Kaufempfehlung für bodenplazierte Regallautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
pitscher
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mrz 2016, 21:28
Ich brauche eine Kaufempfehlung für Regallautsprecher, die ich auf dem Boden platzieren kann. Ich muss meine Rear-Lautsprecher direkt neben der Couch platzieren. Damit diese dann nicht direkt in das Ohr plärren, will ich sie auf dem Boden platzieren. Am Besten auf Ständern, welche die Lautsprecher nach oben abstrahlen lassen. Als Hauptlautsprecher habe ich B + W CM8 S2.

Hat jemand Empfehlungen diesbezüglich?
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2016, 12:19
So richtig verstehe ich das nicht. Wenn sie auf den Boden sollen, warum dann die Ständer?

Sollen die Lautsprecher nach oben abstrahlen?

Eine Skizze oder Fotos waren sehr hilfreich.
HiFiKarol
Inventar
#3 erstellt: 13. Mrz 2016, 12:23
Naja, wenn Du als Heupt-LS die CM8 hast, würden sich ja z.B CM1 anbieten...

Aber ich verstehe auch nicht genau, was Du erreichen willst, bzw. wie Du Dir die Aufstellung vorstellst...
hs65
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mrz 2016, 12:46
Elipson Planet M oder L - Je nach Platz
pitscher
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2016, 21:00
Es geht um die Abstrahlung der Lautsprecher nach oben. Daher der Ständer. Kann ja die Box nicht einfach auf den Rücken legen. Ich weiß nicht ob ich für die Abstrahlung nach oben besondere LS benötige.
Jazzy
Inventar
#6 erstellt: 13. Mrz 2016, 21:47
Ich habe meine Rears etwas erhöht an der Wand neben dem Sofa,das klingt recht ordentlich.Auf dem Boden ist IMHO Unfug.
Panzerballerino
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2016, 21:58
Sehe ich auch so. Lieber Richtung Decke hoch montieren.
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2016, 21:59

pitscher (Beitrag #5) schrieb:
Kann ja die Box nicht einfach auf den Rücken legen.

Warum nicht? Würde dann nur keine mit BR-Rohr nach hinten nehmen. oder das Rohr verschließen.

Für eine Surroundkulisse ist das ok. Da reichen aber ganz einfache Lautsprecher. Ich würde irgendwas gebrauchtes kaufen.
hs65
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mrz 2016, 22:09

pitscher (Beitrag #5) schrieb:
Es geht um die Abstrahlung der Lautsprecher nach oben

Surround-Technisch auf den ersten Blick nicht sinnvoll. Probieren kann man es aber.


pitscher (Beitrag #5) schrieb:
Kann ja die Box nicht einfach auf den Rücken legen.

Warum nicht?


pitscher (Beitrag #5) schrieb:
Ich weiß nicht ob ich für die Abstrahlung nach oben besondere LS benötige.

Dem Lautsprecher ist das egal
pitscher
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mrz 2016, 23:01

Jazzy (Beitrag #6) schrieb:
Ich habe meine Rears etwas erhöht an der Wand neben dem Sofa,das klingt recht ordentlich.Auf dem Boden ist IMHO Unfug.


In welcher Höhe etwa? Und gibt es dafür Halter im Zubehör?
pitscher
Stammgast
#11 erstellt: 13. Mrz 2016, 23:03
[quote="hs65 (Beitrag #9)"][quote="pitscher (Beitrag #5)"]Es geht um die Abstrahlung der Lautsprecher nach oben[/quote]
Surround-Technisch auf den ersten Blick nicht sinnvoll. Probieren kann man es aber.

Derzeit habe ich meine alten Suround LS so platziert. Klingt eigentlich recht angenehm.

[quote="pitscher (Beitrag #5)"]Kann ja die Box nicht einfach auf den Rücken legen.[/quote]
Warum nicht?

Ich dachte da an die Abkopplung vom Boden. Wohne in einem Mehrfamilienhaus
HiFiKarol
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2016, 23:36
Ich denke nicht, dass Du groß an bzw abkoppeln musst. Das wird vor allem beim Bass wichtig, bei Kompaktek wirst somit kaum Probleme haben...

