Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für Yamaha 1065

+A -A
Autor
Beitrag
fastestjack
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Okt 2016, 13:41
Moin, moin,

ich besitze einen Yamaha RX-V1065, BD-1065, Reloop RP-2000 MK3 und bislang ein 5.1 Infinity Set.
Nun baue ich grade um und im Wohnbereich (ein rechteckiger Raum, 3,6 x 8m, wobei hauptsächlich 3,6 x 4m beschallt werden sollen) sollen die Yamahas und der Reloop verbleiben. Das Boxenset wandert in den Keller und soll oben durch zwei vernünftige Stereo Lautsprecher ersetzt werden. Mein Budget ist dafür leider nicht allzu hoch (rangiert bei 300-450 €uro für das Boxenpaar).

Von euren Empfehlungen von vor drei Jahren her hatte ich die Heco Victa 700 noch im Hinterkopf, weiß aber nicht, ob deren Nachfolgermodell 702 immer noch so gut ist vom Preis-/Leistungsverhältnis. Eine Empfehlung hatte ich gelesen, die mir optisch gut gefällt (NUMAN Retrospective 1977 - 3-Wege Standlautsprec​her), aber in erster Linie soll das Ergebnis ja meinen Ohren gefallen.

Daher wäre ich für eure fachmännischen Tipps sehr dankbar, was bei meinem doch recht kärglichen Budget zu dem Yamaha Verstärker zumindest ordentlich passen würde.

Ich hoffe, ihr könnt mir da einmal mehr weiterhelfen...

Vielen Dank im voraus für eure Mühe!

Jan
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2016, 13:57
Moin Jan,

käme den auch gebrauchte Ware in Frage ? Bei deinem Budget erscheint mir das sehr sinnvoll, da bekommt man schon anständige Sachen.

Falls ja, wo ist dein Standort und wie weit würdest du fahren um gebrauchte Ware zu hören ?

LG
prouuun
Stammgast
#3 erstellt: 10. Okt 2016, 14:05
Hallo,

ich würde bei dem Budget neu auf jeden Fall die http://www.idealo.de..._-ns-555-yamaha.html http://www.ebay.de/i...OSwpLNX-rmv#payCntId anhören, sind und bleiben einfach gute Lautsprecher.

Was in dem Budget auch nicht schlecht ist z.B.:

Canton GLE 490
Klipsch R-26F
Quadral Argentum 470
JBL ES 90
Tannoy Eclipse Three


Beste wäre natürlich mal 5 Paar bestellen und deinen Gewinner krönen oder im Laden ma probehören gehen.


... Gebrauchtkauf wäre natürlich mehr möglich aber das muss man immer selbst wissen, an sich halten Lautsprecher schon sehr lange.


[Beitrag von prouuun am 10. Okt 2016, 14:16 bearbeitet]
fastestjack
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Okt 2016, 06:22
Moin, moin,

@Fanta4ever: klar, es kämen auch gebrauchte Lautsprecher in Frage. Und ein, zwei Stunden Fahrt wären da kein Problem.

@prouuun: danke für die Tipps, rein optisch gefallen mir die Yamaha sehr gut.


Hat jemand Erfahrung mit den NUMAN Retrospective 1977?
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 14. Okt 2016, 06:52

fastestjack (Beitrag #4) schrieb:
@Fanta4ever: klar, es kämen auch gebrauchte Lautsprecher in Frage. Und ein, zwei Stunden Fahrt wären da kein Problem

2 Stunden von wo ? Hamburg, München, Berlin....

LG
prouuun
Stammgast
#6 erstellt: 14. Okt 2016, 07:02

fastestjack (Beitrag #4) schrieb:
Hat jemand Erfahrung mit den NUMAN Retrospective 1977?


Kenne ich nicht aber bestellen und zurückgeben kannst du ja immer noch, im Laden glaube ich weniger das du die findest

In München, Stuttgart, Köln, Berlin, Hamburg usw. was eben die nächste Großstadt ist findest du sicher genug Läden zum probehören, einfach mal n Samstag dafür Zeit nehmen. Wenn du weißt was dir gefällt nimmst/bestellst deine 3 Favoriten und testest Zuhause, der Gewinner bleibt und der Rest geht wieder.
fastestjack
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Okt 2016, 11:34
35 km südlich von Hamburg
prouuun
Stammgast
#8 erstellt: 14. Okt 2016, 12:14
Hamburg klingt gut, wenn da die Auswahl nicht reicht weiß ich auch nicht

Einfach ma https://www.google.d...UTF-8#q=hifi+hamburg durchforsten, anrufen mit Preisvorstellung, Termin ausmachen, probehören, nichts anquatschen lassen (in der Ruhe liegt die Kraft und die lange Freude). Aber sicher hat noch n Hamburger n Tipp für dich wer da gut ist.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 14. Okt 2016, 14:43
Moin,

mach mal nen Ausflug anne Küste

Asw Cantius ML V mk2

Der Preis ist VB, da geht noch was

Die würde ich mir auch anhören Canton Ergo 82 DC, ebenfalls VB!

