Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was taugt meine neue Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Mabot
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2012, 19:49
Servus,
Ich hab heute bei Bekannten Ausmisten geholfen und dabei deren alte Anlage abgesahnt. Jetzt frag ich mich was die einzelnen Teile noch drauf haben.

Hier die Teileliste:

Kenwood Verstärker KA-33
Kenwood KA-33

2 alte KHL 400 Lautsprecher

KHL 400 Nr. 1
KHL 400 Nr. 2

Zwei Boxen komplett ohne irgendwelche Beschriftungen
Erkennt sie zufällig jemand?

NoName Box

Dazu noch nen Cd Player von RET namens CD 9000

CD Player RET CD9000

Ein Kassettendeck von Yamaha
Kassettendeck Yamaha KX 300

Und ein Plattenspieler Yamaha KD 33F
Yamaha KD 33-F

Wie ihr seht sind die beiden KHL Boxen in echt miesem Zustand. Würde es sich lohnen die beiden Tieftöner zu ersetzen und den Rest zu behalten? Oder kann man sowas sogar reparieren?

Ich würde mir sonst neue Boxen kaufen. Vermutlich die JBL Control One. Die scheinen nen super Preisleistungsverhältnis zu haben. Mein Zimmer ist auch nur 12-15 qm groß.
Oder sollte man zuerst den Verstärker austauschen?
Ich habe fast keine CD mehr bei mir, sondern alle Musik digital archiviert. Eigentlich war mein Plan mit einem optischem Kabel von meinem Computer zur Anlage zu gehen. Mit dem Verstärker kann ich PC und Anlage nur über nen stink normales Klinkenkabel verbinden. Ist das zu viel Verlust?


Ich würde mich freuen wenn jemand mal kurz seine Meinung zu den Modulen äußern könnte damit ich ne grobe Übersicht über das habe was jetzt hier in meinem Zimmer steht.

Der Verstärker klingt über meine kopfhörer (Sennheiser Hd 558) echt klasse, über die Lautpsrecher nicht. Ich frage mich ob das an den LS liegt oder am Verstärker.


Mein Post ist jetzt etwas chaotischer geworden als ich eigentlich wollte. Ich habe einfach zu viele Fragen im Kopf ^^


Grüße

Mabot =)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Mai 2012, 20:49
Hallo,

wenn der Verstärker intakt ist kannst du auf diesen ruhig aufbauen.

Die KLH 400 könnte man an den Sicken zwar überarbeiten(lassen),
was aber zusammen auch nen Hunni kosten wird,
dafür bekommt man schon Neueres als Gebrauchtware was noch intakt ist,die KLH können ja noch mehr Problemzonen aufweisen,was man nicht sieht.

http://www.sicke.de/...id=120:klh&Itemid=66

Gruss
Mabot
Neuling
#3 erstellt: 06. Mai 2012, 20:54
Danke für die Antwort weimaraner

Ich hab leider sehr wenig Ahnung von Lautsprechern, Verstärkern und Co. Gibts irgendwas spezielles worauf ich beim Boxenkauf achten sollte? Gibt es Marken die man generell vorziehen sollte?

Angeblich sind die Control One Lautsprecher von JBL ziemlich gut. Wie gesagt mein Zimmer ist relativ klein, aber eigentlich habe ich auch nichts gegen Bass und würde auch gerne öfters mal meinen Garten beschallen wollen. Brauch ich größere Lautpsrecher als die Control One, reicht nen Subwoofer dazu, oder reichen die kleinen Dinger schon alleine?


Wenn jemand nen link zu einem ultimativem Berater für Anlagenkäufe hat würde ich euch nur noch seltener nerven
laut-macht-spass
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2012, 21:08
Hi und hallo, der Verstärker ist zwar etwas leistungsarm, klanglich waren die Kenwood´s der 80er-Jahre aber schon recht ordentlich, ein Freund von mir hatte damals den KA-36, ist wohl sowas wie der Nachfolger, er hatte den damals im Zusammenspiel mit Kompakt-LS von HECO, das war schon richtig gut für´s Geld, der 33er dürfte so ungefähr 2x30 Watt an 4 Ohm bringen...

Ich hab selber die JBL Control, die mögen gern etwas Leistung, also nicht unbeding dafür geeignet...

schau doch mal ob du evtl. ne günstigen, älteren Kompakt-LS findest, die von meinem Kumpel waren damals aus der SM-serie von Heco, die sollten eigentl. günstig zu bekommen sein...einfach mal bei eBay und usw. schauen...

Gruß Marc
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Mai 2012, 18:02
Hallo,

je nachdem was du ausgeben möchtest,
für 200€ gibt es ein Paar Heco Metas 300 neu,
günstiger gebrauchte MB Quart 390,

das wäre besser als die kleinen JBL,


Gruss
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2012, 18:19

Ich habe fast keine CD mehr bei mir, sondern alle Musik digital archiviert. Eigentlich war mein Plan mit einem optischem Kabel von meinem Computer zur Anlage zu gehen. Mit dem Verstärker kann ich PC und Anlage nur über nen stink normales Klinkenkabel verbinden. Ist das zu viel Verlust?


Nö, das passt schon.


Der Verstärker klingt über meine kopfhörer (Sennheiser Hd 558) echt klasse, über die Lautpsrecher nicht. Ich frage mich ob das an den LS liegt oder am Verstärker.

Eindeutig an den Lautsprechern.
Die KLH sind kaputt.
Das andere sind irgendwelche billigen Plastiktröten.

Schönen Gruß
Georg
Mabot
Neuling
#7 erstellt: 07. Mai 2012, 18:19
Ich bin gerade diesem Thema begegnet:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-7641.html


Es reitzt eigentlich sehr, aber 180€ liegt doch noch über meinem Bugdet.... :/ Eigentlich will ich nicht nichtmal 150€ für neue Boxen bezahlen. Da Der Verstärker irgendwie doch nen paar Macken in Form von rauschen und Lautstärkeunstimmigkeiten hat, brauch ich da vermutlich auch nochmal nen neuen...

Bekommt man da drunter nur Müll?
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2012, 18:24
Das mit dem Rauschen und die Lautstärkeunterschiede sind vermutlich nur die Potis.

Das bekommt man mit Kontaktspray wieder hin.

Dreh mal das Poti, dass am meisten rauscht, mind 2min bei ausgeschaltetem Verstärker von Anschlag zu Anschlag.
Wird´s besser?

Schönen Gruß
Georg
laut-macht-spass
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2012, 18:26
wenn der Verstärker länger nicht in Betrieb war, kann es schon mal sein, das was rauscht oder krazt, einfach mal ohne anligendes Signal die Schalter und Poti´s ein paar mal hin und her bewegen, meist sind das nur Ablagerungen duch Luftfeuchtigkeit und Staub...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Meine neue Mini-Anlage
Tornado am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  2 Beiträge
Meine neue Anlage
<Chris> am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  15 Beiträge
Meine neue Anlage
crissitan am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  6 Beiträge
Neue Anlage!
noodlehair am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Neue Anlage (Naim Nait 5i + Kef Q5)
senninha am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  43 Beiträge
geht das gut, taugt das was ?
Heidler am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  16 Beiträge
Neue HighEnd Anlage
indianbend am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  13 Beiträge
Neue Hifi- Anlage
Scenic75 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  2 Beiträge
Neue Anlage suchen
Scotch_blue am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  3 Beiträge
Neue Anlage,aber welche?
Sergej89 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.837