Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wieviel darf man fachzeitschriften glauben??

+A -A
Autor
Beitrag
philipp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mrz 2004, 09:11
moin leute!
ich weiß ja auch nicht-habe früher sehr viel auf fachzeitschriften gegeben ,aber jetzt wo man ein bisschen älter ist (und gerade seine reifeprüfung abgelegt hat )kommen mir diese "unbestechlichen" testzeitschriften allesamt ein bisschen unseriös vor. was sind eure meinungen diesbezüglich?
grüße,philipp
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Mrz 2004, 09:16
Hallo,

dieses Thema wird hier monatlich ca. 2x besprochen! Bitte einfach umschauen.
Für Zeitschriften gilt: Um ein Überblick zu bekommen brauchbar.

Markus
SystemPanic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2004, 13:13
Sagt Dir der Begriff " Bedarfserweckungsmagazin " etwas ?
philipp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mrz 2004, 14:58
jo-des kommt ungefähr hin!
aber das ist ja der sinn der angebotsorientierten politik aber wenn ich da z.b. in der stereo von 2 /04 lese wie unterlegfüße die klangeigenschaften eines dp-65 maßgeblich beeinflussen dann wird mir schon anders . das ein kabel den klang beeinflussen kann-meinetwegen(es ist ja in der signalkette) aber keramikkugeln under den cdp-wo liegt da noch der sinn??
grüße,philipp
Grzmblfxx
Stammgast
#5 erstellt: 09. Mrz 2004, 15:51
Als halbwegs normal denkender Mensch kann ich schon abwägen, was die Aussage: maßgeblicher Klangunterschied bedeutet: Ich bilde mir ein, einen Unterschied zu hören.
Versteht mich nicht falsch, ich denke, Kabel und solche Spielereien brigen schon was, allerdings nicht EIN Kabel, oder NUR Unterlegfüsse. Die Summe macht den Unterschied. Ich habe als Test mal alle Kabel (NF,LS und Netz) auf Standard zurückgetauscht; alles klang viel matter.
Ausserdemmacht die Optik was, wenns sich finanziell in Grenzen hält - prima!
So würde ich die Bedarfserweckungsmagazine ganz fürchterlich vermissen!

P.S. Das Beste war der Steckdosentest im STEREO!
iselba
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Mrz 2004, 11:04
Hallo,

Die ganzen HIFI-Zeitschriften sind voll mit diversen Announcen von Canton, B&W und Kohorten. Es gibt nach wie vor noch viele Menschen die diesen Tests glauen. Folglich werden sie sich diese Geräte kaufen die recht gut bewertet sind oder ein STEREOPLAY-Highlight darstellen.

Logische Schlussfolgerung: HIFI-Zeitschriften werden hauptsächlich zu Marketingzwecken hergestellt.
Torsten_Adam
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2004, 11:46

Hallo,

Die ganzen HIFI-Zeitschriften sind voll mit diversen Announcen von Canton, B&W und Kohorten. Es gibt nach wie vor noch viele Menschen die diesen Tests glauen. Folglich werden sie sich diese Geräte kaufen die recht gut bewertet sind oder ein STEREOPLAY-Highlight darstellen.

Logische Schlussfolgerung: HIFI-Zeitschriften werden hauptsächlich zu Marketingzwecken hergestellt.



Hallo
Also, diese Zeitschriften werden zum Geldverdienen (Verlage) hergestellt bzw. ins Leben gerufen. Man ist ja nicht gezwungen diese Magazine zulesen bzw. zukaufen. Wer aus persönlichen Gründen diese kauft, will sich informieren bzw. auf dem laufenden bleiben. Den Wahrheitsgehalt der angebotenen Informationen muss jeder für sich heraus finden. Jeder wird auch eine andere Wertung über den Wahrheitsgehalt haben. Zu den Test kann ich nur soviel sagen, dass diese als Anhaltspunkte zusehen sind. Um so mehr Quellen man hat, um so besser kann man eine objektive Wertung vornehmen. Also um so näher kommt man der Wahrheit.
Werbung muss geschaltet werden, sonst können die Verlage kein Geld verdienen. Das es sich kein Verlag leisten kann, auch nicht die Bild, einen Grosskunden zu verreissen ist doch wohl jedem bekannt. Aber dann gibt es ja noch die Userforen, die zur Wahrheitsfindung heran gezogen werden können.
Grzmblfxx
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mrz 2004, 18:06
Ach ja, noch was: Webung hat ja auch nur einen beschränkten Informationsgehalt aber was täten wir alle ohne zu wissen, was für Produkte unsere Sehnsucht wecken?
Ich lese die Zeitschriften gerne und bin auch begeistert, wenn zb. ein Receiver einen Fernseher eingebaut hat.
Den sah ich zuerst als Werbung in einem Magazin.
So long!
Bernhard37
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mrz 2004, 07:18
ob man den magazinen glauben schenken darf? nun ja, wenn du an die unfehlbarkeit des papstes glaubst.....dann ja!!
Micha2
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Mrz 2004, 07:38
Ich würde auch Zeitschriften dazu benutzen, um erstmal einen allgemeinen Überblick zu bekommen.
Wichtig sind für mich auch immer Meinungen aus dem Bekanntenkreis und auch Hörproben.
ZB kam ich zu dem Urteil, dass eine sogenannte High-End Anlage eines Bekannten für mich eher nach Cola Dose klang.
Ich habe zb nicht exorbitant Geld ausgegeben und habe für meinen Geschmack einen sehr guten Klang zuhause.

Man sollte auch beachten, dass Klangempfinden sehr subjektiv ist und die Ansprüche an den Sound dadurch auch.

Ich denke, man muss nicht 10000EUR ausgeben um heutzutage eine anständige Hifi-Anlage zu kaufen.


[Beitrag von Micha2 am 13. Mrz 2004, 07:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fachzeitschriften
Dreizack am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  61 Beiträge
MP3 und Hifi - Wieviel Hifi darf sein?
derstef am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  50 Beiträge
"Fachzeitschriften"
edta1m am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  32 Beiträge
Wieviel muss man investieren um..
saci am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  27 Beiträge
Wieviel HiFi braucht Man(n)
Tucon am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  244 Beiträge
Kann man den Tests in HiFI Zeitungen Glauben schenken?
Dennis1982$ am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  5 Beiträge
Kann man den Tests in HiFI Zeitungen Glauben schenken?
Dennis1982$ am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  150 Beiträge
Ab wieviel EURO darf ich eine vernuenftige Beratung erwarten?
Cult am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  46 Beiträge
"Fachzeitschriften"-Generalabrechnung
allgemeinheit am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  203 Beiträge
HiFi-Fachzeitschriften
N8-Saber am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  48 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.490
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.453