Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker Kabellos verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
gerDman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jul 2016, 11:27
Hallo Leute.

Bis jetzt habe ich noch meinen alten Yamaha ax1070 per chinch am Laptop angeschlossen.

Jetzt will ich mich aber modernisieren.
Ich brauch einen neuen Verstärker + Lautsprecher, ich möchte das ganze aber Kabellos haben. (Laptop zum Verstärker)
Welche Möglichkeiten gibt es da? Bluetooth fällt weg wegen der oft schlechten Verbindung. Geht sowas über WLAN wenn es ein Verstärker ist der Internetfähig ist? Ist das vernünftig?
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2016, 11:33
Was für ein Laptop hast du und was möchtest du streamen?


[Beitrag von Eminenz am 27. Jul 2016, 11:34 bearbeitet]
jma
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jul 2016, 12:01

gerDman (Beitrag #1) schrieb:
Hallo Leute.

Bis jetzt habe ich noch meinen alten Yamaha ax1070 per chinch am Laptop angeschlossen.

Jetzt will ich mich aber modernisieren.
Ich brauch einen neuen Verstärker + Lautsprecher, ich möchte das ganze aber Kabellos haben. (Laptop zum Verstärker)
Welche Möglichkeiten gibt es da? Bluetooth fällt weg wegen der oft schlechten Verbindung. Geht sowas über WLAN wenn es ein Verstärker ist der Internetfähig ist? Ist das vernünftig?



Du brauchst keinen neuen internetfähigen Verstärker

z.B. mit einer Apple Airport Express kannst Du selbst auf einen 70er Jahre Verstärker vom Laptop per WLAN oder Ethernet auf deinen verstärker streamen.

Anschluss werfolgt vom Miniklinken Audio Ausgang des Airport Express an einen Cinch Eingang des Verstärkers, das entsprechende Kabel kostet nur wenige Euro.
Ich selbst streame so seit vielen Jahren auf eine Anlage in der Küche, die weder Internet noch Bluetooth oder Airplay etc. kann.
Allerdings habe ich eine etliche Jahre alte Airport Express, die damals deutlich günstiger war.

Jens


[Beitrag von jma am 27. Jul 2016, 12:03 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2016, 12:42
Eine weitere Möglichkeit ist der Connector² von Raumfeld. W-lan, Spotify & Co + Internetradio + DAC + Zugriff auf die Musik vom Rechner an Bord.
Die Steuerung erfolgt über eine App via Telefon oder Tablet

Da kannst du deinen alten, aber hervorragenden Yammi weiter betreiben. Der C² wird einfach via Cinch ( keine "windige" Miniklinke) angeschlossen.
gerDman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jul 2016, 13:07
Ui das wusste ich gar nicht das es so viele Möglichkeiten gibt.
Mein Laptop ist einer von Asus (Windows 10) und so mittelschnell würde ich sagen.
Ja also es geht mir auch darum das ich in einem Block wohne und leider nie laut hören kann. Und der Yamaha + große Standlautsprecher wird ja nie richtig gebraucht. Jetzt habe ich halt immer den Verstärker mitlaufen (50watt) wenn der Laptop an ist.

Und da ich jetzt umziehen muss halt etwas Energie sparsameres her. Deswegen tausche ich die komplette Anlage aus.

Streamen möchte ich alles vom Laptop. Benutze das dann mit als "PC Lautsprecher".... Filme, Musik, YouTube.

Und wenn ich jetzt weiß was ich brauche und was mein neuer Receiver unterstützen muss, schaue ich mich nach was neuen um.

Und ich werde den Yamaha auch behalten, der kommt sicher mal wieder zum Einsatz.

Vielen Dank
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2016, 14:34
Wenn du dir jetzt (auch) bedingt durch den Umzug eine neue Anlage gönnen musst/kannst, kannst du eigentlich auch gleich einen aktuelleren AVR Receiver kaufen. W-Lan, Internetradio, Zugriff auf eigene Musik vom Rechner, Musikdienste wie spotify & Co sind zumeist, auch schon bei günstigen Geräten, integriert.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2016, 16:50
Oder nen Streamer mit aktiven Lautsprechern.
ManiBo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jul 2016, 21:12

jma (Beitrag #3) schrieb:

gerDman (Beitrag #1) schrieb:
Hallo Leute.

