Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Vulkan VIII R / Focal Electra 1038 Be

+A -A
Autor
Beitrag
Dietbert
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2016, 12:37
Moinsen zusammen,
manchmal glaube ich, man (ich) kann es auch übertreiben, ich habe jetzt 4 Wochen lang, gehört, vergleichen, verhandelt. Habe jetzt die Piega Premium 50.2 seit 2,5 Jahren in Gebrauch, will aber mal was Neues. Ich schwanke zwischen der Quadral Vulkan VIII R/Focal Electra 1038 Be und kann mich nicht entscheiden, beide von Klangcharakter völlig unterschiedlich aber beide begeistern mich. Beide ungefähr gleich im Preis (habe für beide gute Angebote), Wiederverkaufswert soll diesmal
keine Rolle spielen, weil ich entgegen meiner Vorsätze, die alten Sachen doch meistens behalte. Betrieben werden sollen sie an den Mufi M8PRE / M8-700m.
Gehört habe ich sie am Mufi M6500i (was ziemlich ähnlich zu meiner Kombi klingen dürfte) und die Quadral nochmal am Plinius Audio Hiato.
Kann mich nicht entscheiden.


[Beitrag von Dietbert am 14. Feb 2016, 12:48 bearbeitet]
ATC
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2016, 13:27
Was möchtest du denn jetzt gerne hören?

Der Quadral Liebhaber wird Vulkan sagen, der Focali 1038.....

Dann gibt es noch die 3. Gruppe die sagt: "Du hast noch nicht genug Lautsprecher gehört"
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2016, 14:54
Hallo,

wie groß ist denn Raum und der Hörabstand ? Foto vom Aufstellort

LG
Dietbert
Stammgast
#4 erstellt: 14. Feb 2016, 16:21
Der Raum ist 4 x 5 Meter leider nur 2,15 Meter hoch, Hörposition 3,6 m von den Boxen entfernt, etwa von wo die Fotos aufgenommen wurde, die Anlage steht auf einen ca. 20 cm hohem Beton Sockel.

Da wo der Jabba auf dem Bild zu sehen ist, sitze ich normalerweise wenn ich Musik höre.


[Beitrag von Dietbert am 14. Feb 2016, 16:58 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2016, 17:59
Sehr schöner Hörraum, vielen Dank für die Bilder

Ich konnte beide Lautsprecher schon hören, allerdings nicht im direkten Vergleich. Für mich persönlich sind die Vulkan einen Tick vorne, aber das ist Geschmacksache.

LG
Dietbert
Stammgast
#6 erstellt: 14. Feb 2016, 18:27
Ich tendiere, was eigentlich ja nicht das Kriterium sein soll, aufgrund der Verarbeitung auch ein wenig mehr zu Quadral. Beim klassischen Unentschieden, kann es ja mal das Zünglein an der Waage sein.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2016, 18:27
Moin,

die Vulkan gehen im Bass tiefer/etwas dominanter,
dafür die Focal präziser.
Im Hochton sehe ich die Vulkan leicht vorne, wenn man bei der Focal das kleine Schutzgitter vor dem Hochtöner belässt.
Ohne ein Patt.
Der Rest ist für mich gleichermaßen gut, aber nicht sehr gut.

Wenn du etwas dynamischeres für deinen Raum möchtest,
gebrauchtes Klipsch Eckhorn (wird im Klipsch Thread gerade eins angeboten), und du erlebst was Neues....

Ne aktive Backes&Mueller Prime 8 als Aussteller liegt preislich ähnlich, werde ich dir aber aufgrund vorhandener Elektronik wohl kaum schönreden können.
PMC twenty 26 wäre die im Hochton gefälligere Variante.
Wenn du eher der Klassik und Jazz Fan bist rate ich dir mal bei Fischer&Fischer vorbeizuhören.

