Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zimmerboxen - was ist geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
Matti01
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jun 2005, 21:09
Hallo.
Ich brauch mal wieder was.
Ich hab ja jetzt endlich wieder was taugliches fürs Musikhören, jetzt müssen meine alten Technics weg.
Sind os 80er Jahre Retro Boxen ... im Prinzip noch gut, aber optisch nichtmehr so das Augenmerk

Ich weis nicht so recht, was ich will.
Die eine Lösung wären 4 kleine zum an die Wand hängen + aktiver Sub.
Die andere wären 2x 3Wege Boxen mit relativ viel Dampf.

Ich denke mit den 3Wege komm ich weiter.
Nur was nehm ich da für eine Marke und was für Boxen.
Ich trau mich an diese Ebay scheisse nicht ran, das kann nicht sein für 80€ teilweise tolle 3 Wege Boxen (oder doch ???)
Ich brauch einfach nen kleinen Leitfaden welche Marken in Frage kommen usw.
Verstärker ist ein Harman/Kardon HK675
achja, der Raum hat nur 20qm daher brauchs nicht sowas extremes sein, aber die werden standalone sein, daher nicht so 30cm zwerge wo man drüberstolpert
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2005, 22:24

Matti01 schrieb:

...oder doch ???


Nö!

Du solltest Kompaktspeaker nicht unterschätzen. Hör Dir mal ein paar an. An Bass mangelt es mittlerweile den wenigsten. Wo liegt denn genau den Budget?
Matti01
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Jun 2005, 06:14
sagen wir so ... so günstig wie möglich ...
ich will für das Boxenpaar nicht mehr als 150€ ausgeben ...
ich werds mir eh nicht sofort kaufen aber ein bisschen überlegen kann man ja schonmal.
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2005, 08:02

Matti01 schrieb:
sagen wir so ... so günstig wie möglich ...
ich will für das Boxenpaar nicht mehr als 150€ ausgeben ...
ich werds mir eh nicht sofort kaufen aber ein bisschen überlegen kann man ja schonmal.


Hallo,

da solltest Du Dir mal eine Diamond 9.1 von Wharfedale näher anhören.

Viele Grüsse

Volker
Keizo
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jun 2005, 08:20

Hallo,

da solltest Du Dir mal eine Diamond 9.1 von Wharfedale näher anhören.

Viele Grüsse

Volker


Möchte mich Volker hier in jedem Falle anschliessen. Wenn du sagst, dass du der "Ebay-Scheisse" nicht herantraust, dann bleiben wenige Alternativen, Standlautsprecher kannst du für max. 150 Euronen wharscheinlichst vergessen, es sei denn du könntest an Ausstellungsstücke herankommen.

Mehr Kohle sparen wäre natürlich auch eine Alternative. So hab ichs gemacht. Ich wollte, nachdem meine alten Lautsprecher auf meiner letzten Geburtstagsparty ihren Geist aufgaben, auch nur 150 Euronen ausgeben. Letztendlich bin ich doch nach oben gerutscht, nachdem ich mich ein wenig informiert hatte.

In Verbindung mit meiner Lieblingsmucke ( Slowcore und Metalcore) kamen mir die B&W DM 603 sehr entgegen und hab dann zugeschlagen.

Daher auch wichtig: Welche Musik hörst du denn?

Darüberhinaus hast du was zu deinem Verstärker, dem HK 675 geschrieben und deinen zwei Handlungsalternativen. Meines Erachtens fällt aber die eine, 4 Satelliten und einen Sub anzuschliessen, weg, da du einen reinen Stereoverstärker hast.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. MfG, Jens
Matti01
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Jun 2005, 19:59
warum weg, 2 links, 2 rechts, sub aktiv.
so hab ichs bisher auch mit großen boxen gemacht.

die stadlautsprecher von ebay sind afaik garnet sooo schlecht ich habs mir vorher mal angehört.
ich höre eigentlich quer durch, in einer linie oldies, in der anderen klassik und in der ganz anderen wieder techno.
also echt "gemischt"
allerdings ist das nicht so schlimm, ich will lediglich saubere töne haben.

Zu Ebay, ich hab mir die heute mal angehört, so absolute Standarts ... schon gut, aber nicht sehr gut
Ich guck mir mal das an, ich hab schon so oft den Fehler gemacht Müll zu kaufen, zwar jetzt nicht in dem Bereich sondern eher andere, daher kauf ich nurnoch Sachen die einen Namen haben, auch wenns etwas älter ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist als Tape-Deck-Nachfolger geeignet ?
madmax88 am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  27 Beiträge
KEF Q5 / iQ7 geeignet?
jasig am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  40 Beiträge
Welcher Verstärker/Receiver ist geeignet? Bitte Hilfe :)
macc2 am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  7 Beiträge
Ist dieser Rollcontainer als Lautsprecherständer geeignet?
Ingo_H. am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  17 Beiträge
Empfehlung f.gebrauchten audiophilen CD-Player (so ca. 400 EUR Budget) gesucht. Was ist geeignet?
princisia am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  27 Beiträge
Numark DM950 Mischpult geeignet als Phono-Vorverstärker?
blablubb1234 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  5 Beiträge
Nahfeldmonitore - zum Musikhören geeignet?
Backgroundworld am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher sind geeignet?
hggehrke am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  7 Beiträge
Welche Lautsprecher sind geeignet?
Penguin am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  3 Beiträge
2 neue Regal Ls von Pure Acoustics: geeignet?
DerVollstecker am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Wharfedale
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 132 )
  • Neuestes Mitgliedn_axel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.448