Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Beileger Stereoplay 5/2013

+A -A
Autor
Beitrag
ton-feile
Inventar
#1 erstellt: 15. Apr 2013, 17:29
Hallo Zusammen,

Eigentlich kaufe ich -abgesehen von Hobby-Hifi und Klang&Ton- keine Hifi-zeitschriften.

Die aktuelle Stereoplay habe ich mir dann aber doch geholt, weil ich dachte, es steht schon etwas zur Highend2013 drin. War ein Irrtum, denn es gibt die Highendbeilage wohl erst im nächsten Heft.

Egal! der CD-Beileger gefällt mir so gut, dass es mir um das Geld gar nicht mehr so Leid tut.
Speziell die ersten fünf Tracks finde ich richtig schön. Sowohl klanglich als auch inhaltlich.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 15. Apr 2013, 17:31 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2013, 18:21
Was ist denn so drauf?
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 15. Apr 2013, 18:33
Moin,

ich habe mir die Stereoplay auch mal wieder gekauft.
Die Storys - damals zu heute - sind prima geschrieben.

Die CD ist wirklich gut, fantastische Interpreten.

Gruß Yahoohu
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2013, 18:57
Hi liesbeth,


liesbeth (Beitrag #2) schrieb:
Was ist denn so drauf?

1. Harry Belafonte, "In the Evenin' Mama".
2. Frank Sinatra, "Cheek to Cheek". (Steh ich nicht so drauf, aber schöne Bigband...)
3. Miles Davis, "Someday My Prince Will Come".
4. Ella Fitzgerald&Louis Armstrong, "Under A Blanket of Blue".
5. Bassface Swing Trio, "Our Love Is Here To Stay".

Es fällt mir auf, dass damals teilweise sehr extrem Links-Mitte-Rechts "gepanned" wurde. Gerade der Track1 ist ein gutes Beispiel.
Trotzdem klingt der Kontrabass links in meinen Ohren perfekt mit Saitenschnarr und die Snare ohne Fell rechts gefällt mir auch ausgezeichnet.

Von den oberen Präsenzen aufwärts ist das Vinyl-Setup der Stereoplay recht gnädig und so klingt alles ziemlich rund und nie nervig.

Mir gefällt es jedenfalls.

Gruß
Rainer

Edit: Grammatik...


[Beitrag von ton-feile am 15. Apr 2013, 19:20 bearbeitet]
Passat
Moderator
#5 erstellt: 15. Apr 2013, 20:41

yahoohu (Beitrag #3) schrieb:

Die Storys - damals zu heute - sind prima geschrieben.


Wenn auch im Detail etwas ungenau.
Beispielsweise der Transrotor:
Für Grundig wurde nicht der Classic gebaut, sondern der Connoisseur.
Lasse ich aber noch einmal durchgehen, da beide Geräte technisch identisch sind und sich nur in der Farbe unterscheiden:
Der Classic ist Transparent + Gold, der Connoisseur ist Schwarz + Gold.

Und anscheinend ist auch ein Fehler in den technischen Daten drin, denn untere Grenzfrequenz und Maximalpegel sind bei der Klipsch und der Bose exakt identisch.

Oder "bleiben durfte der elliptische Diamantschliff" im Text des Denon.
Das DL-103 hat auch in der "R"-Variante einen sphärischen Diamantschliff.
Eine elliptische Nadel hat das DL-103 nur in den Varianten "S", "D" und "M".

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 15. Apr 2013, 20:47 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2013, 07:03
Moin,

alter Erbsenzähler.....

die müssen doch, im Gegensatz zu den Magazinen in den 70er / 80er Jahren, mit deutlich weniger (Anzahl) qualifizierten Journalisten auskommen.

Gruß Yahoohu
Passat
Moderator
#7 erstellt: 16. Apr 2013, 07:49
Naja, gerade bei diesen Tests haben die doch ehemalige Redakteure ausgegraben.
Jeder Test wurde von einem anderen Redakteur gemacht.

Und wenn selbst der alte Räke sich nicht daran erinnert, das es nicht der Classic, sondern der Connoisseur war.......

Grüße
Roman
cbv
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2013, 14:09

Passat (Beitrag #7) schrieb:
Und wenn selbst der alte Räke sich nicht daran erinnert

Bei den gefühlten 1mio Varianten von Transcriptoren und Transrotoren, die sich teilweise nur durch die (Nicht-)Existenz eines Mitlaufbesens oder die Art der Füße unterscheiden, ist das nicht wirklich verwunderlich, wenn nicht mal er selbst noch den Durchblick hat.
ton-feile
Inventar
#9 erstellt: 16. Apr 2013, 20:53
Hallo Roman,

was sagst Du denn zur Musik auf dem CD-Beileger ?