Gruß
JÄGERSCHNITZELJÄGER
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Feb 2016, 19:19
Moin.
Mir ist noch nicht ganz der Einsatzzweck klar.
Einmal für alles mit scharf, oder wie?
Dietbert
Stammgast
#9 erstellt: 14. Feb 2016, 19:56

JÄGERSCHNITZELJÄGER (Beitrag #8) schrieb:
Moin.
Mir ist noch nicht ganz der Einsatzzweck klar.
Musik hören, Du bist hier im HiFi Forum.
Dietbert
Stammgast
#10 erstellt: 14. Feb 2016, 20:01

meridianfan01 (Beitrag #7) schrieb:
Wenn du etwas dynamischeres für deinen Raum möchtest, gebrauchtes Klipsch Eckhorn (wird im Klipsch Thread gerade eins angeboten), und du erlebst was Neues....
Ich scheine vom Auftreten wie eine Klipsch Zielgruppenprototyp zu sein, ständig will man misch wieder zu Klipsch hinführen. Viel Spaß mit Klipsch im Leben gehabt, auch viel Geld verbrannt aber nun nicht mehr.
basti__1990
Inventar
#11 erstellt: 14. Feb 2016, 20:14
Wenn es dein Geldbeutel hergibt könntest du beide kaufen, eine Zeit lang daheim hören und dann das "schlechtere" Paar mit etwas Verlust wieder verkaufen.
Und etwas mehr schallschluckende Elemente (dicker Teppich, Absorber, Diffusor) würden deinem Raum auch gut tun. Wenn ich den Raum so sehe, kann ich mir gut vorstellen, dass es da drinnen halt wie in einem Badezimmer
JÄGERSCHNITZELJÄGER
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Feb 2016, 20:16
Na ja, die geposteten Bilder legen das nicht zwingend nahe.
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2016, 20:28
@JÄGERSCHNITZELJÄGER
Findest du? Ich sehe eine niedrige Decke, einen harten Boden ohne Teppich und eine harte Rückwand. Die Regele an der Seite könnten ein bisschen als Diffusor (aber nicht als Absorber) dienen.
Das ist natürlich nur eine Einschätzung, vielleicht ist auch alles im grünen Bereich. Das Einmessergebnis des Denon könnte übrigens darauf ein bisschen (!) Aufschluss geben.
Eckabsorber, Decken-Segel, dicker Teppich und Akustik-Bilder würden sich bestimmt herrlich in diesem Raum machen.
yahoohu
Inventar
#14 erstellt: 14. Feb 2016, 20:37
Moin,

ich stelle mal ein paar Alternativen ein:

www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=5221220755&
www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=9646303824&
www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=5796314088&
www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=9264439767&
www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=6362832181&

Die Zingali und Odeon sind wunderbare Lautsprecher die nicht nach Horn "klingen" aber eine ungeheure Dynamic aufweisen.

Die Sonics sind schon eine Ewigkeit bei Ebay in der Warteschleife, ein irrsinnig guter Lautsprecher mit dem Raal Bändchen.
www.ebay.de/itm/Soni...2:g:1bgAAOSw4HVWEPAh

Sorry, wenn ich von Vulkan und Focal ablenke, aber der Raum inspiriert mich halt......
dejavu1712
Inventar
#15 erstellt: 14. Feb 2016, 20:59
Nun, das "Problem" der Sonics dürfte wohl der etwas sportliche Preis sein.

Das Bändchen der Sonics sieht mMn wie ein Fountek NeoPro5i aus, spielt aber
keine Rolle, das Fountek bewegt sich ebenfalls auf einem sehr hohen Niveau!

Große Stand LS, dazu auf einem Podest, da dürften die Chassis auch nicht mehr auf Ohrhöhe sein.
Dietbert
Stammgast
#16 erstellt: 14. Feb 2016, 21:02

