Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker, CD-Player und Lautsprecher für bis zu 3.000€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
optimus_prime
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2005, 18:06
Hallo zusammen,

ich bin für Bekannte auf der Suche nach einem Paket aus Verstärker (Vollverstärker oder Vor- und Endstufe, ist egal), CD-Player und Lautsprechern. Vorgaben:

- weicher, niemals aufdringlicher Klang
- Optisch ansprechend (ist aber nicht Priorität)
- muss allroundfähig sein was die Musik betrifft, also Jazz, Klassik, Rock, Swing, Pop, etc... alles gleichermassen spielen können
- ausreichendes Bassfundament
- muss in einem ca. 20-25qm Raum (3,30m hohe Decken) mit Parkett und ohne Vorhänge, Teppich etc. spielen können
- Preis des Pakets sollte 3.000€ nicht übersteigen

Ich weiß natürlich, daß es in der Preiskategorie deutlich auch auf den eigene Geschmack ankommt, aber wenn man auf dem HomeHifi-Gebiet nicht so bewandert ist, kommt jeder Tip eurerseits gut und hilft mir (uns) weiter.

Bisher angehört habe ich mir mit den beiden eine B&O Anlage, die mir persönlich überhaupt nicht gefiel und total überteuert war und als Vollverstärker einen NAD aus der Classic-Serie, der gegen andere im Vergleich einfach richtig gut klang.

Besten Dank vorab,
René.
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2005, 18:14
Würde mir mal die Monitor Audio Silver RS8 mit Arcam A 90 und CD 73 anhören. Das ist IMHO ein echtes Dream-Team mit Universaltalent.
www.arcam.co.uk
www.monitoraudio.de
optimus_prime
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jun 2005, 18:31
Also im Moment spielt eine 10 Jahre alte Denon-Anlage mit gleich alten Heco Regallautsprechern (D'Appolito, 2x16cm oder 2x13cm und Metallkalotte, evtl. aus einer alten Signature Serie)... Und die Metallkalotten sind unglaublich schrill in dem Raum. Der offen angrenzende Nachbarraum ist eine 7m hohe Galerie mit viel Glas und abstrahlenden Flächen. Der Hochtöner ist nicht zum Aushalten. Die Monitor Audio haben auch Metallkalotten, oder? Sind die heutigen noch mit den damaligen vergleichbar?
meinkino
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2005, 18:33
Metallkalotten sind nicht für das schrille verantwortlich. Es ist eine Frage der Abstimmung des Lautsprechers. Es gibt viel mehr Lautsprechers mit "Seidenhochtöner" die richtig aggressiv sind. Hör dir einfach mal die MA's voruteilsfrei an.
optimus_prime
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jun 2005, 18:35
Ok, alles klar. Ist notiert. Ich kam nur darauf, weil ich im Auto immer Probleme mit Metallhochtönern hatte (Canton z.B.), die einfch zu schrill und vorlaut waren. Seitdem ich Seiden- oder andere Gewebehochtöner benutze, ist das Hören viel entspannter.
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2005, 18:38
Canton und einige andere deutsche LS-Hersteller haben durch den sog. "Taunus-Sound" für den grundsätzlich falschen Mythos von grellen oder agressiven Metallhochtönern gesorgt.
Wilder_Wein
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2005, 22:38
Hallo,

na bei den Wünschen fällt mir doch spontan meine Kette ein.

NAD C 352, NAD C542 und das ganze an einer Kef Q7. Ob es dann in dem Raum klingt ist natürlich was anderes. Aber ist wahrscheinlich ein wenig zu günstig, die Uvp. aller Geräte beträgt knapp 2600 Euro, ist aber meist um die 2000 Euro zu bekommen.

Die NADs halte ich in ihrer Preisklasse für mit das Beste was man für sein Geld erhalten kann. Gleiches gilt für die Q7, zudem ist sie ein perfekter Allrounder mit einem kräftigen Bassfundament.

Auf alle Fälle mal einen Hörtest wert.

Gruß
Didi
natrilix
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2005, 05:40
Hi,

eine feine Kombi wären:
AMP: NAD C352, CD-Player: NAD C542 - bei für rund 1000€ zu haben. (der Amp kann auch gerne eine Nummer größer sein: NAD C372 - für rund 800e zu haben).

Die NAD´s haben harmonischen Klang, etwas wärmer, aber sehr klar, und fürs Geld wirklich Spitze!

An Lautsprechern würde ich dir in der Kombination Dynaudio Lautsprecher empfehlen:

Auch hier gibts viele Möglichkeiten im bereich von ca. 2000€:

Zunächst Ladenpreis:
Auch ein Kompakt-LS würde in deinem Raum gehen. allerings dann mit etwas weniger Bassfundament.
Hier der Contour S1.4 (UVP 2400€ zu haben).

