Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie aufteilen?

+A -A
Autor
Beitrag
hubihead
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jul 2005, 12:27
hallo!
wie sollte man 4500€ aufteilen in Vollverstärker und 2x Stand ls? brauche vorerst keinen cdp der kommt dann weihnachten!
zwittius
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2005, 12:31
ich würd sagen ca. 1000Euro für den amp und 3500Euro für boxen
taubeOhren
Inventar
#3 erstellt: 27. Jul 2005, 12:31
... wenn das immer so einfach zu beantworten wäre!?!?!?? ...

aber wenn Du es so haben willst .


3000,- LS
1000,- Amp
500,- taubeOhren


einverstanden???? Spaß beiseite ... ich würde den Löwenanteil in die LS stecken ...


taubeOhren
jororupp
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2005, 12:32
Hallo,

bei diesem Budget würde ich etwa 1/3 für den Verstärker und 2/3 für die Boxen einplanen.

Gruß

Jörg
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2005, 12:33
richtig man sollte sich da nicht so festsetzten kann ja sein das ein amp für 500Euro besser mit den boxen XY harmoniert als ein amp für 700Euro mit den selben LS
hubihead
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jul 2005, 12:33
ja der meinung war ich auch immer aber jetzt hat mein Händler heute gesagt,dass das ein Unsinn ist denn wenn der verstärker nicht gut ist dann können die boxen ja auch nichts gutes wiedergeben irgendwie plausibel!
Aber wieso ist das dann hier im Forum anders?
zwittius
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2005, 12:35
weil wir keine händler sind (die meißten von uns)
der händler will dir soviel geld wie möglich abknüpfen das ist klar.

aber die boxen sind wirklich der wichtigste teil einer anlage und die sollten dementsprechen auch das meißte geld in anspruch nehmen
taubeOhren
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2005, 12:37
... also für 3000,- gibts gute LS ... und für 1500,- auch Stereo-VV ... das Du die Frage hier stelltst zeigt doch, das Du dem Händler nicht voll vertraust, oder?

ich würde anfangen LS im Preissegment um die 3000,- Probe zu hören ... wenn Du Favoriten hast ... die Amps dazu ...

taubeOhren
zwittius
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2005, 12:38
richtig
jororupp
Inventar
#10 erstellt: 27. Jul 2005, 12:41
@hubihead,

der Preis der Komponenten ist ja letztlich nur eins der Entscheidungskriterien. Ich würde mir beim Händler jetzt verschiedene Verstärker im Preisbereich von etwa 700-1800 Euro und Boxen zwischen 2000 und 4000 Euro anschauen und vor allem anhören. Kriterien wie die Größe (Stand- oder Kompakt-LS), Farbe, Design usw. spielen ja auch noch eine Rolle.

Wenn Du eine für Dich passende Kombination gefunden hast, solltest Du diese Kaufen, egal ob sie dann 3000 oder 5000 Euro kostet. Hauptsache, sie passt.

Gruß

Jörg
meinkino
Inventar
#11 erstellt: 27. Jul 2005, 12:42

zwittius schrieb:

der händler will dir soviel geld wie möglich abknüpfen das ist klar.


und du natürlich nicht....wolltest ja nur 500 EURO haben
hubihead
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jul 2005, 12:42
naja wenn es so wäre das er mir dann 5000€ abknüpfen will, aber er hat gesagt für 2000€ AMp und für 2000-2500€ ls!
meinkino
Inventar
#13 erstellt: 27. Jul 2005, 12:43
die genannten beträge sind nur ein hinweis. eventuell gibt es ja was günstigeres oder etwas wo die aufteilung andersherum ist, was dir besser gefällt.
was ist denn bei dir markentechnisch in der vorauswahl?
Janophibu
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jul 2005, 12:44
Laut deinen letzten Beiträgen hast du am 30. Mai, am 11. Juni, am 12.Juni und nun am 27. Juli einen ähnlichen Thread zu diesem Thema erstellt

Nochmal:
Großteil in Lautsprecher, Rest in Verstärker.
Kabel, Netzleiste, Rack, Raumakkustik etc. bitte auch nicht vergessen.
taubeOhren
Inventar
#15 erstellt: 27. Jul 2005, 12:44
... was hat er denn nun vorgeschlagen?????????? ...


taubeOhren


@meinkino ...


wenn das immer so einfach zu beantworten wäre!?!?!?? ...

aber wenn Du es so haben willst .