Bis jetzt habe ich noch meinen alten Yamaha ax1070 per chinch am Laptop angeschlossen.

Jetzt will ich mich aber modernisieren.
Ich brauch einen neuen Verstärker + Lautsprecher, ich möchte das ganze aber Kabellos haben. (Laptop zum Verstärker)
Welche Möglichkeiten gibt es da? Bluetooth fällt weg wegen der oft schlechten Verbindung. Geht sowas über WLAN wenn es ein Verstärker ist der Internetfähig ist? Ist das vernünftig?



Du brauchst keinen neuen internetfähigen Verstärker

z.B. mit einer Apple Airport Express kannst Du selbst auf einen 70er Jahre Verstärker vom Laptop per WLAN oder Ethernet auf deinen verstärker streamen.

Anschluss werfolgt vom Miniklinken Audio Ausgang des Airport Express an einen Cinch Eingang des Verstärkers, das entsprechende Kabel kostet nur wenige Euro.
Ich selbst streame so seit vielen Jahren auf eine Anlage in der Küche, die weder Internet noch Bluetooth oder Airplay etc. kann.
Allerdings habe ich eine etliche Jahre alte Airport Express, die damals deutlich günstiger war.

Jens


Gibt es sowas auch ohne Apple?

Möchte auch nur vom Laptop Audioausgang drahtlos zum Verstärker.

Gruss Mani
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 01. Aug 2016, 06:57

ManiBo (Beitrag #8) schrieb:
Möchte auch nur vom Laptop Audioausgang drahtlos zum Verstärker

Audiofly Revel

LG
jma
Stammgast
#10 erstellt: 03. Aug 2016, 18:32

ManiBo (Beitrag #8) schrieb:

jma (Beitrag #3) schrieb:


Du brauchst keinen neuen internetfähigen Verstärker

z.B. mit einer Apple Airport Express kannst Du selbst auf einen 70er Jahre Verstärker vom Laptop per WLAN oder Ethernet auf deinen verstärker streamen.

Anschluss werfolgt vom Miniklinken Audio Ausgang des Airport Express an einen Cinch Eingang des Verstärkers, das entsprechende Kabel kostet nur wenige Euro.
Ich selbst streame so seit vielen Jahren auf eine Anlage in der Küche, die weder Internet noch Bluetooth oder Airplay etc. kann.
Allerdings habe ich eine etliche Jahre alte Airport Express, die damals deutlich günstiger war.

Jens


Gibt es sowas auch ohne Apple?

Möchte auch nur vom Laptop Audioausgang drahtlos zum Verstärker.

Gruss Mani


Ohne Apple nicht aber ohne MacOs: Die Airport Express funktioniert auch mit Window Laptops.
ManiBo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Aug 2016, 19:00
Kann auch vom Tablet aus senden.
Kaufe mir von Philips das AEA2700.
Geht dann verlustfrei.
Ist sogar noch besser als vom Notebook.
blade33
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Aug 2016, 11:22
Hallo zusammen,

wie wäre es denn mit einem chromecast audio?

der sollte das doch auch können
ManiBo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Aug 2016, 19:50
Wollte mal berichten.
Funktioniert Dank Aptx Codec sehr gut.
Ich höre zum Kabel keinen Unterschied.
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 12. Aug 2016, 19:03
Ich höre auch ohne AptX keinen Unterschied.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop kabellos an Verstärker anschliessen?
madmurdog am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  7 Beiträge
Vom Laptop direkt an den Verstärker
puyan am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  5 Beiträge
Fernseher mit Verstärker verbinden
strykor am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  11 Beiträge
Verstärker
Blumenkohlbauer am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
aktiven sub an alten verstärker
Metaler am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  3 Beiträge
Auto Lautsprecher an alten Verstärker?
mischa# am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  11 Beiträge
Ton vom TV zum Verstärker
temmi am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  33 Beiträge
Wie bekomme ich Musik vom Laptop in den Verstärker
hendrik_schmitz am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  12 Beiträge
Verstärker koppeln
Jadada am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  19 Beiträge
Spotify - Netzwerkplayer oder Laptop
Philip_ am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedTimo1234x
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.704