Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Finanzcheck

+A -A
Autor
Beitrag
SV650
Stammgast
#1 erstellt: 18. Apr 2004, 13:40
Eine Kette sollte ja gut aufeinander abgestimmt werden.
d.h. ein Tschechenmarkt Boxenset an 2 Accuphase M - 8000 Monoendstufen + passender Vorstufe macht wenig sinn.
Deshalb wollte ich mal fragen ob man eurer Meinung nach sagen kann, wieviel % des Budgets man für was ausgeben sollte. Ich setze jetzt mal einfach ein paar Kriterien fest, das es nicht zu einem zu grossen Durcheinander führt.
Falls überhaupt jemand auf eine so dämlich Frage antworten sollte.
Also, jetzt nochmal für die unterbelichteten.
Wir haben 100% was sagen wir mal 1 oder 10 oder 100 Tausend Kröten entspricht. Währung und Betrag is etz erstmal egal, denn wir rechnen ja eh mit %.
Zur Auswahl steht eine sehr einfache Kette ohne Schnickschnack. Und etz bitte die 100% so verteilen das am ende auch wieder 100 raus kommt.

CD-Player
AMP
Lautsprecher
Kabel (NF1m; LS2x3m)

Das ganze soll jetzt keine Veralgemeinerung sein, sondern nur ein grober Anhaltspunkt.

Gruss Ralph


[Beitrag von SV650 am 18. Apr 2004, 13:59 bearbeitet]
Flash
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2004, 13:50
Hallo Ralph,

Ich denke

AMP:33%
LS:38% (Fertig LS)
CD: 21%
Kabel:8% wobei 2%/m für cinch und 2%m für LS-Kabel
(bei 1m Stereo Cinch und 3m Stereo LS-Kabel)

Viele Grüße

Sebastian


[Beitrag von Flash am 18. Apr 2004, 13:58 bearbeitet]
DschingisCane
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2004, 18:12
hi,

also meine aktuelle Aufteilung Amp, CD-P, LS, ohne Kabel ist (bei Listenpreis):
Amp 22%
CD-P 16%
LS 62%

Ich denke mit einer Aufteilung:
LS bis 50%
Amp 25-30%
CD 20%

und den Rest für Kabel Netzleisten und was weiß ich nicht, sollte eigentlich jeder gut klar kommen.

Nur das wichtigste den Raum lassen wir hier natürlich ausser acht, aber ob den jeder mit Absorbern und Bassfallen vollstellen will ?

schönen Abend
Konsti
SV650
Stammgast
#4 erstellt: 18. Apr 2004, 19:37
Man braucht ja auch ned umbedingt riesige Klötze im Zimmer zum Musik hören. Ausserdem glaube ich weniger das man den Kostenaufwand mit den von mir aufgelisteten Sachen in ein Verhältnis stecken kann, das is so ja schon pervers genug.

Gruss Ralph
raw
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Apr 2004, 19:44
Ich sage immer für eine 1000euro Anlage:

500Euro für Boxen
250Euro für Verstärker
200Euro für CD-Player
50Euro gehen bei restlichen Anschaffungen wie Kabel und Spikes u.a. drauf....
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2004, 20:05
Ich denke das das echt hinkommt .... mit einer abweichung (+/-)von 100 EUR
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Apr 2004, 16:36
Pauschalierungen sind hier eigentlich nicht möglich. Der Prozentsatz sollte mE nicht konstant sein, sondern sich mit zunehmendem Budget zugunsten der wichtigsten Bestandteile - Boxen - verschieben:


Bei 1.000 Euro:

CD-Player 100 Euro
AMP 250 Euro
Lautsprecher 600 Euro
Kabel (NF1m; LS2x3m) 50 Euro


Bei 10.000 Euro:

CD-Player 1.000 Euro
AMP 2.000 Euro
Lautsprecher 6.500 Euro
Kabel (NF1m; LS2x3m) 500 Euro


Bei 100.000 Euro:

CD-Player 2.500 Euro
AMP 17.000 Euro
Lautsprecher 80.000 Euro
Kabel (NF1m; LS2x3m) 500 Euro


[Beitrag von John_Bowers am 19. Apr 2004, 16:41 bearbeitet]
SV650
Stammgast
#8 erstellt: 19. Apr 2004, 21:06
CD Player für 100ören? wo gibts denn sowas?
Da tun mir die LS für 600ocken ja leid.
Da schliesst man lieber Kopfhörer an, die man in den Flugzeugen bekommt.
Halte deine "Abstimmung" für etwas zu stark LS lastig.
Aber wie gesagt, das ist nur meine meinung.
In den höeren preisklassen gebe ich dir recht, kann man ruhig etwas mehr in den amp und noch etwas mehr in die LS stecken, aber so extrem wie du würde ich das sicherlich nicht machen.

