Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ich habe verschiedene Verstarker aber welche?

+A -A
Autor
Beitrag
MaximusAurelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mai 2005, 14:19
Guten tag alle.

Erst mal eine Super forum.
Und ich wollte sagen das ich meine beste Deutch geben fur was zu fragen.Ich komme aus Holland und ich spreche Deutch und kann es auch Schreibben und Lesen aber Schreiben nicht zu gut und Die Umlaut fehlt hier oft
Danke

Nur zum Verstärker zu kommen

Ich bin auf die suche nach eine gutes Verstärker , Ich haben einiges intresse in der folgende VollVerstärkers.

AVM A2 - Neu
Berendsen IPA80 - Neu
Musical Fidelity A5 - neu
Lindemann AMP4 - Demo , 2 jahre Alt
Burmester Rondo 991 - Demo , 1.5 jahre Alt


Und vielleicht auch die T+A 1230.Und es kann auch möglich sein das ich eine Vor und End Verstärker wurd aber dann wird der Preis denk ich zu viel.Vincent hat gute Endverstärkers mit der Mono blocke.Aber eine gute Vor verstärker fehlt dan nog.
Ich weis nicht als Die AVM V2 und Vincent 996 oder 997 mit einander klar kommen Muss ich mal anhören.

Mein System ist:
Cd Spieler - AVM cd3 evolution
MD Spieler - Sony MDS JB 980
Lautsprechers - KEF Q5(Dieses jahr nog neue lautsprecher)
Rack - Creaktiv
Kabels - Cinch kabel - Siltech MXT New York
Lautsprechekabel kommt mit der neue Verstärker mit Ich denke mal eine Black&White


Meine Vollverstärker is nog eine Primare i21.

Wer hat mit der Verstärkers erfahrung und voral der Lindemann AMP4.Warum , der Preis ist sehr gunstig.Und sehr Positieve Reviews gelesen.

Ich kann in Holland anhören und in Deutchland.Ich wohne in der nähe von Viersen.Und eine Reisse nach Dusseldorf oder Dortmund is gar kein probleem
Der Lindemann kann ich nicht in eine geschäft anhören aber bei mir zu Hausse.

Vielen Dank für ihre hilfe

Mit freundlichen Grüßen
MaximusAurelius
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Mai 2005, 18:26
ah, holland. in diesem land habe ich auch vorfahren...

in essen, direkt am bahnhof ist ein laden mit namen "hifi pawlak", die haben eine menge teures edelzeug.

"acapella" in duisburg ist noch ne nummer teurer... auch nicht schlecht... in der nähe vom zoo/ der uni...

in düsseldorf an der kö, in der nähe vom saturn ist auch ein laden. aber wie der heißt
MaximusAurelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Mai 2005, 19:06

MusikGurke schrieb:
ah, holland. in diesem land habe ich auch vorfahren...

in essen, direkt am bahnhof ist ein laden mit namen "hifi pawlak", die haben eine menge teures edelzeug.

"acapella" in duisburg ist noch ne nummer teurer... auch nicht schlecht... in der nähe vom zoo/ der uni...

in düsseldorf an der kö, in der nähe vom saturn ist auch ein laden. aber wie der heißt :?


Hifi Referenz liegt in der nähe vom Saturn.
Und Knopf Hifi liegt im Dusseldorf Bilk.

Sie habe keine erfahrung mit der gennente Vollverstärkers?
Mr.Stereo
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2005, 19:34
Hallo Maxi,
mit den Q5 hast Du bisher sehr unkritische LS.
Was für LS willst Du in Zukunft haben?
Ich bin der Meinung, dass erst der LS gesucht werden sollte und dann ein passender Verstärker.
Ausnahme; Du bist ein Röhrenfan, dann sollte der LS einen recht hohen Wirkungsgrad haben.
Falls Du auf der Suche nach Amp und LS bist, würde ich trotzdem mit den LS anfangen.
Also beschreib bitte mal, was Dein Geschmack ist, welche Räumlichkeiten und Preisvorstellungen Du insgesamt hast.
Auch, was Du bisher schon gehört hast, und was Dir nicht gefallen hat.
Viele Grüße
Boris