Gruß
Rainer
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2013, 21:00
Und wo gibt es das ISO der CD zum Daunlaut ?
ton-feile
Inventar
#11 erstellt: 16. Apr 2013, 21:03
Hi,


Wuhduh (Beitrag #10) schrieb:
Und wo gibt es das ISO der CD zum Daunlaut ? :L

Keine Ahnung. In den WWW-Bereichen ohne Copyright bin ich nicht unterwegs.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 16. Apr 2013, 21:04 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#12 erstellt: 16. Apr 2013, 21:20
Hi, ich fand die Yello-Beilage CD (Ausgabe.....keine Ahnung mehr, war um die Zeit des letzten Yello-Album Release) auch ganz toll, alte Klassiker von ihnen, schön knackig aufgenommen...


[Beitrag von _ES_ am 16. Apr 2013, 21:21 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 16. Apr 2013, 21:38
Yeah , die Yello Beilage ist richtig klasse , vor allem wenigstens einmal eine Beilage wo nicht die Hälfte der
Scheibe aus Klassik besteht , mögen mir die Klassik Fans verzeihen , aber auf fast JEDER Beilagen CD
nervt das einfach tierisch ab .

Gruß Haiopai
Passat
Moderator
#14 erstellt: 16. Apr 2013, 21:52

Wuhduh (Beitrag #10) schrieb:
Und wo gibt es das ISO der CD zum Daunlaut ? :L


Nirgendwo.

Die Klassik-Tracks kannst du dir auf www.highresaudio.com als 24bit/192 kHz FLAC herunterladen.

Grüße
Roman
ton-feile
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2013, 22:58

ton-feile (Beitrag #9) schrieb:
Hallo Roman,
was sagst Du denn zur Musik auf dem CD-Beileger ?

Nichts?

Schade.

Gruß
Rainer
Passat
Moderator
#16 erstellt: 16. Apr 2013, 23:17
Habs mir noch nicht angehört, da es eigentlich nicht mein Musikgeschmack ist.

Grüße
Roman
ton-feile
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2013, 23:28
Hallo Roman,


Passat (Beitrag #16) schrieb:
Habs mir noch nicht angehört, da es eigentlich nicht mein Musikgeschmack ist.

Ah, verstehe.
Über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Gruß
Rainer
Highente
Inventar
#18 erstellt: 17. Apr 2013, 13:29
habe mir die Stereoplay heute in der Mittagspause geholt, da werde ich heute Abend mal ganz "Ohr" sein!
reuter15
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Dez 2013, 08:38
Hallo, liebe Gemeinde,
da ich zur Stereoplay 01/04- cd - musik aus dem Hörraum, noch nichts an anderer
Stelle gefunden habe, mal hier :
Läuft die Scheibe bei Euch ?
Eigentlich wollte ich sie ja mal nebenbei in der Küche hören - der Aiwa dort
verweigert die Wiedergabe völlig,
damit war natürlich das Interesse geweckt und der Sony im Wohnzimmer damit gefüttert - grottig !
Knistern, Rauschen, überhaupt keine Musik erkennbar .
Sollte man ein Ersatzexemplar einfordern ? Kann man das überhaupt bei "Gratis " - Beigaben ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hat sie, die Anlagen-CD von Stereoplay 6/06?
Anbeck am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  54 Beiträge
Hifi-Zeitschriften
13122734 am 23.01.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2015  –  122 Beiträge
HiFi-Zeitschriften
jo_peng am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  26 Beiträge
HiFi Zeitschriften auf Bildzeitungsniveau
FlowiePowie am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  4 Beiträge
Stereoplay STP 250
STP_250 am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  6 Beiträge
Bewertung in Audio, Stereo, Stereoplay
herbert08 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  55 Beiträge
Tests in Hifi-Zeitschriften
Hifi-Pinguin am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  48 Beiträge
Objektivität von HIFI-Zeitschriften
FritzeFoppel am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  45 Beiträge
Hobby Hifi- Was sagt der/die Lebenspartner/in dazu?
thifi1 am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  53 Beiträge
Gibt es so etwas?
ChrisCutter am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.208