Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher kaputt oder Gehörschaden bei Signal to noise

+A -A
Autor
Beitrag
jeanshifi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Okt 2013, 20:15
Hallo zusammen,
traue meinen Ohren nimmer Meine Lautsprecher sind entweder kaputt oder einfach genial..... Vielleicht kennt jemand das Album von Peter Gabriel Live Blood "Live with the New Blood Orchestra". Hört euch mal auf CD 2 das 2te Lied Signal to noise an. Auch mal ein bischen lauter. So nach 2min 50Sec geht's los...

Bin mal gespannt.....ob es auch jemand hört oder ich meinen Ohrenarzt aufsuchen muss.

Schönen Gruß,
Jens
Fritzbee
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Okt 2013, 14:54
???

Für eine Diskussion wäre eventuell hilreich, wenn du ein wenig mehr schildern würdest, was du meinst...!
Alligatorbirne
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2013, 12:56
Ich kann nichts Auffälliges feststellen.

Für eine Live-Aufnahme hätte man ruhig mehr Dynamik in der Aufnahme lassen sollen.
So wirkt es, als hätte man es für Radioübertragung optimiert.
cr
Moderator
#4 erstellt: 13. Okt 2013, 15:26
In der Headline steht SIGNAL TO NOISE.
Vermutlich gibt es irgendwelche Störgeräusche, kann man mutmaßen, nachdem der Themenersteller wieder abgetaucht ist.
Alligatorbirne
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2013, 17:28
Es geht wohl offensichtlich um einen "tollen" Klangeffekt bei dem Titel "signal to noise" von Peter Gabriel.
Aber nicht die Album-Version vom Album "Up" sondern die Live-Version vom Live-Album "Live Blood".

Da ich "signal to noise" eben nochmal ganz durchgehört habe, ist mir nichts aufgefallen, außer dass das gesamte Album, wie viele, zu stark dynamikkomprimiert wurde.


[Beitrag von Alligatorbirne am 13. Okt 2013, 17:28 bearbeitet]
cr
Moderator
#6 erstellt: 13. Okt 2013, 19:01
Ah ja, das ist der Track Titel
jeanshifi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Okt 2013, 19:22
Danke für eure Rückmeldungen.

So. Themenersteller ist nicht untergetaucht......endlich kann ich antworten. Also erst mal wollte ich gar nicht beschreiben welchen Effekt, Geräuche ich meine zu hören. Wollte euch so zu sagen nicht beinflussen.

Ja, es geht um die Live Version von "Live Blood". Ich versuche nun mal zu schildern was ich meine. Es sind Töne zu hören, immer nur kurz ca. 1 bis 2 Sekunden, die mich so erstaunen ließen, so als ob etwas an der Box lose ist und schäppert, eben angeregt durch bestimmte Schallschwingungen. Zunächst habe ich dann links und rechts verglichen - kommt aus beiden Lautsprechern. Andere Stereoanlage mit anderen Lautsprechern zeigt gleiches Phänomen. Dann noch mit Kopfhörer und.... und ....ist auch da. Störgeräusche, bedingt duch den Raum, schließe ich somit aus. Na, ja muss dann halt wohl so sein,.....klingt einfach

Wie bereits geschildert beginnt es ca. ab 2min 50sek, ganz deutlich zu hören ist es bei 3min 17 sek. alternierend bis 3min 35sek, danach ist es weg..... Man muss schon genau hinhören ........oder ist es doch ein nachschwingendes Horn Da waren ja viele im Orchester.

Wer mag kann es sich ja nochmal anhören....

Schönen Gruß,
Jens
Alligatorbirne
Stammgast
#8 erstellt: 13. Okt 2013, 20:01
Ich kann das Beschriebene nicht feststellen.

Es gibt jetzt noch die Möglichkeit, dass ich eine andere Ton-Spur höre als du.
Mein Ergebniss bezieht sich auf die normale Doppel-CD (EAN: 5034504147423).
Fritzbee
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Okt 2013, 12:08
Ich habe das Gefühl, du meinst die Bläser...!

Da ist ein Ton bei, der auf deine Beschreibung passen würde.
Ist in meinen Augen jedoch nicht "besonders".

Aber vielleicht liege ich mit meiner Deutung auch falsch.
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Okt 2013, 13:58
Sind die Bläser.
Alligatorbirne
Stammgast
#11 erstellt: 14. Okt 2013, 18:25
So, mit etwas Fantasie höre ich das gesuchte Geräusch auch.
Das klingt für mich aber ganz klar nach Instrument.
Es wird wohl ein Basssaxophon sein, es klingt schon etwas "knatterig", das kann man nicht abstreiten.

Dass man die Instrumente nicht allzugut differenzeren kann, liegt mit an der Dynamik-Komprimierung.
Klanglich handelt es sich eher um schwache Kost, da hilft auch der gute Ruf von Peter Gabriel nichts.
jeanshifi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Okt 2013, 15:49
Danke für die Aufklärung....
Werde jetzt mein Gehör auf die Blasinstrumente einstimmen und es klingt jetzt (nachdem ich das weiß) gar nicht mehr sooooo.....

Schönen Gruß an Euch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker Signal nochmals verstärken
Scuzym am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  12 Beiträge
Verstärker aufweckbar bei Signal?
Schrauber_Klaus am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  10 Beiträge
Kein Signal bei Digitalverbindung
rainman4560 am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  7 Beiträge
Verstärker und/oder LS kaputt?
jaar am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  8 Beiträge
Lautsprecher
Templer1979 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  2 Beiträge
Noise reduction für zu Hause?
jakobheid am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  6 Beiträge
Lautsprecher knacksen bei best. tiefen tönen! was tun?
Freek am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  12 Beiträge
Bi-Amping mit Brücke = Kaputt?
kickboxkalle am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  5 Beiträge
Signal trennen?
Drehhocker am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  6 Beiträge
Rauschen bei musik im lautsprecher
DANRAV am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 29.08.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.290