Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie gut hört ihr? Test inside

+A -A
Autor
Beitrag
uweskw
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 11:19
Hier kann man sein Gehör testen:

http://www.programming.de/freeware_windows.php

Stereokopfhörer so einstellen das man das 1000Hz Signal gerade noch deutlich hört.



Höre nur bis 12600 Hz,(links wie rechts) wenn ich etwas lauter stelle bis 14300 Hz. Ist schon ein bisschen ernüchternd.


Greetz

Uwe S.
Maui74
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2008, 11:40
Lustiges kleines Programm.

Das einzige, was ich festgestellt habe, ist dass mein PC zu laut ist! Irgendwann hab ich nur noch den Lüfter gehört....

Übrigens Uwe... das Programm ist so konzipiert, dass Du mit Lautstärke 1 anfängst und dann bei steigenden Frequenzen die Lautstärke erhöhen musst. Daher bekommt der Chart im unteren Feld die abfallende Form.

Gruß,
Maui.
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 22:00
Schönes Program, nur klappt das bei mir leider nicht.
Frankman_koeln
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2008, 04:08

Willy_Brandt schrieb:
Schönes Program, nur klappt das bei mir leider nicht.


bei mir auch nicht.
rechner will dass ich irgendwas anderes vorher installiere und ich hab wenig bock mir den rechner zuzumüllen.

also nix test ....
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Feb 2008, 08:01

Frankman_koeln schrieb:

Willy_Brandt schrieb:
Schönes Program, nur klappt das bei mir leider nicht.


bei mir auch nicht.
rechner will dass ich irgendwas anderes vorher installiere und ich hab wenig bock mir den rechner zuzumüllen.

also nix test ....



Vielleicht war das schon der Test und wir haben es nur nicht gehört
Maui74
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2008, 11:28
Hallo, Ihr beiden "Technikverweigerer"

Das Programm verlangt nach der "Microsoft .Net Framework Version 2.0 Redistributable Package".
Je nachdem wie Ihr zu M$ steht, ist es vielleicht Müll, aber es richtet zumindest keinen Schaden auf dem Rechner an!
Datei ist gepackt übrigens 22,4 MB groß, für den Fall, dass der Platz auf der Festplatte eng wird, es bläht sich aber beim Installieren wie alle Programme aus Redmond auf.

Gruß,
Maui.
BigD
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Feb 2008, 11:51
In der Tat witziges Programm. Ein Problem gibt es allerdings: Liegt es an den Ohren des Hörenden oder am benutzten Kopfhörer, dass die hohen Frequenzen nicht mehr wahrgenommen werden?

Nach den Kopfhörer-Frequenzgängen, die ich bisher gesehen habe, brechen viele bei den oberen Frequenzen stark ein...

Gruß,
BigD
Maui74
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2008, 11:55
Ist doch gut so.
Dann kannst Du wenigstens dem KH die Schuld geben:"Nein, ich höre gut, nur mein KH ist zu schlapp".
Ich hab bei dem Test festgestellt, dass mein KH links bei hohen Frequenzen knackst. Schade, der gute alte Kerl hat mir so lange treue Dienste geleistet....

Gruß,
Maui.
uweskw
Stammgast
#9 erstellt: 22. Feb 2008, 14:05
Denke mal das ein Kopfhörer der 20-30 Euro Klasse schon einen halbwegs linearen Frequenzgang haben sollte, zumindest im Bereich 10000-18000Hz.
Und da wir im HIFI Forum sind werden die meisten doch wohl was besseres haben.
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 22. Feb 2008, 22:15
Das Programm hat absolut keine Aussagekraft, da es linear arbeitet, unser Gehör aber eine unlineare Kennline hat.

Bei 3kHz hat der Mensch in der Regel eine deutlich höhere Empfinglichkeit, als bei 20Hz oder 20kHz.
Bei beiden Frequenzen msus der Pegel um ein vielfaches über dem von 3kHz liegen, um diese Töne überhaupt wahrzunehmen.

Daher iste s normal, wenn in dieser Kurve bei 3kHz ein Ausschlag nach oben ist und dann so ab 10kHz ein steiler Abfall. Gemäß HNO höre ich selbst bei 16kHz noch überdurchscnittlich gut, bei ihm hatte ich von unter 100Hz bis eben 16kHz eine gerade Linie, da er ja schon die Korrektur einrechnet.

bei dem Programm aber hatte ich unter 200Hz und über 10000Hz nen massiven Abfall.


Weiterhin ist die Lautstärkreregelung nicht logarithmisch und deckt einen viel zu kleinen Bereich ab, wodurch ich bei 3kHz deutlich unter 1 hätte gehen müssen und bei 16kHz war ich dann trotzdem am oberen Ende.


