Luxusproblem ?

+A -A
Autor
Beitrag
EarlGreyxx
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jan 2010, 15:50
Trotz ( oder vielleicht gerade wegen ) 4 x Infinity Reference 61mk2 , Center - Speaker ( relativ klein ) , potentem Technics Surround - Receiver , fällt bei meinem Kumpel der Bass-bereich zwar recht tief, aber äusserst *labberig und schwurbelig * aus. Will heissen : Die Bässe kommen irgendwie undefiniert aus den Boxen * rausgeeiert * von straffen, konturierten Bässen weit entfernt.

Er hat ein Wohnzimmer mit ( starker ) Dachschräge, ca. 6x3,50 mtr. Die Infinitys sind nicht gerade Zwerge und der Bassreflex geht nach hinten los. Die LS stehen alle mit einem Maximalabstand von 60 cm . ( eher weniger ) , von den Wänden entfernt. Die LS anders zu stellen, ist bau - und hörtechnisch unmöglich. ( Wohnzimmertür, Terassentür, Couchtisch, Couch + 2 Sessel ) . Will man halbwegs zivilisiert von der Wohnzimmertür auf die Terrasse kommen, empfiehlt es sich, die Möbel da zu lassen wo sie sind.

M. E. hat er ganz einfach vor Jahren zu grosse LS für einen zu kleinen Raum gewählt ?? Richtig ?
Rainer_B.
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2010, 15:59
Der Raum hat damit sicher auch etwas zu tun, aber deine Beschreibung klingt eher noch danach als ob der Receiver die Boxen einfach nicht im Griff hat. Watt ist da nicht alles. Er sollte mal einfach einen anderen Verstärker, vielleicht auch mal nur Stereo probieren.

Rainer
EarlGreyxx
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2010, 16:32
@Rainer_B : Der Receiver hat 5 x 100 an 6ohm , die Infinitys haben auch 6ohm, sonstige Leistungsangaben weiss ich nicht von den Infinitys. Hatte ihm mal die Bässe runter-reguliert, kam schon *etwas* besser, aber immer noch Herum-geeier ..
Rainer_B.
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2010, 16:36
Leistung ist nicht alles und gerade den Angaben der Surroundreceivern kann man nicht trauen. Da bleiben im Mehrkanalbetrieb gerne weniger als die Hälfte der angegebenen Leistung über. Das Problem ist aber weniger die Leistung als die öfters zu klein ausgelegten Netzteile. Wie gesagt, mal einen Stereoverstärker der 500,- EUR Klasse zum Test anhängen.

Rainer
visualXXX
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2010, 16:40
wiee? du willst mir also sagen das ein AV mit 5x100watt und einer maximalen leistungsaufnahme von 100watt etwa keine 500watt gesammt leisten kann?

entschuldigt meinen Sarkasmus

Entweder Über einen Stereo verstärker probieren oder einfach für die 2 fronts eine separate Endstufe und diese dann über die Pre-outs (wenn vorhanden) betreiben.
TomBe*
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2010, 16:52
Hallo,
kann es sein, dass am Receiver der Sub aktiviert, aber kein Sub angeschlossen ist?

Gutes Neues
VG Thomas
EarlGreyxx
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2010, 16:58
@TomB : MERCI !! ooohhjaaaa , das kann sein !! Er hatte nämlich vorher einen Infinity-Aktivsub dran, ihn aber wegen einem Wackler in demselben wieder abgehängt. Frag mich allerdings, wozu er bei diesen bass-starken Päärchen überhaupt ´nen Sub benötigt.?
Rainer_B.
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2010, 17:03
Bei Surround kann man immer einen Sub benötigen, bei Musik nicht immer.

Rainer
TomBe*
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2010, 17:04
Sub deaktivieren und der Bass stimmt wieder.

Tja, wenn bei einem Film die Heide wackelt, ist das schon beeindruckend. Der eine brauchs, der andere nicht
Rainer_B.
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2010, 17:18
Warum sollte der Bass dann stimmen? Entweder sind die Lautsprecher mit Sub auf Small eingestellt (dann sollten die Teile eigentlich weniger Bass machen) oder auf Large und dann macht es keinen Unterschied, da die Boxen immer noch das komplette Signal bekommen.

Rainer
EarlGreyxx
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jan 2010, 17:25
Ich habe ihn angerufen , er sucht grade die Gebrauchsanweisung
Kann ich mir allerdings nicht vorstellen, dass er das System auf Small stehen hatte, weil sooo klein sind die 61er nun doch nicht, aber man weiss ja nie.
TomBe*
Inventar
#12 erstellt: 01. Jan 2010, 17:32
Meine Bda. sagt

LARGE: Dies auswählen, wenn Sie
entweder ein THX-Lautsprechersystem
mit extra Subwoofer
verwenden oder einen großen, voll
baßfähigen Center- Lautsprecher
einsetzen.

SMALL: Dies auswählen, wenn Sie
einen mittleren bis kleinen Center-
Lautsprecher verwenden, der den Baß
nicht laut genug abstrahlen kann.

NONE: Wird überhaupt kein Center-
Lautsprecher eingesetzt, wählen Sie
diese Option.
germi1982
Moderator
#13 erstellt: 02. Jan 2010, 18:26

visualXXX schrieb:
wiee? du willst mir also sagen das ein AV mit 5x100watt und einer maximalen leistungsaufnahme von 100watt etwa keine 500watt gesammt leisten kann?

entschuldigt meinen Sarkasmus

Entweder Über einen Stereo verstärker probieren oder einfach für die 2 fronts eine separate Endstufe und diese dann über die Pre-outs (wenn vorhanden) betreiben.



Das ist Leistungsangabe nach IEC, nur ein Kanal wird voll ausgesteuert. Gibts bei Stereogeräten auch, schau dir mal die Leistungsangaben der Stereoreceiver bei Onkyo an...andere Hersteller wie Denon z.B. geben ihre Leistung nach DIN an.

Bei der Leistungsangabe nach DIN werden alle Kanäle gleichzeitig mit 1kHz-Sinuston voll ausgesteuert, der Wert muss 10 Minuten mit Klirrfaktor kleiner 1% gehalten werden. Manche Hersteller geben allerdings den Wert auch mit kleinerem Klirr an, bei meinem Receiver ist Nennleistung 2x100W an 8 Ohm mit Klirrfaktor <0,1% angegeben.

Wenn bei Nennleistung der Klirrfaktor größer als 1% wäre, dann wäre es nach der alten DIN 45500 kein Hifi-Gerät gewesen (DIN 45500 gibts nicht mehr)...gerade Brüllwürfel haben da ja um die 10% Klirr...das wären dann Audiogeräte gewesen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Soundbar oder Surround-Anlage
cracksyz am 31.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.06.2017  –  3 Beiträge
Subwoofer, Center - ja oder nein?
prell am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  2 Beiträge
Technics Receiver - hilfe gesucht.
am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  38 Beiträge
Frage wegen Verstärker und Boxen
Magic1 am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  3 Beiträge
Stereo aus Surround - System ?
truonto am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  15 Beiträge
JBL on tout - portable Speaker 2 x 3 Watt = OK?
petey am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  2 Beiträge
steige gerade in die materie hifi ein
Waldemar-BN am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  4 Beiträge
Sony Receiver Speaker A und B
sutt am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  5 Beiträge
Boxen zu Technics SU-V300M2
VISITOR145 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  5 Beiträge
Mini DAC SD793II von SMSL aus China
PIP888 am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedbigmike1968
  • Gesamtzahl an Themen1.386.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.109

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen