Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Kompaktanlage: Pianocraft und Alternativen

+A -A
Autor
Beitrag
Tim_1977
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2005, 08:53
Hallo,

ich suche eine Kompaktanlage für meine Freundin. Ihre Ansprüche sind nicht so riesengroß, aber es sollte schon was ordentliches sein. Preisliche sollte das ganze 600 Euro auf keinen Fall übersteigen. Wenn's gute Sachen auch schon für 300 gibt, wäre das natürlich schön.

Bei der Suche in diesem Forum bin ich auf die Yamaha Pianocraft Serie gestoßen. Habe aber gestern hier erfahren, dass es die Boxen nur in schwarz gibt. Das wäre für sie ein ziemlicher Nachteil. Daher bin ich auf der Suche nach guten Alternativen. Spontan sind mir da Mini-Anlagen von Denon, Teac und Onkyo aufgefallen.

Nun zu den Anforderungen:
- CD-Player und Radio natürlich
- Eingang für Notebook
- sauberer Klang und halbwegs satter Bass, sofern das in dieser Größe und Preisklasse möglich ist
- ansprechendes Äußeres: Anlage silber, Lautsprecher nicht schwarz

Vielleicht kann uns ja jemand weiterhelfen.
esteban
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Mrz 2005, 11:59
Kauf doch ne Pianocraft und kauf dazu gleich neue Boxen mit. Die mitgelieferten kannst du dann bei Ebay verkloppen, und bei der Auswahl der neuen Boxen kannst du dich dann gleich nach der richtigen Farbe umsehen (ist ja mal wieder typisch Frau... *ggg*). Mit einigermaßen vernünftigen größeren Boxen (Standboxen) hast du mit der Pianocraft dann eine qualitativ sehr gute Anlage, und preislich bleibst du dann bestimmt auch noch unter deinem oberen Limit, vor allem, wenn du den Verkaufserlös für die Originalboxen noch mit einbeziehst. Ich denke momentan für mich persönlich auch an die Variante Pianocraft + neue Boxen. Allerdings ist mir die Farbe dabei ziemlich egal... ;-)
Wilder_Wein
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2005, 12:19
Hallo,

also ich persönlich finde die Denen 101 Serie noch sehr gut. Die bekommst Du für 430 - 500 Euro, zudem sind die Geräte sind silber und die Boxen Buche.

http://www.denon.de/...ain=prod&ver=&sub=3

Teac baut auch hervorragende Kompakanlagen, doch bisher überwiegend in Gold. Die neue Referenz Serie wird es zwar in Silber geben, allerdings ist die etwas zu teuer.

Gruß
Didi
Tim_1977
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mrz 2005, 13:10
Danke für Eure Antworten. Ich hab auch noch die hier gefunden:

http://www.onkyo.net...ckag/SCR-205XPA(SH)/

Sieht hübsch aus, preislich hart am Limit (für 599 gesehen). Aber Onkyo hat doch eigentlich einen sehr guten Ruf, oder?

Die Denon 101er sieht auch schick aus. Hab ich als einzige bisher auch schon mal gehört und gefiel mir ganz gut.
Wilder_Wein
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2005, 13:46
Klar, Onkyo hat auch einen hervorragenden Ruf. Vom Aussehen ist sie auf alle Fälle sehr schön......

Und man bekommtz sie ab 455 Euro.....

http://www.geizhals.at/deutschland/a87156.html

Ich denke bei den genannten Herstellern kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 29. Mrz 2005, 14:47 bearbeitet]
Tim_1977
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mrz 2005, 13:52
Ich hab selbst Onkyo Integra Komponenten und bin sehr zufrieden damit.

Aber ich glaube, Du wolltest bestimmt einen anderen Link posten, oder?
Berman
Inventar
#7 erstellt: 29. Mrz 2005, 13:58
*lach*
Wilder_Wein
Inventar
#8 erstellt: 29. Mrz 2005, 14:48
So, der Link passt jetzt wieder!

Aber vielleicht weiß der Ein oder Andere jetzt wenigstens, wie mein Nickname zustande kommt.

Gruß
Didi
Tim_1977
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Mrz 2005, 14:55
;-) Danke!