basti__1990 (Beitrag #11) schrieb:
Wenn es dein Geldbeutel hergibt könntest du beide kaufen, eine Zeit lang daheim hören und dann das "schlechtere" Paar mit etwas Verlust wieder verkaufen.
Gute Idee, könnte die Boxen aber auch für kleines Geld für eine Weile vom Händler bekommen. Kann man durchaus ins Auge fassen.
basti__1990 (Beitrag #11) schrieb:
Und etwas mehr schallschluckende Elemente (dicker Teppich, Absorber, Diffusor) würden deinem Raum auch gut tun. Wenn ich den Raum so sehe, kann ich mir gut vorstellen, dass es da drinnen halt wie in einem Badezimmer :L
Hall ist gleich Null in dem Raum, auch wenn es nicht so aussehen mag.Der Raum ist speziell unter Anleitung eines Akustikers komplett vom Rohbau an für gar nicht so wenig Geld aufgebaut worden. Was für den Raum möglich war (leider nur 2,15 hoch) ist auch gemacht worden, selbst der Boden ist mit Dämmelementen vollverklebt.
Dietbert
Stammgast
#17 erstellt: 14. Feb 2016, 21:07

yahoohu (Beitrag #14) schrieb:
Schnipsel, schnipsel. Sorry, wenn ich von Vulkan und Focal ablenke, aber der Raum inspiriert mich halt...... :D
Das ist schon in Ordnung, danke für die Anregungen, bei 500 Lautsprecherherstellern ist es nicht immer ganz leicht. Ich schaue allerdings schon, dass ich die Boxen (auch andere Geräte) in der Nähe hören und auch kaufen kann.
yahoohu
Inventar
#18 erstellt: 14. Feb 2016, 21:08
@dejavu,
hast recht mit den Fountek.
Ich meine, ich hatte noch ein Prospekt rumfliegen mit Raal-Bändchen.
In der Preisliste von 2009 stehen die Spirit mit 27.990 Euro

Gruß Yahoohu
Dietbert
Stammgast
#19 erstellt: 14. Feb 2016, 21:12

dejavu1712 (Beitrag #15) schrieb:
Große Stand LS, dazu auf einem Podest, da dürften die Chassis auch nicht mehr auf Ohrhöhe sein. ;)
Das kommt darauf an in welcher Höhe man sitzt. Das haben wir bis zum Exzess ausgeklügelt.
dejavu1712
Inventar
#20 erstellt: 14. Feb 2016, 21:24
@yahoohu

Bei solchen Preisen wundert es mich nicht das es die Sonics LS nicht geschafft haben.


@Dietbert

Ich kann mir zwar nicht vorstellen wie das funktionieren soll, außer das Sofa steht auf Stelzen,
aber Du wirst schon wissen wovon Du redest, ich hoffe nur die Gemütlichkeit bleibt gewahrt.

Ach ja, in dem Raum wirst Du vermutlich (fast) jeden LS betreiben können, welcher, das ist
immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, vielleicht als Alternativen noch sowas:

Swans F 2.2
XTZ Divine 100.49
Jamo R 909
Dietbert
Stammgast
#21 erstellt: 14. Feb 2016, 22:02

dejavu1712 (Beitrag #20) schrieb:
Ach ja, in dem Raum wirst Du vermutlich (fast) jeden LS betreiben können.
Das war auch weder meine Sorge noch Intention meines Threads. Da gibt weit schwierigere Räume. Bei meinen Favoriten sehe da überhaupt keine Probleme. Bisher habe ich ja schon einiges auch an großen Boxen stehen gehabt und es lag nie an der Raumakustik, dass sie wieder gehen mussten. Wir haben im Wohnzimmer
mit 58 m² und Parkettboden deutlich schwierigere Akustikbedingungen. War vielleicht ein Fehler dem Wunsch von Fanta4ever nachzukommen und Bilder vom
Raum zu posten. War schon ganz gut, dass ich nicht auch noch meine bevorzugte Musikrichtung geschrieben habe, das hätte bestimmt
den einen oder anderen genötigt mir den Wechsel des Musikgeschmacks nahezulegen.


[Beitrag von Dietbert am 14. Feb 2016, 22:03 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#22 erstellt: 14. Feb 2016, 22:11
Dir wird keiner die Entscheidung abnehmen können, ich würde das Angebot deines Händles annehmen und daheim in ruhe vergleichen.
Dann fragst du dich auch am Ende nicht, ob vielleicht doch die andere Box die bessere gewesen wäre.
Eine falsche Wahl kannst du zwischen den beiden aber eh nicht treffen
Dietbert
Stammgast
#23 erstellt: 14. Feb 2016, 22:33
@basti_1990 Da hast Du wahrscheinlich Recht. Ich werde dann zusehen, dass ich sie beide gleichzeitig da habe.


