Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was darf diese Anlage kosten??

+A -A
Autor
Beitrag
RIOTa
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2004, 22:01
Hallo,
auch auf die Gefahr, dass ihr mein Posting blöd findet, here it comes:

ich brauche eine Anlage und habe mich mitten in der Suche mit meinem Freund und "Oberexperten" verkracht.
Ja, watt nu, ich habe jetzt zum 1. Mal eine Hifi-Entscheidung alleine zu treffen und mein Problem ist der Preis.
Also:

Endstufe Yamaha MX-70
Vorverstärker Yamaha C-45
Tuner Yamaha T-460
Tape Yamaha DC-NFB
Lautsprecher JBL LX 1000 MK2

Was sagt ihr zu einem Preis von 450 Euro??? Ich bin für jeden fähigen Kommentar wirklich dankbar. Für mich ist das wahnsinnig viel Geld.

Karin
Schili
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Nov 2004, 15:20
Hi,
also gerade weil 450,-Euro für Dich (für mich übrigens auch) sehr viel Geld bedeuten, würde mich folgendes interessieren:

Hast Du diese Komponenten schon mal zusammen gehört?

"Live" gesehen oder ist das ein Online-/Ebay-Angebot ?

Nach meinem Dafürhalten wäre der Preis für diese Komponenten - sofern sie technisch OK sind ,und sie Dir vom Klang her gefallen, als angemessen zu sehen.

Ich bin mit verschiedensten Yamaha-Komponenten immer recht gut gefahren..zum klanglichen Zusammensüpiel mit JBL-LS kann ich leider nichts beitragen.

Gruß, Schili
dr.matt
Inventar
#3 erstellt: 22. Nov 2004, 21:31
Hi,

also der Preis wäre schon okay.


Gruß,
Matthias
RIOTa
Neuling
#4 erstellt: 25. Nov 2004, 01:40
Hallo zusammen,

Ja, ich habe die Anlage gehört und gesehen. Klingt ganz gut und optisch sind die Komponenten auch ok. Es gibt aber keine Beschreibungen mehr und die Original FB vom Tape ist auch verschollen. Kann man drüber hinwegsehen.
Der Typ will alles so im Paket verkaufen. Ist für mich ein bißchen blöd, weil ich eigentlich kein Tape sondern einen CD-Player bräuchte und Radio höre ich auch eher weniger.
Wie gesagt, klangmäßig kam alles ganz gut rüber. Ein bißchen ungewohnt, weil ich bisher einen alten National Röhren-Amp und ganz alte Leak Sandwich LS hatte. War alles natürlich viel softer als diese Yamaha/JBL Anlage.
Weil ich auch viel Venyl höre, würde ich lieber bei Röhren bleiben, aber ich habe einfach zu wenig Plan (und Geld) von der Materie. Meine alte Anlage brummt schon eine ganze Weile und ich bin einfach nicht in der Lage das abzustellen.
Wie ich schon erwähnt hatte, will ich auch den selbsternannten Hifi-Gott, alias mein Ex-Freund nicht bemühen, weil der mal schön bei sich den Oberchecker spielen soll.
Es ist verdammt schwer für eine Frau, sich bei dem Thema durchzubeißen. Die einschlägige Literatur setzt zuviel Vorwissen voraus und Männer haben mir bisher selten was anständig erklärt, wie sie es einem Kumpel erklären würden. Hier im Forum habe ich auch noch keine Frau gefunden. Aber das ist ein anderes Thema.
Wenn ihr sagt, dass ist kein Schund für den Preis, versuche ich mal, noch ein bißchen zu handeln
Karin
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Nov 2004, 01:47
Hallo,

ich sehe den Schwachpunkt in der von dir ausgesuchten Anlage bei den Boxen. Da könnte man mit den hochwertigen Elektronikgeräten, welche du ausgewählt hast, einiges mehr an Potential herausholen. Aber was da gebraucht vorhanden ist, weiss ich aktuell nicht

Vielleicht in 2-3 Jahren, wenn wieder mehr Geld da ist wieder investierern.

Und hier sind Frauen im Forum! Leider viel zu wenige. Vielleicht bleibst du uns ja nach dem Kauf auch erhalten

Markus
dr.matt
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2004, 11:34
Hallo Karin,


Es ist verdammt schwer für eine Frau, sich bei dem Thema durchzubeißen. Die einschlägige Literatur setzt zuviel Vorwissen voraus

Das geht den meisten Männer genauso.


und Männer haben mir bisher selten was anständig erklärt, wie sie es einem Kumpel erklären würden.