3000,- LS
1000,- Amp
500,- taubeOhren


einverstanden???? Spaß beiseite ... ich würde den Löwenanteil in die LS stecken ...


war erstens ICH und zweitens ein SCHERZ!!!!



taubeOhren
zwittius
Inventar
#16 erstellt: 27. Jul 2005, 12:45
@meinkino: hab ich gesagt das ich kein händler bin?

also 2000 für amp und 2500 für LS ist eindeutig zu knapp!!!!

der unterschied zwischen amps ist nicht so groß wie zwischen LS.

was jororupp schon gesagt hat sei flexibel mit deinem geld
meinkino
Inventar
#17 erstellt: 27. Jul 2005, 12:48
@ taubeOhren: klar war das ein scherz. aber wenn er doch gibt, oder?
hubihead
Stammgast
#18 erstellt: 27. Jul 2005, 12:49
ja markentechnisch an Amp dachte ich an: Rotel RA 1070, Denon PMa 2000, Marantz PM 15s1 Vincent SV 233oder AVM Evolution A2
ja und Ls B&W 703, nubert nuline 120( aber das Problem ist bei nubert das vertreibt kein händler wie sollte man das bei nubert am besten machen mit Probehören?) Kef XQ 5 und Monitor Audio Siler RS8 oder Dynaudio 72 SE!
Ich weiß ein haufem zeugs aber naja!
zwittius
Inventar
#19 erstellt: 27. Jul 2005, 12:50
bei nubert einfach bestellen und bei nichtgefallen zurückschicken das bieten die kostenlos an!
taubeOhren
Inventar
#20 erstellt: 27. Jul 2005, 12:57
... Du kannst ja während des Probe hörens der LS darauf achten, welche Amps so davor hängen .... und gleich ein wenig mit vergleichen ... bis sich was rauskristallisiert, was Deinen Ohren und natürlich auch ein wenig den Augen am besten gefällt ...

.. übrigens mit JMLab lohnt sich ein Probe hören auch ...


taubeOhren
hubihead
Stammgast
#21 erstellt: 27. Jul 2005, 13:03
welche jmlabs könntest empfehlen zum hören und in meinem Preissegment?
taubeOhren
Inventar
#22 erstellt: 27. Jul 2005, 13:08
... die Electra 926 gibts mittlerweile unter 2000,- ... ich habe die Electra 946 (Neu für 3300,-) ... oder Du schaust nach gebrauchten Utopia´s um


siehe hier:

http://www.audio-auk...37fa0677ac2180abeb8c

oder die neuen JMLab (kenne leider noch keine Preise)

http://img101.images...05inakustik119bn.jpg



taubeOhren
meinkino
Inventar
#23 erstellt: 27. Jul 2005, 13:08

hubihead schrieb:
ja markentechnisch an Amp dachte ich an: Rotel RA 1070, Denon PMa 2000, Marantz PM 15s1 Vincent SV 233oder AVM Evolution A2
ja und Ls B&W 703, nubert nuline 120( aber das Problem ist bei nubert das vertreibt kein händler wie sollte man das bei nubert am besten machen mit Probehören?) Kef XQ 5 und Monitor Audio Silver RS8 oder Dynaudio 72 SE!


wobei du auch mal die Monitor Audio Gold Reference 20, eventuell die 60 dir anhören solltest. daneben wäre sicherlich noch das ein oder von ProAC interessant! Studio 130/140
hirn-lego
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jul 2005, 13:09
Hallo!

Ich war jetzt beim Händler,
wollte mich über LS bis 1000€ informieren.

