Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Oh du verdammte BALANCE !!!

+A -A
Autor
Beitrag
CyberSeb
Inventar
#1 erstellt: 16. Jun 2005, 21:23
Hallo zusammen!

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber je mehr ich an meiner Anlage einstellen kann, desto weniger bin ich damit zufrieden!

Was mich zur Zeit ganz fürchterlich nervt ist der Balance-Regler. Den kann man hin und her drehen, dann kann man noch die Eingangspotis einstellen, dass ja schön alles in Balance ist. Pustekuchen!

Manchmal ist es zum verrückt werden. Die Balance stimmt und stimmt nicht, dann wird herumgedreht bis es passt, auf Mono gewechselt, Mitte gesucht ... - aber nein, das passt doch wieder nicht ...

Das ganze liegt natürlich v.a. an der Aufnahme. Früher ist mir das nie aufgefallen, da hatte ich keinen Balance-Regler.

Geht es euch auch manchmal so?



Gruß,
Sebastian
alice35
Inventar
#2 erstellt: 16. Jun 2005, 21:26
Hi,

kann es vielleicht an Deinem Raum oder LS-Aufstellung liegen? Dieses Problem ist auch hier im Forum weit verbreitet.

mfg alice
bvolmert
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2005, 21:32

alice35 schrieb:
Dieses Problem ist auch hier im Forum weit verbreitet.

mfg alice


Unser Forum hat ein Balance Problem? Das ist mir neu. Ist das Bild auf einer Seite deines Monitors schärfer als auf der anderen Seite?
CyberSeb
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2005, 21:35
Naja, das Problem fällt mir hauptsächlich auf, wenn ich über Kopfhörer höre ... Das seltsame ist ja, dass es nicht "reproduzierbar" ist, also mal so, dann wieder so ... Ich glaube das liegt eher an mir und nicht an den Gerätschaften ...

Gruß,
Sebastian
alice35
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2005, 21:37

Ist das Bild auf einer Seite deines Monitors schärfer als auf der anderen Seite?

Kommt auf Deinen Monitor an
Aber im Ernst: Ich weiß nicht (hab sie nicht gezählt) wieviele Postings (Klagen) über ungleiche Lautstärken Linker Kanal/rechter Kanal hier existieren.

mfg alice
CyberSeb
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2005, 21:40
Und was folgern wir daraus? Nur Mono ist das wahre!
alice35
Inventar
#7 erstellt: 16. Jun 2005, 21:41

Naja, das Problem fällt mir hauptsächlich auf, wenn ich über Kopfhörer höre


Über Kopfhörer sollte dieses Problem eigentlich nicht b.z.w.
nur entsprechender (ungleicher) Aufnahme existieren.

Hast Du irgendwo VU-Meter eingebaut? Da könntest Du es sehen ob's wohl die Aufnahme ist. Mono? Wem's gefällt


[Beitrag von alice35 am 16. Jun 2005, 21:43 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2005, 21:48
Es kann auch sein, dass es an dem KH liegt. Ich werde da mal andere testen. Nein, manchmal ist es echt verrückt und entzieht sich mir jeder Logik... Ich denke ich werde auch mal meine Ohren checken lassen :-)

Es ist ja keineswegs schlimm - mir ist das nur irgendwie aufgefallen. Mich hat nur mal interessiert, ob es euch teilweise auch so geht.



VU-Meter? Ja, aber auf die würde ich mich nicht 100% verlassen. Ich glaube es geht hier auch nur um Größenordnungen 1 - höchstens 2 dB oder so. Vielleicht gehe ich echt mal mit Messgeräten an die Sache ran! :-)


[Beitrag von CyberSeb am 16. Jun 2005, 21:51 bearbeitet]
alice35
Inventar
#9 erstellt: 16. Jun 2005, 21:52
Denk Dir nix, wenn's nicht sooo schlimm ist.
Die meisten Menschen hören links und rechts nicht absolut gleich. Ist wie mit den Augen...jetzt glaub ich werd ich medizinisch...
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Jun 2005, 21:59

CyberSeb schrieb:
Hallo zusammen!

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber je mehr ich an meiner Anlage einstellen kann, desto weniger bin ich damit zufrieden!

Was mich zur Zeit ganz fürchterlich nervt ist der Balance-Regler. Den kann man hin und her drehen, dann kann man noch die Eingangspotis einstellen, dass ja schön alles in Balance ist. Pustekuchen!