P.S. Dein Deutsch ist gut verständlich


[Beitrag von Mr.Stereo am 20. Mai 2005, 19:34 bearbeitet]
MaximusAurelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Mai 2005, 20:19

Mr.Stereo schrieb:
Hallo Maxi,
mit den Q5 hast Du bisher sehr unkritische LS.
Was für LS willst Du in Zukunft haben?
Ich bin der Meinung, dass erst der LS gesucht werden sollte und dann ein passender Verstärker.
Ausnahme; Du bist ein Röhrenfan, dann sollte der LS einen recht hohen Wirkungsgrad haben.
Falls Du auf der Suche nach Amp und LS bist, würde ich trotzdem mit den LS anfangen.
Also beschreib bitte mal, was Dein Geschmack ist, welche Räumlichkeiten und Preisvorstellungen Du insgesamt hast.
Auch, was Du bisher schon gehört hast, und was Dir nicht gefallen hat.
Viele Grüße
Boris

P.S. Dein Deutsch ist gut verständlich :)


Danke für kompliment.

Was du sagst mit mit das erst LS gesucht werden bin ich nicht der meinung , eine gute AMP finden und dan eine LS suche finde ich mal besser.Aber was ich such in eine LS ist Schwer zu sagen.Ich haben verschiedene LS angehört bis 2500 euro paar.Und meine meinung war nich so gut.
Diese LS habe ich gehört
Kef XQ five der Q11 war gut aber etwas zu kräftig.
Dyneaudio audience 122 und 82
Piega P4 und C2(kompaktLS)
B&W N805(Alte serien und B&W 705
Diese LS war nicht meine geschmack und ich finde das meine Q5 besser spielt dan diese LS.
Ich wollte ach mal gern die Cantons anhören voral die neue Vento Serie.Der 807 und der Karat serien.M90.Magnat Quantum serie und Phonar auch noch.Wird das nichts dan bleiben die Kef Q5 länger.

Meine LS sollte nich unbedingt de raum verlassen.Ich finde das er sehr musikalisch klinkt und bei Hardrock ist er sehr gut.

Darum habe ich meine meinung etwas geändert.Das ich erst eine neue Verstärker will.Und in die Zukunft neues LS.Der einige gute LS der ich anghört habe war was (noch) zu teuer KEF Reference 201 Aber ich hören mir mal die Cantons , Magnat und vielleich Phonar nog an.Und is das ach nichts dan bleiben die KEF Q5 was länger.

Was ich suche in AMPS:
Preisklasse:
Rund um die 2200 euro.
Die Musical Fidelity A5 ist 2200 euro
Ich suche eine sehr detail volle Verstärker der musikalisch spielt aber auch Neutral bleibt es mögt etwas kräftig sein aber korrekt sein und Stimmig sein..Nich so wie die Alte Marantz serien PM17 der war nich korrekt er war zu kräftig.
Meine Musik ist Hardrock 90% und Pink Floyd ist ja ach seher schön.

Ich habe der AVM A2 einmal angehört und er war gut.Der andere Verstärkers habe ich nog nich angehört.Viellecht komme er einige mehr darzu.Ich musse sagen das der AVM A2 auf verschiedene LS(Sehen welche LS oben) anghört und meine meinung war auf der KefQ5 am besten.Aber nur Eine
Verstärker anhören ist ja auch nichts
Und ich wollte auch gern mal der AVMV2 in combi hören mit Vincent 996 , 997 , schade das die AVM M2 zu teuer sind.Uber der Vincent ist ja fast jeder gut zu sprechen.Der Reviews von Stereo , Stereoplay und Audio sind gut.

Arcam wurde es sehr sicher nicht , nicht meine geschmackt.