Das ist sehr oft das allgemeine Problem bei Beziehungen.
Hinterher wundert man sich dann, warum nichts daraus geworden ist.


Ist für mich ein bißchen blöd, weil ich eigentlich kein Tape sondern einen CD-Player bräuchte und Radio höre ich auch eher weniger.

Dann ist für dich diese Anlage wohl eher nicht das richtige.


War alles natürlich viel softer als diese Yamaha/JBL Anlage. Weil ich auch viel Venyl höre, würde ich lieber bei Röhren bleiben

Der Phono Eingang ist zwar nicht übel, aber den "wunderschön" feinzeichnenden und die Seele berührenden Röhrenklang wirst du mittels der Yamaha-Kombi (die ist eher dynamisch und impulsiv) nicht erreichen.
Also scheint dieses Angebot (wie du ja selbst ja auch vermutest) wirklich nicht das richtige zu sein.


Hier im Forum habe ich auch noch keine Frau gefunden. Aber das ist ein anderes Thema.

Doch gibt es, man denke nur an die Lia ( Hardcore Voodooistin )

Gehen wir die Sache doch mal anders an.
1. Wieviel Geld kannst du investieren ?
2. Welchen Raum möchtest du beschallen ?
3. Welche Komponente (CD-Player, Amp,usw.) brauchst du dringend ?

Ach ja, was für eine Typbezeichnung hat der Röhren-Amp von dir, vielleicht wäre ja auch eine Reparatur noch sinnig ?



Liebe Grüße,
Matthias
kalia
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2004, 05:47

dr.matt schrieb:

Doch gibt es, man denke nur an die Lia ( Hardcore Voodooistin )



Was lesen da meine müden Augen?...also sowas...

Gruss Lia
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Nov 2004, 12:47
Hallo,

OK...dann Lia, für die eigentlich das weibliche Wort für Inventar erfunden werden sollte. Der Emanzipation sollte genüge getan werden...

Markus
kalia
Inventar
#9 erstellt: 27. Nov 2004, 14:24
Hallo Markus

Stimmt…:D
ich werde hier sträflich vernachlässigt…
Erst gibt’s kein T-Shirt mit Girly-Schnitt und dann noch das mit dem Inventar

Gruss
Lia

(Hardcore-Voodooistin als Titel muss nun nicht grad sein, aber immer noch besser als Inventar ;))


[Beitrag von kalia am 27. Nov 2004, 14:31 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Nov 2004, 14:50

lia schrieb:

(Hardcore-Inventar ;))


Hallo lia,

mutig

Markus
kalia
Inventar
#11 erstellt: 27. Nov 2004, 16:09
Markus, so geht das aber nicht
(Wo mir doch grad verfälschendes Zitieren vorgeworfen wurde... ;))

Mit besten Grüssen
Lia
zucker
Moderator
#12 erstellt: 29. Nov 2004, 07:40
Hallo lia,

laß Dir ja kein Gespräch von den Herren aufzwingen, ansonsten nimm sie mal feste bei den Hörnern.
Wildy
Stammgast
#13 erstellt: 29. Nov 2004, 08:25

RIOTa schrieb:
Hallo,
auch auf die Gefahr, dass ihr mein Posting blöd findet, here it comes:

ich brauche eine Anlage und habe mich mitten in der Suche mit meinem Freund und "Oberexperten" verkracht.
Ja, watt nu, ich habe jetzt zum 1. Mal eine Hifi-Entscheidung alleine zu treffen und mein Problem ist der Preis.
Also:

Endstufe Yamaha MX-70
Vorverstärker Yamaha C-45
Tuner Yamaha T-460
Tape Yamaha DC-NFB
Lautsprecher JBL LX 1000 MK2

Was sagt ihr zu einem Preis von 450 Euro??? Ich bin für jeden fähigen Kommentar wirklich dankbar. Für mich ist das wahnsinnig viel Geld.

Karin :hail


Hi Karin,

habe die Antworten hier zwar jetzt nicht gelesen - aber Oberexperten gibts hier auch genug

Werde mir jetzt zum Frühstück erstmal eine Packung Rainbow Kill the king geben, mit ordentlich Power, dann ruf ich den Dachdecker an - wegen den Ziegeln, also die gleich runterfallen weil, ich habe ne Männer-Anlage

wildy
Schili
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Nov 2004, 08:38
@ Wildy:

Humor ? Ja!
Kindergartenniveau? Nein!
Intelligente Postings ? Ja!
Debile Postings ? Nein!
Subtiles Kokettieren? Ja!
Plumpes Geschwätz? Nein!

