Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Quadral Lautsprecher geerbt, suche passenden VollVerstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Marty84
Neuling
#1 erstellt: 02. Mai 2016, 13:27
Liebes Forum,

ich habe alte Quadral Boxen geerbt, die Sicken müssten ausgetauscht werden, aber ansonsten funktionieren sie noch. Die gute Kompaktanlage aus meinem Kinderzimmer ist passend zum Umstieg auf MP3s vor ca 10 Jahren kaputt gegangen, aber jetzt hätte ich mal wieder Lust den CD-Player anzuschließen.
Nur habe ich leider keine Ahnung was für ein VollVerstärker technisch für diese Lautsprecher nötig ist, bzw. gut klingt. Budget würde bei 200-300€ liegen, gerne auch eine gute Gebrauchtempfehlung.

Es handelt sich um folgende Boxen:

Quadral Amun Phonologue
Nennbelastberkeit 100W
Impulsbelastbarkeit 150W
Übertragungsbereich 27Hz...40.000 Hz
Impedanz 8 Ohm
Made in West Germany

Aus dem ersten Impuls raus hätte ich jetzt einfach den Pioneer A20 oder A30 geholt, bin mir aber unsicher ob der mit den Lautsprechern sinnvoll ist.

Vielen Dank schon mal im vorraus

Martin
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2016, 13:40
Ich würde zum Yamaha A-S 501 greifen. Notfalls auch der 301.
Der hat digitale Eingänge und eine variable Loudnesss Funktion.
Einen anderen Klang durch verschiedene Verstärker gibt es nicht
Marty84
Neuling
#3 erstellt: 03. Mai 2016, 06:54
Danke schon mal für den Tip.

Kann ich die Boxen denn an jeden VollVerstärker anschließen, solange der Verstärker 8Ohm oder weniger Ausgangsleistung hat? Oder besteht irgendwo die Gefahr das ich eins von beiden beschädige?
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2016, 07:05
8 Ohm Lautsprecher sind unkritisch für den Verstärker.

Ein Verstärker hat keine Ohm Ausgangsleistung.

Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2016, 07:44
Moin,

der Pioneer A30 ist ein solides Gerät, wenn er alle Anschlüsse hat die du benötigst gibt es nichts dagegen zu sagen.

Eine Alternative wäre für mich der Denon PMA 720AE.

LG
ATC
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2016, 10:09
Hallo,

würde ich von dem genauen Modell abhängig machen,
je nach Hochtöner,
generell würdest du mit dem NAD C 352 welchen es gebraucht in deinem Budgetbereich gibt nichts verkehrt machen,
Soft Clipping Funktion rein und los gehts.

Bei manch kleinem hier genannten Verstärker würd ich vor der Sickenreparatur mit dem Amp mal einige Zeit in deinem maximalen Lautstärkebereich hören,
eventuell ist dann alles im Arsch und du kannst dir das sparen.....
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2016, 20:27
Nabend !

@Martin: Welche Version ist es denn ?

Wie ATC schon bemerkte, gibt es verschiedene Versionen der verbauten Hochtöner.

@ Georg:

Und eine Lautsprecherimpedanz ist nicht linear.

MfG,
Erik
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2016, 20:46

Und eine Lautsprecherimpedanz ist nicht linear.

Wo hab ich behauptet, das die Impedanz linear ist?
Ist natürlich frequenzabhängig, darum ist es ja eine Impedanz.

Gruß
Georg
Marty84
Neuling
#9 erstellt: 12. Mai 2016, 13:16
ohohooh soviel Infos und ich weiß gar nichts. Verzeiht wenn ich nicht die richtigen Infos liefern kann.

Soviel habe ich inzwischen rausgefunden. Es ist die Quadral Amun Phonologue Version3

Wie finde ich das mit den Hochtönern raus? Einfach mal aufschrauben und nachschauen?

@ATC zerstöre ich den Verstärker oder die Lautsprecher?

Generell zur Sickenreperatur. Wollte das eigentlich selber machen. Bin handwerklich nicht unbegabt, kann löten etc. Und habe mir Tutorials angeschaut. Oder bin ich da zu Blauäugig?