Diese wollte ich auch mal anhören Linn LK Serien ist eine Vor und End AMP


[Beitrag von MaximusAurelius am 20. Mai 2005, 20:22 bearbeitet]
Der-Experte-2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Mai 2005, 22:06
Phonosophie Bi-Amp 4 Kanal ist das Beste und für die Zukunft 100% gesichert. Bester Klang Perfekte Verarbeitung einfach Genial. Hol es dir und Du wirst es Lieben versprochen.
Golog
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2005, 23:17
Ein gebrauchter Audionet Sam V2 ist auch sehr interessant.
MaximusAurelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 21. Mai 2005, 19:39

Der-Experte-2005 schrieb:
Phonosophie Bi-Amp 4 Kanal ist das Beste und für die Zukunft 100% gesichert. Bester Klang Perfekte Verarbeitung einfach Genial. Hol es dir und Du wirst es Lieben versprochen. :hail


Und was koster diese Phonosophie Bi-Amp 4?
Ich finde nirgendwo eine Preis von diese.
Liegt diese in der Preisklasse was ich suchen





Golog schrieb:
Ein gebrauchter Audionet Sam V2 ist auch sehr interessant. :)


Warum? Hast du erfahrung mit diese Verstärker?
Mr.Stereo
Inventar
#9 erstellt: 21. Mai 2005, 20:36
@ Experte,
warum eigentlich Bi-Amp?
Eigentlich sollten doch die Relationen stimmen.
Wenn jetzt hier allerlei verschiedenste Verstärker unabhängig von der Preisklasse und den zu betreibenden Lautsprechern gepostet werden, ergibt das für mich keinen Sinn.
@ Maximus,
an Deiner Kef Q5 kommst Du mit einem Amp der 500-1000 Euroklasse vollkommen hin.
Natürlich können wir jetzt die tollsten Sachen empfehlen.
Nur ist wirklich entscheident, was Du mit ihnen antreiben willst.
Mit Boliden a la Emitter oder Accuphase kannst Du natürlich alles antreiben.
Die oben von Dir beschriebenen Verstärker haben jedoch unterschiedliche Klang und Leistungseigenschaften und sind nicht an jedem LS sinnvoll.
Viele Grüße
Boris
MaximusAurelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Mai 2005, 15:03
Ich haben mir entschlossen das ich doch für LS anfangen.

Aber diese wollte ich anhören
Phonar P40IIs
Magnat Quantum 905
Cabasse Altura>Riva eine kompakte LS , der Bahia war wunderschön aber etwas zu teuer
Schok~Riegelchen
Stammgast
#11 erstellt: 29. Mai 2005, 17:14
Hallo,


hoer dir auch noch ne Klipsch an. Sehr gute Lautsprecher fuer Rock und Metal.

Schau mal unter klipsch.com
The_FlowerKing
Stammgast
#12 erstellt: 29. Mai 2005, 17:19
die Phonar P40 IIs hab ich selbst auch. achte darauf, wenn du sie hörst, dass du nicht so nah dran sitzt (mind. 3meter!), der lautsprecher braucht viel luft um sich herum. erst dann entfaltet er sich richtig räume ab 30m² sind wohl ideal.

ich habe übrigens die phonar an avm m3-monos -> sehr geil (= kraftvoll, wuchtig, präzise, luftig und alles. super gelöster klang von den ls)
MaximusAurelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 29. Mai 2005, 18:07
Danke für die tips.

Ist Knopf Hifi der einstige in NRW Phonar dealer?

Ich meine bis Dortmund , Hamm , und Bonn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
richtige verstarker
jeroen_2004 am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  2 Beiträge
Verstarker für Beolab 8000 + evtl. Sub
Tsw am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  2 Beiträge
bis 5000 Euro für Boxen und Verstarker oder Allin System
Supachecka am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  14 Beiträge
Passender Verstärker gesucht | verschiedene Boxen!
vaents am 10.07.2016  –  Letzte Antwort am 11.07.2016  –  23 Beiträge
Musikanklage aber welche Komponenten?
ikorys am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  5 Beiträge
Stand-Lautsprecher .aber welche?
ikorys am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  7 Beiträge
Anlage, aber welche Komponenten
Jocci am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  6 Beiträge
Neue Lautsprecher..aber welche?
equalizer1337 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  18 Beiträge
Neue Standlautsprecher ! Aber welche ?
Bass_Lover am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  30 Beiträge
HIFI Anlage aber welche?
headloose am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • KEF
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedKatherinaGo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.168
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.374