Student sucht Anlage für Altbauwohnung

+A -A
Autor
Beitrag
RyoFukui
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2018, 18:52
Hallo liebe Freunde des gepflegten Musikgenusses,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer Anlage für meine neue Wohnung Da ich diese möglichst schnell benötige und ich nicht die Zeit beziehungsweise mir diese ganze Thematik bisschen zu komplex geworden ist um mich intensiv in diese einzulesen wollte ich euch, die Community, befragen ob ihr hierfür ein paar Tipps hättet. Unterstehend der ausgefüllte Fragebogen. Vielen Dank für euere Hilfe!!

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
200€-300€

-Wie groß ist der Raum?
40qm mit hohen Decken

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Können überall im Raum aufgestellt werden, Im Zimmer befinden sich Esstisch und Wohnzimmer

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Müssen nicht bewegt werden

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Kompakt wäre mir lieber

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
-

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Jazz, Klassik, Hip-Hop, Charts (In dieser Reihenfolge) Allerdings sollte man auch die Charts noch halbwegs angenehm genießen können.

-Wie laut soll es werden?
Sollte ab und zu mal auch auf Parties laufen

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Wien

Zu allerst schonmal vielen lieben Dank fürs durchlesen! Bis jetzt würde ich mir den Onkyo CS-375D bestellen. Allerdings bin ich mir auch bewusst dass es whsl um einiges bessere alternativen gibt. Ich hätte auch kein Problem damit gebrauchte Produkte zu kaufen! Vielen Dank für eure Hilfe LG
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2018, 19:06
Ok... machen wir was draus.

Lautsprecher.

https://www.ebay.de/...6:g:JhoAAOSwqURaui42

https://www.ebay.de/...f:g:Io8AAOSwQVpapSse

So Quellgerät brauchst du noch... z.B. ein DVD Player mit USB Anschluss für 30-40€ kannste CD MP3 etc. hören... , oder wenn ne Playstation 3 oder sowas noch hast... Wenn du deinen Laptop nicht anschließt...

Cinchkabel dazu, nicht das allerbilligste nehmen..

https://www.ebay.de/...5:g:VBIAAMXQ4uJR~RsI


Da Aufstellung das A und O ist -> https://www.amazon.d...063011_t1_B00IOP1V1A

80cm + Boxenhöhe ungefähr 1 Meter Ohrhöhe bei Sitzen auf Couch etc. passt.

Und paar Lautsprecherkabel 2,25mm² z.B.

https://www.ebay.de/...1:g:CbUAAOSwOVpXdkeE
RyoFukui
Neuling
#3 erstellt: 05. Apr 2018, 19:21
Tausend Dank für deine Hilfestellung! Kann ich an den Verstärker auch einfach mein Iphone per AUX Kabel anschließen? Bzw. einen Amazon Echo? LG
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2018, 22:17

Iphone per AUX Kabel


Ja kein Problem, dann brauchst du ein Kabel 3,5 Klinke Cinch.

https://www.ebay.de/...a:g:zykAAOSwGzhaFoZU

Grad bei der kleinen 3.5 Klinke sind Kontaktprobleme nicht selten deswegen sollte schon gute Stecker haben und geschirmt sein damit es kein Hochfrequenztickern oder sonstige Störgeräusche gibt.

Alternativ kannst du dir auch nen Bluetooth Adapter zulegen, und dann kabellos vom Smartphone aus an den Verstärker streamen.
z.B. mit sowas

https://www.ebay.de/...b:g:UrQAAOSwhuxZebrW


[Beitrag von Detektordeibel am 05. Apr 2018, 22:25 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#5 erstellt: 05. Apr 2018, 22:39
Hallo, die Yamahalautsprecher sind gut, aber ob die 40 qm schaffen?
Woher bist du?
love_gun35
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2018, 22:40
Sorry, habs gerade noch gelesen, Wien.
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2018, 22:56

Hallo, die Yamahalautsprecher sind gut, aber ob die 40 qm schaffen?


Bis ca 25m-30m² normal...

aber hab ich schon bedacht,

das "Stereodreieck" wird hier eh etwas enger aufgebaut werden müssen. Also ich nehme mal an "klassisch im Wohnbereich" und die Lautsprecher dann vielleicht 4 maximal 5 Meter auseinander. Vorteil bei dem Platz ist das nicht direkt an der Wand spielen müssen, und so "Wiener Altbau" wird mit der hohen Decke noch in die "hallige" Richtung eher gehen.

Der "Essbereich" bekommt dann zwar bei Normaleinsatz nicht soviel Beschallung ab, aber die Lautsprecher gehen schon laut genug das die Nachbarn die Polizei rufen werden.
d.h. für ne "normale Party" zur Beschallung wird es auch noch gut reichen.

Bei genauer Skizze usw. könnten größere Standlautsprecher zwar auch schon drin sein. - Aber da kommen wir dann mit dem Budget nicht mehr hin, müsste man dann abholen und für 150€ bekommt man ihn Wien (der östereichische Markt ist bei sowas schwieriger) vielleicht paar Standlautsprecher aber eher Kategorie "Sperrmüll" und weniger für Klassik und Jazz geeignet...

Also mein mehrfach erprobter Tip für Kleinbudget Renkforce+Yamaha.
love_gun35
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2018, 23:09
Habe grade geschaut, die Preisspanne geht von 60-180€ für ein und denselben Lautsprecher. Das sieht man selten.
Interessiert mich halt deswegen weil mein Sohn Regallautsprecher für sein 16qm Apartment sucht.
Probehören waren wir schon, aber was ihm gefallen hat ist jenseits vom Budget, lach.
RyoFukui
Neuling
#9 erstellt: 06. Apr 2018, 01:39
Wow danke für die Hilfe!!!! Es ist für Amateure wie mich wirklich schwierig auch nur annähernd einen Durchblick im Hifi Dschungel zu bekommen und so eine kompetente (wirkt zumindest auf mich so) Hilfe ist sehr viel Wert und gibt Sicherheit eine Entscheidung zu treffen! Auch Danke für die schnelle Antwort! Lg aus Wien
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe ahnungsloser Student sucht Anlage
K_e am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  8 Beiträge
Tübinger Student sucht Lautsprecher
Radolescens am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  18 Beiträge
Student sucht CD-Player
FrAgFoGg am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  19 Beiträge
Student sucht erweiterebare Audiolösung
desert-falcon am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  13 Beiträge
Student sucht hochwertige Stereolösung
Dayman am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  39 Beiträge
Student sucht Stereoanlage
audiojones am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  9 Beiträge
Klassik und Jazz Fan sucht Hifi Anlage für Altbauwohnung
AlfaMist am 21.05.2018  –  Letzte Antwort am 22.05.2018  –  10 Beiträge
Student sucht gebrauchte Lautsprecher
Nepu_ am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  6 Beiträge
Student sucht schönen Sound (Alliteration) :))
yellowtail am 21.02.2017  –  Letzte Antwort am 23.02.2017  –  14 Beiträge
Student sucht günstiges System für elektronische Musik
TechnoLover_# am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedOrdulu_52
  • Gesamtzahl an Themen1.419.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.398

Hersteller in diesem Thread Widget schließen