Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker an equilizer anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
jeremias_ford
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2015, 01:20
Hallo Leute

Ich Hab einen Alten verstärker von universum glaub v4004 und hab mir nen günstigen alten equilizer zu gelegt (Renkforce HVPE-4040) meine frage ist, kann ich den ohne weiteres am output vom verstärker anschließen oder muss der vor den verstärker?

danke im vorraus
Jeremias
Curlew
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jan 2015, 01:44
Google kennt leider keinen Universum V4004-Verstärker.

Der Equalizer kommt vor den Verstärker oder an die Tape-Anschlüsse, wenn er eine Tape-Monitor-Funktion hat.
Cogan_bc
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2015, 02:29
besser noch zwischen Vor- und Endstufe des Verstärkers
ist Dein Universum auftrennbar
jororupp
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2015, 16:04

Google kennt leider keinen Universum V4004-Verstärker.


...aber die Älteren hier im Forum kennen Universum als Markenname für Unterhaltungselektronik des Versandhauses Quelle. Siehe auch hier http://de.wikipedia.org/wiki/Universum_%28Handelsmarke%29

Das ein Gerät aus dieser Zeit und in der Preisklasse das Auftrennen von Vor- und Endstufe erlaubt bezweifle ich doch sehr stark.

Gruß

Jörg
Kalle_1980
Inventar
#5 erstellt: 23. Jan 2015, 16:15
Ob das besser ist zwischen Vor- und Endstufe des Verstärkers, will ich hiermit anzweifeln aus folgenden Gründen:

- Die Pegelanzeigen (falls vorhanden) wären lautstärkeabhängig

- Man kann kein Tape am EQ einschleifen, was ja viele EQ´s bieten da man sie in die Tapeschleife hängt

- Testtöne würden mit Volldampf in die Endstufe geballert werden

- dickes fettes "ploppen" beim ein/ausschalten möglich

Die Tape/Monitorschleife ist somit eigentlich die bessere Wahl. Zwischen Vor- und Endstufe sehe ich keine Vorteile. Da ist eher noch das Grundrauschen dann höher, wenn der EQ nicht so besonders ist und direkt in die Endstufe rauscht.

Ein Bild des Verstärkers von vorn und hinten wäre hilfreich. Wenn nur eine Quelle vorhanden ist, geht auch EQ zwischen Quelle und Amp, falls der nix für EQ Einbindung vorhanden hat.
Curlew
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jan 2015, 18:16
Der TE hatte heute Nacht schon geschrieben, um welche Geräte es sich handelt. Und ich hatte ihm auch schon erklärt, wie das anzuschließen geht. Leider hat die Moderation seine und meinen Beitrag gelöscht.

Sein Verstärker ist tatsächlich ein Universum V-4006, viele Fotos gibt es hier.. Und angeschlossen wird das so:

1. "Tape Out" vom Verstärker an "Line Input" vom Equalizer.
2. "Tape In" vom Verstärker an "Line Output" vom Equalizer.
3. "Tape Monitor" am Verstärker drücken.
4. Eventuell vorhandenes Tapedeck am Equalizer anschließen.

Sowohl Verstärker als auch Equalizer haben "Ground"-Schrauben, die man miteinander verbinden könnte. Vielleicht braucht der EQ das, vielleicht auch nicht. Müsste man ausprobieren.


[Beitrag von Curlew am 23. Jan 2015, 18:31 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#7 erstellt: 24. Jan 2015, 10:13
Im Normalfall nicht, da die Masse über den Minuspol der Cinch-Leitung (bzw. den Masse-Anschluss bei XLR-Steckern) übertragen wrid.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Equalizer an Verstärker anschließen
harry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  5 Beiträge
Kompaktanlage an Verstärker anschließen
BlackMusic am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  40 Beiträge
Lautsprecher wie an Verstärker anschließen?
fivef am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
Verstärker an neuen Fernseher anschließen
Hiesi1000 am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  5 Beiträge
Verstärker richtig an Fernseher anschließen?
Lekio23 am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  16 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen (Erdung)
Nergal81 am 05.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  9 Beiträge
2 Verstärker anschließen ?
nnafets am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  12 Beiträge
E-Gitarre/ E-Bass an Verstärker anschließen
Joschafat am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  3 Beiträge
eine Quelle an zwei Verstärker anschließen
Analog_72 am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  12 Beiträge
2 Verstärker an die selben Lautsprecher anschließen
elDudereeno am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.857