Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Receiver (Digitaleingang) gesucht <200 Euro in Verbindung zu Beovox 4500 Typ 6726

+A -A
Autor
Beitrag
Jordy91
Neuling
#1 erstellt: 21. Mai 2016, 16:19
So liebe Leute,

bevor es gleich ins Pokalfinale geht liegt mir noch ein Wunsch am Herzen.
Leier hat sich vor 2 Tagen der linke Kanal meines Marantz PM-53 verabschiedet, der nun auch gut in die Jahre gekommen ist. Da nun auch ein neuer Fernseher ins Haus kam , bin ich auf der Suche nach einem Stereo Receiver mit Toslink Eingang.
Ins Auge gesprungen sind mir dabei der Onkyo 8020 (B) und der Denon DRA-F109DAB.
Nun aber zu den wesentlichen Fakten.

Bespielt werden soll ein 25qm Raum,in dem ich 2 alte B&O Beovox 4500 Typ 6726 betreibe, welche mir auch am Herzen liegen. Die beiden schicken Wandlautsprecher vertragen 45W RMS und Longterm 90W bei 8OHM, und haben einen eher bescheidenen "Wirkungsgrad" bzw. Schalldruck von 87db/1W.
Die beiden Boxen sollen auch auf keinen Fall ausgewechselt werden.
Die beiden hängen mit ca 4m Abstand nebeinander an der kurzen Wandseite des Raumes.

Nutzung ist sehr druchwachsen. Filme über Blurays + Streaming. Musik über CDs und Bluetoothadapter.
Radio und ähnliches ist mir komplett egal. Festplatten kann der Fernseher auslesen.

Meine Frage ist nun welches Gerät eher zu empfehlen ist, besonders im Bezug auf Leistung und dem eher geringen Wirkungsgrad der Boxen. Lautstärke kann dabei schon mal kräftig werden, wobei sich das ganze in einer Mietwohnung abspielt. Es gibt also Grenzen.

Hoffe das sind genügend Infos fürs Erste. Freue mich auf Rückmeldungen.

Liebe Grüsse

David
andre11
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2016, 16:50
Hallo und herzlich willkommen im Forum!

Meiner Meinung nach kannst Du hier getrost nach persönlichen/optischen Gesichtspunkten einkaufen.
So gering ist der "Wirkungsgrad" der Lautsprecher nun auch nicht; hier wird kein Gerät an seine Grenzen stossen.

Für eine eventuelle, spätere Nachrüstung eines Subwoofers sind beide Kandidaten mit entsprechenden Ausgängen ausgestattet.
Beim Denon wird es aber mit zusätzlichen analogen Geräten eng, falls da noch mal was ran soll (Netzwerkplayer, Telefon, Plattenspieler, etc.).
Hier würde ich dann eher zum Onkyo tendieren.

Gruß

André
Jordy91
Neuling
#3 erstellt: 21. Mai 2016, 17:27
Vielen lieben Dank:)

Habe nur gelesen, dass es doch tendenziell eher ein geringer Wert ist und war ein wenig besorgt, da der Marantz zumindest mehr Leistung als der Denon hatte.
Aber dann bin ich beruhigt und werde schauen, dass ich mir den Onkyo schiesse.
Überzeugt mich auch von Optik, Grösse und Anschlüssen mehr.

Schönes Wochenende
Jordy91
Neuling
#4 erstellt: 27. Mai 2016, 14:36
Habe den Onkyo angeschlossen vor 2 Tagen und ein wenig Probe gehört....
Bin leider vollkommen enttäuscht. Im Vergleich zu dm Marantz fehlt im jegliche Dynamik, Wärme und "Kraft". Und das Ganze komplett Quellen unabhängig.
Mir war bewusst, dass er sehr neutral spielt, aber das ist nicht was ich unter neutral verstehe, das Ergebnis ist mehr langweilig.
In den unteren Bässen fehlt es komplett, und der Bassregeler erzeugt lediglich Wummern ohne Präzision und Druck. Bin leider überfragt ob sich das mit einem anderen Verstärker legen wird.
Ob die jahrelange Gewohnheit mit dem alten Marantz Schuld ist?
Werde mit ein wenig Abstand in 2 Tagen nochmal hören und zur Not den Guten zurück schicken...

Andere Geräte Vorschläge? Der Denon sagt mir leider grössentechnisch nicht mehr zu.
tinnitusede
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2016, 15:34
dann brauchst Du den Yamaha RX 797, mit der beste Receiver am Markt, bekommst ihn für knappe 100 €, leider ohne Toslink, aber da gibt´s Adapter bei Amazon,

Hans
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Receiver mit Digitaleingang?
flo123456 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  19 Beiträge
Stereo Receiver unter 700 Euro gesucht
dastaris am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  3 Beiträge
Stereo Receiver bis 350 Euro
obamer am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  4 Beiträge
Receiver gesucht
worschtl am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Stereo-Receiver gesucht
StefanTA99 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  7 Beiträge
Stereo Lautsprecher gesucht bis 200 Euro
DerJack85 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
Hilfe zu Stereo Receiver gesucht
Mehdved am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker / Receiver gesucht
Tonno75 am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  2 Beiträge
Stereo Lautsprecher 200 Watt Sinus gesucht
stephan1988 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  6 Beiträge
Stereo-Verstärker gesucht, max. 200?
Chili_Palmer am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dvone
  • Yamaha
  • Marantz
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedxformi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.755