Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ihr Hi-Fi Götter, so helfet mir

+A -A
Autor
Beitrag
Chris_P._Bacon
Neuling
#1 erstellt: 23. Mai 2016, 11:15
Hi,

wie ihr sehen könnt bin ich neu in diesem Forum.
Ich habe von Hi-Fi null Ahnung.

Ich habe die Teufel T 500 Mk2

Specs:
Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 170 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 220 Watt
Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 88 dB
Mindestverstärkerleistung empfohlen 25 Watt
Maximaler Schalldruck 110 dB/1m
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis 42 - 21000 Hz
Trennfrequenz interne Weiche 275 / 3000 Hz
AV-Receiver geeignet Ja

und den Denon AV-Reciever AVR-1713

Specs:
120 W + 120 W (6 Ohm, 1 kHz, 0,7% Klirr)
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz
200 mV / 47 kOhm
80 W + 80 W Frequenzgang 10 Hz - 100 kHz — +1, –3 dB
(8 Ohm, 20 Hz - 20 kHz, 0,08% Klirr) (DIRECT)
Center 120 W Signal-/Rausch-Verhältnis 98 dB (IHF-A, DIRECT)
(6 Ohm, 1 kHz, 0,7% Klirr)
80 W UKW-Sektion
(8 Ohm, 20 Hz - 20 kHz, 0,08% Klirr) Abstimmbereich 87,5 - 108 MHz
Surround L/R 120 W + 120 W
(6 Ohm, 1 kHz, 0,7% Klirr)
80 W + 80 W
(8 Ohm, 20 Hz - 20 kHz, 0,08% Klirr)

für mich sind die Angaben böhmische Dörfer.
Ich versuche mich zwar einzulesen, gelingt mir aber nicht wirklich (Ohm & Co.)
Nun zu meinem Anliegen.
Ich finde das meine "Anlage" relativ leise ist,
die Anzeige der Lautstärke geht von 0-98 und ich muss mindestens auf 35-45 stellen damit eine vernünftige Lautstärke raus kommt.
Dazu muss ich sagen das ich das mit der alten Stereo Anlage meiner Eltern vergleiche, da konnte man den Regler maximal etwas über 1/4 aufdrehen, nicht ohne das der Putz von den wänden fiel.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine und mir helfen könnt?
Was braucht Ihr an Informationen? Was kann oder muss ich ändern?

Danke euer Chris
-MaxWell-
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mai 2016, 11:31
Hallöchen


Ich mache es mal ganz kurz:


Die Stellung des Reglers auf 1/4 bei deinen Eltern entspricht ca einer Regelung auf 50
bei deinem AVR! Kommt natürlich auch noch auf die Leistung der Endstufen an,
weswegen man es nicht so präzise sagen kann!

Ich denke du bist bislang davon ausgegangen, dass der AVR auf 50 grob der gleichen
Lautstärke entspricht, wie der Verstärker deiner Eltern auf 12 Uhr Stellung!?

Hoffe ich konnte dir helfen!

LG, Maximilian
Chris_P._Bacon
Neuling
#3 erstellt: 23. Mai 2016, 11:43
Ja so in etwa. Bei der alten Anlage konnte ich nie den regler auf 12 Uhr stellen, das war mir soagr zu laut.
Es wundert mich nur das man den AVR so "hoch" schrauben muss um was vergleichbares bekommen zu können.
Auch mache ich mir sorgen das, dass auf dauer schädlich für den Reciever ist.
-MaxWell-
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2016, 11:53

Auch mache ich mir sorgen das, dass auf dauer schädlich für den Reciever ist.


- Ist es nicht! - Keine Sorge!

Bei richtiger Aufstellung des AVRs sollte er bei dieser Lautstärkeeinstellung auch
nicht mehr als handwarm werden.

Mein aktueller AVR (Yamaha RX-V575) hat eine Regelung von 0-96. Eine "normale"
Zimmerlautstärke ist bei ca 40 erreicht, also ähnlich deinem Wert! Wenns laut werden
soll regel ich auf 55, maximal 60.

LG, Max
Rahel
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2016, 11:56
...alles korrekt eingemessen in ruhiger Umgebung?
Chris_P._Bacon
Neuling
#6 erstellt: 23. Mai 2016, 12:03
Komischerweise ist die Einstellung ohne "Einmessung" lauter als mit, deswegen hab ich die einstellungen ohne Einmessung vorgenommen.
Lars_1968
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2016, 12:12
Du könntest auch gucken, ob der Eingangspegel auf max., sprich + 12dB steht; wenn er (wie ausgeliefert) auf 0 steht, ist es natürlich leiser.
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2016, 13:05

Chris_P._Bacon (Beitrag #1) schrieb:
Ich finde das meine "Anlage" relativ leise ist,
die Anzeige der Lautstärke geht von 0-98 und ich muss mindestens auf 35-45 stellen damit eine vernünftige Lautstärke raus kommt.
Dazu muss ich sagen das ich das mit der alten Stereo Anlage meiner Eltern vergleiche, da konnte man den Regler maximal etwas über 1/4 aufdrehen, nicht ohne das der Putz von den wänden fiel.