Ok, mit dem Kopfhörern ist auch so eine Sache...es gibt fast keine linearen KOpfhörer auf dem Markt, auf meine StudioKHs (AKG HSC271 für 350€) sind alles andere als linear. +-3dB sind da nichts ungewöhnliches, an der oberen und unteren Grenze geht es Richtung +-10dB und mehr.
_kAiZa_
Gesperrt
#11 erstellt: 23. Feb 2008, 14:36
ich hab auf jeden fall alles gehört^^
peter2k5
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Feb 2008, 19:44

_kAiZa_ schrieb:
ich hab auf jeden fall alles gehört^^

Ich auch, das Prog ist total schwachsinnig
_kAiZa_
Gesperrt
#13 erstellt: 23. Feb 2008, 20:09
ich finds aber recht nützlich um sinusfrequenzen über die anlage laufen zu lassen
Jazzy
Inventar
#14 erstellt: 23. Feb 2008, 20:41
Angenommen,4kHz wären bei 60dB im KH,so müssten 18kHz ungefähr 30dB lauter sein,um als gleichlaut wahrgenommen zu werden.Subjektiv müsste man also 6x lauter machen.Kommt noch ein vermindertes Hochtonhören dazu,muss man also 10x lauter machen....KH kaputt
Poison_Nuke
Inventar
#15 erstellt: 23. Feb 2008, 23:28
jeder normale Kopfhörer macht im Hochtonbereich weit mehr Pegel mit wie die Ohren aushalten könnten

120dB sind zumindest kein Thema für einen normalen KH. Bei einigen kann man sogar bis zu 140dB rausholen (eher aber inEars). Daher sind gerade mit InEars ja so schnell Gehörschäden möglich. Ich hatte mal testweise so einen einfachen InEar mit meinem SPL Meter gemessen und mich schon etwas erschrocken, als bei der Einstellung "90-130dB" aufeinmal "Over" im Display erschienen ist
_kAiZa_
Gesperrt
#16 erstellt: 24. Feb 2008, 02:11
ich hab schon meine gründe warum ich NIE überkopfhörer höre xD

man nimmt die lautsträke denke ich mal auch viel niedriger wahr!
Jazzy
Inventar
#17 erstellt: 24. Feb 2008, 20:52
Ok,dann: Ohr kaputt
Carnifexe
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Feb 2008, 21:14
Ich höre alles also von 10-16000Hz, bin ich nun ein Alien ?


Komisches Programm...


Gruß Carni
uweskw
Stammgast
#19 erstellt: 24. Feb 2008, 21:20
Kennt jemand ein besseres Programm?


Greetz

Uwe S.
Poison_Nuke
Inventar
#20 erstellt: 24. Feb 2008, 21:50
müsste man mal beim nächsten HNO Besuch nachfragen, welche Software die verwenden. Aber die nutzen dazu auch geeichte Kopfhörer (logischerweise) samt geeichter Soundkarten. Weil teilweise gehen da die Frequenzgänge schon ein wenig auseinander. Insbesondere bei den Kopfhörern. Man schaue sich mal die Frequenzgänge bei einigen Kopfhören an, da kann einem schon schlecht werden
Carnifexe
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Feb 2008, 22:12
Ich selbst, nutz das Medusa 5.1 Headset oder Plantronics. Mit einem Billigheadset, gut 6€, hab ich ab 15000 nichts mehr gehört
uweskw
Stammgast
#22 erstellt: 24. Feb 2008, 22:28
Ne Frage zu den Kopfhörern.
Habe schon ein bisschen gegoogelt, aber noch nichts über die Frequenzgänge finden können. Dachte eigentlich das die meisten richtigen Kopfhörer recht linear sind.
Hat jemand ne Ahnung wo ich einen gemessenen Frequenzgang finden kann? z.B von meinem Sennheiser HD 590

Greetz

Uwe S.
skysurfer237
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Feb 2008, 12:53
voll taub und diskogeschädigt *g*
Xaver_Koch
Inventar
#24 erstellt: 26. Feb 2008, 12:30
Ich höre mit einem Sennheiser (MX 55 Street) bis 16.000Hz, allerdings muss die Lautstärke bei hohen Frequenzen schon 40 betragen.
jungerhififan
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Feb 2008, 13:08
habe den test mit einem günstigen sony kopfhörer vollzogen und habe den gesamten frequenzbereich von 100-16000Hz warnehmen können. allerdings war bei 16.000 Hz ca. ein vol von 25 notwendig.

hat schon auch seine guten seiten so jung zu sein ;-)


gruß, robin
Xaver_Koch
Inventar
#26 erstellt: 26. Feb 2008, 14:08
Hab noch mal mit Vol. 20 getestet und kann es dann bei 16.000 Hz gerade noch so hören, weil der PC das Testsignal schon fast überlagert (Alter: 33).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie gut hört ihr eigentlich?
Der_Orgelbauer am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  50 Beiträge
Ernüchternd -> Wie hoch hört Ihr wirklich?
pcpanik am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  41 Beiträge
2010 - Wie hört ihr Musik?
Gonzo28 am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  146 Beiträge
Wie laut hört Ihr ?
Richrosc am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  109 Beiträge
Wie laut hört Ihr
highfreek am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  59 Beiträge
Wie hört Ihr lieber?
High-End-Manny am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  59 Beiträge
Wie hört Ihr Musik?
TSstereo am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  36 Beiträge
Wie laut hört Ihr?
Panzerballerino am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  231 Beiträge
Wie laut hört ihr Musik?
ehemals_hj am 31.08.2002  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  59 Beiträge
Wie lange hört ihr Musik?
saci am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.324