Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was würdet ihr tun ?

+A -A
Autor
Beitrag
FAB1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Mrz 2013, 09:02
Moin Leute,

ich habe zuhause die B&W CM9 stehen, sowie eine alte M-03 Endstufe + eine C-03 Vorstufe.

Meine Frage:

Die alte Luxman-Combo verwenden oder neuen Verstärker zulegen ?

Klanglich habe ich nämlich überhaupt keinen Vergleich mit neueren Verstärkern.

Allerdings müsste der M-03 doch genug Power haben ?!

Bin da ein bisschen unbeholfen, deswegen frag ich mal Leute die etwas mehr Ahnung haben ;-)

Vielen Dank !
tommy269
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Mrz 2013, 09:23
das hat mit mehr Ahnung eigentlich nix zu tun ,

bist Du klanglich zufrieden ? möchtest Du was neues ?

Bei NEU gibt es bestimmt mehr als 1000 die besser sind ,

kommt aufs Budget , auf den persöhnlichen Geschmack , das eigene Hörempfinden an , als nächstes überlegst Du dann brauche ich einen neuen CD Player ? neue Kabel ?
Reicht die Verstärkerleistung oder brauche ich nachher neue Boxen ?

Wenn Dir nach was neuem ist , schau und hör Dich einfach mal um ,

Problem ist nur , wenn Du in einem Laden oder sonstwo hörst , haben die kaum den Rest Deiner Anlage Komponenten um zu vergleichen ,

ich nehme auch immer ein paar meiner eigenen CDs mit die ich gut kenne

Gruß Tommy
XdeathrowX
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2013, 09:26
Moin Leut,

du kaufst dir einen neuen Verstärker und schenkst mir die alte Kombo.

Spaß beiseite: Der Luxmann macht nichts schlechter als die "modernen Verstärker" - es gibt sogar Leute die meinen gar keinen Unterschied bei ordentlich konstruierten Verstärkern herauszuhören.

Hoffe das hilft dir. Wenn weiterhin Zweifel bestehen bitte meinen ersten Vorschlag anwenden.

Bitte.


[Beitrag von XdeathrowX am 04. Mrz 2013, 09:29 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2013, 09:39
Ich weiß nicht, wie tommy zur Annahme kommt es gäbe 1000 bessere Verstärker, als deine Luxman Kombi. Vergiss es, im Verstärkerbau hat sich seit 20 Jahren überhaupt nichts mehr wesentliches getan. Deine Geräte waren damals super und sind es heute noch und werden es auch bis zu ihrem Ableben sein. Deine Boxen waren super, sind super, aber immerhin kann man sagen, dass durch die neuen Materialien und die immer besseren Simulationen noch eine Entwicklung Beim Boxenbau zu verzeichnen ist. Doch deine Boxen sind auch da schon sehr ausgereift. Aber da Boxen immer einen gewissen Eigenklang haben, ist auch dort eher der persönliche Geschmack entscheidend. Es wird dir nicht gefallen, aber es gibt zu deiner Kombi keine Steigerung mehr, die relevant wäre. Meine Empfehlung: Kaufe dir keine Hifi-Zeitschriften, gehe in kein Hifi-High-End- Geschäft und du wirst total zufrieden sein. Denn die haben alle nur das eine Ziel dir etwas zu verkaufen.
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2013, 09:47
Moin FAB , mein Tipp , geb die Kombi in eine vernünftige Fachwerkstatt und gönne ihr einen ausgiebigen
Check und dann genieße weiter Musik .

Darüber hinaus freu dich an der Tatsache , daß deine Anlage mit den Komponenten garantiert nicht
mehr an Wert verliert , sondern sich eher mit der Zeit dem Neupreis wieder annähert .

Gruß Haiopai
outstanding-ear
Gesperrt
#6 erstellt: 04. Mrz 2013, 10:01
Die C03/M03 zu verkaufen wäre Frevel! Kein Verstärker wird besser klingen, egal welche Preisklasse. Mit der C03/M03 ist das Ende der Fahnenstange bereits längst erreicht. Es sei denn, Du willst einen Disco-Saal befeuern.
FAB1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Mrz 2013, 10:32
Vielen Dank für die vielen Antworten, hat mir schon ein bisschen geholfen.

Werde die Kombi auf keinen Fall hergeben, daran liegt mir zuviel !

Außerdem hab ich ein Faible für ältere Sachen

Werde die beiden Verstärker am besten mal zu Luxman forever geben !
Wolfgang_K.
Inventar
#8 erstellt: 04. Mrz 2013, 10:39
Also ich würde die Kombi auch behalten - Du wirst für den Rest Deines Lebens nie mehr eine neue Anlage brauchen. Meine Vorredner haben doch schon alles gesagt....

Wolfgang K.


[Beitrag von Wolfgang_K. am 04. Mrz 2013, 10:40 bearbeitet]
Zaianagl
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2013, 10:43

Haiopai (Beitrag #5) schrieb:
Moin FAB , mein Tipp , geb die Kombi in eine vernünftige Fachwerkstatt und gönne ihr einen ausgiebigen
Check und dann genieße weiter Musik .

Darüber hinaus freu dich an der Tatsache , daß deine Anlage mit den Komponenten garantiert nicht
mehr an Wert verliert , sondern sich eher mit der Zeit dem Neupreis wieder annähert .

Gruß Haiopai :prost


Dem würde ich zustimmen!

Es ist doch immer so: Irgendwann hadert man mit seinem zwar guten, aber eben alten Zeug. Immer wieder kommt Teufelchen, setzt sich auf Deine Schulter und flüstert:
"Was wenn die Elkos nich mehr gut sind. Oder die Relais verschlissen. Die Potis zwar nicht kratzen, aber evtl doch schon von Oberflächenkorrosion betroffen sind. Die ganzen Übergangswiderstände größer geworden sind. Der Staub, die Temperaturwechsel, der jahrzenhnte lange Betrieb doch nicht spurlos blieben... was?"