Aber ich glaub, die günstigen Angebote beinhalten nicht die Lautsprecher. Ich hab gesehen, dass es das Onkyo Paket einmal mit und einmal ohne Boxen gibt.

Komplett komm ich bis jetzt nicht unter 579,- plus Versand. Ich werd ihr die Sachen mal zeigen. Mal schauen, was ihr am besten gefällt. Ich denke, ich würd mich für die Onkyo Variante entscheiden. Aber vielleicht wirds ja doch Denon oder Yamaha.

Teac hat nichts silbernes in der Preisklasse anzubieten?
Wilder_Wein
Inventar
#10 erstellt: 29. Mrz 2005, 18:47
Hallo,

da hast Du recht, das mit den fehlenden Lautsprechern habe ich übersehen. Aber Du kannst dir ja wirklich ein paar ganz andere dazukaufen. Zum Beispiel ein paar Kef Q1, die gibt es dann auch in Kirsch oder Buche. Die sind ab 250 Euro zu bekommen.

http://www.kefaudio.de/products/qseries/qseries1.html

Von Teac gibt es in diesem Preissegment nur dieses Komplettsystem:

http://www.hifi-regl...7ed8798dfdf08a3a0e3b

http://www.teac.de/hifi/de/pages_de/products/crh250.html

Sollte beides zusammen für knapp 600 Euro zu bekommen sein. Kef und Teac harmoniert sehr gut, ich betreibe auch eine solche Kombi, nur etwas größer.

Aber am besten Du suchst mal einen gescheiten Fachhändler auf, dort kannst Du alles hören und meist gibt es dort sehr günstige Komplettpreise.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 29. Mrz 2005, 18:52 bearbeitet]
Dualese
Inventar
#11 erstellt: 29. Mrz 2005, 19:05
Wilder_Wein & Tim_1977,

Hallo Freunde... nicht zu früh die Flinte ins Korn werfen

Beim "Geizhals" hat Medianes etwas tiefer nochmal die ONKYO-Kombi SCR-205XPA (Art. Nr. 58866) für 499,- im Angebot.

Da die in Ihren Artikelbeschreibungen angeben "...wird mit dem vom Hersteller beschriebenen Zubehör geliefert..." MÜSSTE das die Version mit LS-Boxen = XPA sein, denn die ohne LS ist lt. ONKYO Webseite die Version X(SH) im blau-silbernen Outfit... habe denen schon eine eMail-Nachfrage zum Artikel geschickt !

Suche nämlich auch gerade...
für meine Küche und die Pavarotti-Trällerei... gelle Didi
da ich ja mit Hilfe vom Wilden Didi festgestellt habe, daß die schöne TEAC Distinction dafür ´ne Nummer zu groß und zu teuer ist.

Die DENON D-F 101 und die YAMAHA pianocraft E400 habe ich bei "tenspot" Otto Marquardt GmbH...
http://www.tenspot.de/shop/product_info.php/products_id/142
... für 433,- bzw. 369,- EUR gefunden... keine leichte Entscheidung

Bin ja einerseits alter ONKYOANER...
die DENON hat prima Aufstellmaße und tolle Test´s...
die YAMAHA Klavierlack"böxchen" sollen erstklassig sein...
Am besten "knobeln"... wer fängt an
Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese


[Beitrag von Dualese am 29. Mrz 2005, 19:10 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#12 erstellt: 29. Mrz 2005, 19:36
Aha, unser Pavarotti gesellt sich zu uns...

Ich habe mir vorhin mal die PianoCraft E300 und die Denon 101 im Saturn angeschaut und mal kurz im Radiobetrieb gehört.

Die Denon erzeugt aufgrund der doch deutlich größeren Lautsprecher wesentlich mehr Volumen. Sie klingt einfach erwachsener, aber vom Gesamteindruck gefiel mir der Klang der Yamaha auch sehr gut. Wie mag da erst die E400 klingen...????

Also ich würde mich wohl für die E400 von Yamaha entscheiden, aber mich fragt ja keiner......

Gruß
Didi
Dualese
Inventar
#13 erstellt: 29. Mrz 2005, 20:10
Mensch Didi... ich werd´ nur noch Dich fragen...

