Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage an Verstärker anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
BlackMusic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2016, 12:55
Hallo an alle!

Ich bin neu hier und hoffe das ich die Frage in die richtige Abteilung stelle!

Also ich habe eine durchschnittliche Kompaktanlage mit Plattenspieler Radio und dem ganzen PiPaPo!
Die Boxen die dabei waren reichen mir jetzt aber nicht mehr.
Ich möchte jetzt die Sharp CP 7700 Boxen von meinem Vater verwenden.

Beim heutigen ausprobieren ist mir jedoch folgendes Problem untergekommen:
Die Musik ist extrem leise! Bei voller Lautstärke hört man sie nur ganz ganz leise 

Ich habe folgende Vermutung:
Da die Sharp Boxen eine Impendanz von 8ohm haben und die mitgelieferten eine von 4ohm nehme ich an dass die Anlage einfach nicht
genug Power liefern kann.

Mein plan wäre jetzt einen Verstärker dazwischen zu "schalten".
Und jetzt meine Frage geht das?

Die kompaktanlage hat 2 Cinch Buchsen für Line Out und 2 Cinch buchsen für Speakers*

Mein Plan wäre jetzt mit einem Lautsprecherkabel von Line Out in die Input Buchsen eines verstärkers zu gehn 
und von dem Verstärker dann in die Sharp boxen.

Würde das funktionieren?

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus!
Liebe Grüße
Sebi
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2016, 13:37
Das Problem liegt woanders. Sooo extrem ist der Lautstärkeunterschied zwischen 4 und 8 Ohm nicht.

Ansonsten funktioniert dein Plan aber auch nicht.
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2016, 14:20

Also ich habe eine durchschnittliche Kompaktanlage mit Plattenspieler Radio und dem ganzen PiPaPo!

Marke und Typ bitte. Ansonsten ist das ein Stochern im Nebel.

Wenn Lautsprecher aber schon an Cinch-Buchsen dran hängen, befürchte ich unterste Schublade und bin mit Apalone einer Meinung:
Wird vermutlich nicht gehen.

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Apr 2016, 15:01


[Beitrag von BlackMusic am 17. Apr 2016, 15:03 bearbeitet]
Don_Tomaso
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2016, 15:50
Hallo Sebi, wie hast du die Sharp-Boxen denn angeschlossen? Du sagtest ja, die Kompaktanlage habe Cinch-Buchsen für die Lautsprecher. Hast du also Cinch-Stecker an die Sharp-Boxen drangemacht? Kannst du mal ein Foto einstellen?
Die Anlage, die du hast, funktionierte die denn mit den Original-Boxen einwandfrei? Laut und alles? Dann würde ich erst mal einen Fehler beim Anschluss der Sharp-Boxen vermuten. Oder halt, ich habs: Wenn die Kompaktanlagen-Boxen mit Cinch angeschlossen werden, könnte es sein, dass die einen Fest-Verstärker eingebaut haben? Würde das zu leise Abspielen mit den Sharp erklären. Haben die ein Stromkabel?
Ich wüsste jetzt im Übrigen nicht, warum du nicht vom Line-Out mit Cinch-Kabel in einen beliebigen Hochpegeleingang (also alles ausser Phono) eines "normalen" Verstärker gehen könntest und den nehmen, um die Sharp-Boxen anzutreiben? Die Kompaktanlage als "Mediencenter" gewissermassen. Ich würde übrigens keine Platten abspielen, die du nicht ersetzen kannst. Das wird eine ziemliche Fräse sein.
BlackMusic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Apr 2016, 16:22
Hallo und erstmal danke für die antwort.
Das mit den bildern funktioniert grad irgendwie nicht aber ich werde das so bald
wie möglich nachholen

Ich denke schon das ich die cinch kabel richtig angeschlossen habe.
Ich hane die cinch "köpfe" selbst am kabel angelötet!

Die orginal boxen funktionieren ohne probleme haben aber kein eigenes Stromkabel.
Von den mitgelieferten boxen geht nur ein einziges kabel weg und zwar das cinch kabel zur anlage hin.

Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstehe aber das was du sagts war ursprünglich mein plan!
Die sharp boxen mit einem verstärker betreiben und an den verstärker die kompaktanlage anstatt zb einen cd player anzuschließen
eben über due line out buchsen in die input buchsen eines verstärkers.

Lg und danke für dein/eure mühen!
Sebi
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 17. Apr 2016, 16:38

Von den mitgelieferten boxen geht nur ein einziges kabel weg und zwar das cinch kabel zur anlage hin.

Das kann zwar ein Kabel sein. Es muss aber 2 getrennte Litzen beinhalten.
Darum nicht mit den Sharp Boxen so weiterbetreiben. Ich weiß nicht was Du da gebastelt hast. Das könnte den Verstärker in der "Anlage" zerstören.

Wenn zu passiven Lautsprechern Cinch-Kabel gehen, so zeugt das von unterster Qualität.

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Apr 2016, 17:02
Wie gesagt werde ich dann noch ein paar Fotos rein stellen
dann kennen sich alle besser aus!

Also zusammengefasst:
Für ein gutes Musikerlebnis wäre gut wenn ich mir einen
guten Verstärker besorge an den die sharp boxen stecke und
dann einen guten plattenspieler und cd player dran steck..

oder?
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2016, 17:07
So ist es.

Kannst aber erst mal das "Küchenradio" mit einem vernünftigen Verstärker weiterverwenden und dann nach und nach bessere Komponenten kaufen.

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Apr 2016, 17:25
Das ist der Plan!

Also funktioniert das wenn ich über das line out des küchenradios in einen Verstärker
gehe und von dem in die sharps?!

Jedenfalls vielen Danke!
Lg
Sebi
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 17. Apr 2016, 17:30
Sollte funktionieren.

Was sagt denn die Bedienungsanleitung dazu?

Gruß
Georg
olsoundb
Stammgast
#12 erstellt: 17. Apr 2016, 17:33
Hi Black Music. Mal grundsätzlich: viel dran ist an der Soundmaster nicht gerade. Aber wenn man keine übertriebene Ansprüche stellt - na gut. Irgendwie komme ich aber bei deiner Beschreibung mit dem Kabel-Konstrukt nicht so ganz zurecht. Um deine Vorstellungen von "mehr Lautstärke mit besseren Boxen" zu verwirklichen, brauchst du schon einen anderen Verstärker. Bevor du aber jetzt Hals über Kopf irgend ein Teil anschaffst, das zu einem überzogenen Preis hochgejubelt wird versuch mal Folgendes. Leih dir einen ganz normalen Amp von irgend jemand zu Versuchszwecken aus. Wirst sicher einen Freund / Bekannten haben, der dazu bereit ist. Wichtig dabei ist, dass dieser Amp einen Hochpegel-Eingang hat. Also "LINE IN". Wenn das Ding bei dir zu Haus steht, schließt du Cinch - Kabel wie folgt an: vom LINE OUT deiner Soundmaster an den LINE IN des Fremd-Amps. "Normale" Amps haben meist mehr Eingänge - für TAPE, AUX, TUNER etc. Sollte der Leih-Amp einen PHONO Eingang haben (der ist für Plattenspieler) die Cinch-Kabel AUF KEINEN FALL AN PHONO! Da ist die Phono-Platine meist schneller hin als du papp sagen kannst.
Hast du dann diese Verbindung Soundmaster / Leih-Amp hergestellt, klemmst du die Sharp-Boxen vom Papa an den Leih-Amp. Lautstärke, Balance und Klang kannst du dann über den Fremd-Amp regeln. Sollte so funktionieren. Wenn es immer noch zu leise ist stimmt was bei der Soundmaster nicht mehr.
Kurze Erklärung: so ein Line Out ist dafür gedacht, um Aufnahmen zu machen. Mit einem Adapter Cinch auf 3,5 mm Klinke kannst du z. B. ein Signal auf die Soundkarte vom PC legen. Das ist ein fester Ausganspegel. Mit Hochpegel-Signal; üblicherweise um die 150 Millivolt. Dieses Signal wird dann erst im fremden Amp lautstärkegerecht verarbeitet.
Wie gesagt, sollte so funzen. WEnn dieser TEst erfolgreich verläuft, kannst du in aller Ruhe nach einem passenden Amp suchen.
Grüße
Olsoundb
BlackMusic
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Apr 2016, 17:50
Danke für den Tipp!!

