Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Nach Gerätedefekt, was würdet ihr euch als nächstes Kaufen?
1. AVR/5.1 (16.7 %, 8 Stimmen)
2. Stereoverstaärker/Receiver (83.3 %, 40 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Nach Gerätedefekt, was würdet ihr euch als nächstes Kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
goofy1969
Stammgast
#1 erstellt: 02. Apr 2011, 07:05
Hallo,

mal angenommen, was ich niemanden wünsche, eure jetztigen Geräte gehen den Weg alles elektronischen irgendwann, was würdet ihr euch als nächstes kaufen?

Gleich einen AV-Receiver, vielleicht wegen den Anschlussmöglichkeiten, oder wieder normale Stereogeräte?
Natürlich könnt ihr auch begründen.

Grüsse
Michael
audiophilereinsteiger
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2011, 07:12
Erst einmal eine Stereoendstufe plus aller anderen notwendigen Gerätschaften.

Vielleicht einmal viel später einen Surroundprozessor und weitere Endstufen für Surround.
Stefanvde
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2011, 08:09
Natürlich wieder einen Stereoverstärker.
Das Surround Experiment habe ich längst hinter mir und als unnötig abgehakt,zum Glück zu einer Zeit wo man den AVR gebraucht noch zu gutem Preis losschlagen konnte.
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2011, 14:35
Was soll ich mir AVR kaufen wenn meine Stereoanlage kaputtgeht? Versteh ich nicht.
bobek
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Apr 2011, 14:57
Ich würde meine Geräte (Amp oder CD-Player) einfach reparieren lassen
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 02. Apr 2011, 16:16
Hallo!

Ersatzkomponente anschließen, Service Manual besorgen, Fehler beheben. Fertig.

MFG Günther
dedicated2audio
Stammgast
#7 erstellt: 02. Apr 2011, 16:34
Brennstäbe wechseln und wenn nötig zum Stresstest einen Techniker hinzuziehen

Nichts ist so alt wie das neueste 7.1 System

Grüße
mikelm
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Apr 2011, 16:36
Ich höre Stereo und Heimkino über meinen HK AVR 5500.

So etwas wieder zu bekommen, wird relativ teuer.

Es wird auf jeden Fall wieder ein AVR. Aber wenn ich mir die Leichtgewichte der 1000€ Klasse anschaue, dann weiß ich noch nicht, welcher Hersteller es wird. Wahrscheinlich wieder HK, denn deren AVRs wiegen bei 5x75 Watt um die 18kg, die Konkurrenz kann 180w bei 11kg.
brauncelle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2011, 20:08
Möin!

Ich würde bei Stereo bleiben. Die paar Filme die ich im Jahr sehe......

Ulli


[Beitrag von brauncelle am 03. Apr 2011, 20:08 bearbeitet]
LAINES_WORLD--laines
Stammgast
#10 erstellt: 03. Apr 2011, 21:24
-hi-

ich denke ich würde wieder zu stereo greifen. allein schon wegen meiner cd sammlung. gerade bei musikwiedergabe kann mich 5.1 oder 7.1 --noch-- nicht wirklich überzeugen.

meine kombi wäre dann wieder cd-player, verstärker, evtl. tuner und zwei boxen. -dann aber mal von einem anderen hersteller (was aber nicht heissen soll das ich unzufrieden bin -im gegenteil). möchte einfach mal ein anderes klangbild das "etwas" analoger (wärmer) ist.

zur zeit interessieren mich die "hybrid" verstärker von destiny audio. auch die cd player. -hoffentlich habe ich bald mal die gelegenheit mir die teile anzuhören-.



--ich sehe auch sehr viele filme und konzerte auf dvd und blu-ray, dennoch reicht mir die wiedergabe über meine gute hifi anlage bis jetzt völlig aus. die bildqualli ist mir da wichtiger als der kino sound, --der mir häufig als zu "effekt lastig" vorkommt.

außerdem --mit einer guten stereo hifi anlage kann man es auch gewaltig krachen lassen beim filme kucken.