Das konnte ich nicht wirklich, weil er mir die ganze Zeit erzählt hat,
daß ich unbedingt meinen Yamaha CD-P weggeben müsse,
dann 500€ (ca.) in einen neuen CD-P investieren solle um mir dann für 500€ LS zu kaufen.

Was soll ich davon halten?
Und wenn das Unsinn ist, wie bekomme ich den Herrn dazu, mir LS bis 1000€ vorzuspielen (ohne ihn zu verärgern)?

Ach ja, meinen NAD C370 fand er glaube ich in Ordnung.

MfG
meinkino
Inventar
#25 erstellt: 27. Jul 2005, 13:14

hirn-lego schrieb:

Was soll ich davon halten?
Und wenn das Unsinn ist, wie bekomme ich den Herrn dazu, mir LS bis 1000€ vorzuspielen (ohne ihn zu verärgern)?


wenn dein CD-Player nicht defekt ist, ist das schwachsinn. ich würde eventuell mal einen anderen laden aufsuchen. auch andere mütter haben schöne töchter.
falls es keine alternative gibt, geh in den laden und frag nach bestimmten boxen in dem preisbreich. z.b. Monitor Audio Silver RS 6 und frag ihn dann nach alternativen die er dir zeigen möchte. sollte das thema CD-Player nochmal aufkommen, dann würde ich nur sagen, einen austausch hast du davon in den nächsten 12 monaten vor, aber dir wären aus optischen gründen die boxen zunächst wichtig. z.B. oder du hast zur zeit keine (macht natürlich keinen sinn, wenn du diese dann in zahlung gibst)
hirn-lego
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jul 2005, 13:43
@meinkino

Optische Gründe könnte ich anführen, gute Idee!
Ich habe im Gespräch einiges versucht:
Er meint nämlich, daß die 500€ mehr in LS zu stecken, keinen hörbaren Unterschied geben kann- solange der CD-P so mies ist.
Er will mir, glaube ich, erst einen teureren CD-P verkaufen und bestimmt danach auch noch 1000€ LS, auch wenn er jetzt etwas anderes sagt.
Das Problem ist, daß es hier in Kassel nur wenige Händler gibt, und ich war bei keinem bisher auch nur ansatzweise zufrieden.
Die gehen nicht auf meine Vorstellungen ein, wollen mir ihre aufzwingen.
Aber das ist eigentlich OT.

MfG
meinkino
Inventar
#27 erstellt: 27. Jul 2005, 13:45
frag doch mal in einem neuen thread nach empfehlenswerten händlern in kassel.
KPMarco
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 27. Jul 2005, 14:28
Hi hubihead,
wenn du auf einen schnellen, knackigen LS Lust hast empfehle ich dir mal die Audi Physiks Tempo (ca. 3000€) zu hören. Dazu noch einen passenden Amp und du hast eine richtig "schnelle" Kette, die aber auch mal gut Bumms machen kann.
hubihead
Stammgast
#29 erstellt: 27. Jul 2005, 16:02
ja auf die tempo bin ich auch schon aufmerksam geworden allerdings taugt mir das design nicht so und die schräge des ls!
KPMarco
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Jul 2005, 16:20
ja, vom Design wirkt die ganze Box etwas zerbrechlich und ist bestimmt nicht jedermans Sache. Ich habe sie auch kaum beachtet, bevor ich sie zum ersten Mal gehört habe.
Hawking
Stammgast
#31 erstellt: 27. Jul 2005, 16:27
Hallo Hubert,

vielleicht solltest du deine Frage etwas genauer stellen.
Nur so als Anregung :

Raum / bekannte Raumprobleme
Musikrichtung
Vorlieben (Bass? / Ortung? / Stimme ?) usw.
Nur Musik ?
Desgin wichtig ?
Hörgewohnheiten (Nahfeld ?)
Bevorzugte Marken ?

Weiter würde mich interessieren, was kennst du bisher.
Was hat dir gefallen oder auch nicht aus welchem Grund.

Grüße
Detlef
_axel_
Inventar
#32 erstellt: 27. Jul 2005, 18:47
Hallo,
also ich würde mich nicht an irgendwelchen Preis-Idealverhältnissen festbeißen.

