Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Balance

+A -A
Autor
Beitrag
tyr777
Stammgast
#1 erstellt: 15. Feb 2004, 18:27
Hallo,
kann es sein, dass ein (alter) Hifi-Receiver eine unterschiedliche Lautstärke in den beiden Boxen verursacht, wenn der Balance-Regler mittig steht und die Anschlußkabel zu den Boxen in etwa gleich lang sind?
Oder kann mein Gehör so vermurckst sein, dass ich mir einbilde, das die rechte Box lauter ist?
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Feb 2004, 19:12
Höhö, das habe ich auch: mit meinem Nietnagelneuen Harman-Kardon 3470.
Der ist links 1,5 bis 0,8 db lauter als rechts.

Damit liegt er aber lt. Harman-Kardon noch innerhalb der Toleranz (was ich mir auch sehr gut vorstellen kann; ein ALPS-Poti mit weniger als 3db Abweichung kostet immerhin 16 Euro!).

Nicht aufregen: Meßgerät rausholen und Balance-Regler einstellen. Dafür isser ja da.
tyr777
Stammgast
#3 erstellt: 15. Feb 2004, 22:31
Ok, Danke
Also ich verstehe das Richtig, das ich die Ausgangsspannung/Strom an den Lautsprecherklemmen des jeweiligen Kanals messe? Sorry, wenn ich jetzt dumm frage, aber hab nicht soviel Ahnung von Hifi.
detegg
Administrator
#4 erstellt: 15. Feb 2004, 22:50
Hi,
allgemeinheit spricht von Lautstärke/Pegel (Maßeinheit dB), nicht von Strom oder Spannung! Willst Du die Lautstärke messen, benötigst Du ein Schallpegelmeßgerät. Über die Ausgangsspannung Deines Verstärkers kann man - unter Vernachlässigung der Lautsprecher (haben ebenfalls Abweichungen) - Kanalgleichheit messen. Auch hier benötigst Du Spezialequipment (konstantes Meßsignal etc.).
Stelle die Kanalgleichheit gehörmässig ein - dann sind auch Raumeinflüsse und Deine Ohren berücksichtigt!

Gruß
Detlef
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Feb 2004, 08:20

Stelle die Kanalgleichheit gehörmässig ein - dann sind auch Raumeinflüsse und Deine Ohren berücksichtigt!

... eigentlich wirklich die beste Idee!
Django8
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2004, 08:34
Hatte ich auch schon bei älteren Geräten. Nicht tragisch, wenn's nicht gerade extrem daneben ist. Einfach Mono-Taste auf "on" und mit Hilfe von Kopfhörern (geht nur, wenn das Problem nicht in der Endstufe liegt) den Balance-Regler justieren. Damit's optisch nicht stört, kannste den Balance-Knopf anschliessend so auf den Poti stecken, dass er wieder auf 12 Uhr steht. PS: Was für ein Gerät (Marke, Typ) ist es eigentlich?
tyr777
Stammgast
#7 erstellt: 17. Feb 2004, 20:29
Hallo,
erstmal Danke für die Tips. Also bei dem Receiver handelt es sich um einen Kenwood KR 10000 Mk3.
Habe ihn aufm Flohmarkt gekauft und optisch hergerichtet, elektrisch gesehen war er ok, hab nur ne neue Anschlußleitung drangemacht und die Netzsicherung getauscht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiedliche Kabellänge mit Balance-Regler angleichen ?
Örny am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  16 Beiträge
Oh du verdammte BALANCE !!!
CyberSeb am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  24 Beiträge
Sollten die Boxenkabel gleich lang sein oder isses wurscht?
ta am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  25 Beiträge
100 % Trennung der Balance
jpw am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  5 Beiträge
Gehör im Alter
agerer am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  2 Beiträge
Lautstärke?!
hgisbit am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  6 Beiträge
bei den boxen kracht es immer
banklhucker am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  2 Beiträge
Unterschiedliche Lautstärke - warum?
holgerr1 am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  5 Beiträge
Störendes Knistern in den Boxen
RCH am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  13 Beiträge
rauschen/summen in den boxen?
Soilworker am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.812
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.581