Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


46cm Lautsprecher --> Wie komme ich zu einer Box ? HILFE !!

+A -A
Autor
Beitrag
jensman
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2003, 22:19
Hallo !

Ich habe von einem Bekannten einen riesen Lautsprecher geschenkt bekommen. Er hat einen Durchmesser von 46 cm. Und ich würde daraus gern einen Subwoofer bauen.

Specs des Lautsprechers zur Orientierung:
Durchmesser: 46cm
Watt: 100 (Es steht nur eine Zahl ohne Angabe von Sinus oder RMS drauf, ich tippe aber bei dieser Größe schon auf Sinus)
Hersteller: Fane

Was brauch ich denn dafür ? Und wo finde ich eine detaillierte Anleitung ? Wo gibts Frequenzweichen ? Wieviel Liter würdet ihr empfehlen. Bitte antwortet so ausführlich, wie möglich.

Ich danke euch schon im Vorraus vielmals !
DrNice
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2003, 12:24
Alleine der Durchmesser des Lautsprecherchassis lässt leider wenige bis gar keine Rückschlüsse auf die weiteren techn. Daten zu, welche erforderlich sind, um z.B. das Gehäusevolumen oder die Trennfrequenz zu berechnen. dazu bedarf es der sogenannten Thiele-Small-Parameter, die einen Lautsprecher Charakterisieren und auf deren Basis sich z.b. das ideale Gehäusevolumen berechnen lässt. Sicherlich lässt es sich Pi mal Daumen abschätzen, welches Volumen die Box haben muss, jedoch können derartige Schätzungen ziemlich weit vom Optimum entfernt sein. Vielleicht kennt hier ja jemand dein Chassis...

Gruß,
Daniel


[Beitrag von DrNice am 14. Sep 2003, 12:25 bearbeitet]
Fabian-1988
Stammgast
#3 erstellt: 20. Sep 2003, 07:11
Also ich konnte bei Google keinen 18"er mit 100 Watt von Fane finden. Wenn du dich vielleicht verlesen hast, und du mit 100 den Schalldruck in db meinst, könnte es vielleicht hier: http://www.bassreflex.de/index/fane/fane.htm
der zweite von unten sein.
Es gibt nur einen 15"er mit 100 Watt Sinus.
guenni
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Sep 2003, 13:08
Hi Jensman,

wenn es klanglich nicht soooo drauf ankommt, dann bastel Dir ein stabiles Gehäuse aus MDF, schlage die Stirnseite mit Dämmwolle aus und baue ein oder zwei variable Baßreflexrohre ein. Die Länge dieser änderst Du solange, bis Du mit dem Klang zufrieden bist.

Statt ner Frequenzweiche würde ich ein aktives Modul nehmen, z.B. von Mivoc, falls es nicht so teuer sein soll oder bei lautsprechershop.de, falls "a Viertel mehr sein soll".

Viele Grüße,
Guenni
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe zu wenig Lautsprecher
ruffytaker am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  13 Beiträge
Hilfe! Lautsprecher an Aktivsub....!?
SlimD am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  3 Beiträge
hilfe !!
darkteufel am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  3 Beiträge
HiLfE??!
enolamoon am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher zu dicht an einer Wand?
karlderdritte am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe!
reaper1012 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  3 Beiträge
Unbekannte Lautsprecher Hilfe erbeten
fordgranada23 am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  4 Beiträge
HILFE! Wie mache ich das mit den Verstärkern etc?
MilanOsten am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  4 Beiträge
Hilfe, ich bekomme keine Phantomschallquelle
nikischniggi am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  7 Beiträge
Wie Lautsprecher im Zimmer befestigen?
HuaBaer am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMülli88
  • Gesamtzahl an Themen1.361.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.382