Hast schließlich so wunderbar nachgeholfen daß ich mir die TEAC für´s Kochen aus dem Kopp "geschlagen" habe

Tja... schon nachvollziehbar was Du über YAMAHA schreibst, müsste bei getrenntem Receiver/CD-Player wohl wirklich nochmal ein Schüppchen zulegen und der Preis von 369,- EUR ist ja nunmal "ziemlich heiß" !

Was mich (noch ?) abhält ist die Tatsache, daß die YAMAHA-Geräte mit knapp 38cm total in die Tiefe gebaut sind, will mich einfach davor drücken ein genial platzsparend aufgehängtes Eck-Regal auch noch auszutauschen

Außerdem stützt Dein Urteil mit der "Erwachsenen" Erscheinung der DENON Anlage das ab was ich über sie gelesen habe, wobei immer auf die technische Ausstattung "wie die Großen" hingewiesen wird, also z.B. Ringkern-Tafo´s für die Netzversorgung. Aufstellmaß ist außerdem 25 x 25cm und damit für mich ideal... verdammt... warum kostet die DENON nicht 369,- EUR

ACH SO... für die zarten "Frauenhände" seiner Freundin...
haben wir ganz vergessen dem guten TIM_1977 die schnuckelige kleine ONKYO MCR-155XPA zu empfehlen !
Gibt´s auch mit schönen Böxlein für zwischen 357,- und 399,- EUR... vielleicht auch was für mich Grobian !?

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
Wilder_Wein
Inventar
#14 erstellt: 29. Mrz 2005, 20:32
Na mal ganz ehrlich, was sind denn heute noch 50 Euro?????

Vor allen Dingen bei so einer Anschaffung, das Ding wird doch mit Sicherheit eine ganze Weile bei Euch in der Küche verweilen. Natürlich nur dann, wenn sich Deine Frau an Deine Gesangsfähigkeiten gewöhnen wird.

Zum Thema Frauen und Hifi.....

Habe meine Freundin gefragt, ob sie den Unterschied zwischen der Kef QX5 - Arcam A90 und der Kef Q7 - Teac A-1D Kombi hören würde. Was hat sie gesagt....

NÖ...aber die neuen Sachen sind viel schöner

Also sollte man die Optik niemals außer acht lassen. Deswegen, wenn sie keine schwarzen Boxen will, lieber Finer weg lassen und ihre Wünsche erfüllen. Sonst sitzt vielleicht demnächst ein anderer vor der von dir mit Liebe ausgesuchten Minianlage....

Gruß
Didi
Dualese
Inventar
#15 erstellt: 29. Mrz 2005, 20:49
Na siehste Didi... Du bist ein echter Kumpel

Sprichst schon von meiner "Dritten" obwohl ich noch auf der Suche nach "Ihr" bin

Müsste sich nicht nur an den Gesang gewöhnen die Gute...
mit so´nem alten HiFi-Knochen aus zweiter Hand, der neben excellenten hausmännischen Fähigkeiten auch noch überzeugter Feminist geblieben ist und was vom "auf den Händen tragen" versteht... tu´n sich Frauen schwer !

Letztens hat wieder mal ´ne hübsche flotte und viel jüngere 3 Stunden lang an meine Tür geklopft... aber ich hab´se nich´ rausgelassen

Sei froh wenn Du Frauenversteher so ein "Perlchen" zu Hause hast, auf deren genetisch festverdrahtete & unschlagbare Intention Du Dich im Zweifel verlassen kannst... pass´ gut auf Sie auf

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese


[Beitrag von Dualese am 29. Mrz 2005, 20:50 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#16 erstellt: 29. Mrz 2005, 21:29
Ein singender 3 Sterne Koch, da musste ich doch von einer besseren Hälfte ausgehen......dass so jemand noch frei herumläuft, unglaublich.....

Was meine bessere Hälfte anbelangt, da kann ich wirklich froh sein. Jede andere hätte mich in der Zwischenzeit schon eingewiesen. Was ich in den letzten Monaten so für Experimente in Sachen Hifi vollzogen habe, das geht auf keine Kuhhaut. Mal ganz abgesehen von der Kohle die ich dabei verbrannt habe........

Ich hoffe mal, meine Anfälle sind jetzt vorbei und ich mal etwas länger mit meinen Gerätschaften lebe. Wobei ich meinen Hang zu NAD nicht verleugnen will, schiele schon die ganze Zeit wieder auf einen C352....aber noch habe ich mich im Griff.

