Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für Stereoneuling

+A -A
Autor
Beitrag
MrStereo96
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2016, 21:40
Guten Abend liebe Community

ich überlege mir seit langem mal eine vernünpftige Anlage zu kaufen da ich finde das meine kleines Logitechcomputersystem nicht wirklich was her macht.
In den letzten Tagen habe ich mich mal mit dem Thema Stereo befasst und muss sagen da muss man ja einige Sachen beachten.
Da ich ein absoluter Neuling bin würde ich da gern Tipps und Hilfen von den Profis hören.

Nun zu meinem Vorhaben.

Ich dachte ich hol mir 2x die Heco Victa 701

nun bin ich mir sehr unsicher was für einen Verstärker man nehmen sollte und ob man noch einen Subwoofer dazu braucht.
Preislich würde ich bei einen VErstärker bis 200 Euro gehen den ich mir gebraucht besorge.



Ich bin jetzt schon dankbar für hilfreiche Antworten.


Gruß
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2016, 22:08
Zunächst würde ich Dir erst mal raten, Dich hier mal schlau zu machen.

Die Heco´s sind Standlautsprecher. Das ist, je nach Raum und Aufstellungsmöglichkeit, nicht immer sinvoll. Manchmal ist weniger mehr und ein Kompaktlautsprecher klingt vielleicht besser.

Du merkst, ich spekuliere. Deshalb wären Fotos und eine bemasste Skizze vom Raum sehr wichtig. Danach kann man erst sinnvolle Ratschläge geben.
MrStereo96
Neuling
#3 erstellt: 18. Feb 2016, 22:15
grundriss
Jens1066 (Beitrag #2) schrieb:
Zunächst würde ich Dir erst mal raten, Dich hier mal schlau zu machen.

Die Heco´s sind Standlautsprecher. Das ist, je nach Raum und Aufstellungsmöglichkeit, nicht immer sinvoll. Manchmal ist weniger mehr und ein Kompaktlautsprecher klingt vielleicht besser.

Du merkst, ich spekuliere. Deshalb wären Fotos und eine bemasste Skizze vom Raum sehr wichtig. Danach kann man erst sinnvolle Ratschläge geben.






Also ich hab ein ca 17qm großes Zimmer und ich könnte die beiden Lautsprecher ca 3-4m vor mir aufstellen.
Wären die Lautsprecher in der Zimmergröße schon überdimensioniert?
Ich dachte an Standlautsprecher weil diese eher auf meiner sitzhöhe sind. Bei Kompaktlautsprechern wären sie entweder auf dem boden (ich glaube das wär zu niedrig?!) oder ich würde sie eben durch kisten auf meine Höhe bringen.


[Beitrag von MrStereo96 am 18. Feb 2016, 22:21 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2016, 22:50
Hallo,


eine vernünpftige Anlage zu kaufen



Ich dachte ich hol mir 2x die Heco Victa 701


wenn ich gute Musik hören will, dann sind die Victa für meinen Geschmack die völlig falsche Wahl. Sie gefallen mir klanglich gar nicht. Der "Klang" ist aber auch nicht sonderlich unangenehm oder störend. Vielleicht gefallen auch Dir andere Boxen klanglich besser als die Victa?

Wenn Du aber ein hübsches Möbel suchst was optisch was hermacht ... dann sind die Victa mit ihrer Größe und Optik fürs Geld womöglich eine feine Sache.

Mit einem Paar Denon SC-M39/40+F-109 könnte ich z.B. schon sehr viel besser Musik hören wenn ich sie auf Ständern mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck unter zumindest brauchbaren akustischen Rahmenbedingungen betreiben könnte.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


nun bin ich mir sehr unsicher was für einen Verstärker man nehmen sollte


Bei Deinem Budget ist es wichtig, dass Du einen neuen Verstärker bezahlen kannst. Um was anderes brauchst Du Dir in diesem Segment kaum Sorgen machen.


und ob man noch einen Subwoofer dazu braucht.