LG
surfer1181
Stammgast
#10 erstellt: 15. Okt 2016, 11:26

Fanta4ever (Beitrag #9) schrieb:
Moin,

mach mal nen Ausflug anne Küste

Asw Cantius ML V mk2

Der Preis ist VB, da geht noch was

Die würde ich mir auch anhören Canton Ergo 82 DC, ebenfalls VB!

LG


Be den empfohlenen Cantius scheinen nicht mehr die Originalen Hochtöner verbaut zu sein. Ansonsten ein super Lautsprecher.

Diese kann ich auch empfehlen.


[Beitrag von surfer1181 am 15. Okt 2016, 11:28 bearbeitet]
fastestjack
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Okt 2016, 15:08
Danke für eure Tipps, ihr seid großartig...
...aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Oder anders ausgedrückt: erschlagt mich bitte nicht, aber könnt ihr mir auch alternativ Regallautsprecher empfehlen? (dieses mal habe ich auch die Checkliste vorher gelesen *g*)

Budget: bis 400 €
Raum: ca. 15-20qm
Art: Regallautsprecher
Größe: variabel, optimalerweise 34x34x39 (BxHxT)
Subwoofer: nein
Verstärker: Yamaha RX-V1065
Musik: Rock, Pop, Metal, Klassik
Lautstärke: von bis, darf auch laut sein
Neu: geht auch gebraucht
Skizze: (sind die LS so sinnvoll platziert?)
Aufstellung LS


[Beitrag von fastestjack am 26. Okt 2016, 16:16 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 26. Okt 2016, 16:18
Hallo,

meine Empfehlung: XTZ 95.24

LG
fastestjack
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Okt 2016, 20:24
Wo es mir grade auffällt: bei Teufel gibt es die Ultima 40 MK2 grade für 416€ inkl. Versand. Von denen hatte viel Gutes gehört, was meint ihr?
prouuun
Stammgast
#14 erstellt: 27. Okt 2016, 05:03
Kaufen kannst die sicherlich, da finde ich aber z.B. Yamaha NS 555 oder auch Canton GLE 490 besser und so ein Preis oder evtl. auch ein besserer ist spätestens vor Weihnachten bei Teufel wieder zu erwarten, im Schnitt musst du von der UVP bei Teufel einfach 20% abziehen dann hast du den richtigen Straßenpreis was wieder 400€ wären... also kein Angebot sozusagen. Noch dazu werden diese bei eBay versteigert auch mit den 8 Wochen Rückgaberecht etc. da bekommst diese dann um 350€, bestellen kannst du diese aber dann auch nur wenn du dir andere auch bestellst zum vergleichen, sonst macht das weniger Sinn.
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 27. Okt 2016, 07:03

fastestjack (Beitrag #11) schrieb:

Größe: variabel, optimalerweise 34x34x39 (BxHxT)

Das wird mit den Ultima 40MK2 nicht ganz hinhauen

Die gibt es immer mal wieder für unter € 400.- , wie der Kollege schon bemerkte.

LG
fastestjack
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 27. Okt 2016, 07:47
Ich fürchte auch
Nach letzten Möbelplanungen (Frau sei dank *g*) rücken doch schon wieder Standlautsprecher in den Fokus... Ich habe nur das Problem, dass ich gerademal einen Wandabstand von max. 30 cm hin bekomme.

Gibt es Möglichkeiten, die Nachteile von so einem nahen Wandabstand irgendwie zu kompensieren?
prouuun
Stammgast
#17 erstellt: 27. Okt 2016, 07:54
Absorber an die Wand hinterm Lautsprecher wäre da sehr gut. Einmessung ala XT32 oder n Anti-Mode helfen sehr gut... kostet aber zu viel
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 27. Okt 2016, 08:37
Hängt auch stark vom Raum und natürlich den Lautsprechern ab. Ich hatte 2 Jahre lang die Quadral Platinum M4 mit ca. 30 cm Wandabstand betrieben, ohne Korrektur, kein Problem.

Mit meinen jetzigen Phonar Veritas p6 next ist das unmöglich, dröhnt ohne Ende, jetzt habe ich ca. 55 cm Wandabstand und auch da greift das ARC 1M noch sanft ein.

LG
Asgard2014
Stammgast
#19 erstellt: 27. Okt 2016, 08:53
Um auf den Vorschlag von prouun zurück zukommen, kannst du Dir mal die NS 555 oder NS700 von Yamaha anschauen.
Die könnten auch bei 30cm Wandanstand gut klar kommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher für YAMAHA S700
am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha RX396RDS
d-g1987 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  37 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
marki1 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  13 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha AX 596
landgeist am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha AX-550 ?
dan0r am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  6 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha RX-397
andy_u am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  9 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha RX-V 463
vangto am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha rx-v 765
klabauterbehn am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  18 Beiträge
Passende Standlautsprecher für Yamaha AX-550
dan0r am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Heco
  • Teufel
  • XTZ
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha
  • Reloop

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.850