Magnat Supreme 1002 vs. 2002 vs. 802 oder ganz was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
magges2
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2017, 23:06
Hi,
nach einigen verschwendeten Jahren mit einer mittlerweile defekten HKTS 9 BQ von Harman Kardon möchte ich nun an meinen Yamaha rx v475 "normale" Stereo-Boxen anschließen. Habe mich auch schon ein wenig umgesehen, bin daher bei der Frage hängengelieben: was ist denn das am meisten zu empfehlende Paar von Magnat: Magnat Supreme 1002 vs. 2002 vs. 802. Was ich noch verstehe, ist, dass, 3-Wege und 2-Wege schon einen Unterschied machen. Aber wie sind die Erfahrungen? Höre viel Zeugs, Grunge, Hip-Hop aber auch Klassik und vor allem Jazz. Ach ja: von Apple Music, oft aber auch Vinyl auf DUAL.
Würde mich freuen, wenn ich da einen kurzen Expertenrat beanspruchen dürfte. Budget für beide zusammen wohl so bei 350. Aber das ist dann schon das obere Ende.
Vielen Dank im Voraus.
WiC
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2017, 09:58
Hallo,

tu dir selbst einen Gefallen und hör dir mal so etwas: NUMAN REFERENCE 801 im Vergleich zu den Monitor Supreme an.

Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die Supreme sind für mich keine empfehlenswerten Boxen, wenn es Magnat sein muss hör dich bei der Quantum Serie um, evtl. gebraucht, oder Aussteller.

LG
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 13. Nov 2017, 11:58
Hallo,


"normale" Stereo-Boxen anschließen. Habe mich auch schon ein wenig umgesehen, bin daher bei der Frage hängengelieben: was ist denn das am meisten zu empfehlende Paar von Magnat: Magnat Supreme 1002 vs. 2002 vs. 802.


gibt es irgend einen nennenswerten Anspruch, Erfahrungen oder einen brauchbaren Maßstab der hinsichtlich einer Kaufberatung zum Thema HiFi-Stereo zur Nennung der Monitor Supreme führt der mir entgangen ist?

Willst Du Dir nur für wenig Geld irgendwelche möglichst ansehnliche Boxen in Dein Zuhause stellen oder geht es um das gute Hören von guter Musik (HiFi-Stereo)?

Mit einem Paar Pro-Ject Speaker Box 4 brauchbar auf Ständern zusammen mit einem geeigneten Hörplatz im nicht zu großen wandfernen Stereodreieck positioniert und einer brauchbare Raumakustik kann ich gute Musik so hören, dass ich Gänsehaut bekomme oder auch eine Freundin davon zu Tränen gerührt ist.

Mit den Monitor Supreme hätte ich mit 15-16 Jahren (also vor 40 Jahren) jede Menge Spaß bei lärmenden Kellerpartys im betrunkenen Zustand gehabt.


Was ich noch verstehe, ist, dass, 3-Wege und 2-Wege schon einen Unterschied machen.


Mach Dir dazu jetzt keinen Kopf, es besagt für Dich nichts.

Und wenn Du nach zig Jahren ganz viel Erfahrungen gesammelt hast, dann weißt Du ganz genau, dass dies gar nichts besagt dessen Du Dir sicher sein könntest.


Aber wie sind die Erfahrungen? Höre viel Zeugs, Grunge, Hip-Hop aber auch Klassik und vor allem Jazz. Ach ja: von Apple Music, oft aber auch Vinyl auf DUAL.
Würde mich freuen, wenn ich da einen kurzen Expertenrat beanspruchen dürfte. Budget für beide zusammen wohl so bei 350.


Wenn Du die genannten Numan Reference geeignet/wandfern in einem geeigneten Stereodreieck und in einem akustisch geeigneten Raum aufstellen/nutzen kannst, dann könntest Du damit richtig gut Musik hören.

Ob und wie Dir die angenehm detaillierte Abstimmung der Boxen gefällt

Für einen Anfänger ohne jede Erfahrung der etwas Geschmack beim Musikhören hat und nicht nur BumBum oder ZischBum wahrnehmen will sollten die Boxen bei geeigneten Rahmenbedingungen toll klingen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Nov 2017, 12:12 bearbeitet]
magges2
Neuling
#4 erstellt: 13. Nov 2017, 14:41
Herzlichen Dank für euer Feedback, werde mir das mal zu Herzen nehmen.

