Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Verstärker/Receiver + Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
kadabra1
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2016, 10:41
Guten Tag zusammen,

habe seit einiger Zeit vor, mein "Spielzimmer" mit einem Verstärker/Receiver und passenden Boxen aufzurüsten und fühle mich von der Vielzahl an Möglichkeiten nahezu erschlagen.

Obwohl mich meine Kopfhörer samt Kopfhörerverstärker und Smartphone/Mp3-P/Laptop eigentlich täglich nahezu befriedigen, werde ich doch immer wieder neidisch, wenn ich bei nem Kumpel Platten über nen Verstärker und den DT880s höre.

Bisher habe ich beim Besuch von Freunden und falls mir mal nicht nach Kopfhörern war, Musik über die Soundbar des Fernsehers abgespielt.

Nun, Butter bei die Fische:

- Budget für Lautsprecher und Verstärker 5 - 700 €
- Das Zimmer ist ca 22 qm groß
- Musikrichtung: Rock, Alternative, Blues
- Angeschlossen wird ein Plattenspieler. Sehr wichtig ist mir ein Kopfhörerausgang.
- Nice to have: Obwohl es mir in erster Linie um die Platten geht, wäre es mittelfristig schön, wenn ich per Bluetooth/Spotify-Connect etc. auch Songs vom Laptop/Smartphone über den Verstärker abspielen könnte

Mit folgenden Produkten habe ich mich in den letzten Tagen genauer befasst:

-Lautsprecher: Dali Zensor 1 (wurden mir von vielen Seiten empfohlen) und Canton GLE 420

- Verstärker: Pioneer A30, Yamaha AS301, Marantz PM5005
- Receiver: Yamaha RN500

Meine Frage sind nun Folgende:

Ist ein jeder der oben genannten Stereo Verstärker per Bluetooth-Adapter soweit "aufrüstbar", dass ich ohne großen Qualitätsverlust auch ab und an Musik streamen kann, oder würden ihr mir in diesem Fall dann doch eher zu einem Produkt der Kategorie RN500 raten?

Falls ihr noch andere Produktvorschläge oder andere Anregungen/Verbesserungsvorschläge habt, gerne her damit.

Ich bedanke mich bereits im Voraus.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2016, 14:21
Hallo,

zunächst würde ich bei deiner Raumgröße eher zur Zensor 3 greifen und dann beim Verstärker sparen. Einen günstiger Pioneer A 10 oder einen gebrauchten wie diesen http://www.ebay.de/i...a:g:aekAAOSw4HVWDjOT der gebrauchte ist solider gebaut und ist für externe Geräte auftrennbar.

Laptop und Smartphone können auch via Kopfhörerausgang an Amps angeschlossen werden. Bluethooth ist auch kein Problem.

Hast Du überhaupt schon einen Plattendreher?
spie-c0815
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2016, 14:31
Gebe meinem Vorredner recht, z.b. Bei Rock konnte die Zensor 1 an ihre Grenzen kommen bei 22qm.

Vom rn500 würde ich dir persönlich im Bezug auf Dali eher abraten, die mittleren Frequenzbereiche ging hierbei etwas unter.
Alternativ könntest du nach einem gebrauchten marantz Pm 5005 Ausschau halten und zum, die marantz'en Harmonieren eigentlich immer ganz gut.

Für "hin und wieder" mal Spotify kannst du den Argon Stream 2 ins Auge fassen. Der macht seine Sache (Spotify, Streaming via dlna und Internetradio) zu dem Preis sehr gut
kadabra1
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2016, 18:26
Vielen Dank für eure Antworten.

Einen Plattenspieler hab ich bereits, ja. Einen gebrauchten DP300f.

Ich bin wirklich überhaupt nicht auf die DALIs festgefahren. Wisst ihr für meine Musikrichtung passendere Boxen?

In einem Elektronikfachmarkt hab ich heute den RS300 für 219€ gesehen, was ich als äußerst guten Preis empfinde.

Oder würdet ihr den sogar den A10 dem RS300 vorziehen?

@spie-c0815: Den Satz mit den Marantz'en versteh ich nicht ganz. Du meinst, dass die DALIs mit dem PM5005 gut harmonieren würden?

Danke
spie-c0815
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2016, 18:31

kadabra1 (Beitrag #4) schrieb:
Vielen Dank für eure Antworten.

Einen Plattenspieler hab ich bereits, ja. Einen gebrauchten DP300f.

Ich bin wirklich überhaupt nicht auf die DALIs festgefahren. Wisst ihr für meine Musikrichtung passendere Boxen?

In einem Elektronikfachmarkt hab ich heute den RS300 für 219€ gesehen, was ich als äußerst guten Preis empfinde.

Oder würdet ihr den sogar den A10 dem RS300 vorziehen?

@spie-c0815: Den Satz mit den Marantz'en versteh ich nicht ganz. Du meinst, dass die DALIs mit dem PM5005 gut harmonieren würden?

Danke :hail


Exakt :-)

Das war zumindest mein persönliches Empfinden nachdem
Ich vom RN500 zum marantz gewechselt bin.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2016, 18:40
Wenn ich das Schreiben von einigen wenigen Personen richtig deute, sollen/müssen Verstärker von Marantz wohl gesoundet sein und somit einen etwas volleren wärmeren Sound bewirken. Wenn das richtig ist, könnte das dem Klang der Zensor 1 gut tun.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2016, 19:40
Moin,

Achtung, Geschmacksache,
Lautsprecher mit welchen ich deutlich lieber deine genannten Musikrichtungen hören würde wären zum Beispiel:

Gebraucht:
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=7749811156&

Neu:
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=8385126508&

Diese beiden Modelle sind im Hochton nicht so analytisch sondern eher auf der neutralen Seite,

falls du es aber lieber analytisch und hochauflösend haben willst,
dann :
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=0085367120&

Noch was zwischendrin....:
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=6717048589&

Die Tannoy sollte wandnah, die Elac eher auch, die beiden oberen brauchen etwas Wandabstand.

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2016, 19:40
Meine M-CR503 ist nicht gesoundet

LG
kadabra1
Neuling
#9 erstellt: 07. Jan 2016, 21:57
Besten Dank für die Lautsprecher-Vorschläge.

Ich hab mich jetzt nochmal explizit mit dem Marantz PM5005 befasst und tendiere stark zu nem Kauf. Gebraucht ließe sich da auch einiges finden.

Weiß denn noch jemand Lautsprecher (vll. auch aus eigener Erfahrung) die abgesehen von den DALIs mit dem PM5005 gut harmonieren?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver/Verstärker Kaufberatung
audiofreak79 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung Verstärker/Receiver
MrDupli am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher & Verstärker
verpeilo am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung
1.actionman am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
knuthansen am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
PITEX am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung 4 Kanal Verstärker / Receiver
kemler94 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  31 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver (gebraucht)
Marburger am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  27 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher und Verstärker / AV-Receiver max3000?
alex221794946 am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung Verstärker/Receiver NAD
tobsentobi am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Argon
  • Marantz
  • Canton
  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedn1tn4t
  • Gesamtzahl an Themen1.345.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.235