Was mir noch eingefallen ist:

Das küchenradio liefert eine Leistung von maximal 100 Watt!
Auf den Sharp boxen steht das die empfohlene Eingangsleistung
130 Watt sind.

Könnte das noch ein Grund sein???
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 17. Apr 2016, 17:57

Das küchenradio liefert eine Leistung von maximal 100 Watt!

Nie und nimmer!!

Es nimmt eventuell eine Leistung von max. 100 Watt auf. Gibt diese aber nicht an die Lautsprecher ab.

Wenn das Ding 2 x 5 Watt ausspuckt dann ist das schon viel.


Auf den Sharp boxen steht das die empfohlene Eingangsleistung
130 Watt sind.

Das stimmt auch nicht.
130 Watt vertragen die Sharp maximal, dann gehen die kaputt.

Normalerweise sollten die Sharp schon am Küchenradio funktionieren. Ich hab aber keine Ahnung wie Du die Cinch Ausgänge zu den Lautsprechern verbastelt hast. Hier vermute ich das Problem. (Adapter und so....)
Darum hab ich auch geschrieben: So nicht weiter verwenden.

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Apr 2016, 13:26
Hallo mal wieder
Jetzt kommen die angekündigten Bilder


Rückseite



Rückseite der Boxen


Eig. Verkabelung

So habe ich das nur zu Testzwecken angeschlossen! Ich habe auch schon probiert nur die Sharp box an das
"Küchenradio" anzuschließen - hat auch keinen Unterschied gemacht!

Daten d. Mitgelieferten

Daten d. Sharps
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 18. Apr 2016, 14:26
Servus

Ich weiß zwar nicht genau was du da gemacht hast, aber so kann das nicht funktionieren.

Du benötigst 2 Cinch Stecker. Je einen für links und rechts.
Sowas

Wenn Du die Dinger aufmachst siehst Du innen 2 Lötfahnen. Eine geht zum Stift in der Mitte des Steckers, die andere an den äußeren Ring.
Daran lötest Du ein Lautsprecherkabel (2 Litzen). Die markierte Seite des Lautsprecherkabels an die Lötfahne die zum Stift führt, das unmarkierte Kabel an den Ring.
Aufpassen, dass sich die blanken Enden des Kabels nicht berühren. Ganz Wichtig. Sonst gibt´s einen Kurzschluss und der Verstärker kann über den Jordan gehen.

Für den 2.ten Kanal genauso verfahren.

Das andere Ende des Lautsprecherkabels ca. 1 cm abisolieren und direkt in die Sharp Boxen stecken. Markiertes Ende des Kabels in +. Das andere in -.

Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 18. Apr 2016, 14:27 bearbeitet]
BlackMusic
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Apr 2016, 14:32
Das ist mir soweit klar!
Aber wie gesagt die mitgelieferten Lautsprecher haben jeweils nur 1 Kabel mit 1nem Cinch Stecker (war schon so gemacht wie ich sie bekommen hab - da hab ich nichts dran gemacht!)
(links zu sehen)
Das was ich gelötet habe ist rechts und zwar ein cinch Stecker für + und einen cinch Stecker für -

hast du auf die Bilder geklickt? weil da hab ich dann noch eine Beschreibung geschrieben!


[Beitrag von BlackMusic am 18. Apr 2016, 14:36 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 18. Apr 2016, 14:40
Wenn Du das Bild von der Rückseite der Originalboxen anschaust, siehst Du zwar 1 Kabel, das aber 2 Litzen enthält.

Mein Link zeigt eine Cinch-Buchse. Du brauchst aber einen Cinch-Stecker.
Sowas
Da siehst Du auch, wo innen die 2 Kabel ran müssen.

