Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ausgang/Eingang : Verständnis & Bitstream

+A -A
Autor
Beitrag
ArkL
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2012, 12:26
Ich habe da ein Verständnis Problem:
Was ist unterschied zw.
Input: Line & Phone
Out: Tape & AMP

Dachte out-Tape ist vorverstärkt, aber AMP doch auch?

Dann wollte ich noch fragen was/wie der Audio Bitstream Chinch aussieht,
bzw was da drinnen stecket (2.1? 4.1? ...) und wie man den Splitten kann?
(ist ein einzelner Chinch Ausgang)
Highente
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2012, 12:47
1. An einen Line Eingang kannst du alle analogen Geräte außer einem Plattenspieler anschließen.
2. An Phono kannst du nur einen Plattenspieler anschließen.
3. Bitsteam cinch ist wohl ein elektrischer Digitalaus/eingang in SPDIF Format und sieht wie eine normale cinchbuchse aus. Meistens orange gekennzeichnet.

Highente


[Beitrag von Highente am 29. Jan 2012, 12:49 bearbeitet]
cr
Moderator
#3 erstellt: 29. Jan 2012, 13:33
Bei Tape Out geht meist einfach das wieder raus, was man mit dem Eingangswahlschlter gewählt hat. Unverändert.
Manchmal ist ein reiner Pufferverstärker dazwischen, womit man vermeidet, dass lange Kabel oder schlecht spezifizierter Tape-Eingang das Signal auch im Verstärker verändert, was man dann beim Mithören hören könnte.

PreAmpOut: Hier ist die ganze PreAmp-Sektion dazwischen und somit wirken auf das ausgehende Signal Lautstärkeregler und allfällige Bass/Höhenregler und Filter.
ArkL
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Jan 2012, 17:38
Also zusammengefasst:
Out Tape:
-- Eingang abhängig von dem Quell Wahl Regler
-- OHNE Vorverstärkung (Gain, Low, High,..)

OUT AMP:
-- Eingang abhängig von dem Quell Wahl Regler
-- MIT Vorverstärkung (Gain, Low, High,..)

IN Line:
-- Hier schließt man alles an

IN Phone:
-- hier nur Plattenspieler

So bei den Eingängen stell ich mir aber einfach dennoch die Frage: Wieso?
Ich kann nämlich bei mir sehr wohl auch andere sachen an Phone anschließen!

Ja, mein DVD Player hat eben Bitstream. Habe aber noch irgens was mit Bitstream Eingang gefunden ...
cr
Moderator
#5 erstellt: 31. Jan 2012, 17:47
Kannst du nicht! Es sei denn du hast so einen Billigsdorfer oder Uralt Verstärker, wo der Phono-Eingang gar keiner für Magnetsysteme ist, sondern für die alten Kristallabnehmer gedacht.

Von der geringen Spannung her, wäre noch MIC passsend, was aber wegen der RIAA-Entzerrung einen üblen Frequenzgang hätte (zu viel Bass, zu wenig Höhen).

Was kann man denn deiner Meinung am Phono-Eingang anschließen?
Einen Line/Phono-Adapter aus dem Zubehörladen kann man noch anschließen, um einer weiteren, allerdings miserablen Hochpegeleingang zu generieren! So einen Mist verwendet man aber nur im Notfall, wenn man ein Gerät ohne Hochpegeleingänge hat.


[Beitrag von cr am 31. Jan 2012, 17:50 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2012, 18:09

ArkL schrieb:

IN Phone:
-- hier nur Plattenspieler

Vielleicht liegt hier auch ein Mißverständnis vor, den reinen Begriff "Phone" hab ich noch nie auf einem Verstärker gesehen, ich kenne nur "Phono", das ist wie schon geschrieben für Plattenspieler gedacht und sitzt auf der Rückseite, oder "Phones", das ist der Anschluß für Kopfhörer und ist auf der Front. Vielleicht kannst du uns mal gemauer erläutern was du meinst?

gruß schraddeler
ArkL
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Feb 2012, 20:52

cr schrieb:
Kannst du nicht!

Ruhig, ich kann
Rede da aber nur vom Form-Faktor ... Chinch


cr schrieb:
Es sei denn du hast so einen Billigsdorfer oder Uralt Verstärker, wo der Phono-Eingang gar keiner für Magnetsysteme ist, sondern für die alten Kristallabnehmer gedacht.

Von der geringen Spannung her, wäre noch MIC passsend, was aber wegen der RIAA-Entzerrung einen üblen Frequenzgang hätte (zu viel Bass, zu wenig Höhen).

