Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Küchenradio + einzelner Unterputzautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
fitschi1292
Stammgast
#1 erstellt: 11. Dez 2014, 21:04
Servus miteinander,
habe eine kurze Frage:
Meine Eltern haben sich eine neue Küche sowie ein neues Badezimmer gegönnt. Im Badezimmer würde meine Mutter gerne etwas Musik hören, deshalb haben die Elektriker einen Unterputzlautsprecher (genaue Daten kann ich noch raussuchen), den man von der Küche (Nebenraum) ansteuert, verbaut.
Finde es generell schon komisch das die Typen kein "Stereo" also zwei Lautsprecher verbaut haben, aber das könnt ihr mir ja mit kommentieren.
Meine Frage ist jetzt: Ich suche eine kompakte Lösung um den Lautsprecher zum Laufen zu bringen.
Folgende Anforderungen sind gestellt:
- Radio
- CD-Laufwerk
- Beschallung in der Küche
- Beschallung im Bad (nicht zwangsläufig gleichzeitig mit Küche, aber vermutlich unumgänglich)
- Lautsprecheranschluss in Küchenwand

Jemand ne Idee wie man das am besten löst? Meine beste Idee bisher ist irgendein Kompakt-Stereoanlage (mit 2 Boxen), eine Box schließ ich normal an, leg ich auf einen Küchenschrank und die andere entweder gleichzeitig mit dem Badlautsprecher oder eben nur den Badlautsprecher. Das mit Stereoton ist dann natürlich nicht gegeben, bei Radio ist das aber denke ich nicht ganz so schlimm (?).

Meinungen zu Denkfehlern oder Dummheiten meinerseits oder Tipps für nen Radio das alles erfüllt?

Gruß Julian
>COWL<
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2014, 16:57
Hallo,

nun, da wird wohl deshalb nur ein Lautsprecher verbaut worden sein, weil das mit zweien auch nicht besser geklungen hätte. Bedenke, die Musik kommt von oben (nehme ich jetzt mal an...). Abgesehen davon sind im Bad so viele Nebengeräusche (Fön, Dusche/Wanne, Wasserhahn etc.), die die Musik zum Teil überlagern. Da kommt es nicht auf das Stereodreieck an.

Vorweg ein Hinweis: Es gibt auch Unterputz-/Einbau-Radios, z.B. von Gira. Siehe hier:
Gira
Sehr schön ist die Möglichkeit, weitere Zuspieler drahtlos auf die Dose zu bekommen.

Alternativ ließen sich Küche und Bad getrennt beschallen, wenn du einen Verstärker mit A/B-Schaltung nehmen würdest. Allerdings müsste man vorher wissen, was für ein Lautsprecher im Bad verbaut wurde.


[Beitrag von >COWL< am 16. Dez 2014, 17:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio als Küchenradio
seru am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  22 Beiträge
Was benötige ich für mein Küchenradio?
hfkoernhf am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  4 Beiträge
In welches Unterforum gehört meine Frage
Steinmetzfrau am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  2 Beiträge
Ausgang/Eingang : Verständnis & Bitstream
ArkL am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  9 Beiträge
stimmiges Gesamtsystem - hä?
marlene26 am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  7 Beiträge
Musikwiedergabe Coffee shop
becky am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  13 Beiträge
Aufbau einer Stereoanlage
1raptor10 am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  7 Beiträge
Objektive Bewertung von Hifi-Komponenten und -Anlagen
DJ_Bummbumm am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  44 Beiträge
Sony CMT-SBT300WB: Lautsprecherbindung?
Lugosi am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.720