Manchmal ist es zum verrückt werden. Die Balance stimmt und stimmt nicht, dann wird herumgedreht bis es passt, auf Mono gewechselt, Mitte gesucht ... - aber nein, das passt doch wieder nicht ...

Das ganze liegt natürlich v.a. an der Aufnahme. Früher ist mir das nie aufgefallen, da hatte ich keinen Balance-Regler.

Geht es euch auch manchmal so?



Gruß,
Sebastian



Hallo,

ja, daß Problem kenne ich gut. Habe mal einen Hörtest machen lassen, mit dem Ergebnis, daß ich links Frequenzen schlechter höre. Seit dem hat sich das Balance-Problem von selbst gelöst. Ich schiebe all die kleinen Unstimmigkeiten auf mein "ungleiches Gehör" ob es stimmt oder nicht, egal.
Das hat mir das Musikhören um einiges leichter gemacht...

Grüße
Andreas
tiger007
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jun 2005, 22:02
ich hatte auch mal die Sorge,dass irgendwas mit der Balance nicht stimmt , weil bei so mancher Musik gewisse Geräusche oder Instrumente aus einer Box lauter waren als aus der anderen.hab dann beunruhigt am Balanceregler rumgedreht.
Doch kam ich zu dem Schluss,dass es wohl aufnahmebedingt so ist.-Stereo eben.
Seitdem bleibt der Balance Regler in Mittelstellung ,ich lass mich nicht mehr täuschen ,-gehört eben so


Die meisten Menschen hören links und rechts nicht absolut gleich


Das ist mir auch schon aufgefallen.beim Musikhören mal abwechselnd rechtes und linkes Ohr zuhalten.Man hat den Eindruck ,dass man auf einem Ohr etwas schlechter hört,va im Hoch und Mitteltonbereich.KA woran das liegt,aber es stimmt!
alice35
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2005, 22:09

Das ist mir auch schon aufgefallen.beim Musikhören mal abwechselnd rechtes und linkes Ohr zuhalten.Man hat den Eindruck ,dass man auf einem Ohr etwas schlechter hört,va im Hoch und Mitteltonbereich.KA woran das liegt,aber es stimmt!


Ich hätte doch Arzt werden sollen

Nee, is bei mir auch nicht anders

@bvolmert:

Hab's noch mal genau gecheckt - die Bildbalance passt - das Forum hat also kein Balanceproblem


[Beitrag von alice35 am 16. Jun 2005, 22:12 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#13 erstellt: 16. Jun 2005, 22:16
Naja danke, ihr habt mich vorerst mal beruhigt!

Hab's noch mal genau gecheckt - die Bildbalance passt - das Forum hat also kein Balanceproblem

Also wenn das jetzt auch noch bei den Augen anfängt, weiß ich wirklich nicht mehr weiter!
bvolmert
Inventar
#14 erstellt: 16. Jun 2005, 22:21

alice35 schrieb:

@bvolmert:

Hab's noch mal genau gecheckt - die Bildbalance passt - das Forum hat also kein Balanceproblem ;)


Na dann haben wir ja nochmal Glück gehabt. Ich wollte schon den Panik-Knopf drücken und das Forum vorrübergehend abschalten!
ukw
Inventar
#15 erstellt: 16. Jun 2005, 22:22
Wenn das Problem auch beim Kopfhörer auftaucht...
einfach mal den Hörer drehen (rechten Kanal auf's linke Ohr)

Mit diesem schnellen Test kannst Du die Fehlerquelle sicher ausfindig machen.
Bleibt die Balance Verschiebubg gleich, ist's Dein Ohr. Ist die Balance Verschiebung umgekehrt, liegt es an Deiner Anlage.

In der Regel sind das altersschwache Potis und Schieberegler.
Weiter kann es sein, das die zahlreichen Schalter und Regler nicht alle einen gleich guten Kontakt haben.
Als dritte Möglichkeit bleiben thermisch bedingte Schwankungen in der Linearität bei den Bauteilen.
Ich vermute die Gegenkopplung des Verstärkers hat einen an der Waffel.
Kannst Du mal Angaben zum Verstärker machen??

Welche Quelle hast Du (CD Player ?)
Hast Du da mal die Kanäle getauscht? Oder die Cinch Buchsen gereingt?
bvolmert
Inventar
#16 erstellt: 16. Jun 2005, 22:33

ukw schrieb:

In der Regel sind das altersschwache Potis und Schieberegler.