Naja, wenn du versuchst es zu erklären, dann ergibt es für mich einen Sinn,
warum es nicht Sinnvoll/Blöd ist da was anderes an zu schließen.
Wenn ich die Erklärung noch 3 mal lese, vl verstehe ich sie ja.


cr schrieb:
Was kann man denn deiner Meinung am Phono-Eingang anschließen?
Einen Line/Phono-Adapter aus dem Zubehörladen kann man noch anschließen, um einer weiteren, allerdings miserablen Hochpegeleingang zu generieren! So einen Mist verwendet man aber nur im Notfall, wenn man ein Gerät ohne Hochpegeleingänge hat.

Naja, vom Formfaktor ....
Aber deshalb Frage ich ja nach ...


schraddeler schrieb:

Vielleicht liegt hier auch ein Mißverständnis vor, den reinen Begriff "Phone" hab ich noch nie auf einem Verstärker gesehen, ich kenne nur "Phono", das ist wie schon geschrieben für Plattenspieler gedacht und sitzt auf der Rückseite, oder "Phones", das ist der Anschluß für Kopfhörer und ist auf der Front. Vielleicht kannst du uns mal gemauer erläutern was du meinst?

Also geht um ein kleines Mischpult,
Cross-Fader + für beide Inputs: Volume, Gain, High, Low;
Out: AMP und Tape
In für beide Quellen (mit Schalter und zwei mal als Doppel Chinche ausgeführt): Line & Phono
Aber mir gehts auch prinzipiell drum, das ich es hald verstehe,
und nicht nur "blöd weiß, das da und das da".
cr
Moderator
#8 erstellt: 05. Feb 2012, 22:02
Wenn es ein Mischpult mit 2 Eingängen ist, dann wäre Line und Phono (Magnetsystem) ja naheliegend.
Oder es sind zwei Line-Eingänge, wenn Phono eben für ein Kristallsystem ausgelegt wäre oder gemeint ist, dass man den Phono-Vorverstärker hier anschließt.

Gibts denn kein Manual oder irgendwas?


Der Formfaktor Cinch (ich würde einfach von einer Cinchbuchse reden) sagt nichts, weil das die Universalschnittstelle für alle Consumergeräte ist, egal ob Plattenspieler, Cassettenrekorder, Tuner, CD-Player....
schraddeler
Inventar
#9 erstellt: 06. Feb 2012, 07:46

ArkL schrieb:
Also geht um ein kleines Mischpult

Hättest du diese kleine dezente schnuckelig süße Information schon in deinem 1ten Post rüberwachsen lassen, dann wäre mir auch gleich klargewesen wo dein Problem liegt!
Also mal kurz im Schnelldurchgang. Plattenspieler geben in der Regel einen niedrigeren Pegel ab als andere Tonquellen wie CD-Player, Cassettenrekorder, Satreceiver, usw.. Außerdem muß der Frequenzgang bei der Wiedergabe von Platten noch korrigiert werden. Mechanisch können beide Gerätetypen zwar über Cinch angeschlosssen werden, elektrisch müssen sie jedoch unterschiedlich behandelt werden. Über den Schalter kannst du nun dem Gerät mitteilen, welcher Typ angeschlossen ist.
Der Unterschied zwischen Tape und Amp kann von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein, oft wird am Tape-Ausgang der Mix vor dem Mainfader ausgegeben, damit ein Mitschnitt nicht von der Lautstärke des Verstärkerausgangs (AMP) abhängig ist, dieser ist meist hinter dem Mainfader.
Manual wäre aber wirklich nicht schlecht, zur Not tun es vielleicht auch ein paar scharfe Fotos.

gruß schraddeler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optischer Ausgang aber kein Eingang
dimi375 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  9 Beiträge
Kopfhörer-Ausgang zu Mikrofon-Eingang
drtm am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  5 Beiträge
Hilfe, S/PDIF Ausgang (digital) -> zu cinch Eingang (digital)?
Hinti am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  8 Beiträge
Yamaha A-S501 Toslink Eingang oder nur Ausgang?
vote4morten am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  4 Beiträge
S/PDIF Ausgang???!!!???
Oggy512 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  5 Beiträge
Wofür Stereo-Cinch-AUX-Ausgang?
G._Frenzel am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  26 Beiträge
Koax Ausgang auf 5.1 cinch ??
scorch am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  3 Beiträge
Yamaha AX 870 Kopfhörerer Eingang
PhilloShoph am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  3 Beiträge
Verständnis für unser Hobby
8bitRisc am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  18 Beiträge
2 Audio-Ausgänge (Klinke) an 1 Eingang mit Koppelkondensatoren?
Martin4040 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.094