-ich vermisse da eigentlich gar nichts- -aber das ist ja geschmacks sache.

gruß laines
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 03. Apr 2011, 21:39
also nur zum Musik-Hören von Platte oder CD natürlich Stereo
Wenn man allerdings auch mal einen Film guckt, dann einen AVR. Allerdings muss man da für vergleichbare (Stereo) Qualität auch deutlich tiefer in die Tasche greifen.
Aber ich gehöre zu den Leuten, die ein 11.1 LS System noch mit einem nur HD-Ready Beamer betrieben haben. Hauptsache das Bild ist groß und der Ton dazu entsprechend "bombastisch", nur dann kommt Kino-Feeling auf.
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Apr 2011, 10:38
Wenn ein HiFi Gerät kaputt geht dann ersetze ich dieses, wenn eines der Heimkino Geräte kaputt geht, dann ersetze ich dieses.
mroemer1
Inventar
#13 erstellt: 04. Apr 2011, 10:41
Ich habe eine reine Stereoanlage und bleibe auch dabei.

Hat ein Gerät einen Defekt wird es repariert, ein Neukauf ist nahezu ausgeschlossen.

Einzig bei den LS könnte ich mir früher oder später mal einen Neukauf vorstellen.


[Beitrag von mroemer1 am 04. Apr 2011, 10:43 bearbeitet]
DB
Inventar
#14 erstellt: 04. Apr 2011, 14:12
Hallo,


goofy1969 schrieb:

mal angenommen, was ich niemanden wünsche, eure jetztigen Geräte gehen den Weg alles elektronischen irgendwann, was würdet ihr euch als nächstes kaufen?

nichts.
Meine Geräte werden repariert und nicht wegen irgendeiner kleinen Unpäßlichkeit weggeworfen. Deshalb steht auf der Anlage als Herstellungsdatum auch irgendwas von 1965.

MfG
DB
Kägifret
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Apr 2011, 16:14
Wenn der sehr unwahrscheinliche Fall eintritt, auf jeden Fall STEREO. Nur das macht glücklich und hält jung.
Boomy
Stammgast
#16 erstellt: 05. Apr 2011, 13:46
@ goofy

Hättest du die Umfrage im Heimkino-Bereich gestellt,
würde das Ergebnis wahrscheinlich genau andersherum ausgehen
LAINES_WORLD--laines
Stammgast
#17 erstellt: 05. Apr 2011, 23:30

Boomy schrieb:
@ goofy

Hättest du die Umfrage im Heimkino-Bereich gestellt,
würde das Ergebnis wahrscheinlich genau andersherum ausgehen :L


da is was wahres dran!

is aber auch schön wenn man -die wahl- hat.

gruß laines
das.ohr
Inventar
#18 erstellt: 07. Apr 2011, 12:16
hmm, kommt darauf an, auf alle Fälle würde ich eine Reparatur nicht ausschließen, sollte es zu teuer werden, würde ich die Lautsprecher gleich mit verkaufen und auf bessere Digital-Aktiv-Monitore umstellen...

Frank
hf4711
Stammgast
#19 erstellt: 08. Apr 2011, 12:02
Niemals einen AVR - für mich jedenfalls.

Bei mir ist alles getrennt. 6 Kanäle werden über einen fetten Stereo-Verstärker für die Fronts und eine 4-Kanal-Endstufe für den Rest betrieben. Dazu ein separater Surround-Decoder.

Fällt eines der Geräte aus, ist es zudem kein Problem, es zu ersetzen und ich muss mich nicht mit dem neusten all-in-one-AVR-Wunder-Müll rumschlagen...


HF
LAINES_WORLD--laines
Stammgast
#20 erstellt: 09. Apr 2011, 01:35

hf4711 schrieb:
Niemals einen AVR - für mich jedenfalls.

Bei mir ist alles getrennt. 6 Kanäle werden über einen fetten Stereo-Verstärker für die Fronts und eine 4-Kanal-Endstufe für den Rest betrieben. Dazu ein separater Surround-Decoder.

