Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Receiver gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
electricxxxx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2016, 08:11
Hallo Forum.

Ich bin auf der Suche nach einem Stereo-Receiver.
Ins Auge gefasst hatte ich den Onkyo TX 8020; der mir von der Ausstattung her
sehr gefällt und ich im allgemeinen ein Onkyo-Fan bin.
Betreiben möchte ich damit zwei NuBox 311, also ganz klassisch 2.0 Stereo.
Hat der kleine Receiver genug Kraft für diese Lautsprecher?
Gibt es in dieser Preisklasse eurer Meinung nach bessere Stereo-Receiver
Von anderen Herstellern? Dann immer her mit euren Empfehlungen.

Dank & Gruß

"el"
ATC
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2016, 09:09
In der Preisklasse tut sich nix,
ob du jetzt stattdessen einen Yamaha RS 300 ...schnuppe. Geht auch Beides mit den NuBox
electricxxxx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Apr 2016, 11:13
Danke für die Antwort.
Momentan nutze ich einen Denon AVR 1706; nur im Stereo-Modus.
Vorher hatte ich einen Onkyo A-8850.
Es wird ja immer behauptet, das ein AVR im Stereobetrieb nicht so gut
Klingt wie ein reiner Stereoverstärker/Receiver.
Ist da was dran? Werde ich überhaupt einen Unterschied hören?
ATC
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2016, 11:17
Ob du einen Unterschied zwischen dem AVR und dem Stereogerät hörst hängt auch davon ab was du an dem AVR so alles eingestellt bzw. aktiviert hast in Sachen Klangmanipulation.

Steht alles auf Pure Direct kannst du dir den Umstieg vermutlich sparen.
Da würd ich lieber in gute Lautsprecher investieren
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2016, 12:10

electricxxxx (Beitrag #3) schrieb:

Es wird ja immer behauptet, das ein AVR im Stereobetrieb nicht so gut
Klingt wie ein reiner Stereoverstärker/Receiver.
Ist da was dran? Werde ich überhaupt einen Unterschied hören?


Momentan nutze ich einen Denon AVR 1706; nur im Stereo-Modus.
Vorher hatte ich einen Onkyo A-8850

War für dich ein Unterschied zu hören ?

LG
electricxxxx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Apr 2016, 12:21
Also, am AVR 1706 ist der stereo Modus aktiv,
Nur FL und FR als large konfiguriert,
alle anderen Lautsprecher als nicht vorhanden oder aus konfiguriert,
Alle Surround Modis aus,
Bass und Höhen +12 dB.
Und trotzdem klingt der AVR 1706 im Gegensatz zum A 8850
Irgendwie nicht so kräftig und irgendwie beschnitten, zugeschnürt.
Ich hoffe, mit dem TX8020 wieder mehr in die Richtung des A 8850 zu kommen.
Nicht mehr missen möchte ich das integrierte Radio und die digitalen Eingänge.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 17. Apr 2016, 12:24
Wie hört sich denn der Denon im "Pure Direct Modus" an ?

LG
ATC
Inventar
#8 erstellt: 17. Apr 2016, 12:26
Hast du den 8850 noch?
Wenn ja würde ich einfach für kleines Geld einen separaten D/A Wandler und Tuner nehmen und ergänzen.
+ 12 db ist extrem und eigentlich nicht wirklich erklärbar...

Wenn nicht musst du dir mal einen Stereoreceiver mit Digitaleingängen ausleihen um zu erhören was du dann zum Klang sagst.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2016, 12:30
Hallo,


Und trotzdem klingt der AVR 1706 im Gegensatz zum A 8850
Irgendwie nicht so kräftig und irgendwie beschnitten, zugeschnürt.


hinsichtlich der folgenden Angaben

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Onkyo_A-8850

http://www.hifi-regler.de/shop/denon/denon_avr-1706_silber.php

ginge es mir je nach Lautsprechern, gehörter Musik und Lautstärke nicht anders als Dir.

Da muss man einfach die Kirche im Dorf lassen, ein relativ einfacher billiger AVR kann nicht mit einem 15kg Stereoamp hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit mithalten und das hört man dann je nach Umständen auch.

VG Tywin
electricxxxx
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Apr 2016, 13:04
Ja, der A-8850 war schon ein schönes Gerät. Leider ist der beim Umzug "verschwunden".....
Deshalb die schnelle Notlösung mit dem AVR 1706, den ein bekannter quasi über hatte....
Der Klang des AVR's stellt mich aber nicht zufrieden, erst recht nicht im Direct-Modus,
da klingt er wie ein Küchenradio. Und da ich eh nur Stereo höre, möchte
Ich wieder zurück zu einem reinen Stereoverstärker; denn die Surround und Videomodis brauche
ich eh nicht.
Mir ist auch klar, das der TX 8020 klanglich nicht mit dem A-8850 mithalten kann, hoffe jedoch,
dass er bei Zimmerlautstärke wenigstens in die Nähe kommt.
Dirk_He
Stammgast
#11 erstellt: 17. Apr 2016, 13:08

Tywin (Beitrag #9) schrieb:


hinsichtlich der folgenden Angaben

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Onkyo_A-8850

http://www.hifi-regler.de/shop/denon/denon_avr-1706_silber.php

ginge es mir je nach Lautsprechern, gehörter Musik und Lautstärke nicht anders als Dir.



...und daraus resultierend solltest du vielleicht überlegen die 230 Euro in einen gebrauchten Stereo-Amp zu investieren wo du wieder was stärkeres bekommst. Denn soweit man diese verdammten Wattangaben überhaupt vergleichen kann, ist der Tx8020 sogar schwächer (90W, 6Ohm, 1kHz, 1 Kanal) auf der Brust als dein aktueller AVR (110W, 6Ohm,1kHz 1 Kanal).