Lies mal http://av-wiki.de/faq#ich_muss_meinen_lautstaerkereg

Das Verhalten ist völlig normal.


Chris_P._Bacon (Beitrag #6) schrieb:
Komischerweise ist die Einstellung ohne "Einmessung" lauter als mit, deswegen hab ich die einstellungen ohne Einmessung vorgenommen.


Durch die Einmessung wird die Lautstärke normiert. Du hast wahrscheinlich Lautsprecher mit geringem Wirkungsgrad, die einfach leiser sind als die Norm. Bei der Einmessung werden sie entsprechend angehoben, so dass der Pegel mit der Anzeige ungefähr übereinstimmt.


Lars_1968 (Beitrag #7) schrieb:
Du könntest auch gucken, ob der Eingangspegel auf max., sprich + 12dB steht; wenn er (wie ausgeliefert) auf 0 steht, ist es natürlich leiser.

Ja, aber "richtiger". Den Eingangspegel anzuheben, nur damit die Anzeige im AVR weniger anzeigt, ist ziemlich sinnlos.


[Beitrag von Dadof3 am 23. Mai 2016, 13:07 bearbeitet]
Passat
Moderator
#9 erstellt: 23. Mai 2016, 13:14
Schau dir einmal die - dB-Werte auf einem alten Lautstärkeregler an:
ax1050 Lautstärkeregler

1/4 aufgedreht entspricht etwa -34 dB.

Wenn man jetzt annimmt, das beim AVR jeder der 98 Schritte 1 dB entspricht, dann muß man da 98-34 = auf 64 drehen, um den gleichen Wert wie beim alten Lautstärkeregler zu erhalten.
Halb aufgedreht ist bei o.g. Regler -16 dB, das würde beim AVR 98-16 = 82 entsprechen.

Diese Differenz gibt es deshalb, weil alte Lautstärkeregler logarithmisch skaliert sind, die in AVRs aber linear.

Grüße
Roman
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2016, 13:31

Passat (Beitrag #9) schrieb:
Wenn man jetzt annimmt, das beim AVR jeder der 98 Schritte 1 dB entspricht,

Bei Denon funktioniert das so: Stellung 80 entspricht 0 dB ggü. Referenzpegel. 98 sind + 18 dB, 0 sind -80 dB.

Um auf -34 dB zu kommen, muss der Regler also theoretisch auf 46 stehen.

Nur zur Info, ansonsten volle Zustimmung!


[Beitrag von Dadof3 am 23. Mai 2016, 13:33 bearbeitet]
sumpfhuhn
Inventar
#11 erstellt: 23. Mai 2016, 18:45
Und, nicht alle Quellen(CD/BLURAY/DVD)sind gleich laut Aufgenommen.
Also wirst Du auch immer unterschiedliche Anzeigen haben.
Wenn ich jetzt mal Bluray nehme: in der Regel ist meine Abhörlautstärke -20db am Marantz(0db entspricht Referenzpegel).
Und das ist schon gut über Nachbarschaftsfreundlich, wenn ich jetzt die Lichtmond BD einwerfe, muß ich bis auf -45 zurück drehen, weil die Scheibe mit einer Wahnsinns Dynamik abgemischt wurde. Würde ich die auch bei -20 Abhören, kommen die Nachbarn mit Äxten und Heugabeln .
std67
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2016, 19:32

, wenn ich jetzt die Lichtmond BD einwerfe, muß ich bis auf -45 zurück drehen, weil die Scheibe mit einer Wahnsinns Dynamik abgemischt wurde


mhh, eigentlich ist das ein Zeichen für hohe mittlere Lautstärke ud geringe Dynamik.
Eine Tonspur die mit der Dynamik einer Kinoabmischung abgemischt wurde könntest du auf 0db abhören
Da im Heimbereich die Dynamik eingeschränkt wird kommen die meisten User i.d.R. nicht über -15

(Allerdings kenne ich die Lichtmond nicht?
sumpfhuhn
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2016, 19:58

std67 (Beitrag #12) schrieb:

Eine Tonspur die mit der Dynamik einer Kinoabmischung abgemischt wurde könntest du auf 0db abhören


Naja, eine Kinoabmischung gab es noch nicht auf einen Heimmedium und wird es vermutlich auch nicht.
Ich kann auf 0db abhören, nur Bluten mir dann Ohren weil zu Laut .
Wird auch bei dieser Lautstärke sauber wieder gegeben, habe aber mit Absicht auf 0 db begrenzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hi-Fi Fachhandel
heyhihello am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  5 Beiträge
Was ist HI-FI
Quo am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  3 Beiträge
Volldigitale Hi-Fi-Architektur
rauchundschall am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  31 Beiträge
RFT wirklich hi-fi?
P.W.K._Fan am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  4 Beiträge
TV und oder Hi-Fi
dick69 am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
Mp3 und Hi-Fi Sound
Silver_111 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  13 Beiträge
Aubildung zum Hi-Fi Techniker
Petersilie99 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  19 Beiträge
Der erweiterte "Vorstellungs-Thread"-wie kamt ihr zum Hi-Fi?
Extrawurst am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  20 Beiträge
HD Sound HI FI
routerun am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  6 Beiträge
meine kleine hi-fi geschichte
chessmichi am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776