Und ja. Es gibt Wandhalter als Zubehör.

Allerdings würde ich ungern Kompakte auf den "Rücken" legen... Ich hätte Angst, dass ich (oder jemand anders) drauftreten könnte... Wäre auch eher unschön.
Dadof3
Inventar
#13 erstellt: 14. Mrz 2016, 01:46
Jazzy
Inventar
#14 erstellt: 14. Mrz 2016, 20:38

In welcher Höhe etwa? Und gibt es dafür Halter im Zubehör?

Meine Rears hängen so,dass die Hochtöner auf ca. 1,70m Höhe sind,links und rechts vom Hörsofa.Pegel und Abstand natürlich exakt gemessen und am Receiver eingestellt.


[Beitrag von Jazzy am 14. Mrz 2016, 20:39 bearbeitet]
hs65
Stammgast
#15 erstellt: 14. Mrz 2016, 23:29
Thema "Entkopplung": Es geht doch um die Rears, oder? M.E. läuft da nichts besonders aufregendes durch.

Den Lautsprecher auf den Boden zu legen wird sicherlich eine Bassanhebung hervorrufen. Das ist äquivalent zur Aufstellung an der Wand. Aber kleine Regelboxen oder gar "Surround"-Boxen, nennen wir die mal Satelliten, werden da bestimmt nicht zu fett werden. Problematisch könnte die Bündelung sein. Aber Surround lebt vom Diffusen-Schallfeldern.


[Beitrag von hs65 am 14. Mrz 2016, 23:30 bearbeitet]
pitscher
Stammgast
#16 erstellt: 16. Feb 2017, 17:12
Da ich unschlüssig war, habe ich das Thema schleifen lassen. Nun ist die CM1 gut 200,- € das Stück billiger geworden. Bin immer noch am Rätseln was ich tun soll.
Ich brauche die Rears eher für quasi doppelt Stereo. Also keine diffusen Soundspielereien bei Filmen sonder für gut klingende Musik. Sind die Lautsprecher zu dicht am Ohr platziert, klingt es immer schlechter. Momentan habe ich noch alte Canton Lautsprecher dran hängen. Da kommt aber kein Bass raus und die haben natürlich den Frequenzumfang wie die CM 1.

Die Gefahr, dass jemand über die am Boden liegenden Lautsprecher fällt ist nicht gegeben. Eine Box liegt in einer nicht begehbaren Ecke und die andere auch hinter einem größerem Blumentopf neben der Couch. Das bedingt aber auch, dass die Lautsprecher nicht so breit abstrahlen können, als wenn sie auf Ohrposition stehen würden. Daher die Frage, ob mich die B&W CM1 S2 an der Stelle für Musik soundtechnisch dennoch weiter bringen könnten?
Dadof3
Inventar
#17 erstellt: 16. Feb 2017, 21:22
Na ja, da kommt halt etwas diffuses von hinten, ob man das besser findet, ist auch Geschmackssache, aber ich würde es schon als Verbesserung betrachten.
pitscher
Stammgast
#18 erstellt: 16. Feb 2017, 21:54
Wenn ich auf doppelt Stereo umstellen würde, wäre es ja nicht mehr diffus. Dann müssten ja alle Boxen gleichwertig angesteuert werden. Die Frage für mich wäre dann halt, wie das durch die Bodenplatzierung nach oben abstrahlend klingen würde.
Dadof3
Inventar
#19 erstellt: 16. Feb 2017, 22:51

pitscher (Beitrag #18) schrieb:
Wenn ich auf doppelt Stereo umstellen würde,

Also das halte ich für eine klare Verschlechterung! Was soll denn das bringen, dasselbe noch mal von hinten, nur ganz verwaschen?


wäre es ja nicht mehr diffus.

Doch, an der Aufstellung ändert sich ja nichts. Die ist für die Diffusität verantwortlich, nicht das Signal!


Die Frage für mich wäre dann halt, wie das durch die Bodenplatzierung nach oben abstrahlend klingen würde.