Kurz zu einigen Punkten:


gibt es irgend einen nennenswerten Anspruch, Erfahrungen oder einen brauchbaren Maßstab der hinsichtlich einer Kaufberatung zum Thema HiFi-Stereo zur Nennung der Monitor Supreme führt der mir entgangen ist?


Naja - es ist halt der Weg, den der "normale" Konsument so geht: guckst hier und da bei Erfahrungsberichten im Internet, überlegst dir, was deine Geldbörse so sagt und dann geht es eben los ... . Da bin ich gelandet, da der 1002 gut sein soll (Klar, dennoch guter, nicht übertriebener Bass). Das war für mich sozusagen ausschlaggebend.

Ich schau mal bei Numann.
WiC
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2017, 14:57
Hallo,

Naja - es ist halt der Weg, den der "normale" Konsument so geht

da stimme ich dir gerne zu, ich habe mir 2009 (ungefähr) ein komplettes Magnat Monitor Supreme 5.1 Set gekauft und deshalb rate ich dir davon ab.

Hier noch ein altes Bild, muss die Weihnachtszeit 2010 gewesen sein:

Supreme_big

Supreme 800, 250 und Sub 301a müssten das sein.

LG
Tron_224
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Nov 2017, 15:00
Numan ist wie Auna eine Handelsmarke von Chal-Tec. Und die leisten sich solche Schnitzer:
http://www.hifi-foru...ead=62961&postID=9#9

Die plötzliche Begeisterung der Kollegen kann ich so nicht teilen. Selbst wenn die Boxen für sich gesehen gut sind, würde ich mich zuerst bei seriösen Anbietern umsehen. Wenn das nichts bringt, kann man immer noch sehen. In dem verlinkten Thread werden ja deutliche Worte gefunden. Hier klebt jetzt nur ein anderer Sticker drauf, die Firma bleibt die gleiche.

Es gibt genügend Alternativen. Bei Magnat kann man wie schon gesagt gebraucht oder als Aussteller ein, zwei Klassen höher schauen, ansonsten Canton, DALI, Nubert, etc. Da stimmt auch das Umfeld.
WiC
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2017, 15:48

Hier klebt jetzt nur ein anderer Sticker drauf, die Firma bleibt die gleiche.

Eben nicht, die Auna aus dem Thread sind Müll und 801 ist ein sehr guter Lautsprecher fürs Geld und hier kann sich halt jeder anmelden und schreiben was ihm so in den Sinn kommt, auch über Produkte die er gar nicht kennt, dann reimt man sich eben irgendeinen Quatsch zusammen.

Die plötzliche Begeisterung der Kollegen kann ich so nicht teilen

Hast du die 801 schon gehört ? Ich denke mal nicht, sonst würdest du verstehen warum wir die empfehlenswert finden, von Begeisterung hat niemand etwas geschrieben.

Weil bei einem Produktportfolio aus über 7.000 Produkten wie es die Chal-Tec GmbH anbietet auch Müll wie die Auna dabei ist macht das die Numan schlecht ?

LG
Tron_224
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Nov 2017, 15:55
Ruhig Blut.

Zu jeder Meinung sollte eine Gegenmeinung zulässig sein.

Ich würde bei einem Anbieter nicht kaufen, der seine Kunden so irreführt.

Die Markenstrategie der Chal-Tec ist öffentlich einsehbar und wird vom Unternehmen auch so kommuniziert. Es sind Produkte, die unterschiedlich gelabelt werden. Die hätten auch Auna draufschreiben können.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 13. Nov 2017, 16:13
Ich würde bei jedem Anbieter kaufen bei dem ich legal Ware zu einem hervorragendem Preis- und Leistungsverhältnis kaufen kann. Dabei wäre es mir vollkommen egal, wie viel Ware der Anbieter vorher verkaufte die nichts taugte.

Die Käufer solcher Ware konnten ja vergleichen und vom Kauf der Ware im Rahmen des Fernabsatzes zurück treten.

Die Firma The Tokyo Electric Power Company, Incorporated verkauft übrigens auch noch Strom .... obwohl die Leistung dieses Unternehmens zwischenzeitlich hochgradig inakzeptabel war.

Nubert verkauft auch noch nuBox und nuLine die ich den Preis gar nicht wert fand ....