Vielleicht ist ja der 2500,- LS, den der Händler vorschlägt ja der für Dich optimale LS (ist ja auch kein Billig-Schrott!) und die LS für 3500,- brächten Dich gar nicht weiter.
Warum nicht mal die vorgeschlagene Kombi gegen eine mit teureren LS und billigerem Amp vergleichshören, wenn Du zweifelst?

Ich habe mal gelesen, die Händlermarge sei bei LS tendenziell höher, als bei Elektronik. Wenn das stimmt und der H. bei gegebenem Budget eher zu einem günstigeren LS rät, macht er das wohl eher nicht aus Profitgier.

Vielleicht ist aber auch der 2500,- LS mit einem 1000,- Amp die beste Lösung für Dich.
Ich würde den Händler zu verschiedenen Vorschlägen auffordern.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 27. Jul 2005, 18:48 bearbeitet]
hubihead
Stammgast
#33 erstellt: 28. Jul 2005, 09:16
@axel danke für deine Antwort das ist ja interessant das die Händlermarge bei ls höher ist als bei elektronik!
naja ich hör mir heut mal ein paar kombis an und werde dann noch berichten!


@ hawking:

Raum: 20m²
Musikrichtung: Rock (wie: Toten Hosen, Rammstein, Evanscene usw.) und Clubmusik wie Tiesto Surch of Sunrise bis hin zu Leichtem Techno (kein Hardcore Techno)
Vorlieben (Bass? / Ortung? / Stimme ?: bass ist untzeranderem wichtig Stimme ist auch sehr wichtig, und Ortung weiß ich nicht ws du damirt meinst?
Nur Musik: ja nur Musik (will ja auch Stereo)
Desgin wichtig: naja eigentlich nebensächlich, wenn ich zb einen Ls hören würde der mir so dermaßen gut gefällt rein akustisch aber so häßlich ausschaut dann würde ich den schon nehmen!
Hörgewohnheiten (Nahfeld ?): ja so ca 2-2,30m
_axel_
Inventar
#34 erstellt: 28. Jul 2005, 10:06

hubihead schrieb:
ist ja interessant das die Händlermarge bei ls höher ist als bei elektronik

naja, ich habe es mal gelesen. gegenteiliges noch nicht.
ein beweis ist das aber nicht.


[Beitrag von _axel_ am 28. Jul 2005, 10:06 bearbeitet]
Hawking
Stammgast
#35 erstellt: 29. Jul 2005, 18:41

hubihead schrieb:

Desgin wichtig: naja eigentlich nebensächlich, wenn ich zb einen Ls hören würde der mir so dermaßen gut gefällt rein akustisch aber so häßlich ausschaut dann würde ich den schon nehmen!


Hallo,

eigentlich wollte ich deine Hörerfahrungen abwarten.
Aber was soll's.
Erste Empfehlung : Martion Bullfrog (3800€) + Röhren Amp.
Zweite Empfehlung : Naim Arriva (2000€) + Naim Nait 5

Ersteres habe ich selbst daheim, letzters habe ich gehört und hat mir gut gefallen. Bisher habe ich sehr viele LS +Amp Kombinationen probegehört, die beiden genannten sind die, die mich überzeugt haben.

Wie immer nur meine Meinung

Grüße
Detlef
hifiaktiv
Inventar
#36 erstellt: 29. Jul 2005, 18:51
@hubihead
Mit ca. 3.000 Euro für die Boxen und ca. 1.000 Euro für den Verstärker hast Du ein recht ausgeglichenes Qualitätsverhältnis. Voraussetzung ist, dass Du "vernünftige" Pegel spielen wirst. Für hohen Pegel musst Du das Budget etwas mehr in Richtung Verstärker verschieben. Das wird aber insgesamt etwas an Qualität kosten.