Fällt eines der Geräte aus, ist es zudem kein Problem, es zu ersetzen und ich muss mich nicht mit dem neusten all-in-one-AVR-Wunder-Müll rumschlagen...


HF


interessante kombi, -fast high end mäßig- vom aufbau.

das optimum wäre sechs mono endstufen und die entspechende vorstufe.

in die richtung wollte ich auch mal was machen, -habs aber wieder verworfen. -bleibe bei stereo-

laines
audiophilereinsteiger
Inventar
#21 erstellt: 09. Apr 2011, 06:09

hf4711 schrieb:
Niemals einen AVR - für mich jedenfalls.

Bei mir ist alles getrennt. 6 Kanäle werden über einen fetten Stereo-Verstärker für die Fronts und eine 4-Kanal-Endstufe für den Rest betrieben. Dazu ein separater Surround-Decoder.

Fällt eines der Geräte aus, ist es zudem kein Problem, es zu ersetzen und ich muss mich nicht mit dem neusten all-in-one-AVR-Wunder-Müll rumschlagen...


HF


Genau! Ich habe gerade erst meinen AVR und Center/Surround abgebaut ( wandert jetzt als musikalische Unterstützung in die Essküche) und auf reinen Stereobetrieb umgestellt. Wenn wieder einmal Surround kommen soll würde ich nur mit einer entsprechenden Vorstufe/Prozessor und zusätzlichen Endstufen arbeiten.

VG
Thomas
hf4711
Stammgast
#22 erstellt: 11. Apr 2011, 11:36

LAINES_WORLD--laines schrieb:

interessante kombi, -fast high end mäßig- vom aufbau.


Ja, braucht dann natürlich nur ein bisschen mehr Platz und sieht auch nicht immer so schön aus


chris65187
Stammgast
#23 erstellt: 11. Apr 2011, 11:45
Mächtig gigantisch Egon Ohlsen.

Zurück zur Frage: Habe schon vor geraumer Zeit (ohne Defekt) meinen AVR gegen einen Stereo getauscht. Hab diesen Schritt nie bereut und mag nicht zurück zu dem ganzen 5.7.12.10000.-Scheiß.

Ich will auch gar nicht so viele Lautsprecher im Zimmer haben. Und: Ich schaue auch Filme über normales Stereo. Der ganze andere Kladeradatsch ist für mich nur Effekthascherei. Zwar mal ganz witzig, aber auf Dauer nervig.

LG
P.S. Bin auch kein 3D-Fan
mroemer1
Inventar
#24 erstellt: 11. Apr 2011, 16:53
Und ich würde das hier nie auswechseln, sondern grundsätzlich nur reparieren:



[Beitrag von mroemer1 am 11. Apr 2011, 16:53 bearbeitet]
dcg_
Stammgast
#25 erstellt: 11. Apr 2011, 17:59
ja wenn ich sowas hätte würde ich auch nicht mehr wechseln wollen.
mfg dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage : Was würdet Ihr tun wenn .
micha_bln am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  33 Beiträge
Was würdet ihr...
raZZia am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  4 Beiträge
Was würdet ihr tun ?
FAB1337 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  14 Beiträge
wie weit würdet ihr euch in eurem Hobby einschränken lassen?
Observer01 am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  42 Beiträge
Was würdet ihr für diese DUAL-Anlage zahen?
chris75 am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  25 Beiträge
Was holt ihr euch für reciever???
UCiba am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  4 Beiträge
Meine Hifianlage was haltet ihr von ihr ???
jhs2004 am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  14 Beiträge
Würdet ihr eure Anlagen wieder so zusammenstellen?
philosophenfeind am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  43 Beiträge
Wo lässt sich meine Kette als nächstes verbessern?
Burton83 am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  15 Beiträge
Umfrage: Würdet ihr CDs von Non-Com Künstlern erwerben?
Sam:Collé am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.029