[Beitrag von Dietbert am 14. Feb 2016, 22:34 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#24 erstellt: 14. Feb 2016, 23:25

Dietbert (Beitrag #21) schrieb:

War vielleicht ein Fehler dem Wunsch von Fanta4ever nachzukommen und Bilder vom Raum zu posten.
War schon ganz gut, dass ich nicht auch noch meine bevorzugte Musikrichtung geschrieben habe, das
hätte bestimmt den einen oder anderen genötigt mir den Wechsel des Musikgeschmacks nahezulegen.


basti__1990
Inventar
#25 erstellt: 15. Feb 2016, 07:22
Dann viel Spaß beim Vergleich
jetzt würde ich aber trotzdem gerne noch deine bevorzugte Musikrichtung wissen. Alles abseits von helene Fischer und Co. kann man doch guten Gewissens hören
yahoohu
Inventar
#26 erstellt: 15. Feb 2016, 07:26
Bei Country geht nur Canton
Fanta4ever
Inventar
#27 erstellt: 15. Feb 2016, 08:19

Dietbert (Beitrag #21) schrieb:
War vielleicht ein Fehler dem Wunsch von Fanta4ever nachzukommen und Bilder vom
Raum zu posten

Nein war es nicht, nochmal Danke dafür. Das der Raum akustisch behandelt ist habe ich mir schon gedacht.

In einem Forum muss man auch mit sagen wir mal "unerwünschten" Kommentaren rechnen, das liegt in der Natur der Sache

Das die teure Elektronik verschont wurde grenzt für mich an ein Wunder

Wenn ich auch eine Alternative nennen müsste: Phonar Credo Reference teilaktiv (Ausstellungsstück)

Auch optisch ein Highlight.

LG
Dietbert
Stammgast
#28 erstellt: 15. Feb 2016, 08:26

basti__1990 (Beitrag #25) schrieb:
jetzt würde ich aber trotzdem gerne noch deine bevorzugte Musikrichtung wissen. Alles abseits von helene Fischer und Co. kann man doch guten Gewissens hören :D
15% Klassik (aber hier auch Klassik Filmmusik), 35% Mainstream Rock Pop wie Phil Collins, Queen, Zappa, U2 bis 15% Klassiker von Edith Piaf bis Lindsay de Paul, 35% Punk und Metal von Ramones über AC/DC bis Motörhead und Pistols.
Die letzen Tage am häufigsten gehört:
1.) In the aitr tonight, der Ben Liebrand Mix (endlich eine vernünftige MInI CD erwischt)
2.) I wann be like you https://www.youtube.com/watch?v=EKnQoWWySm8
3.) Sugar Me (die Nasia Christie Version abwechselnd mit der Lindsay de Paul Version)
4.) Earth, Wind And Fire -- Boogie Wonderland
5.) Sting, Eric Clapton & Michael Kamen - It's Probably Me
Kann nächste Woche aber auch wieder nur Motörhead und Ramones sein. Man weiß es nicht.Nur kein Jazz, keine Schlager, keine Volksmusik. Habe auch noch meinen Stolz.

Fanta4ever (Beitrag #27) schrieb:
In einem Forum muss man auch mit sagen wir mal "unerwünschten" Kommentaren rechnen, das liegt in der Natur der Sache
Du sprichst mir aus dem Herzen.
Fanta4ever (Beitrag #27) schrieb:
Das die teure Elektronik verschont wurde grenzt für mich an ein Wunder
Hier auch.
Fanta4ever (Beitrag #27) schrieb:
Wenn ich auch eine Alternative nennen müsste: Phonar Credo Reference teilaktiv (Ausstellungsstück)
Danke, bekomme ich aber auch nicht bei den Händlern meiner Wahl.