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Apr 2016, 14:45
Genau das ist ein Kabel das 2 Litzen enthält und von einer orginalbox kommt und in einen einzigen Cinch Stecker geht.

Das habe aber nicht ich gemacht sondern ist so geliefert worden und funktioniert einwandfrei.

Ich verstehe nicht ganz wo da das Problem liegt? Anscheinend steh ich grad auf der Leitung
RocknRollCowboy
Inventar
#20 erstellt: 18. Apr 2016, 14:50

Das habe aber nicht ich gemacht sondern ist so geliefert worden und funktioniert einwandfrei.

So soll es ja auch sein.

Aber warum hast Du dann 4 Cinch-Stecker-Buchsen als Adapter?

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Apr 2016, 14:54
Das ist momentan zu testzwecken:
ich habe an der anlage 3 boxen aktuell stecken!
Die anlage hat 2 cinch buchsen; mit 2 Adaptern habe ich jetzt 4 Buchsen

in 2 Buchsen steckt je 1 orginal box -> das ist ein Verteiler
auf dem anderen Verteiler habe ich 1 sharp box stecken weil das Kabel von der Sharp box 2 cinch Stecker hat (+ / -)


[Beitrag von BlackMusic am 18. Apr 2016, 14:54 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2016, 14:58
Du hast also 4 Lautsprecher parallel da dran hängen?
Bloß nicht oder willst Du das Teil nun gewaltsam schrotten?

Ich glaube Du weißt nicht was Du tust.

Hast Du meine PM gelesen?

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Apr 2016, 15:14
Ja habe ich!
Vielen Dank für dieses großzügige Angebot!
Ich kann allerdings leider heute nicht!

Wenn ich dir vielleicht ein andermal eine PM schicken könnte wenn ich kann?!
Vorausgesetzt natürlich du kannst zu dem Zeitpunkt auch!


Hier nun ein letztes Bild das vielleicht noch hilft


20160418_171315
cr
Moderator
#24 erstellt: 18. Apr 2016, 15:14
Wo ist das Problem?
Die Kompaktanlage hat L+R Cinch Out.
Ein Verstärker sollte L+R Cinch In haben.
Somit ein normales Stereo-Cinchkabel zum Verstärker und das wars.
cr
Moderator
#25 erstellt: 18. Apr 2016, 15:21
Der in #23 abgebildete Adapter kann nicht funktionieren.
Das ist wohl ein Y-Adapter und das Lautsprecherkabel ist wohl jeweils an den Innenstift des Cinch-Steckers gelötet?
Somit dürfte man eigentlich gar nichts hören.
Richtig gehört das Plus-Kabel auf den Stift des Cinchsteckers und das Minus auf den Schirm DESSELBEN (!) Cinchsteckers.

Wieso hat die Sharp-Box überhaupt zwei Cinchstecker dran? Das ist noch unüblicher als einer (dass Sharp-Boxen der größte Mülls sind, ist kein großes Geheimnis)


[Beitrag von cr am 18. Apr 2016, 15:24 bearbeitet]
BlackMusic
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Apr 2016, 15:28
Von der Sharp Box geht ein einziges Kabel weg mit einer + Litze und einer - Litze
Ich hab auf die + Litze einen Cinch Stecker gelötet und auf die - Litze einen Cinch Stecker!
Die habe ich dann in den Adapter gesteckt und den Adapter an eine Buchse der Anlage
JeeBee68
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Apr 2016, 15:28
@TE: Ist das ein handelsüblicher Y-Adapter oder ist der selbstgelötet?
BlackMusic
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Apr 2016, 15:29
Der Y Adapter ist gekauft
JeeBee68
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Apr 2016, 15:34
Dann gebe ich cr Recht. Ein Wunder, dass da überhaupt etwas zu hören ist.
cr
Moderator
#30 erstellt: 18. Apr 2016, 15:46
Wie kann man auf so eine doofe Idee kommen?

