Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist meine NAD-Anlage noch wert?

+A -A
Autor
Beitrag
imebro
Inventar
#1 erstellt: 25. Nov 2013, 09:15
Guten Morgen,

ich besitze eine Stereoanlage von NAD.
Da ich nun auf ein Heimkino-System umstellen möchte, würde ich die NAD-Anlage gerne verkaufen... bin mir aber überhaupt nicht sicher, was die Komponenten noch wert sind.

Es handelt sich um folgende Geräte:

1) Vollverstärker C 352 (NP ca. 700,- Euro)
2) CD-Player C 542 (NP ca. 650,- Euro)
3) Tuner C 425 (NP ca. 450,- Euro)

Ich würde gerne das vollständige Paket verkaufen und dachte so an etwa 850,- Euro für alle 3 Geräte.

Was denkt Ihr?

Danke und Gruss,
imebro
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2013, 10:17
Es gibt bereits einen Riesenthread bzgl. Frage nach Wert ("Was ist mein HiFi-Krempel noch wert" osä).

Der erwartete Verkaufspreis ist mMn äußerst optimistisch. Ich wäre mit 500 hochzufrieden...
peacounter
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2013, 10:34
nee, glaub ich auch nicht, dass du das geld dafür kriegst.
schon garnicht im komplettverkauf.

gerade der tuner dürfte viele nicht interessieren.

aber selbst im einzelverkauf glaube ich nicht, dass du die anvisierten fast 50% des neupreises erreichst.
imebro
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2013, 10:34
Hallo und danke...

Ich habe den Thread mit den Fragen zu Werten nicht gefunden... sorry

Aber 500,- Euro für alle 3 Komponenten? Das scheint mir dann doch sehr wenig.
Was denken dann andere User darüber?

Danke und Gruss,
imebro
peacounter
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2013, 10:40
wenn ich das richtig sehe, sind das 10 jahre alte komponenten, oder?

selbst die 500,- kriegst du imo nur mit ein bischen geduld und am besten im einzelverkauf.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2013, 10:44

imebro (Beitrag #4) schrieb:
....Aber 500,- Euro für alle 3 Komponenten? Das scheint mir dann doch sehr wenig.....


Da scheinst du aber den Wertverfall und gewisse Rahmenbedingungen völlig falsch einzuschätzen.

Wie bereits gesagt, Tuner interessiert kaum noch jemanden. Wenn du für den einzeln 50,- bekommst, ist das ziemlich viel.
Auf jeden Fall raus aus dem Paket!

CDP gebraucht? Da das Leistungsniveau v CDPs sehr ähnlich ist, sind teure Teile im Ansehen out. Wenn du für den CDP 100 bekommst, ist das richtig viel. Dann wären noch 350 f den Verstärker. 50% des NP f den Verstärker? Solltest dich richtig freuen, wenn das klappt. Ich tippe auf unter 200.

Du scheinst den allgemeinen Preisverfall v HiFi-Komponenten nicht so richtig einschätzen zu können.

Probier es doch einfach:
Stell die Dinger mit deinen Preisvorstellungen als Sofortkauf bei Ebay rein und warte, ob jemand zuschlägt.
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2013, 10:44
Hi,

252
542
425

Demnach wird es vermutlich schon nicht so einfach, in Summe 500 EUR zu erzielen.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 25. Nov 2013, 10:55 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 25. Nov 2013, 10:54
ich könnte mir vorstellen, dass über ebay-kleinanzeigen im lokalen bereich ein bischen mehr rauskommt.
aber eben auch nur im einzelverkauf!
wenn ich mir ein gerät vor ort ansehen kann, zahl ich auch schonmal ein paar euro mehr.
kommt halt auf die umstände an (was der verkäufer und seine wohnungs o für einen eindruck machen z.b.)

oder auch hier im hf im biete-bereich.
da ist der vertrauensvorschuß auch größer als in der bucht.

ich persönlich würde schon bis zu 150 für den player, bis 280,- für den amp und bis 100,- für den tuner raustun, wenn ich eins der geräte bräuchte und sie optisch zu meiner anlage passen würden (idealerweise eben nad, selbe serie).
aber so einen käufer mußt du halt erstmal finden!
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 25. Nov 2013, 10:57
Hi,

oder auch via Kalaydo. Regionale Käufer sind für eine in Augenschein-Nahme meiner Erfahrung nach häufig bereit, etwas mehr zu investieren, als im "Hardcore-Markt" ebay gezahlt wird - IMHO durchaus verständlich. Aber auch da würde ich einen Einzelverkauf vorziehen. Ein (hochwertiger) Tuner wird längst nicht mehr von allen potenziellen Käufern gewünscht.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 25. Nov 2013, 10:57 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2013, 11:22
Und vor allem kriegt man Tuner nachgeworfen!
imebro
Inventar
#12 erstellt: 25. Nov 2013, 11:33
OK... danke Euch für Eure offene Einschätzung.