Verstanden ?

Gruß, Schili
Wildy
Stammgast
#15 erstellt: 29. Nov 2004, 08:40

Schili schrieb:
@ Wildy:

Humor ? Ja!
Kindergartenniveau? Nein!
Intelligente Postings ? Ja!
Debile Postings ? Nein!
Subtiles Kokettieren? Ja!
Plumpes Geschwätz? Nein!

Verstanden ?

Gruß, Schili


Hä?

wildy
dr.matt
Inventar
#16 erstellt: 29. Nov 2004, 08:43
Was habe ich nur hier angerichtet ?
Mist, bei meiner nächsten Liebeserklärung muß ich es vorsichtiger angehen lassen.

Mit devoten Grüßen,
Matthias
Wildy
Stammgast
#17 erstellt: 29. Nov 2004, 08:52

dr.matt schrieb:
Was habe ich nur hier angerichtet ?
Mist, bei meiner nächsten Liebeserklärung muß ich es vorsichtiger angehen lassen.

Mit devoten Grüßen,
Matthias



Devot macht auch mal Spaß, aber dann ist Dominaz gefragt...

-->frau
wie sangen noch die ärzte?
machnmal haben frauen ein wenig haue gern

BRÜLL!



wildy
dr.matt
Inventar
#18 erstellt: 29. Nov 2004, 09:10

Wildy schrieb:
Devot macht auch mal Spaß, aber dann ist Dominaz gefragt...

Devot ist hier aber gleichzusetzen mit verbindlich !!!


-->frauimages/smilies/insane.gif
wie sangen noch die ärzte?
machnmal haben frauen ein wenig haue gern

BRÜLL!



wildy


So was finde ich überhaupt nicht mehr lustig.
Ich selbst habe jahrelang Menschen betreut, die in Ihrer Vorgeschichte missbraucht worden sind.
Mr.Stereo
Inventar
#19 erstellt: 01. Dez 2004, 23:50
hallo Karin,
zurück zum Thema, falls du noch da bist.
Die Zusammenstellung der von dir genannten Komponenten ist etwas eigenartig, vor allem sagt sie nur etwas über das Preis/Wert-verhältnis aus, nichtaber, was sie für einen wert für dich hat.
was hörst du für Musik, welcher raum, usw.?
Die Yamaha-sachen sind ja Ok, aber ziemlich klobig, die LS nicht ganz so wertig und absolute Geschmackssache.
Ein CD-Player scheint nicht dabei zu sein, dafür aber ein antiquiertes Kassettendeck.
Als, falls du nochmal posten solltest, schildere doch mal, worum es dir eigentlich geht.

P.S. Nochwas zum Thema Frauen im Forum,
Da sie hier doch inder absoluten minderheit sind, wird sich immer wieder gerne draufgestürzt (rein verbal-versteht sich), manche Frauen steigen ja auch gerne draufein, siehe Lia, aber etwas weniger platte Sprüche gegenüber Neueinsteigerinnen fände ich ansehnlicher.
RIOTa
Neuling
#20 erstellt: 03. Dez 2004, 19:57
Hallo Mr.Stereo,

klasse, dass es nochmal zu meinem Thema zurück geht.

Ich habe eigentlich steinaltes Zeugs: National Röhrenreceiver, Leak Sandwich (orig.) LS, klemmender, klappriger Uher CD, seniles Sony Tape.

Ich höre auch viel Venyl, da war mir der softe Klang von Amp/LS sehr angenehm. Ich höre aber auch Pop, gerne Techno, da hort sich mein Altersheim nicht berauschend an. Vor allem gibt es ein wirklich nervtötendes Brummen, das wegen meiner fehlenden Ahnung von der Materie seit Jahren nicht behoben wurde. Das Brummen tritt inzwischen so häufig auf, dass ich immer weniger Musik höre - und das geht ja wohl nicht!

Deshalb wollte ich mir schon lange bei geeigneter Gelegenheit was anders zulegen. Röhrentechnik kommt für mich wohl leider nicht in Frage, weil was Ordentliches viel zu teuer für mich ist.