Vielen Dank für Euren Input
ATC
Inventar
#10 erstellt: 12. Mai 2016, 13:28
Lautsprecher.........
Normal hilft schon ein Bild ohne Frontabdeckung, da musst du nichts abschrauben.
Die MK3 hat Bändchenhochtöner, also mein Tip mit dem NAD C 352 und der Verwendung der Soft Clipping Funktion nenne ich hier also nochmals mit etwas mehr Nachdruck

Zur Sickenreparatur,
http://www.top-audio.de/service/reparatur/Images/so-nicht.jpg
so sollte das nicht aussehen,
ich hab das schon machen lassen, selbst noch nicht.
Wenn du es nicht gut hinbekommst kannst du es dann ja immer noch machen lassen...kostet dann halt insgesamt etwas mehr.
Marty84
Neuling
#11 erstellt: 17. Mai 2016, 18:13
Sorry Ich war über Pfingsten weg.

Aber hier ein Foto vom Hochtöner.

Hochtöner von meiner Quadral Phonologue Amun III

Geht der immer noch klar mit dem NAD C 352? Dann würde ich mal anfangen die Bucht im Auge zu behalten.

Sicken sind bestellt, ich werde mal von meinem (Miss)Erfolg berichten sobald ich dran war
ATC
Inventar
#12 erstellt: 17. Mai 2016, 18:19
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-nad-c-352/k0

Geht natürlich auch ein NAD C 355, C 356, C 372, C 375.....


[Beitrag von ATC am 17. Mai 2016, 18:21 bearbeitet]
Marty84
Neuling
#13 erstellt: 15. Jun 2016, 06:19
SickenreperaturSickenreperaturSickenreperatur

Sicken bestellt und inzwischen auch schon eine eingebaut die andere folgt am Wochenende. Denke es ist mir ganz gut geglückt?

Verstärker ist immer noch nicht gekauft...

Was mir immer noch nicht klar ist, was kann den kaputt gehen, wenn ich nicht mit einem Verstärker mit Soft Clipping Funktion höre?
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 15. Jun 2016, 06:55
Bei Überlast (Bediener der Anlage ist taub oder anderweitig in der akustischen Wahrnehmung eingeschränkt z.B. besoffen) kommt es zu Clipping, was im Einzelfall zur Beschädigung einzelner besonders empfindlicher Chassis führen kann.

Die Soft-Clipping-Funktion einiger Verstärker versucht einer Beschädigung entgegen zu wirken.

https://de.wikipedia..._(Signalverarbeitung)


[Beitrag von Tywin am 15. Jun 2016, 06:58 bearbeitet]
ATC
Inventar
#15 erstellt: 15. Jun 2016, 10:29

Marty84 (Beitrag #13) schrieb:


Was mir immer noch nicht klar ist, was kann den kaputt gehen, wenn ich nicht mit einem Verstärker mit Soft Clipping Funktion höre?


In deinem Fall sind die Hochtöner gefährdet.
Das hat auch nix mit besoffen oder taub zu tun
nicht jeder hört Flöte mit Frauenstimme in 12qm...

(Auch durch den niedrigen Wirkungsgrad der LS kann ich nur dazu raten was ich geschrieben habe,
aber von mir aus kannst du alles nehmen was die Experten hier vorschlagen)
Marty84
Neuling
#16 erstellt: 15. Jun 2016, 16:52
Bin nicht beratungsresistent, aber verstehe immer ganz gern was warum wie funktioniert - oder dann halt auch nicht. Sofern es noch erklärbar und verstehbar für mich ist. Wirkungsgrad, SoftClipping, Signalwege sind alles neue Vokabeln für mich. Will ja "nur" einen guten nicht zu teueren Verstärker und die Lautsprecher nachdem ich grad so viel Zeit in die Sickenreperatur investiere ja nicht sofort wieder zerstören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passenden Vollverstärker
Otchen am 25.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  5 Beiträge
suche Vollverstärker für Quadral Montan MK-V
nadarosa am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  20 Beiträge
Vollverstärker für Quadral Sonologue Shogun
-babelfish- am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  12 Beiträge
Suche Beratung - kompakte Boxen & Entzerrer - Anlage geerbt
heyluce am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  2 Beiträge
Passenden Verstärker für Quadral Wotan MK V
Northernlight9769 am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  104 Beiträge
Suche passenden Stereo-Vollverstärker und CD-Player zu B&O Beovox CX 100 Lautsprechern.
Sir._Nicolas_van_Duké am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  11 Beiträge
SUCHE passenden Stereo Verstärker für "Quadral Ascent 90"
jan.dudda am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2014  –  40 Beiträge
Vollverstärker
Torsche am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  37 Beiträge
Vollverstärker
Ta_Pete am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Vollverstärker
inosantoka am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedMarkusKR71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.889
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.310