Alte Liebe rostet nicht.....

So, denn mal ein gutes Nächtle
Tim_1977
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Mrz 2005, 22:03
Hallo,

danke für die Hilfe! Im Moment ist die Denon F101 der Favorit. Ich hab ihr die Anlagen gezeigt und die Pianocraft fällt raus. Es sollte schon alles passen und in diesem Fall war's das optisch nicht.

Die Denon Anlage und Onkyo (205. Die 155er gefällt auch wieder nicht so sehr) sehen beide sehr gut aus. Denon haben wir schon gehört und hat gefallen. Bei Onkyo setz ich einfach mal voraus, dass sie sich gut anhört ;-)

Aber wenn Denon 150 Euro günstiger ist, ist das schon ein Argument. An die 499 glaub ich nicht so Recht, lass mich aber gerne überzeugen. Ansonsten müsste die Onkyo Anlage schon sehr sehr gut sein, um die Mehrinvestition durchzusetzen.
Wilder_Wein
Inventar
#18 erstellt: 30. Mrz 2005, 06:36
Hallo,

also ihr habt die Denon gehört und sie hat Euch gefallen, zudem passt das Design und das gute Stück ist 130 Euro günstiger. Viel mehr Argumente brauchts ja eigentlich nicht......

Gruß
Didi
Dualese
Inventar
#19 erstellt: 30. Mrz 2005, 08:59
@@Didi & Tim !

In einem "alten" Lieblingsfilm von mir : "Die Zür´cher Verlobung" mit Lilo Pulver, Bernhard Wicki, Paul Hubschmid, Rudolf Platte usw. gibt´s einen genialen Satz vom Filmsohn Bernhard Wicki´s als der ihn bei einem Jungen-Streich erwischt : "...immer wenn im Leben über eine Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert irgendein blödes Kamel das es wegfrisst..." und handelt sich damit eine Riesenmaulschelle ein

NA DANN... spiel´ ich halt mal das Kamel

Der Preis der Fa. Medianess aus dem Such-Link von Didi stimmt tatsächlich...
ONKYO SCR-205XPA incl. Regal-LS D-SX7A... 499,- EUR
zuzügl. Versand, Lieferzeit ca. 1 Woche ab Hersteller.

Die kleine Anlage...
ONKYO MCR-155XPA incl. Regal-LS D-N3X... 357,- EUR
zuzügl. Versand, z. zt. ab Lager lieferbar.

Lobenswert : Die Antworten der Fa. Medianess erfolgten jeweils innerhalb weniger Minuten und lückenlos !

Da geht das *Kopfkratzen* zumind. bei mir natürlich schon wieder los, zumal die DENON-Anlage wohl irgendwie "sehr rar" zu sein scheint, habe jetzt schon mehrfach (u.a. auch von Medianess) Lieferzeiten von 4 - 6 Wochen gelesen.

Leider hat "tenspot" auf meine Lieferzeit-Anfrage zum 433,- EUR DENON-Preis noch nicht geantwortet... sind wohl langsamer die Hanseaten als die B(a)erliner

Also nochmal Frage an Tim : Wo bekommst Du sie her & Preis ???

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese

P.S. Zu früh gemeckert !
Gerade trudelt eMail-Antwort von "tenspot" ein :
nächstmögliche Lieferverfügbarkeit Denon D-F 101 silber/buche Art.Nr. 221896
Ende April 2005


[Beitrag von Dualese am 30. Mrz 2005, 09:04 bearbeitet]
Tim_1977
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Mrz 2005, 09:59
Ich hatte mir noch keinen Händler konkret rausgesucht. Die Infos zur Onkyo Anlage hören sich ja gut an. Jetzt ist es nur so, dass ich sie noch nirgendwo gehört habe und auch keinen Test kenne.

Generell finde ich leider wenig Informationen zur Onkyo 205er Serie.
Dualese
Inventar
#21 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:43
@@Didi & Tim !

Männers... wenn ich Euch "das" jetzt erzähle fallt Ihr vom Stengel

Wahrscheinlich (hoffentlich !) hat sich meine Suche nach der "Zweitanlage" auf geradezu abenteuerliche Weise erledigt !

