Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche (Röhren-) Vorstufe für ME-Geithain Aktiv-LS?

+A -A
Autor
Beitrag
Bartók-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 12. Feb 2005, 13:45
Hallo,

bin seit heute neu hier, bisher nur bei Analog-Forum (AAA), Vinyl lebt und bei Highend_radio (beide bei Yahoo) aktiv gewesen, teils auch als Moderator.

Wer hat Erfahrungen mit diversen Vorstufen an Geithain LS?
Ich hatte bisher an meinen RL 904 Exposure XVII, Tessendorf TE 3, Omtec CP 2i, Magis, STST Agmen, Octave 200, und seit neuerem ein Jeff Rowland Consonance.
Nun, die richtige Erfahrungen mit Röhrenvorstufen fehlen, v.a. interessiert mich Audible Illusion Modulus 3A, Audio Research Sp-8 und 10, McIntosh C20, diverse Shindo, etc.
Hauptsache musikalisch, lebendig, mit Spaß, also das, was die Geithains sonst nicht wirklich bieten.

Was könnt Ihr als Anhörtipp empfehlen?

Danke
Balazs
musik71
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Feb 2005, 18:14
Hallo Balazs

Ich habe bisher einen JJ828 Röhrenvollverstärker an einer ME-100 gehört. Klingt sehr weich und schön. Bringt spaß das ganze zu hören. Eine JJ-Röhrenvorstufe (JJ 243 Röhrenvorverstärker) hatte ich auch gehört (an einer RL901) aber der "Röhreneffekt" kommt bei einer Röhrenvorstufe nicht so deutlich zum Vorschein.
Der "Röhreneffekt" ist eine bei mir willkommene Abwechslung.
Allerdings muß einem schon klar sein das das eigentliche neutrale Klangbild einer Geithain Box dadurch komplett verändert wird. Aber manchmal ist das halt auch ganz nett.

Sonstige Vorstufen: Gamut C2 hatte ich auch an verschiedenen MEG Lautsprechern gehört, aber mehr überzeugt mich der MTX Monitor von Funk Tonstudiotechnik.

Leider habe ich selber nicht viel Röhrenerfahrung... mein Bruder...glaube ich schon mehr (er betreibt das Wohnraumstudio) Er ist allerdings kein wirklicher Freund von Computern und in solchen Foren bisher sehr selten anzutreffen. Bin aber dabei daran zu arbeiten :-)

Viele Grüße
Christian
xuser
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2005, 00:14
Hallo Balazs

Gute Resultate habe ich mit meiner modifizierten Conrad + Johnson PV 8 erzielt, welche klanglich ungefähr einer PV 14 entspricht.
Vor allem ARCHIV-CD's mit Originalinstrumenten (z.B. Piano Konzerte von W.A.Mozart) tönen auf neutralen Anlagen teilweise kalt und farblos (insbesondere bei Hörner- und Violinen-Passagen).
Zur Abhilfe verwende ich auch meinen Röhren-DAC-Pre Cayin DAP-1 oder nur dessen Vorverstärker-Funktion mit meinem Röhren-CD Cal. Tempest II SE.

Viele Grüsse
Beat
Lord_Moori
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Feb 2005, 00:50
Hallo

bin ebenfalls auf der Suche nach einer feinen Vorstufe für meine Aktiven, die Audible Illusion M3A soll sehr musikalisch spielen, habe mich da schon mit mehreren Händlern unterhalten. Leider auch noch nicht gehört aber vielleicht kennt jemand diesen Röhrenvorverstärker etwas genauer.....dann bitte posten .

Stefan
mehlwurf
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Apr 2007, 12:47
Was haltet Ihr von einem T+A P 1220/1230 R? Den gibt es auch mit symmetrischen Ausgängen.
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Apr 2007, 13:00

Bartók-Fan schrieb:

Hauptsache musikalisch, lebendig, mit Spaß, also das, was die Geithains sonst nicht wirklich bieten.

Warum dann überhaupt Geithains?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Vorstufe für Geithain RL 940?
-Musikfreund- am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  10 Beiträge
Vorstufe für Geithain LS gesucht
khonfused am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  21 Beiträge
Monitore: Geithain oder Harbeth
cidercyber am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  16 Beiträge
Geithain ME 150, welche Verstärker ?
pointofnoreturn am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 20.07.2016  –  10 Beiträge
Vorstufe für Klein&Hummel
Möllie am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  34 Beiträge
ME Geithain ME 25, passend zum Raum?
paul-iwan am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  4 Beiträge
Vollverstärker für Geithain ME-25 vorwiegend Zimmerlautstärke
7baer am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  18 Beiträge
Aktiv statt passiv-LS. Welche?
Magnetinski am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  3 Beiträge
Welche aktiv-LS für mobilen Einsatz
Xeron02 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  7 Beiträge
Welche Vorstufe?
Miky87 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedkairogalski
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.498