Gruß
David


[Beitrag von hifiaktiv am 30. Jul 2005, 17:09 bearbeitet]
hubihead
Stammgast
#37 erstellt: 30. Jul 2005, 09:53
aber 1000€ für ls und 3000€ für amp is doch voll unnsinnig und wiederspricht den ganzen anderen Meinungen hier imForum! *beirrt*
meinkino
Inventar
#38 erstellt: 30. Jul 2005, 09:56
es kann auf diese aufteilung hinauslaufen. es sind ja immer nur anhaltspunkte aufgrund persönlicher erfahrungen.
klingtgut
Inventar
#39 erstellt: 30. Jul 2005, 11:06

Hawking schrieb:
Zweite Empfehlung : Naim Arriva (2000€) + Naim Nait 5

Grüße
Detlef


Hallo Detlef,

Zustimmung,wobei hier die Ariva auch mit der X Serie (NAC112/NAP150/CD5X) angehört werden sollte,das ganze ist klanglich eine andere Welt.

Viele Grüsse

Volker
hifiaktiv
Inventar
#40 erstellt: 30. Jul 2005, 17:10
Was ist mir denn da passiert!!! Ist ja peinlich!
Ich meinte das natürlich umgekehrt! Sorry!
1.000 Euro für den Verstärker und 3.000 Euro für die Boxen!
Man(n) soll nicht "hudeln", habe mir erlaubt, das zu korrigieren.

Gruß
David


[Beitrag von hifiaktiv am 30. Jul 2005, 17:12 bearbeitet]
hubihead
Stammgast
#41 erstellt: 30. Jul 2005, 17:21
@ hifiaktiv:
ich kann dir verzeihen!^^
weißt du zufällig was für ein Amp zu den Kef XQ 5 passt vieleivht hast du ja schon hörerfahrung!
hifiaktiv
Inventar
#42 erstellt: 30. Jul 2005, 18:56
@hubihead

Die KEF XQ-5 habe ich im Geschäft, kenne sie also recht gut.
Mir gefallen folgende relativ preisgünstige Verstärker dazu (Preise in Klammern):

Arcam A-90 (1.400)
Arcam A-80 (1.000)
Rotel RA-1070 (1.500)
Rotel RA-1065 (900)
NAD C-352 (630)
NAD C-372 (930)
Creek 5350SE (1.350)
Primare I-21 (1.300)

Vielleicht kannst Du irgendwo welche davon sehen und hören.

Gruß
David
hubihead
Stammgast
#43 erstellt: 31. Jul 2005, 11:48
danke werde mir mal welche davon in KOmbination anhören!
aber vom RA-1065 hab ich noch nochts gehört! mienst du den RA-1062?
hubihead
Stammgast
#44 erstellt: 31. Jul 2005, 11:56
mal ne dumme frage aber das ist ja dioch ne ganz große Auswahl bei welchem oben genanten AMp's bekommt man am meisten für sein Geld, denn ich bin der Ansicht dass die Elektronik nur nebensächlich ist!
hifiaktiv
Inventar
#45 erstellt: 31. Jul 2005, 13:20
@hubihead
Ja, ich meine den RA-1062. Scheine momentan eine schwache Zeit zu haben.....

gruß
David
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
800,- wie aufteilen (Receiver und LS)
snoopy2705 am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  25 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage: Stand LS und Vollverstärker
Rene_AC am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  2 Beiträge
Stereo-Kombis(ca.4500?)
hubihead am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
Vollverstärker
NQ-Aussie am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  43 Beiträge
CDP+VOLLVERSTÄRKER
Zummel am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  39 Beiträge
Welche Stand-LS sind wandnah halbwegs unkritisch?
masta24 am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  27 Beiträge
verstärker + 2 stand LS in 21qm wohnzimmer
ahornnudel am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  9 Beiträge
schlanker Stand-LS in Funier
hifirules am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  17 Beiträge
Neue Stand-LS
Biokermit am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  9 Beiträge
Welcher Stereo-Vollverstärker + LS
werter67 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel
  • Marantz
  • Monitor Audio
  • JBL
  • Primare

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedDerCyberjack
  • Gesamtzahl an Themen1.345.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.923