Mir gehts jenfalls ab und zu so... (Meine Endstufe zB ist Baujahr 1993, Vorstufe hab ich bereits ausgetauscht...)
Ingor
Inventar
#10 erstellt: 04. Mrz 2013, 11:02
Ist denn ein Fehler zu bemerken? Wenn es nicht kratzt, nichts verzerrt, dann muss das Gerät auch nicht geprüft werden. Die Luxman Geräte sind ja nicht mit Billigkram zusammengeschustert worden. Das Zeug war teuer und die Bauteile gut. Bei mir läuft immer noch ein NAD 3400 aus der gleichen Zeit, außer das Lautsprecher-Relais und ein paar Wackelkontakte musste ich noch nichts reparieren. Diese Fehler haben sich aber alle deutlich bemerkbar gemacht.
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2013, 11:11
Hi Ingor , wenn nix auffällt ist das auch wie Zaianagl beschreibt eher ein kleines Placebo gegen leise
Zweifel ,die bei einer bis 25 Jahre alten Kombi schon mal aufkommen .

Sowas kann man sich dann zur Beruhigung durchaus mal gönnen , auch weil
das ja als Investition weit unter dem liegt , was man für eine vergleichbare
Vor-End Kombi heute neu bezahlen würde.

Gruß Haiopai
bytelutscher
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mrz 2013, 11:46

Haiopai (Beitrag #11) schrieb:

Sowas kann man sich dann zur Beruhigung durchaus mal gönnen , auch weil
das ja als Investition weit unter dem liegt , was man für eine vergleichbare
Vor-End Kombi heute neu bezahlen würde.
Gruß Haiopai



Moin,

'schulligung wenn ich mal eben ganz doof dazwischenfrage: wer macht denn sowas zum günstigen Preis?
Ich habe mir eine recht günstige Zweitanlage zusammengestelt.
Ein alter Teac AX 5000 Verstärker, läuft eigentlich ohne Mucken und mein Onkyo DX 7510, der läuft gut, bis auf die Tatsache, dass das CD-Fach bei fast jeder CD 10-15 Mal wieder aufgeht bevor er die CD akzeptiert.
Das nervt natürlich.
Würde also gerne mal den Amp checken und den CDP wieder auf Vordermann bringen lassen.
Natürlich muss der Aufwand in Relation zum Gerätewert stehen.
Bringt man solche Teile zum dann zum Radio- und Fernsehmechaniker?
Ich habe da wirklich keinen Plan.
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 04. Mrz 2013, 11:58
Hi Bytelutscher , da kannst du mal die Suchfunktion im Forum bemühen , es gibt einige Threads wo bekannt
gute und preislich faire Werkstätten aufgeführt sind , die auch Klassiker reparieren .

Der User Rüsselschorf ist zum Beispiel einer mit sehr gutem Ruf hier .

Einfach den Wald und Wiesen RFT um die Ecke sofern noch vorhanden anzusteuern kann
funktionieren oder auch nicht , gerade bei älteren Geräten haben sich einige Techniker
ganz komisch mit .
Da kriegst du dann so Sprüche wie "lohnt eh nicht mehr " oder angeblich keine Teile
mehr zu kriegen zu hören , hinter denen oftmals schlichte Faulheit steckt .

Sowas sollte man zwar nicht pauschalisieren , aber mit Betrieben die sich bevorzugt
mit Klassikern befassen , bist du auf der sicheren Seite .

Gruß Haiopai
bytelutscher
Stammgast
#14 erstellt: 04. Mrz 2013, 12:14
Danke Haiopai,
dann bemühe ich mal die Suchfunktion.
Ich hatte selbst schon die Befürchtung auf solche Sprüche zu stoßen wenn ich bei einem RFT aufschlage bzw. als zahlungswilliger Goldesel dafür eine saftige Rechnug präsentiert bekomme.
Wäre natürlich einfacher, wenn ich die am Ort abgeben könnte.
Komme aber aus WOB (bitte jetzt keine spitzen Bemerkungen, ich leide lieber alleine vor mich hin )
Da gibt es solche RFT-Werkstätten kaum noch.

Ist halt die Frage, ob sich das noch lohnt. Insgesamt habe ich für beide Geräte 130,- Euro bezahlt.
Bis auf das nervige Auf- und Zu des CDPs gibt es für mich sonst keinen Anlass für Beschwerden.

Beim Amp wäre es tatsächlich nur das erwähnte Placebo.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage : Was würdet Ihr tun wenn .
micha_bln am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  33 Beiträge
Integration von Mehrkanal und Stereo: Was würdet Ihr tun?
hifi-fred am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  9 Beiträge
Was würdet ihr...
raZZia am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  4 Beiträge
was tun problem schrift abnutzung?
christian377771 am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  5 Beiträge
Was tun wenn die Hifi "gestorben" ist?
Thule2011 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  8 Beiträge
Was würdet ihr an Eurer Analge am liebsten verbessern, bzw.?
lahola am 17.10.2002  –  Letzte Antwort am 24.10.2002  –  23 Beiträge
Was würdet ihr für diese DUAL-Anlage zahen?
chris75 am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  25 Beiträge
Was würdet Ihr für einen *NEUEN*__ Vincentröhrentuner STU-2 Ausgeben?
HamburgBoy am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  4 Beiträge
Nach Gerätedefekt, was würdet ihr euch als nächstes Kaufen?
goofy1969 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  25 Beiträge
Würdet ihr eure Anlagen wieder so zusammenstellen?
philosophenfeind am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitgliedleoderii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.870