Das Minus-Kabel gehört auf den Schirm des Cinch-Steckers und das Plus auf den Stift. Damit wäre das Thema erledigt. Aufpassen, dass es keinen Kurzen gibt. Es gibt auch Cinchstecker mit Schraubanschluss (Reichelt.de) , wenn man das Feinlöten nicht hinkriegt...
BlackMusic
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Apr 2016, 15:49

Und ich war immer der festen Überzeugung das die 2 Litzen in getrennte Cinch Stecker gehörn

Das Feinlöten sollte ich hinbekommen - ist schließlich teil meiner Ausbildung
BlackMusic
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Apr 2016, 15:56
Dann möchte ich mich bei allen hier beteiligten Antwortgebern ganz herzlich bedanken!!
Danke das ihr so viel Geduld mit so einen doofen Anfänger hattet

Das hier ist das netteste forum in dem ich jemals war!!

Herzlichen Dank
Sebi
JeeBee68
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 18. Apr 2016, 16:06
Keine Ursache.

Und sieh es positiv:
1. haste was gelernt,
2. haste zwei Y-Adapter übrig für andere Zwecke.
cr
Moderator
#34 erstellt: 18. Apr 2016, 16:41
Gerne..

PS: Y-Adapter nie verwenden, um zwei Geräte am selben Verstärkereingang anzuschließen, sondern nur, um zB ein Gerät auf zwei Geräte (zB 2 Verstärker) zu verteilen
BlackMusic
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 18. Apr 2016, 17:33
Alles klar!

Habe jetzt die Kabel um gelötet und jetzt funktioniert alles super


*freu* *freu*

cr
Moderator
#36 erstellt: 18. Apr 2016, 19:39
Hast du vorher wirklich was gehört? Das gibt nämlich nicht, weil kein geschlossener Stromkreis vorlag
BlackMusic
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 18. Apr 2016, 19:44
Doch bei voller lautstärke hab ich es ganz ganz leise gehört
ka warum
RocknRollCowboy
Inventar
#38 erstellt: 18. Apr 2016, 20:16
Bei ganz ganz leise würde ich auf "Übersprechen" tippen.
Keine Ahnung wo.

Gruß
Georg
BlackMusic
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 25. Apr 2016, 18:08
Hallo an alle Leser!

Ich möchte mich jetzt für die tolle Unterstützung bedanken!
Danke an all die nützlichen und freundlichen Tipps!!
Foren in denen so nett und respektvoll miteinander umgegangen wird sind sehr selten!

Mir wurde auch noch außerhalb des Threads sehr geholfen!
So wurden mir Telefongespräche angeboten und mir wurde sogar ein Verstärker geschenkt!!!(fettes Danke an olsoundb & RocknRollCowboy!)

Noch dazu mit ganz genauen Erklärungen wie alles anzuschließen ist!!
Und nicht nur das sondern auch wichtige Background-Infos dazu, damit ich das alles besser bzw. überhaupt verstehen kann!!
Jetzt funktioniert alles und ich bin überwältigt von dem Ergebnis!
Ich habe das Gefühl genau am richtigen Ort gelandet zu sein um viel und nutzbringend über die HiFi zu lernen!

Vielen vielen Dank!
Lg und schöne Woche
Sebi
olsoundb
Stammgast
#40 erstellt: 26. Apr 2016, 21:04
@BlackMusic. Gern geschehen.
Grüße
Olsoundb
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage an vorhandene Lautsprecher anschließen
Obelixgazelle am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  8 Beiträge
Weitere Boxen und Subwoofer an Kompaktanlage anschließen.
BigSnoop am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
Equalizer an Verstärker anschließen
harry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  5 Beiträge
Verstärker an equilizer anschließen
jeremias_ford am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  7 Beiträge
Lautsprecher wie an Verstärker anschließen?
fivef am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
Verstärker an neuen Fernseher anschließen
Hiesi1000 am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  5 Beiträge
Verstärker richtig an Fernseher anschließen?
Lekio23 am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  16 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen (Erdung)
Nergal81 am 05.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  9 Beiträge
2 Verstärker anschließen ?
nnafets am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  12 Beiträge
Kompaktanlage an Bang Olufsen a9
Weller1981 am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedClaasen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.530
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.564