Du wirst schon hören ob der Tiefton nicht genügt. Wenn er nicht genügt, kann man versuchen dies mit einem Subwoofer zu kompensieren.


Preislich würde ich bei einen VErstärker bis 200 Euro gehen den ich mir gebraucht besorge.


Für 200 Euro bekommt man gebraucht schon einen ordentlichen Verstärker. Das Risiko bei Gebrauchtkauf sollte aber klar sein. Ich würde u.a. auf ein Gewicht von etwa 10kg oder mehr und etwa eine Leistung von 100W an 8Ohm bei unter 0,01% Klirr/Verzerrungen achten. Damit hat man schon Anhaltswerte für eine Vorauswahl.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 18. Feb 2016, 23:03 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2016, 23:00
Richtig bemaßen und mit Möblierung bitte. Aber ich vermute mal, dass Standlautsprecher nicht das richtige sind.

Wenn Du die verlinkte Seite mal studierst, wirst Du lesen, dass ein Lautsprecher möglichst frei aufgestellt werden sollte. 50 cm ringsum von der Wand weg ist das minimum, lieber 1m. Kommt natürlich auf die Lautsprecher an. Die Einhaltung des Stereodreiecks ist für einen ordentlichen Klang auch wichtig.

Was hast Du eigentlich für ein Budget? Füll mal bitte den Fragebogen hier aus.
MrStereo96
Neuling
#6 erstellt: 18. Feb 2016, 23:11
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

bis 1000 euro

-Wie groß ist der Raum?

ca 15qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Das ist egal.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Keine riesigen Lautsprecher wie man es aus einem Club kennt müssen aber auch nicht zu klein sein

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Electro, Rap, Rock

-Wie laut soll es werden?

Normal Lautstärke

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Nein.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Logitech Z506.
Diese rechen mir einfach nicht mehr aus. Zum zocken oder mal ein youtube video schauen ist ok reicht alles hin aber um gute Musik zu hören reichen sie einfach nicht.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

nein.grundriss 2


[Beitrag von MrStereo96 am 18. Feb 2016, 23:17 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2016, 00:49
Da kann man imho durchaus zierliche Standboxen stellen:

Neu
http://www.ccr-highe...a-Line-Nota-550.html
Verstärker
http://www.hifi-fabrik.de/yamaha-a-s-301-schwarz-verstarker.html

Gebraucht

http://www.ebay.de/i...3:g:tJQAAOSwLN5Wh8Tp (falls in deiner Nähe)
http://www.ebay.de/i...e:g:qr0AAOSwQYZWuL95

An dessen Ausstattung beist sich so mancher aktuelle Amp die Zähne aus

noch eine LS Alternative https://www.lautspre..._8636,de,900912,3477
Dirk_He
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2016, 08:13
kann mir nicht helfen: Auf Grund er Einmessung und Korrektur würde ich zu einem AVR raten (z.B. Denon X1200W oder ähnliche). Da ich den Denon AVR-X1200W und den verlinkten Yamaha A-S301 habe würde ich gerade im Vergleich zu dem AVR raten, für mich ein überdurchschnittlicher Mehrwert für den Aufpreis. Da wärst du mit knapp 400EUR dabei und mit 600EUR für Lautsprecher ist ganz gut Spielraum da.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Heco Victa 701
DerEmder am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Home-Hifi Neuling
matzesstyle am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  12 Beiträge
Chinchkabel - Muss ich was beachten beim Kauf?
-daniel- am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  15 Beiträge
Kaufberatung für eine Anlage
lutzifaraway am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  3 Beiträge
Welche Soundkarte für Onkyo TX-SR508 + 2x Heco Victa 701?
BlackPhoenix89 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  4 Beiträge
Was ist zu beachten??
Be§§0f$K! am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  6 Beiträge
Kaufberatung für Stereo-Anlage
ichbinneuhier1234 am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  25 Beiträge
Kaufberatung für eine neue Anlage
*Kawa* am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Neuling!
domsn92 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  19 Beiträge
Neuling, Aufbau von Stereo Anlage für Musik und Filme
globster am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Heco
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.004