DIE STORY

Bin alter EDV-Mann, zwar nicht mehr so ganz drin im vollen Geschehen, aber naja... sitzt halt im Blut genau wie HiFi... und habe letzte Woche auf Bitten einer guten Freundin gegen meine eisernen Prinzipien verstoßen und mal wieder jemandem privat bei EDV-Problemen aus der Patsche geholfen !
Alte Schwierigkeit... "wie" rechnet man sowas miteinander ab

Gestern bin ich dort in den Privaträumen und denke plötzlich "...Ich werd´ zum Elch..." !!!

Steht doch da in einem wunderschönen an Drahtseilen von der Decke baumelndem Panzerglas-Regalsystem das feinste alte HiFi-Equipment was Man(n) sich nur denken kann... leicht angestaubt und seit Ewigkeiten unbenutzt... neben einer riesengroßen TANDBERG Bandmaschine und einem fast ebenso großen alten TANDBERG Receiver...

Eine komplette BRAUN "Atelier" Kette...

Tapedeck C2...
CD-Player C2³...
Receiver R4...

alles Tip-Top in Schuß, der R4 allerdings mit irgend´ner Endstufenmacke = kommt an den Boxen garnix raus ist total stumm und über Kopfhörer mit massiven Störungen !?
ABER... die Vorstufe 100%ig in Ordnung und VOR ALLEM die Schwachstelle dieses phantastischen Gerätes nämlich die sogen. Prozessor-Unit (für Ende der 80er Jahre total "Gimmick"...) die die ganzen Anzeigen, Einstellungen und Tipptastenbedienung steuert, ebenfalls 100%ig in Ordnung !

Tja... lange Rede kurzer Sinn... seit gestern abend bin ich im Rahmen eines "Naturalien-Handels" stolzer Besitzer einer der besten Zweit-Anlagen die man sich als fast 55 Jahre alter Audio-Philister wie ich wohl nur wünschen kann

Ich vermute der "Wilde Didi" wird mich jetzt lynchen wollen, weil er schon so begeistert war wegen meines alten BRAUN T1 Tuners... ABER.... schließlich muß ich jetzt noch den richtigen Reparateur für die R4-Endstufe finden und erst dann : &

Ich schwör´s Euch... wenn "die" läuft...
dann geb´ ich virtuell groß Einen aus
Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese


P.S. Tips wegen BRAUN Reparatur natürlich willkommen !!!


[Beitrag von Dualese am 31. Mrz 2005, 22:46 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#22 erstellt: 01. Apr 2005, 05:58
Moin Moin,

tja, Glück im Spiel.......

Da hast Du einen verdammt guten Fang gemacht, keine Frage. Die Teile werden noch recht gut gehandelt, wenn Du den defekt noch günstig repariert bekommst, dann steht Deinem Glück ja nichts mehr im Wege. Wobei wir hier ja nicht wirklich von einer Kompaktanlage sprechen können, oder irre ich da? Also musst Du doch noch so ein Rack zimmern und dir ein paar gescheite LS besorgen.

Welche Farbe haben die guten Stücke denn?

Unglaublich was manche Leute so in ihren Wohnungen so für Schätzen beherbergen, ohne es womöglich zu wissen.


Dann dürfte Dein Glück ja bald volkommen sein und Du kannst dich den angenehmen Dingen des Lebens widmen.....

Ich muß weg....

Gruß
Didi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu Yamaha PianoCraft E730
rossi323 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  5 Beiträge
Kompaktanlage: Marantz oder Pianocraft?
RonaldRheinMain am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  2 Beiträge
TEAC oder Pianocraft Kompaktanlage?
mklang05 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  12 Beiträge
Kompaktanlage
Exilzebra am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  7 Beiträge
Kompaktanlage
TheGhost31.08 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  7 Beiträge
Suche Kompaktanlage
83xilef am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  4 Beiträge
pianocraft
Jogi_Bär am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  19 Beiträge
Kompaktanlage für iPod Classic (Yamaha PianoCraft Verwirrung)
aftours am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  2 Beiträge
Kompaktanlage
sub am 23.03.2003  –  Letzte Antwort am 24.03.2003  –  7 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • KEF
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedBrainleecher
  • Gesamtzahl an Themen1.345.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.395