Edit: Wenn du den Herren hier deine Postleitzahl gibst, dann fischen die dir tw. ganz erstaunliches aus dem Internetz.


[Beitrag von Dirk_He am 17. Apr 2016, 13:10 bearbeitet]
electricxxxx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Apr 2016, 13:15
Okay, danke für Antwort und Hilfe.
Hier meine Postleitzahl: 23843 Bad Oldesloe.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 17. Apr 2016, 14:53

electricxxxx (Beitrag #6) schrieb:
Nicht mehr missen möchte ich das integrierte Radio und die digitalen Eingänge.

Ich würde hier mal einen Preisvorschlag von € 220.- senden Onkyo Receiver ** TX 8050 ** Netzwerk tauglich + Fernb

LG
tinnitusede
Inventar
#14 erstellt: 17. Apr 2016, 15:08

electricxxxx (Beitrag #6) schrieb:

Ich hoffe, mit dem TX8020 wieder mehr in die Richtung des A 8850 zu kommen.
Nicht mehr missen möchte ich das integrierte Radio und die digitalen Eingänge.


der 8850 ist schon was vernünftiges, wenn der leidliche Input-Schalter nicht wäre. da wird es der 8020 u. auch der 8050 nicht leicht haben, mitzuhalten, zumal bei diesen Receivern immer mal eine gewisse Bassschwäche nachgesagt wird.

Hans
ATC
Inventar
#15 erstellt: 17. Apr 2016, 16:28

electricxxxx (Beitrag #10) schrieb:
Leider ist der beim Umzug "verschwunden".....


Das ist des Rätsels Lösung, andere Raumakustik, andere Aufstellung....(Lautsprecher waren dieselben?)

Der 8850 ist ja auch kein Überflieger,
wahrscheinlich hättest du jetzt in dem Raum den Onkyo auch auf +8db gestellt...
Kauf dir einen guten (gebrauchten) Subwoofer
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 17. Apr 2016, 16:59
Hätte mir auch auffallen sollen
Wenigstens einer der noch den Durchblick hat

LG
electricxxxx
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Apr 2016, 17:31
Ja, subwoofer hab ich auch probiert, 1x canton und 1x Yamaha.
Und ja, es waren immer die selben Lautsprecher, die NuBox 311.
Mir ist schon klar, dass der TX 8020 nicht mit dem A 8850 mithalten kann.
Ich hoffe jedoch, dass er besser klingt, als der AVR 1706; und zumindest
Bei Zimmerlautstärke an den A 8850 herankommt. Für extreme Lautstärken
Würde ich eh andere Lautsprecher + Verstärker nehmen.
ATC
Inventar
#18 erstellt: 17. Apr 2016, 17:48
Nochmal, es war die Raumakustik + Aufstellung welche dir jetzt suggeriert das der Onkyo 8850 so extrem besser klang.

Aber Versuch macht kluch...leih dir den TX 8020 aus
electricxxxx
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Apr 2016, 19:34
Alles klar. Ich werde berichten.
Oder, ich werde den Denon AVR 1706 mal zu nem Freund mit guter
Stereokette nehmen, und mal gegen testen.
Somit schließe ich meine Räumlichkeiten mal aus.


[Beitrag von electricxxxx am 17. Apr 2016, 20:11 bearbeitet]
electricxxxx
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Apr 2016, 04:08
Moin. Also, jetzt ist es doch anders gelaufen, als geplant.
Ich hab meinen aktiv subwoofer nochmals angeschlossen
Und dann einen reset des Receivers durchgeführt.
Wusste gar nicht, das das auch mit'm Receiver geht.
War ein Tipp eines bekannten, der meinte, das ist
Immer sinnvoll bei nem gebrauchten AVR.
Und was soll ich sagen: jetzt klingt er gar nicht mehr
So übel. Wer weiß, was da alles eingestellt war; so wie er jetzt spielt,
darf er bleiben.


[Beitrag von electricxxxx am 19. Apr 2016, 04:09 bearbeitet]
Dirk_He
Stammgast
#21 erstellt: 19. Apr 2016, 05:44
Hast du die Einmessung vom Vorbesitzer noch drin gehabt?
electricxxxx
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Apr 2016, 07:28
Das kann gut möglich gewesen sein. Hab weder Anleitung (aber die gibt's ja im Netz) noch
das einmessmikro mitbekommen.
Dirk_He
Stammgast
#23 erstellt: 19. Apr 2016, 18:10
Naja, ATC hatte mit dem Umzug und neuem Raum sicher recht. Und wenn du dann noch die Einmessung/Korrektur von einem anderen Raum und anderen Lautsprechern drin hattest.
...kann man nun nicht mehr sicher prüfen, aber auch egal.
Vielleicht schaust du mal nach einem passenden Mikro und testest mal die Einmessung bei dir.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver oder Av Receiver?
zamorano am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  51 Beiträge
Stereo Receiver
Corni91 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  10 Beiträge
Stereo Receiver mit Airplay
madong211 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  6 Beiträge
Stereo Receiver mit Netzwerk Suche
thomba67 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  3 Beiträge
Receiver Stereo Denon oder Onkyo
christian.e am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  3 Beiträge
Guter Stereo-Receiver gesucht
Kloothommel am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  8 Beiträge
Stereo Receiver + Netzwerkplayer
Fortizz am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  22 Beiträge
Stereo Receiver gesucht
avalanche am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  9 Beiträge
Stereo- /Surround-Receiver an Nubert NuBox 311
Blatsound am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  5 Beiträge
Suche Stereo Receiver
hirnhaut am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Nubert
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedOregonGhost
  • Gesamtzahl an Themen1.345.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.930