[Beitrag von Tywin am 13. Nov 2017, 16:17 bearbeitet]
Tron_224
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Nov 2017, 16:17
Nur kurz:

Das glaube ich Dir nicht, denn Du schriebst:


Tywin (Beitrag #11) schrieb:
Das Bild ist Klasse

Mit diesem Bild, endet dann aber jeder mögliche Spaß an solchen Lautsprecher. Produkte von einem Hersteller, der eine solche Verarsche betreibt sollte man dann auch meiden.


Aber jeder, wie er meint.
dejavu1712
Inventar
#11 erstellt: 13. Nov 2017, 16:17
Das ist für mich schon lange keine Meinung mehr wenn man mal deine "Beiträge" dazu liest....

Kann man hier nachlesen

Tron hat sich augenscheinlich zur Aufgabe gemacht alles in einen Topf zu werfen und alle Produkte
von Numan in Abrede zu stellen, ohne jegliche Kenntnisse was die Lautsprecher der Marke betrifft
zu haben, noch die Firmenstruktur zu kennen, warum auch immer, damit macht sich nicht nur Freunde.

Er behauptet felsenfest das Auna und Numan das gleiche ist und die Chal-Tec GmbH angeblich Produkte
umlabelt wie sie gerade Lust und Laune haben, das ist nicht nur Unsinn sondern Verunglimpfung eines
Unternehmens ohne irgendwelche Handfeste Fakten zu haben, das zeugt nicht gerade von Intelligenz.

Und das basiert auch noch alles auf Vermutungen.....

Der Schuss kann hier auch mal ganz schnell nach hinten los gehen, wenn man jemanden der Art auf die Füße tritt,
so anonym wie manche glauben ist man nämlich gar nicht, wenn es drauf ankommt ist der PC schnell lokalisiert.

Also vorher mal den Kopf einschalten oder noch besser avatar12586_2 SORRY!

Ich möchte zwar weder eine Lanze für Numan Produkte brechen noch verfolge ich eigene bzw. die Interessen
des Unternehmens, aber sowas kann man (ich) einfach nicht so kommentarlos stehen lassen, das ist keine
Beratung/Hilfe für den TE sondern lediglich allgemeine Verunsicherung und verbreiten von "Fake News".
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 13. Nov 2017, 16:26
Hallo,


Tron_224 (Beitrag #10) schrieb:
Nur kurz:

Das glaube ich Dir nicht, denn Du schriebst:


Tywin (Beitrag #11) schrieb:
Das Bild ist Klasse

Mit diesem Bild, endet dann aber jeder mögliche Spaß an solchen Lautsprecher. Produkte von einem Hersteller, der eine solche Verarsche betreibt sollte man dann auch meiden.


Aber jeder, wie er meint.


das Kurzschließen von Anschlüssen die womöglich auch für Bi-Amping genutzt werden, ist aus meiner Sicht nicht entschuldbar. Dadurch hätten theoretisch massive Schäden entstehen können.

Wie Du an dem Beispiel "Numan" sehen kannst, können sich meine Meinungen aufgrund neuer Erfahrungen und Informationen ändern.

Die Einführung des neuen Labels schien mir - zu Recht - ein Hinweis auf "Besserung" zu sein.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Nov 2017, 16:28 bearbeitet]
Tron_224
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Nov 2017, 16:33
Tywin, das ist nachvollziehbar, nur darf man das auch anders sehen und darauf hinweisen.

Ich stelle mir gerade vor, das liefe weiter unter Auna und jemand würde das empfehlen.
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 13. Nov 2017, 16:33
Zum eigentlichen Thema

Von den Magnat Supreme, Heco Victa und Konsorten solltest Du die Finger lassen.

Wenn Du unbedingt Stand LS haben willst und diese auch ordentlich stellen kannst,
gibt es für dein Budget besseres, die Numan Reference 801 natürlich inbegriffen.

Alternativ solltest Du dir mal folgende Modelle näher anschauen bzw. auch anhören:

Quadral Argentum 370 (für mich ein Top PLV)
Magnat Quantum 675
Scansonic S9 (Angebot Amazon)
Boston A 250
dejavu1712
Inventar
#15 erstellt: 13. Nov 2017, 16:40

Tron_224 (Beitrag #13) schrieb:

....nur darf man das auch anders sehen und darauf hinweisen.


Ja, das darf man, das ist in einem Forum sogar gewollt...

Aber das was Du hier veranstaltest ist in meinen Augen kein "darauf hinweisen" mehr,
vor allem wenn man weder einen LS der Marke gehört noch näher in natura beäugt und
geschweige denn aufgeschraubt sowie das Innenleben in Augenschein genommen hat.

So wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus....
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 13. Nov 2017, 16:43
Hallo Tron,

hach .... ich bin ja Verfechter des Grundsatzes, dass heute HiFi auch billig möglich ist wenn man Chi-Chi und teure Werbung(+Marketing/Vertrieb) einfach weg lässt.

.... hätte ich die Numan Boxen inklusive der technischen Angaben mit dem Auna Label gesehen, dann hätte ich es womöglich nicht verhindern können davon trotzdem etwas auszuprobieren .... und dann hätte ich immer noch von den Octavox abgeraten, die Retrospective "nicht schlecht" befunden und die Reference für wirklich gut gehalten und diese auch mit Auna Label empfohlen.

Das Dynavoice Thema hatte ich vor Jahren mit einem lange gelöschten Account gestartet ... was meinst Du wohl was ich mir dazu alles anlesen durfte ... inzwischen kann man das Label nennen ohne, dass es zum Naserümpfen kommt und wenn man die Boxen in einem Atemzug mit Boxen nennt die das Doppelte und Dreifache kosten - kommt auch nicht mehr der Gegenwind den es mal gab.

Viel Spaß noch im Forum!

LG Michael
soundpaar
Stammgast
#17 erstellt: 13. Nov 2017, 17:29
Ich habe fast den Eindruck, dass manch einer der hier mitschreibt, sich physisch in einer der weltweitansässigen Troll-Fabriken befindet. Dass so einer nach vier Monaten Mitgliedschaft und ein paar weiteren Beiträgen dieser Art zum „Inventar“ wird, ist einfach nur traurig für den Forum.
magges2
Neuling
#18 erstellt: 14. Nov 2017, 21:20
Ja Mensch, Leute nochmal Danke. Hier geht es anscheinend sonst ja auch recht unterhaltsam zu

Zur Info von dejavu1712:


Quadral Argentum 370 (für mich ein Top PLV)
Magnat Quantum 675
Scansonic S9 (Angebot Amazon)
Boston A 250


Ich checkte das mal. Und was ich von Numan Reference 801 bisher gesehen (aber eben nicht gehört) habe, klingt gut. Zudem war von Canton die Rede. Die GLE 470.2 etwa? Paar ist gerade im Angebot für 400 bei einigen Abnbietern ... Magnat Quantum 675 wäre dann der dritte im Bunde.

Ist halt immer eine schwierige Angelegenheit, eine solche Kaufentscheidung zu treffen, gerade wenn man eben ein wenig Ahnung hat, aber nur wenig. Und was ich leider finde, ist, dass man bei den Freundlichen (MM, Sa, etc.) keine wirkliche Beratung bekommt. Leider manchmal auch bei kleineren Unternehmern nicht, bzw. die haben die Einsteiger/Einsteiger-Medium-Klasse (wenn ich das mal so bezeichnen darf) nicht da. 'Ne Lösung habe ich da aber auch nicht parat ;-)


[Beitrag von magges2 am 14. Nov 2017, 21:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1002 vs 802 Kaufberatung Lautsprecher
Lukas_Fragt am 21.01.2018  –  Letzte Antwort am 23.01.2018  –  4 Beiträge
Klipsch R610f vs Magnat Monitor Supreme 2002
__kevinx am 29.09.2020  –  Letzte Antwort am 03.10.2020  –  5 Beiträge
Magnat vs Technics vs ?
donnosch am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  5 Beiträge
Canton Gle 490 vs. Magnat Monitor Supreme 1002 vs. vector 207
rick009 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  10 Beiträge
Numan Reference 801 vs Tannoy MX4-M vs Magnat Supreme 1002 zu Pioneer VSX 424
PascalD96 am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  14 Beiträge
Magnat vs Magnat vs Canton
zwittius am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  3 Beiträge
Magnat Vector 203 vs. Monitor Supreme 200
eztam89 am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  10 Beiträge
heco victo vs. magnat monitot supreme
dendoes am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  17 Beiträge
Canton Fonum 701 vs. Magnat Supreme 1000
Magnat^^ am 30.04.2017  –  Letzte Antwort am 02.05.2017  –  4 Beiträge
Alte Magnat vs. neue Teufel - oder doch was ganz anderes?
beissreflex am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedFrank._M
  • Gesamtzahl an Themen1.492.199
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.369.868