Werde dann mal versuchen, die Geräte einzeln in der Bucht, Quoka, Kalaydo etc. anzubieten und hoffen, dass es am Ende dann doch etwas mehr als 500,- Euro werden.

Sicher werde ich sie auch hier im Hifi-Forum einstellen.

Danke und Gruss,
imebro
babelizer
Stammgast
#13 erstellt: 25. Nov 2013, 12:40
Ich muß meinen Kollegen beipflichten. Im Paket wird es schwierig. Ich denke am meisten wirst du noch für den Verstärker
bekommen. Tuner und CD Player werden mit 10 Jahren Alter schwierig zu vrkaufen sein.
Ist halt auch immer das Problem bei älteren Sachen, dass, egal welche Geräte, die Elkos anfangen schlapp zu machen. Gut kann man das sehen, wenn man die Geräte aufschraubt und sich die Elkos anguckt. Wenn diese schon aufgeblasen sind geht es nicht mehr lang........
Meine Empfehlung zum verkaufen: Ebay Kleinanzeigen. Da habe ich bisher wirklich alles verkauft bekommen.

Gruß
Torsten
TKCologne
Inventar
#14 erstellt: 25. Nov 2013, 19:59
Da kurz vor Weihnachten denke ich könnten die Geräte in der Bucht recht gut weggehen.

Tuner ca 75 Euro (sind im Moment gefragt, warum weiß ich nicht)
CD Player ca 50 Euro mit Glück
Amp ca. 150 Euro Maximal

Ergibt rund 275 Euro, alles bei Einzelverkauf. Im Paket denke ich max 200 Euro. Erschreckend aber wahr.
imebro
Inventar
#15 erstellt: 25. Nov 2013, 20:06

TKCologne (Beitrag #14) schrieb:
Da kurz vor Weihnachten denke ich könnten die Geräte in der Bucht recht gut weggehen.

Tuner ca 75 Euro (sind im Moment gefragt, warum weiß ich nicht)
CD Player ca 50 Euro mit Glück
Amp ca. 150 Euro Maximal

Ergibt rund 275 Euro, alles bei Einzelverkauf. Im Paket denke ich max 200 Euro. Erschreckend aber wahr.


Danke... SORRY... aber dann spende ich es lieber einem Altenheim

In dem Fall würde ich die Geräte auf jeden Fall behalten und dann eine Möglichkeit suchen, um meine Stand-LS wie jetzt für den Stereo-Betrieb und mit dem AVR-Betrieb irgendwie umzuschalten... wie auch immer das gehen könnte. Dann bin ich wenigstens sicher, dass ich Stereo-Musik auch weiterhin auf hohem Niveau hören kann und dennoch ein gutes Heimkino-System parallel habe.

Danke und Gruss,
imebro
TKCologne
Inventar
#16 erstellt: 25. Nov 2013, 20:09
Das ist die Alternative. Eine gute noch dazu.
Below
Inventar
#17 erstellt: 25. Nov 2013, 20:10
Schau dir doch einfach die Beendeten Angebote bei Ebay an. So schlimm sieht es da garnicht aus. Aber die 500 wirst nicht bekommen.

Amp ca. 250,00€
Tuner ging für 105 weg
Cd Player > 100 €
TKCologne
Inventar
#18 erstellt: 25. Nov 2013, 20:32
Das Problem ist, das jetzt vor Weihnachten viel auf den Markt geworfen wird. Von daher sind die abgelaufenen Preise nicht unbedingt aussagekräftig. Wenig da - hoher Preis. Viel da - niedriger Preis. Dies gilt zumindest für die Brot und Butter Geräte, sprich mittlere Preiskategorie.


[Beitrag von TKCologne am 25. Nov 2013, 20:33 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#19 erstellt: 26. Nov 2013, 07:18

Below (Beitrag #17) schrieb:
Schau dir doch einfach die Beendeten Angebote bei Ebay an.

Diese hatte ich ja in Beitrag #7 verlinkt.