Gruss Ralph
stadtbusjack
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2004, 21:23
Moin,

in meine aktuellen Stereo-Kette (siehe Profil) sieht die Verteilung wie folgt aus (Berechnungsgrundlage: tatsächlich bezahlte Preise):

LS: 45%
Verstärker: 40%
CD-Player: 15%

Kabel waren alles Geschenke bzw. Beigaben


Nach Listenpreisen sieht die Verteilung leicht anders aus:

LS: 50%
Verstärker: 30%
CD-Player: 19%
ca. 1,5% für Kabel



In nächster Zeit wird wohl vor allem der Anteil für Kabel noch etwas steigen.
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Apr 2004, 15:20

CD Player für 100ören? wo gibts denn sowas?
Da tun mir die LS für 600ocken ja leid.
Da schliesst man lieber Kopfhörer an, die man in den Flugzeugen bekommt.
Halte deine "Abstimmung" für etwas zu stark LS lastig.
Aber wie gesagt, das ist nur meine meinung.
In den höeren preisklassen gebe ich dir recht, kann man ruhig etwas mehr in den amp und noch etwas mehr in die LS stecken, aber so extrem wie du würde ich das sicherlich nicht machen.


Die Mehrinvestition bei den LS ist hörbar, die beim CD-Player nicht, gerade in den unteren Preisklassen. Von mir aus lass den CDP 150 Euro kosten, das kleinste Modell eines namhaften Herstellers genügt jedenfalls.
SV650
Stammgast
#11 erstellt: 20. Apr 2004, 18:39

Die Mehrinvestition bei den LS ist hörbar, die beim CD-Player nicht, gerade in den unteren Preisklassen. Von mir aus lass den CDP 150 Euro kosten, das kleinste Modell eines namhaften Herstellers genügt jedenfalls.


Das stimmt, in den unteren Preisklassen gibt es kaum hörbare unterschiede zwischen den CD-Playern von Marken herstellern.
Wobei die kleinsten der Markenhersteller schon 200 kosten.
Deshalb habe ich bei 100 an Discman oder GeizistPervers no name Angebote gedacht.
Wo ein unterschied zu marken Playern imho nicht zu überhören ist.
Es ist mir auch klar, das ein sehr guter CD Player aus einem 16cm MT keine 20k oder 30HZ raus holt, was manche Leute ja unter hörbare Unterschiede verstehen.
Natürlich ist der LS maßgeblich für den Klangcharakter verantwortlich, aber wer grundsätzlich behauptet keinen Unterschied zwischen CD-Playern zu hören, hat imho noch nie richtig hin gehört. (oder hat ein schlechtes gehör)

Gruss Ralph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sollte man Chinaimporte meiden?
Aurangzeb am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  41 Beiträge
Trau mich gar nicht zu fragen.....
gimme-bass am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  14 Beiträge
WARUM SOLLTE MAN DIE KLANREGLER NICHT BENUTZEN???
leonardodavinci79 am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  151 Beiträge
BANANENSTECKER - wieviel soll ich max. ausgeben ?
patrickalexander am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  5 Beiträge
Audio Physic und Accuphase
Schwämmchen_ am 02.09.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  25 Beiträge
Nach welchen Kriterien soll man sich eine Anlage zusammenstellen?
alteroego am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  46 Beiträge
Ich brauche mal eure Meinung zu meinem Hifi-Vorhaben
goofy69 am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  10 Beiträge
wieviel Geld muss ich ausgeben.
jowerner am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  16 Beiträge
kann man nun oder nicht?
bollekk am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  6 Beiträge
Wofür brauche ich eine Vorstufe?
am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  51 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sanyo
  • Koss

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedpatrick1973
  • Gesamtzahl an Themen1.345.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.478