Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Anlage für 2000€

+A -A
Autor
Beitrag
Steffen_Grosse
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2016, 14:43
Hallo, wie schon in der Überschrift erwähnt suche ich ein passendende Stereo-Anlage für mein Wohnzimmer. Dieses ist momentan 30(m2) quaderförmig und besitzt keine Dachschrägen oder ähnliches. Ich habe kaum Vorkenntnisse über dieses Thema und bitte daher auf Nachsicht ^^. Dir Stereoanlage soll zum Musikhören und Filme gucken genutzt werden, dabei ist mir die möglichkeit auf ein 5.1 set aufzurüsten sehr wichtig da dies geschieht sobald das nötige Kapital zu Verfügung steht. Meine Couch steht mittig im zimmer auf der einen Seite und der Fernseher direkt gegenüber womit links und rechts die Standpunkte für die Standlautsprecher wären. Einen AV-Receiver benötige ich zudem auch, dabei habe ich an den CantonAVR-x2300W gedacht. Was meint ihr? Könntet ihr mir Boxen in dieser Preislage empfehlen? Ja, ich werde wenn ein paar Vorschläge eingegangen sind Probehören Über Vorschläge welche in dieser Preisklasse erwähnenswert wären würde ich mich sehr freuen. Danke
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 04. Aug 2016, 14:56
Hi,
Kannst du eine Zeichnung oder Bilder deines Zimmers einstellen? Damit kann man die Aufstellung (wichtig) und die Raumakustik (genauso wichtig) besser beurteilen. Beziehen sich die 2.000€ auf Verstärker und Lautsprecher?
Gibt es bestimmte Designvorgaben oder klangliche Vorlieben? (Wie z.B. neutral abgestimmte Lautsprecher, etwas "aggressiver" klingende oder "warm" abgestimmte Lautsprecher?)

Gruß
Jan
Steffen_Grosse
Neuling
#3 erstellt: 04. Aug 2016, 15:13
Eine Raumskizze ist momentan leider nicht möglich, da ich mich nicht zu hause befinde. Es ist 6*5 meter, doch es könnte sein das ich in nächster Zeit in eine andere Wohnung ziehen muss (zwecks Job) in welcher der Raum jedoch genauso Quaderförmig ohne jegliche Dachschräge vorliegt. (ebenfalls ca. 30m2) Falls es 100% auf den Raum abgestimmt werden muss werde ich zu gegebener Zeit dieses Thema erneut aufgreifen. Im Zimmer Befindet sich jediglich die Couch und gegenüber der Fernseher auf einem kleinen Schrank(sozusagen eine kleine Erhöhung für den Fernseher)
Es wäre passend wenn der Verstärker + Lautsprecher 2000 bis max. 2500 Kosten. Gut wäre es wenn wie gesagt die Erweiterung zu 5.1 möglich wäre.

Vom Kopfhörer bin ich einen Beyerdynamic Custom Studio gewohnt. Also relativ neutralen Klang. Eine Note mehr Bass könnte aber nicht schaden . Vorlieben sind Pop, Rock, Rap, aber auch Metal. Seltend auch mal Lieder mit vielen Höhen.

Danke für deine schnelle Antwort!
Pauliernie
Stammgast
#4 erstellt: 04. Aug 2016, 16:25
Hallo,

mein Tipp wären die Magnat Quantum 1005. Gerade bei deinem Musikgeschmack absolut passend, super verarbeitet und zu einem super Preis.

http://www.elektrowe...arz-oder-weiss-.html

Als AV-Receiver würde ich einen von Denon empfehlen.

http://www.elektrowe...erk-AV-Receiver.html

oder eine Nummer kleiner

http://www.elektrowe...ceiver-mit-WLAN.html

Für die Erweiterung zum 5.1 System kannst Du die entsprechenden Lautsprecher aus einer der div. Magnat Quantum-Serien nehmen., je nach Budget.
Steffen_Grosse
Neuling
#5 erstellt: 04. Aug 2016, 16:34
Danke, sowas hab ich gesucht.
Hat es einen Grund wieso du den Denon empfiehlst? Was ist der Nachteil von der kleineren Version?