TKCologne (Beitrag #18) schrieb:
Das Problem ist, das jetzt vor Weihnachten viel auf den Markt geworfen wird. Von daher sind die abgelaufenen Preise nicht unbedingt aussagekräftig. Wenig da - hoher Preis. Viel da - niedriger Preis. Dies gilt zumindest für die Brot und Butter Geräte, sprich mittlere Preiskategorie.

Dabei übersiehst Du allerdings, dass die Auktionen teils bis Ende August datieren, also kaum noch dem Weihnachtsgeschäft zuzurechnen sind. Weiterhin ist nicht nur das Angebot dicht an Weihnachten größer (ggf. Preis senkende Wirkung), sondern auch die Nachfrage (ggf. Preis erhöhende Wirkung).
Insofern liefern die ebay-Ergebnisse aus abgelaufenen Auktionen schon eine sehr gute Richtschnur für realistische Preiserwartungen.

...

@imebro:
Weiterhin kannst Du ja mal den Suche-/Biete-Bereich dieses Forums nach den Geräten durchsuchen. Auch die dortigen Preise können der Orientierung dienen.

Grüße
Frank
imebro
Inventar
#20 erstellt: 26. Nov 2013, 07:56
OK... Ihr Lieben... danke Euch für die engagierte Hilfe

Werde mal hier bei Suche/Biete schauen und auch mal die beendeten Angebote bei Ebay bzw. in den Kleinanzeigen.

Ob ich meine Geräte dann verkaufe, entscheide ich dann spontan.

Schöne Grüße,
imebro
peacounter
Inventar
#21 erstellt: 26. Nov 2013, 09:57
Bei mir bleiben solche Sachen auch eher im Hause.
Damit kann man immer noch gut Arbeitszimmer, Schlafzimmer oder Küche beschallen.
Donld1
Inventar
#22 erstellt: 26. Nov 2013, 11:38
Die besten Preise werden in der Regel vor und nach Weihnachten erzielt. Kasse nach "teurem" Urlaub ist wieder aufgefüllt und evtl. Weihnachtsgeld (Arbeit, oder Weihnachtsgeschenk) erhalten.
-El_Mariachi-
Stammgast
#23 erstellt: 01. Dez 2013, 12:29
Danke... SORRY... aber dann spende ich es lieber einem Altenheim

In dem Fall würde ich die Geräte auf jeden Fall behalten und dann eine Möglichkeit suchen, um meine Stand-LS wie jetzt für den Stereo-Betrieb und mit dem AVR-Betrieb irgendwie umzuschalten... wie auch immer das gehen könnte. Dann bin ich wenigstens sicher, dass ich Stereo-Musik auch weiterhin auf hohem Niveau hören kann und dennoch ein gutes Heimkino-System parallel habe.

Danke und Gruss,
imebro[/quote]

Hi, es gibt sogenannte Verstärkerumschalter.
Da schließt du deinen Stereo-Amp, AVR und deine Standlautsprecher an. Dann kannst du deine Standlautsprecher an 2 verschiedenen Verstärkern nutzten, Stereo-Musik und Heimkino-System.
Habe selbst so einen im Berieb, da ich auch separate Verstärker für Hifi und für Heimkino nutzte.
Kann ich nur weiterempfehlen..
imebro
Inventar
#24 erstellt: 08. Dez 2013, 10:43
Liebe Freunde

Die komplette Anlage wurde gestern verkauft für einen wirklich guten Preis.
Meine Signatur habe ich nun auch bereits auf meine neuen Geräte angepasst

Von daher... vielen Dank für Eure Hilfe und schöne Grüße,
imebro


[Beitrag von imebro am 08. Dez 2013, 10:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was sind meine NAD-Komponenten noch wert?
imebro am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  5 Beiträge
Was ist meine Anlage wert?
imebro am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  9 Beiträge
was ist die noch wert ?
Stullen-Andy am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  13 Beiträge
Was ist meine Grundig-Anlage wert?
Anja am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  2 Beiträge
Würde gerne wissen, was meine Anlage noch wert ist . Bitte um Hilfe.
dirk7007 am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  16 Beiträge
Wieviel ist meine alte Anlage wert?
HuoYuanjia am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  4 Beiträge
NAD & BW - Anlage - ungewöhnliche "Kaufberatung"
GrafFoto am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  9 Beiträge
Was bekomme ich noch für meine Anlage?
Danzig am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  10 Beiträge
Was ist diese Komplettanlage wohl wert?
monsterrock124 am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  12 Beiträge
Was ist ein Kenwood KA 4060 Verstärker heute noch wert?
Dingens am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.696
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.159