Oder die Serie "drunter", Audience 82 (UVP 2400€) - ein Stand LS, mit ordentlich Tiefdruck. Zwar nicht ganz so fein auflösend wie die Contour, dafür aber sehr solider, ausgeglichener, feiner und unaufdringlicher Klang, und bei Bedarf stark, un knackik. Ein guter Allrounder, bei allen Musikstilen.

Um die beiden Serien zu vergleichen solltest du aber schonmal probehören! Ab dir der Unterschied der beiden Serien als gravierend erscheint, und welche Art der Performance zu brasuchst, Bass oder mehr Auflösung!

Es gäbe da auch noch einen guten Kompromiss:
Das Modell 72 SE.
ist praktisch das Gehäuse der Audience 72 (ein Modell unter der 82), mit den Chassis aus den Contour Serie, also dem HT aus der S1.4, und den 2 17er Bässen aus dem Vorgängerserienmodell Contour 1.8MKII.
Klanglich über der Audience, zwar nicht den Tiefbass der 82, dafür sehr fein, und dank der 2 17er Bässe auch kräftig im Bass!
(auch für UVP 2400€)
Im bereich 2000€ Strassenperis wäre das mein Favorit!


Letzte Möglichkeit wären noch gebrauchte Dynaudios, so zum Beispiel die Vorgänger Contour Serie:
Der aktuellen Audience Serie klanglich überlegen.
Modelle:
1.8MKII (2,5 Wege, 2 17er Bässe) -UVP war 2700€, Preis um 1000€ gebraucht.
3.0 - (3 Wege, 1x15er Mittelton, 1x 20er Bass) - UVP 4000€ - Gebraucht 1500€.
Oder gar die 3.3, (3 Wege, 2 20er Bässe) - UVP war 6000€, für um die 2000€ zu haben.

Die alten Contour sind preislich der Hammer, haben allerdings nicht den super Hochton der neuen Contour Modelle, sind der Audience Serie aber trotzdem überlegen.

So, viel zu nachdenken und probehören!
Viel Spass dabei!
(www.dynaudio.de dort gibts auch ein Händlerverzeichnis!)
optimus_prime
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jun 2005, 07:43
Na, das sind doch schon mal Super-Vorschläge! Gebrauchte Sachen kommen übrigens nicht in Frage. Und beim Fachhändler sollte auch gekauft werden... Leider geht die Dynaudio Seite bei mir gerade nicht. Liegt wohl an meinem Brauser. Weiß jemand, ob man die Dynaudio in Essen und Umgebung hören kann?
natrilix
Inventar
#10 erstellt: 04. Jun 2005, 08:03
direkt von der Dyn Website kopiert:
Händler direkt in Essen:

Aura Jörg Seiffert
Rüttenscheider Str. 168-170
45131 Essen
Tel.: (02 01) 72 12 07

Email:
info@aura-hifi.de

Internet:
www.aura-hifi.de

DYNAUDIO Linien:
Audience, Contour, Confidence

--------------------------------

Musik im Raum
Hifi Studio GmbH
Wusthoffstraße 2
45131 Essen
Tel.: (0201) 78 21 10
Email:
info@musik-im-raum.de

Internet:
www.musik-im-raum.de

DYNAUDIO Linien:
Audience

ansonsten gibts auch noch welche hier mit PLZ 4xxxx, sind aber zu viele um sie zu kopieren: musst aus der HP suchen, oder du sagst mal die Orte die dich interessieren!

CLOPPENBURG

DORSTEN

DORTMUND

DUISBURG

DÜSSELDORF

ESSEN

HALTERN

IBBENBÜHREN

KAARST
KEVELAER

MÜHLHEIM

MÜNSTER

NORDHORN

OSNABRÜCK

RATINGEN

RECKLINGHAUSEN

RHEINBERG

WILLICH

WUPPERTAL


[Beitrag von natrilix am 04. Jun 2005, 08:04 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#11 erstellt: 04. Jun 2005, 11:35
Und danach schau mal bei www.benedictus.de vorbei. Der ist ebenfalls in dem Preisbereich sehr gut bestückt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher gesucht Budget. ca. 3.000?
Jojo333 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  16 Beiträge
Aktiv-Lautsprecher bis 3.000? gesucht
ando-x88 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  27 Beiträge
Verstärker + CD-Player gesucht bis ca. 1200?
sandbart am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  11 Beiträge
Verstärker + CD Player gesucht
Marcel-Do am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  6 Beiträge
Cd Player/Verstärker/Lautsprecher bis 10000 Euro
Audioanalyse am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  43 Beiträge
Verstärker und CD-Player gesucht
Schick1983 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  13 Beiträge
CD Player gesucht
meriwether am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  3 Beiträge
Leiser CD Player gesucht
martin** am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  7 Beiträge
Kaufberatung Komplettanalge bis 3.000,-?
Wölfling_ am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  7 Beiträge
Stereoanlage (Verstärker+CD+Lautsprecher) bis 2500? gesucht.
chrissibo am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • KEF
  • Dynaudio
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.806