Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Interessantes YT Video zu hörbarem Frequenzbereich

+A -A
Autor
Beitrag
Muehlenzwick
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jul 2014, 11:49
Hey,

bin vorhin auf dieses Youtube Video gestoßen.

Dort kann man testen wie hoch man noch hört. Ich bin mit meinen 22 Jahren und 15.000 Hertz die ich noch höre ziemlich weit unterm Durchschnitt. Müsste ja eigentlich mindestens 16.000 Hertz hören.

Ich empfehle übrigens die Lautstärke erstmal runterzudrehen, wenn ihr das Video startet. Kann sonst ziemlich unangenehm werden.


Unten in den Kommentaren beschreiben Leute, dass sie ab 16k nur noch ein "Klicken" der Lautsprecher wahrnehmen. Das ist bei mir auch so. Daraufhin meinen einige, dass läge daran, dass einige Lautsprecher nicht gut genug sind das wiederzugeben. In den technischen Datenblättern hab ich aber glaub ich noch nie was unter 25k hertz gesehen, die von einem LS erreicht werden.

Was sagt ihr dazu? Hier haben ja überdurchschnittlich viele Leute überdurchschnittlich qualitative LS. Wäre mal interesant zu wissen, ob das bei euch auch so ist.
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2014, 12:05
Ob man irgendwelche YT-Videos als Referenz nehmen kann, bezweifle ich stark. Man weiß nie, was bei der Komprimierung seitens YT übrig bleibt und was der Flashplayer/Browser draus macht.
fade
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jul 2014, 12:07
Bei dem Video ist bei mir auch nach 15.000 Hz schluss.
Wenn ich den Frequenzgeneraor in Audacity nehme höre ich bis 21.000 Hz.

Scheint also ziemlich viel wegkomprimiert zu sein.
Janine01_
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2014, 18:14

fade (Beitrag #3) schrieb:
Bei dem Video ist bei mir auch nach 15.000 Hz schluss.
Wenn ich den Frequenzgeneraor in Audacity nehme höre ich bis 21.000 Hz.

Scheint also ziemlich viel wegkomprimiert zu sein.

Wow du hast ja ein Super Gehör ein normaler Mensch hört Frequenzen so bis max 17000Hz in jungen Jahren wenn man dann älter ist kann das bis 12000Hz runter gehen wenn du bis 21000Hz hörst dann hast du ja ein ganz besonderes Gehör.
cr
Moderator
#5 erstellt: 07. Jul 2014, 15:47
20 kHz habe ich mit 20 Jahren auch noch gehört, beim Physikstudium machten wir einen kleinen Test. Die meisten hörten nichts.
gdffgdfgd
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jul 2014, 17:24
Mit Audacity hör ich auch bis ca 20.000Hz, bei dem Video kommt ab 16.000 nurnoch knacken, also nicht wirklich geeignet. Wobei die 20kHz bei weitem nicht so laut und nervig sind wie z.B. 18kHz.


wenn du bis 21000Hz hörst dann hast du ja ein ganz besonderes Gehör.


Keine Ahnung ob ich jetzt ein besonderes Gehör hab, aber 21kHz nehm ich auch noch wahr, ob man das als hören bezeichnen kann weiß ich nicht (ist mehr so ein unangenehmes Gefühl in den Ohren).
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2014, 19:30
Das Video ist nicht sehr Aussagekräftig.
Bei mir knackts bei 16000 Hz auch. (Soundkarte vom Lappi schlecht? Keine Ahnung.)

Hab mir dann meinen Neffen (Sweet Little Sixteen ) geschnappt und eine Burosch Test CD über die Anlage angehört.
16000 konnte ich da noch mit Ach und Krach wahrnehmen. Mein Neffe hielt sich die Ohren zu und zeigte mir den Vogel.
Edit: Weil ich lauter machen musste um was zu hören. Zur Info: Ich bin 47.

Der Neffe schaffte dann noch die 19000 Hz. Ist aber auch der letzte Ton auf der CD.
War aber dann schon ein unangenemer Ton, sagte er mir.

Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 15. Jul 2014, 19:32 bearbeitet]
Kampfkeks12321
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2014, 17:21
Ich bin 20 und bei mir ist bei etwa 18kHz Schluss, ich bin relativ zufrieden damit. Die meisten meiner Freunde haben sich durch Disse und Kopfhörer schon so viele Härchen rausgeblasen, dass sie nichtmal mehr 15kHz hören.

Zu dem YT Video:

In HD komprimiert YouTube mit 192kbit/s bei 44,1 kHz und 16 bit in mp3 oder AAC. Beide Formate benutzen einen Tiefpass bei 20kHz. Da die Qualität Sampleratenbedingt bei höheren Frequenzen immer mehr abnimmt und der Tiefpass auch schon einiges unter 20kHz beeinflusst, würde ich dem nicht trauen. Lieber mit einem ordentlichen Software eine unkomprimierte WAV mit 96kHz und 24bit Quantisierung generieren und dann auch drauf achten, dass die Soundkarte das auch richtig ausgibt.


Wer beim CRT übrigens noch das Fiepen wahrnimmt, der kann mindestens 16 kHz, denn die horizontale Zeilenfrequenz beträgt bei europäischen Geräten genau 15.625 Hz.
gdffgdfgd
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jul 2014, 17:27
Hätte vielleicht oben hinzuschreiben sollen, dass ich ebenfalls 20 bin, da nurnoch bis 15kHz zu hören ist aber kein gutes Zeichen. Wie gesagt, ich höre bis 20kHz, wobei allerdings alles ab ca. 16kHz so nervig bzw. unangenehm klingt, dass ich das nicht wirklich vermissen würde.
Kampfkeks12321
Inventar
#10 erstellt: 18. Jul 2014, 17:34
Wie wird eigentlich getestet? Mit Lautsprechern oder Kopfhörern? Da ja nicht einfach bei einer bestimmten Frequenz Schluss ist, sondern die Lautheit abfällt, gibt es hier doch einige Dynamik bedingte Unterschiede.
gdffgdfgd
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jul 2014, 18:02
Habs gerade mal mit Kopfhörern getestet und da höre ich die 21kHz sogar noch recht deutlich, 21,5kHz verursachen leichte Kopfschmerzen (auch wenn ich nichtmehr wirklich was höre), 22kHz sind nicht mehr wahrnehmbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Interessantes Erlebnis bei Red Zac
wichelmax am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  16 Beiträge
Muß der Frequenzbereich übereinstimmen?
micmac am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  3 Beiträge
Hörbarer Frequenzbereich zu klein - sehr schlimm?
Mad616 am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  138 Beiträge
HiFi-Video-Rack: Schreiner preisniedriger als Möbelhaus
soundrealist am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  30 Beiträge
Wattjonglieren-ein interessantes Thema
martin_0310 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  2 Beiträge
INTERESSANTES zum thema HIFI!
peeddy am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Welchen Frequenzbereich beeinflusst der bass/treble Regler - Pianocraft E400
FloMi1989 am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  8 Beiträge
Frequenzbereich Hörtest Ü30 40 50 / Yello Toy / etc.
Limes_x am 04.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  25 Beiträge
Hörbarer Frequenzbereich!
DerBaumeister am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  4 Beiträge
Frequenzbereich CD LP TV
chris65187 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422