[Beitrag von Dietbert am 15. Feb 2016, 09:26 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 15. Feb 2016, 08:28
niemand kann hier wissen was dein händler hat, von daher ist es schwer was zu empfehlen. ein budget hast du auch nicht genannt, oder?

glückwunsch zum raum!
JÄGERSCHNITZELJÄGER
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 15. Feb 2016, 08:42
Moin.
Und für mich sieht das immer noch aus wie ein Kinosaal und nicht wie ein Hörraum.
dejavu1712
Inventar
#31 erstellt: 15. Feb 2016, 08:51
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht, ein Forum lebt doch von vielen unterschiedlichen Ansichten.

Und warum sollte man über die vorhandene Elektronik diskutieren, die stand doch gar nicht zur Debatte.

In der angepeilten Preisklasse kann man bei dem Raum eigentlich nichts falsch machen, wenn man sich
den LS aussucht der den persönlichen Geschmack trifft und der ist nun mal nicht immer der gleiche, das
ist auch gut so, daher ist die angedachte Vorgehensweise beide Favoriten in den eigenen 4 Wänden zu
vergleichen, auch die "Königslösung", wenn man sich nicht sicher ist, ein Forum kann dabei nicht helfen.
Dietbert
Stammgast
#32 erstellt: 15. Feb 2016, 09:11

Soulbasta (Beitrag #29) schrieb:
niemand kann hier wissen was dein händler hat, von daher ist es schwer was zu empfehlen. ein budget hast du auch nicht genannt, oder? glückwunsch zum raum!
Ich hatte ja auch noch speziell 2 Boxen gefragt. Warum sollte ich ein Budget nennen ??

Die Einlassungen, derer, die schreiben, dass da ein Forum nicht helfen kann, sind sicherlich berechtigt. Bei mir ist es halt so (ich denke bei vielen anderen auch), wenn man kurz vor die Entscheidung bei 50/50 steht, will man vielleicht nochmal eine andere Meinung hören, was vielleicht aber auch nicht immer zielführend ist.


[Beitrag von Dietbert am 15. Feb 2016, 09:17 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#33 erstellt: 15. Feb 2016, 09:14
Frag 3 Leute und du hast 5 Meinungen
Bitte berichte aber was es geworden ist, würde mich interessieren

LG
Dietbert
Stammgast
#34 erstellt: 15. Feb 2016, 09:16

JÄGERSCHNITZELJÄGER (Beitrag #30) schrieb:
Moin. Und für mich sieht das immer noch aus wie ein Kinosaal und nicht wie ein Hörraum. ;)
Tja, bei Euch auf dem Dorf sehen Kinosäle so aus.
JÄGERSCHNITZELJÄGER
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 15. Feb 2016, 09:18
Moin.
Wenn man Glück hat.
Dietbert
Stammgast
#36 erstellt: 15. Feb 2016, 09:18

Fanta4ever (Beitrag #33) schrieb:
Bitte berichte aber was es geworden ist, würde mich interessieren LG
Spätestens Mittwoch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal 1038 oder Quadral Vulkan Aurum VIIIR
Wizard1 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  25 Beiträge
Kaufberatung Focal Electra 1038
Mandrilla am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  2 Beiträge
Verstärker für Focal Electra 1027 BE
carfal am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  13 Beiträge
Focal Electra 1027 BE an Accuphase E408
lichtgestalt888 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  11 Beiträge
Suche Gegenstück zu Focal Electra 1027 BE
suono am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  9 Beiträge
Welchen Verstärker zu Focal Electra 907 BE
cliersch am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  8 Beiträge
Ein Schnäppchen? (Focal Electra)
Tscheckoff am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  6 Beiträge
JMLab Electra 926, Elac 518 oder Quadral Aurum Vulkan
TS@HOME am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für eine Focal Electra 1027 Be bis 5000 ??
schlippi04 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  106 Beiträge
Focal Electra 1027 be oder VIENNA-ACOUSTICS Baby Beethoven Grand
hifiologe am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Focal
  • Jamo
  • Musical-Fidelity
  • XTZ
  • Piega

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 121 )
  • Neuestes Mitglieddanecro
  • Gesamtzahl an Themen1.344.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.918