Ein Freund hat dann zu jemandem vermittelt, der seine komplette Anlage verkaufen will - wie oben beschrieben. Der hat sie mir als Schnäppchen angepriesen und weil ich wie gesagt wenig Plan von den Dingen habe, wollte ich das hier mal überprüfen.
Er will die Sachen nur im Paket verkaufen. Entweder ohne Boxen für 250 € oder mit für 450 €. Er hält die Boxen für das Beste von allem, aber hier hieß es ja, die Boxen seien der Schwachpunkt? Was ist denn von dem Rest für 250 € zu halten?
Ich dachte, es ist eine Gelegenheit mit einer etwas älteren Anlage, die dafür zu meinem Geldbeutel passt, zügig wieder brummfrei Musik zu hören.
CD ist leider nicht dabei und ein Tapedeck bräuchte ich eigentlich nicht, aber das Angebot ist halt so. Ohne die Boxen könnte ich erstmal wieder nicht richtig Musik hören, weil die Power sicher nicht zu den Leak-LS passt. Deren Leistungsdaten kenne ich aber leider nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn, kann ich erwarten für 450 € bzw 250 € in nächster Zeit besseres zu finden? Wie schon mal erwähnt sind auch "nur" 450 € für mich richtig viel Geld und bedeuten mächtig Sparen. Bekomme ich - auch ohne Glück - für 200 € ordentliche Lautsprecher?

Ach ja, mein Raum ist max. 12 qm groß, der halbe Raum hat durch eine Empore eine 2. Etage, insgesamt 4,20 m hoch. LS eventuell geneigt nach oben? Fragen über Fragen, ich bin restlos überfordert

Entscheidungshilfe wäre super, ich sag schonmal danke

LG Karin
Mr.Stereo
Inventar
#21 erstellt: 03. Dez 2004, 20:22
Hi Karin,
was das Brummen betrifft, löse mal das Antennenkabel vom Receiver und evt. den Plattenspieler, falls vorhanden, wenn das was bringt, kannst du das Problem etwas einkreisen...erstmal.
Zur Neuanschaffung:
Wenn dir die komplette Anlage des Bekannten klanglich gut gefällt, gibt es ja nix auszusetzen.
Für's gleiche Geld kriegst du aber evt. gebraucht auch was besseres.
Müssen die LS in's Regal?
Ich mach mal nen pauschalen Vorschlag:
Für ca 100-150 Euro kriegst du gebraucht nen kleinen NAD-Receiver 7020 oder 7240 oder so, die klingen schön und haben einen Phonoanschluß.
Für ca 100-150 Euro gibts auch schon neu, erträgliche CD-Player.
Für ca 100 Euro kann ich dir als Regal-LS Kef C30 empfehlen (auch gebraucht, schon was älter, aber klasse)
Für neue Regal-LS blätterst du ab ca 150-200 Euro/Paar hin, da klingen die Wharfedale recht angenehm.
Für Stand-LS kämen auch Wharfedale in Frage, kosten neu ca 300 Euro/Paar.
Du siehst, es lässt sich ohne weiteres eine Alternative für 400-500 Euro finden (sogar mit CD)
anchin
Neuling
#22 erstellt: 06. Sep 2007, 08:46
hi @

gerade in google Yamaha MX-70 eingegeben und dadurch auf diese site gekommen. (3 JAhre später )

grund des googlens : ich möchte gerne

Yamaha MX-7o
Yamaha DSP-E1000
Yamaha CDX-1110/U RS

verkaufen und weiß´nicht was ich dafür verlangen kann.

die anlage war 1a zusammen mit super boxen - meinem videobeamer (barco vision 600 (auch noch zu haben) - damals schon veraltet aber charmantes bild und nices kinofeeling mit dem dolby surround)

freue mich auf tips und feetback
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LP auf DVD-Audio: was darf es kosten?
TomSawyer am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  14 Beiträge
Was würdet ihr für diese DUAL-Anlage zahen?
chris75 am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  25 Beiträge
wieviel darf man fachzeitschriften glauben??
philipp am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  10 Beiträge
!?Anlage?!
Hifi-man10777 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  8 Beiträge
Anlage
moddaa am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  41 Beiträge
Was ist diese Komplettanlage wohl wert?
monsterrock124 am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Stereo/Hifi Anlage
Play12 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  7 Beiträge
Anlage aufrüsten (Anfänger)
matze007 am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.09.2003  –  11 Beiträge
ps4 an anlage anschließen
Chris1919 am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 29.08.2015  –  4 Beiträge
Entstufe für PA Anlage
Luis am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.419