Das ist bei richtig aufgestellten Boxen schon schlechter (meine persönliche Meinung, manchen gefällt es auch), aber hinten auf dem Boden ist es noch mal schlechter - da könnte ich gar nichts mit anfangen. Wenn überhaupt, dann taugt es was für Mehrkanalfilme.
HiFiKarol
Inventar
#20 erstellt: 17. Feb 2017, 00:16
Wieso sollten die hinteren LS plötzlich nicht mehr diffus klingen, wenn die Front das selbe spielt? Das macht doch absolut keinen Sinn.

Mein Tipp: lass das mit dem Doppelstereo. Wenn Stereo, dann je einen LS vorne rechts und links. Punkt. Wenn was von hinten kommen soll, dann nur im Filmbetrieb, als Surround.

Was erhoffst Du Dir denn für Vorteile von "Doppelstereo"?
hs65
Stammgast
#21 erstellt: 17. Feb 2017, 00:25

pitscher (Beitrag #18) schrieb:
Wenn ich auf doppelt Stereo umstellen würde

Ist das jetzt Stereo als Mehrkanal oder einfach 2 * Stereo? Ist aber eigentlich auch egal. Die Box wird den Schall gegen die Decke werfen und, je nach Einfallswinkel, geht es von der Decke weiter. Eine leichte Schräge in die gewünschte Reflexions-Schallrichtung könnte sogar gut klingen. Es kommt aber, wie so oft, auf zu viele Dinge an und deshalb kann es niemand wirklich vorausahnen was kommt. Probieren hilft. - Es ist einen Versuch wert. Meistens klingen mehrere LS im Raum verteilt nicht so verkehrt. Das hat dann natürlich nichts mit HighEnd zu tun. Aber darum geht wohl auch nicht.
pitscher
Stammgast
#22 erstellt: 17. Feb 2017, 09:54

hs65 (Beitrag #21) schrieb:

pitscher (Beitrag #18) schrieb:
Wenn ich auf doppelt Stereo umstellen würde

Ist das jetzt Stereo als Mehrkanal oder einfach 2 * Stereo?


Beides. Mein Surround-Receiver legt beides räumlich um. Ich habe aber mittlerweile auch viele Blu Ray Audios und SACDs. Damit kam dann auch der Wunsch nach mehr Qualität. Sprich nichts vom Receiver rumgerechnetes. Stattdessen dann doppelt Stereo, da ich einen räumlichen Klang bevorzuge. Bei Musik aus 2 Lautsprechern fehlt irgendwie immer was. Ich finde selbst im Auto klingt es besser, wenn die Musik nicht nur von vorne kommt.
Dadof3
Inventar
#23 erstellt: 17. Feb 2017, 10:24

pitscher (Beitrag #22) schrieb:
der Wunsch nach mehr Qualität. Sprich nichts vom Receiver rumgerechnetes.

Ich finde das vom Receiver rumgerechnete ist wesentlich bessere Qualität als das plumpe Verdoppeln des Signals.


Ich finde selbst im Auto klingt es besser, wenn die Musik nicht nur von vorne kommt.

Na ja, im Auto finde ich das auch ok. Da baut sich eh keine richtige Bühne auf. Aber zuhause... Wir gesagt, es ist Geschmackssache, wenn du es wissen willst, musst du es selbst ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung für Regallautsprecher
henkerr am 21.07.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  33 Beiträge
Kaufempfehlung für Radiowecker gesucht
SetsukoAi am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  12 Beiträge
Regallautsprecher gesucht
panhans am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  8 Beiträge
Kaufempfehlung für spezielle Boxen gesucht!
nipon am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung ?
xB3NNYx am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  20 Beiträge
Kaufempfehlung
CrowdDisruptor am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  16 Beiträge
Kaufempfehlung für "kleine" LS für Küche gesucht
brezelpaul am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 14.08.2017  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung D/A -Wandler gesucht
highdrive am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  3 Beiträge
Raumproblem: Vorschläge für Regallautsprecher gesucht
Gerd73 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  8 Beiträge
Regallautsprecher für´s Bad gesucht
chris230686 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMysnake
  • Gesamtzahl an Themen1.382.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.729

Hersteller in diesem Thread Widget schließen