Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD S300 versus Marantz pm17 MKII

+A -A
Autor
Beitrag
wirsing-dent
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jun 2005, 06:50
Hallo zusammen,

ich habe mir vor wenigen Wochen neue LS gekauft.(KEF Q7)
Die betreibe ich zur Zeit noch an meinem "alten" Verstärker"
(Luxman A-384). Nun kommt bei mir doch der Wunsch auf, mir einen neuen Verstärker zuzulegen, der aber bei der Euro 1.000 Marke liegen und möglichst einen Phono-Eingang haben sollte. Die beiden Verstärker aus der Überschrift habe ich jetzt schon öfter in Testberichten als gute Geräte gesehen und beide sind für um die 1.000 Euro zu bekommen.
Kann mir jemand Erfahrungen mit diesen Geräten schildern?
Zur Vervollständigung meine Anlage: CD-Player NAD C-372BEE, Plattenspieler NAD 202 (älteres Gerät).

Danke vorab!

wirsing-dent
Rainer_B.
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2005, 07:36

wirsing-dent schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe mir vor wenigen Wochen neue LS gekauft.(KEF Q7)
Die betreibe ich zur Zeit noch an meinem "alten" Verstärker"
(Luxman A-384). Nun kommt bei mir doch der Wunsch auf, mir einen neuen Verstärker zuzulegen, der aber bei der Euro 1.000 Marke liegen und möglichst einen Phono-Eingang haben sollte. Die beiden Verstärker aus der Überschrift habe ich jetzt schon öfter in Testberichten als gute Geräte gesehen und beide sind für um die 1.000 Euro zu bekommen.
Kann mir jemand Erfahrungen mit diesen Geräten schildern?
Zur Vervollständigung meine Anlage: CD-Player NAD C-372BEE, Plattenspieler NAD 202 (älteres Gerät).

Danke vorab!

wirsing-dent


Die S-Serie läuft jetzt aus (was nichts ausmacht, da der Marantz ja auch ausgelaufen ist). Klanglich wie immer unter Vorbehalt zu sehen (eigenes Hören unerlässlich) hat der NAD etwas mehr Biss als der Marantz, aber neigt (und darum hat er mir persönlich nie zugesagt) etwas zur Agressivität.

Rainer
schlack
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2005, 11:24
[quote]Die betreibe ich zur Zeit noch an meinem "alten" Verstärker"
(Luxman A-384).

Hi, was machst Du mit ihm wenn der "Neue" da ist?
Hätte interesse an dem Gerät.

Was der NAD an Biss und Punch kann, legt der Marantz ein bischen in Watte war mein eindruck. Beide m.E. (als Auslaufmodell) ihr Geld Wert.


Gruß Schlack
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM17 MKII mit CD17 MKII zeitgemäß?
papa5 am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  22 Beiträge
CD Player für Marantz PM17 und Elac FS 209 Lautsprecher
atibit am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  22 Beiträge
Marantz: PM8200 neu oder PM17 gebraucht
Amokles am 09.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.08.2003  –  10 Beiträge
Marantz PM17 mit JBL L90
onkelbenno am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  35 Beiträge
NAD C372 vs S300
AndreasMuc am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  15 Beiträge
NAD versus DENON
PrzemekJ am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  14 Beiträge
Marantz PM 80 MKII SE oder Marantz PM 16
bigM83 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  10 Beiträge
Marantz PM 80 mkII
junior_audiophylist am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 16.03.2003  –  3 Beiträge
Marantz NR1403 vs. Pioneer VSX-S300
her-cm-1 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  6 Beiträge
JM Electra 926 + Marantz PM17 MK2 / PM14 MK2 KI
Audiophilosoph am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Luxman

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.578