Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer + Boxen parallel schalten - Impendanz?

+A -A
Autor
Beitrag
interference
Neuling
#1 erstellt: 29. Jan 2012, 16:15
Hallo,
ich weiß, diese Frage wurde schon in vielen Variationen gestellt, aber ich werde nicht schlau aus dem, was ich finden kann.
Ich habe einen Harman-Kardon HK3270 RDS (http://www.hifi-wiki.de/index.php/Harman/kardon_HK_3270_RDS) Verstärker und Goodmans maxim 2 Boxen mit 8 Ohm Nennimpedanz.
Ich möchte mir einen Subwoofer mit 4 Ohm Nennimpedanz zulegen und ihn zwischen den Verstärker und die Boxen seriell schalten. Werde ich da Probleme haben?
EDIT: ich meine natürlich seriell schalten. sorry.


[Beitrag von interference am 29. Jan 2012, 16:16 bearbeitet]
Warf384#
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2012, 16:21

Ich möchte mir einen Subwoofer mit 4 Ohm Nennimpedanz zulegen und ihn zwischen den Verstärker und die Boxen parallel schalten. Werde ich da Probleme haben?

Der Verstärker könnte schnell warm werden.

EDIT: ich meine natürlich seriell schalten. sorry.

Da könntest du natürlich klangliche Probleme haben.
interference
Neuling
#3 erstellt: 29. Jan 2012, 16:34

Warf384# schrieb:
Der Verstärker könnte schnell warm werden.

Das klingt ja nicht so schlimm. Meinst du er wird generell warm oder nur bei hoher Lautstärke? Ich habe nicht vor viele Partys zu feiern, werde also meist auf Zimmerlautstärke hören.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jan 2012, 21:53
Hallo,

warum legst du dir keinen Aktivsubwoofer zu welcher den vorhandenen Verstärker gar nicht belastet??

Gruss
Kenny2011
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jan 2012, 13:08

weimaraner schrieb:
Hallo,

warum legst du dir keinen Aktivsubwoofer zu welcher den vorhandenen Verstärker gar nicht belastet??

Gruss


Der Kommentar hat meine Unterstützung Gibts in der Bucht und hier schon günstige aber gute
interference
Neuling
#6 erstellt: 30. Jan 2012, 23:45

weimaraner schrieb:
Hallo,

warum legst du dir keinen Aktivsubwoofer zu welcher den vorhandenen Verstärker gar nicht belastet??

Gruss


Hallo!
Wenn ich mir das leisten könnte, hätte ich gleich nach einem aktiven Subwoofer gefragt.
Grüße!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Jan 2012, 08:21
Hallo,

dann spare bis du die 100€ für einen anständigen Gebrauchten zusammen hast ,

dann lebt vllt. dein sonstiges Equiqment länger und du hast somit sogar Geld gespart

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AT/ATX parallel schalten?
mikebest am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  6 Beiträge
Impendanz?
05.09.2002  –  Letzte Antwort am 05.09.2002  –  2 Beiträge
Boxen schalten sich ab beim anstecken von Kopfhörern
e05b am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  11 Beiträge
Anschluß von vier Boxen
Semmel am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  6 Beiträge
Boxen?
tribe2 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Weitere Boxen und Subwoofer an Kompaktanlage anschließen.
BigSnoop am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
Neuen Subwoofer gekauft, jedoch reagieren Boxen nicht.
jonathan89 am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  25 Beiträge
Subwoofer anschliessen
Metalsoft am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  20 Beiträge
Subwoofer KABEL!?
jan.digger am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
Berechnung der Impendanz
marantzrulz am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.697