Suche Subwoofer zu KEF Q1 + Pioneer A-616

+A -A
Autor
Beitrag
noahcall
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2019, 12:07
Hallo zusammen,

ich habe im Wohnzimmer KEF-Q1-Lautsprecher an einem Pioneer A-616. Die Lautsprecher klingen wunderbar, ich hätte aber gerne einen Subwoofer dazu, weil ich auch gern basslastige Musik wie HipHop und Funk höre.

Ich habe ein Angebot für einen Canton Plus C für 50 €; nun habe ich allerdings gelesen, dass sich der u. U. mit den KEF Q1 von den Frequenzen und auch von der Lautstärke her nicht verträgt.

Wie seht ihr das? Ist KEF Q1 zusammen mit Canton Plus C ein absolutes No-Go?

Wenn ja, welche anderen Optionen habe ich, um einen passenden Subwoofer zu finden? Habt ihr Tips?

Vielen Dank schon mal

Demian
_Janine_
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2019, 21:31
Hallo Demian
Der Canton ist ein passiver Sub also Finger weg davon der ist Uralt.
Dein Pio hat keinen Sub Preout also brauchst du ein Sub mit High-Level Eingängen ein günstiger Einsteiger Sub wäre der Mivoc Hype klick hier https://www.amazon.d...c%2Caps%2C163&sr=8-1


[Beitrag von _Janine_ am 10. Aug 2019, 21:34 bearbeitet]
noexen
Stammgast
#3 erstellt: 11. Aug 2019, 01:20
die Q1 würd ich nicht mit sowas wie dem hype paaren, meine meinung. für 50euro mehr gibts nen alten velo
https://www.ebay-kle...1170869786-172-20098
das ist nen echt ordentlicher ex-800euro subwoofer.
für 240 kann man den hier nehmen, sub10.2 (700euro neu):
https://www.ebay-kle.../1176790226-172-9292

im budget bereich neuwertig würd ich den hier nehmen (NP 500euro):
https://www.ebay-kle.../1065742188-172-2935
bei dem wäre der versand kein problem und für mugge halte ich den sowieso für am besten von den allen.

für 350 gibts nen neuen xtz sub8.17 ausm "laden".


[Beitrag von noexen am 11. Aug 2019, 01:25 bearbeitet]
noahcall
Neuling
#4 erstellt: 12. Aug 2019, 20:24
Besten Dank für eure Tipps!

In einem alten Thread wird der KEF PSW2500 empfohlen in Kombination mit den Q1. Auf Ebay gibt es gerade ein Angebot zu 320 €.

Wie schätzt ihr den ein im Vergleich zu denen, die du empfohlen hast, noexen? D.h.: Canton SUB 10.2, Velodyne CHT-10R, PHONAR Veritas Style AS180.

Grüße
Demian
noexen
Stammgast
#5 erstellt: 13. Aug 2019, 12:46
irrelevant, da du den PSW2500 nicht an deinen verstärker anschliessen kannst?

wenn du was neues suchst in dem preisbereich, der canton sub 10.2 kostet 370 neu aktuell, das ist mmn. ziemlich günstig für den sub und für deine mugge sicher ausreichend gut geeignet.

ist dein raum aber eher klein... weiss ich nicht ob der canton da optimal ist. wie gesagt, da könnte der kleinere AS180 besser geeignet sein.


[Beitrag von noexen am 13. Aug 2019, 13:00 bearbeitet]
noahcall
Neuling
#6 erstellt: 13. Aug 2019, 14:00
Danke für den Hinweis, daran habe ich nicht gedacht. Bräuchte man dafür dann einen besonderen Subwoofer-Ausgang am Verstärker?

Es geht um einen ca. 25 m² großen Raum - würdest du dann eher Sub 10.2 oder AS180 empfehlen?
noahcall
Neuling
#7 erstellt: 13. Aug 2019, 14:03
Ich sollte noch dazu sagen, dass ich wegen Nachbarn und Kind normalerweise auf leiser bis mittlerer Lautstärke höre.
noexen
Stammgast
#8 erstellt: 14. Aug 2019, 00:17
kann pauschal nicht gesagt werden, da subwoofer und raum nun mal kombiniert sehr unterschiedliche klangbilder abgeben.
ich persönlich würde mit sicherheit den phonar nehmen, oder alternativ einen xtz sub 8.17
persönliche klangliche präferenz.


[Beitrag von noexen am 14. Aug 2019, 00:17 bearbeitet]
noexen
Stammgast
#9 erstellt: 14. Aug 2019, 12:16
hier ist der test von area dvd:
https://www.areadvd....round-100gc140as180/

ich denke für 275 kann man mit dem sub überhaupt gar nix falsch machen, is eher das schnäppchen des monats... wenn ich einen bräuchte, hätte ich mir den selbst organisiert.
https://www.ebay-kle...0/915444796-172-1907
der für 250 scheint ja verkauft zu sein...

allerdings ist der canton subwoofer auch nen anderes system, nämlich geschlossen mit passiv membran! daher kann der klanglich wirklich ganz anders sein und ist von hifitest ja auch als überdurchschnittlich gut bewertet am preis gemessen...

beim xtz haste sicher den meisten spielraum was physische einstellung angeht, weil 2 bassreflexrohre die unterschiedlich offen oder abgedichtet den klang erheblich beeinflussen.

rein von der verarbeitungsqualität her ist der phonar denk ich ganz vorn, dann der xtz (der ja auch wirklich 3 sehr schöne oberflächen zur verfügung stellt) und dann der canton...

tiefgang hat mit sicherheit der canton am meisten, ob er auch am besten klingt, ist die frage... einfach mal noch nach berichten suchen, aber im endeffekt, jeder subwoofer klingt in jedem raum anders.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-101-1506.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q1 + Subwoofer
gierdena am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  8 Beiträge
Pioneer Reference A-616 ?
Phoenix4321 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  6 Beiträge
KEF Q1
rob_at am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  13 Beiträge
KEF Q1
admirallocutus am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  3 Beiträge
receiver zu KEF Q1
vincenz am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  9 Beiträge
KEF Q1 an Teac A1D ???
crazyw78 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  38 Beiträge
Boxen für Pioneer A-616
Hotto am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  12 Beiträge
Pioneer A-616 A-656 A-676
Black-Jack am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für KEF Q1
rxamax am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
KEF Q1 und KEF iQ1
Discovery67 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.267 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedE36Coupé
  • Gesamtzahl an Themen1.447.742
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.548.138

Hersteller in diesem Thread Widget schließen