Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker in Reihe schalten?

+A -A
Autor
Beitrag
bitterblue
Neuling
#1 erstellt: 12. Aug 2015, 11:52
Moin Moin,
vor ab: Ich habe bereits gegoogelt, aber dort waren unterschiedliche Meinungen zu finden, deshalb frage ich nochmal lieber hier nach
Ein Kumpel von mir hat ein 5.1 Soundsystem von Teufel inkl. Amp. ( welches weiss ich leider nicht ). Er hat noch ein weiteres 2.1 System von Teufel, ohne Verstärker. Er will das zweite Soundsystem auch noch anschliessen. Meine erste Idee war, das zweite Soundsystem einfach an den 5.1 Verstärker anzuschliessen, sodass mehrere Kanäle somit eine Doppelbelegung hätten ( sind normale Lautsprecher Kupfer Kabel, die in den Verstärker gehen ). Sein Vater meinte zu mir, dass der Verstärker dann durchbrennen könne.. Stimmt das ?
Meine nächste Idee war, da der Verstärker einen Chinch-Audio Output hat einfach einen zweiten Verstärker zu kaufen und diesen anzuschließen und so mit in Reihe zu schalten, und das zweite Soundsystem an den zweiten Verstärker anzuschließen, Ist das möglich, oder geht da auch was kaputt ?
Danke schonmal für die Antworten
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2015, 12:10
Deine erste Variante veringert bei Parallel-Schaltung den Gesamtwiderstand je Lautsprecheranschluss auf die Hälfte, wodurch tatsächlich der Verstärker abrauchen könnte.

Du kannst den Cinch-Out zur Ansteuerung des 2. Verstärkers nehmen, wenn dieser die entsprechenden Eingänge hat.

Allerdings würde ich nicht in sowas mit zweifelhaftem Ergebnis investieren, sondern auf eine neue Anlage sparen, wenn ich nicht zufrieden bin, oder mir bessere Frontlautsprecher kaufen, statt einen zusätzlichen Verstärker. Was Du da vor hast is Bastelkram, den ich nur testen würde, wenn ich alle Komponenten dafür hätte, und nicht noch einen neuen Verstärker dafür kaufen müsste. Immerhin klingen 2 schlechte Lautsprecher zusammen auch nicht besser, höchstens etwas lauter, und die Lautstärke der Sourroundlautsprecher des 5.1-Systems ist dann für die 5.1 Wiedergabe schnell zu leise.

Slati
bitterblue
Neuling
#3 erstellt: 12. Aug 2015, 12:12
Okay, dankeschön!
Ich habe es auch nicht selbst vor, ein Freund hatte nur gefragt ob ich ihm das machen könne, da er noch weniger Ahnung von so etwas hat Ich werde ihm aber sagen, dass das Quatsch ist, was er vor hat.
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2015, 14:05
Leider werde ich aus deiner Beschreibung nicht schlau.

Aber wenn ich das richtig verstehe, will er je Kanal mehrere LS an den Verstärker anschließen?

Das ist nicht nur gefährlich für den Verstärker, sondern wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch besch...en klingen. Warum sollte man so etwas tun wollen?
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 12. Aug 2015, 14:34

Dadof3 (Beitrag #4) schrieb:
Warum sollte man so etwas tun wollen?

Manche wollen eben alle Lautsprecher irgendwie nutzen, die sie irgendwo zumliegen haben, nach dem Motto, mehr Lautsprecher = mehr Power, oder so.
Darüber, das so kein abgestimmtes Soundsytem entsteht, ist eben Aufklärung nötig oder man muss eben eigene Erfahrungen machen.

Slati
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 12. Aug 2015, 15:28

Slatibartfass (Beitrag #5) schrieb:
Darüber, das so kein abgestimmtes Soundsytem entsteht, ist eben Aufklärung nötig oder man muss eben eigene Erfahrungen machen.

Na die Möglichkeit hat man ja schon mit dem Kauf eines Brüllwürfel-Systems verschenkt.

Zurück zum Thema:
Sag deinem Kumpel, dass das Unsinn ist. Lieber alles verkaufen und in ein einzelnes, aber ordentliches System investieren.
Highente
Inventar
#7 erstellt: 12. Aug 2015, 15:44
Zumal dieses Teufelzeug wohl kaum über einen analogen Pre Out verfügen wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer + Boxen parallel schalten - Impendanz?
interference am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  7 Beiträge
Zwei Verstärker + zwei Boxenpaare getrennt oder zusammen schalten
-s!d- am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  11 Beiträge
AT/ATX parallel schalten?
mikebest am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  6 Beiträge
Verstärker
/Paddy/ am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  3 Beiträge
Deckenlautsprecher - Verstärker - Hilfe
'Sleer am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  2 Beiträge
Lautsprecher/Verstärker überlastet ?!
pR0f am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  6 Beiträge
Zwei verstärker hintereinander
loccas am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
Reicht mein Verstärker? Ohm Verwirrung
Onetimer* am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  7 Beiträge
Heute sehen alle Geräte aus einer Reihe gleich aus
Stereo33 am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  50 Beiträge
Equalizer HINTER Verstärker, direkt VOR Lautsprecher möglich?
bibi.b am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedKraus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.757