welchen subwoofer, bzw hinteren Lautsprecher (wir nennt man dirse beim 5.1 Set? ^^) wären denn Ideal um dies letztendlich zu erweitern?
Brodka
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2016, 17:27
verschiedenene LS von diversen Hersteller gibt es ja mittlerweile eine ganze Anzahl....und am besten findet man seine LS durch probehören...u.a. würde Ich mir mal folgende LS anhören:Saxx CX90
etwas günstiger aber nicht schlechter als der Denon:Marantz SR6010


[Beitrag von Brodka am 04. Aug 2016, 17:30 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#7 erstellt: 04. Aug 2016, 17:29
Hallo Steffen,

die AV-Receiver von Denon gehören hier im Forum zu den meist gekauften und empfohlenen Receivern. Qualität, Austattung sowie Preis-Leistung stimmen hier. Die kleineren Denon haben einige Ausstattungsfeatures weniger als die großen. Genauere Unterschiede können Dir hier die Surround-Freaks bestimmt sagen.

Die hinteren Lautsprecher nennt man Rear-Rautsprecher. Dies sind in der Regel die Kompaktlautsprecher aus der jeweiligen Lautsprecher-Serie.

Bei Magnat kannst Du z.B. die aus den Magnat Quantum-Serie 1000, 800, 700 nehmen

http://www.elektrowe...zlack--schwarz-.html

oder eine Serie tiefer

http://www.elektrowe...s-oder-schwarz-.html

Subwoofer

http://www.elektrowe...antum-670-Serie.html
ATC
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2016, 17:56
Eine Note mehr "Bass" könnten dir auch Lautsprecher der neuen Klipsch RP Serie bieten,
sind auch einfach zu Surround aufzurüsten,
der Strassenpreis für die RP 280F von 800€ ist meines Erachtens schon unverschämt günstig.

Hör halt mal rein...
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 04. Aug 2016, 18:00
Hi, die Klipsch hätte ich u.a. auch empfohlen. Als Sub gäbe es auch welche von Klipsch oder auch wieder von Saxxtec mit dem DS12.
Es wäre dabei auch möglich, eine kleinere Klasse Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher zu wählen, wenn du Subwoofer einsetzt.

Deine Beyerdynamic sind übrigens alles andere als neutral
(Das wären z.B. die AKG 702)
Janine01_
Inventar
#10 erstellt: 04. Aug 2016, 19:56
Mein Tipp wäre erstmal abwarten und die nächste Wohnung beziehen die ja dann für etwas länger sein sollte und dann den Kauf neuer Lautsprecher ins Auge nehmen denn was bringt es dir jetzt LS zu kaufen und dann ziehst du um und hast einen ganz anderen Raum von der Dimension her.
Steffen_Grosse
Neuling
#11 erstellt: 05. Aug 2016, 16:31
Danke für die vielen Vorschläge. Werde mir dann mal die von euch vorgeschlagenen testen. Macht es einen Unterschied ob man sie für 25 oder 30 m2 kauft? Ich dachte richtige Anpassungen wären erst bei 5.1 nötig?

Jedenfalls vielen Dank!!
ATC
Inventar
#12 erstellt: 05. Aug 2016, 17:54
25qm und 30qm tut sich nicht viel...
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 05. Aug 2016, 19:31

Steffen_Grosse (Beitrag #11) schrieb:
Ich dachte richtige Anpassungen wären erst bei 5.1 nötig?

Nein, schon bei Stereo ist es entscheidend die passende Aufstellung, Hörposition und Lautsprecher gefunden zu haben
Mit dem großen Denon X4100 machst du jedenfalls nichts verkehrt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereo Anlage für Musik (und Filme)
Kalli90 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  22 Beiträge
5.1 vs Stereo
timontana am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  5 Beiträge
Subwoofer für Stereo-Anlage
TeCH_HoUsE_plz am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Anlage für Festivals
Wildtaffy92 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  2 Beiträge
5.1 oder stereo?
luego am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  4 Beiträge
Stereo Anlage zum Musikhören - 250?
BlauzahnMusik am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  6 Beiträge
Suche Stereo-Anlage für 20m²
Snowjek am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  4 Beiträge
Stereo-Anlage für max 2000 ?
fk08 am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  105 Beiträge
Standlautsprecher für Braun Stereo-Anlage
emmkeys am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  11 Beiträge
Stereo-Anlage bis 2000 Euro
Childerich am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Denon
  • Magnat
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedscholli123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.233