Oder altersschwache Ohren.
CyberSeb
Inventar
#17 erstellt: 16. Jun 2005, 22:37
Danke UKW für deine guten Tipps. Die Verstärkerelektronik kann ich ausschließen, auch die Quelle. Davon hängt es (denke ich) nicht ab, ich werde da aber auch nochmal genau schauen und messen. Das interessiert mich jetzt!

Ich tippe auf den Kopfhörer, denn scheinbar ist dieser links etwas lauter als rechts, egal welche Quelle. Aber richtig reproduzieren konnte ich das bisher auch noch nicht. Ich werde das noch genau testen!


Oder altersschwache Ohren.

Hauahaua, die sind erst 22 und sollen noch etwas halten!
alice35
Inventar
#18 erstellt: 16. Jun 2005, 23:38

Ich tippe auf den Kopfhörer, denn scheinbar ist dieser links etwas lauter als rechts,


Hast Du einen zweiten KH? Dann ließe sich Deine Vermutung ja schnell manifestieren oder eben auch nicht.
hoschna
Stammgast
#19 erstellt: 17. Jun 2005, 19:18
Dreh mal den Netzstecker vom CD,oder fällt das jetzt unter Voodoo

Gruss Lars
alice35
Inventar
#20 erstellt: 17. Jun 2005, 19:36
@Lars:

Dreh mal den Netzstecker vom CD


Das mußt Du mir erklären, wie diese Maßnahme die Balance verändern soll/kann

mfg alice
hoschna
Stammgast
#21 erstellt: 17. Jun 2005, 19:52
@alice35
in der Praxis habe ich bei meiner Anlage nach dem ausphasen keinen Unterschied festgestellt
ich habe aber mal "gelesen" das einige Komponenten darauf reagieren sollen,sprich kleinere Bühne+die Stimme kann aussermittig oder hin und her wandern
zumindest ist es ein Versuch wert,und schnell gemacht
mir kommt es auch so vor,das meine rechte Box lauter ist,was aber glaub ich am Raum liegt
einen Kopfhöreranschluss habe ich zum testen leider nicht

Gruss Lars
alice35
Inventar
#22 erstellt: 17. Jun 2005, 21:22
Ja Lars, Lesestoff gibt's da zur Genüge. Nur wie man mit einer solchen Maßnahme Raumunzulänglichkeiten, Kanaldifferenzen bis zu im vorliegenden Fall 2dB oder unterschiedliches menschliches Hören beider Ohren u.s.w. ausgleichen soll, wird wohl der Autoren Geheimnis bleiben.

mfg alice
Dipak
Inventar
#23 erstellt: 18. Jun 2005, 08:16
hallo

nicht zu den reglern aber den ohren. es gibt da (neben sicher vielen anderen) einen einfachen aber recht interessanten versuch.
man nehme ein stück schlauch (1 meter oder so), markiere exakt die mitte und halte sich dann die beiden enden an den ohren. nun bitte man jemanden (natürlich mit dem schlauch hinter dem kopf) mit einem bleistift auf das rohr zu klopfen. das hat sicher eher mehr mit zeitlicher verzögerung als mit lautstärke zu tun, zeigt aber sehr schön wie aussichtlos die lage ist... ist eine weile her aber ich wenn ich mich nicht täusche sollte man schon ab 2cm abweichung von der mitte die seite klar bestimmen können!

gruss viktor
ChiefThunder
Inventar
#24 erstellt: 20. Jun 2005, 08:14
Oft sind es ganz einfache Dinge, die Probleme bereiten. Bei mir war der Antennenstecker nicht richtig fest. Das hat sich sogar auf den Stereoton bei CD oder DVD ausgewirkt. Links war immer leiser. Und wo Du schonmal hinter das Gerät krabbelst, check auch gleich mal alle Cinch-Stecker. Hoffe, das hilft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Balance
tyr777 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  7 Beiträge
oh ha - wortlos ...
das.ohr am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  26 Beiträge
100 % Trennung der Balance
jpw am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  5 Beiträge
Oh wie schön ist doch die Musik....
Mario_F am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  2 Beiträge
Unterschiedliche Kabellänge mit Balance-Regler angleichen ?
Örny am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  16 Beiträge
Welcher Hifi-Typ bist Du?
John_Bowers am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  41 Beiträge
Welcher Hifi-Typ bist Du?
ruedi01 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  57 Beiträge
Hifi Händler in eurer Nähe (kuckst du!)
donperignon1993 am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  8 Beiträge
Bist du als Hifiist auch Musiker?
DJTouffe am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  71 Beiträge
welche akustische wahrnehmung hast du bei stereophonie?
am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.117