Verstärker länger angelassen- problematisch?

+A -A
Autor
Beitrag
-Gregory-
Neuling
#1 erstellt: 03. Aug 2017, 20:42
Guten Tag,

ich bin im Besitz eines Technics SU-V560,
dieser ist sowohl Zuhaus mit meinem TV, meinem PC, meinem Macbook und mit noch weiteren Geräten, wie Tuner, Tape /-deck verbunden und wenn ich den Verstärker jetzt einschalte um den Sound von meinem Pc darüber zu spielen, kommt es gelegentlich vor, dass ich vergesse Ihn nach der Nutzung abzuschalten, ich fahre den PC herunter und denke nicht an die Anlage.

Meine frage ist jetzt ob sich das lange an sein stark Negativ auf die 20 Jahre alte Technik auswirken kann, es ist auch schon vorgekommen, dass ich den Verstärker erst nach der Arbeit am Abend entdeckt habe, morgens schaut man da ja nicht unbedingt nach.

Den hohen Stromverbrauch will ich da mal herauslassen, das ist ein anderes Problem, mir geht es um den Verstärker.



Freue mich über jede Antwort!
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2017, 20:48
das macht nix
DigiDig
Stammgast
#3 erstellt: 03. Aug 2017, 21:19

Cogan_bc (Beitrag #2) schrieb:
das macht nix

Genau!

Es gibt sogar einen Hersteller, der den Ausschaltknopf auf der Rückseite des Verstärkers anordnet, damit dieser nicht ständig ein- und ausgeschaltet wird. Der warme Verstärker soll auch besser klingen, als der gerade eingeschaltete - wird behauptet. Namen sind Schall und Rauch.

Nein, Spaß bei Seite, bis auf den höheren Stromverbrauch macht das gar nix. Die Lebensdauer wird davon nicht negativ beeinflusst, eher im Gegenteil.
Peter.1997
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2017, 21:22
Interessantes Thema. Habe ich mir noch keine Gedanken drüber gemacht, aber wo sich die Gelegenheit ergibt..
Ich betreibe einen Kenwood KR-A5020 an meinem Computer, den ich auch ab und an vergesse, abzuschalten, wenn ich den PC ausmache.
Wenn ich dann Stunden später wiederkomme, dann ist der Verstärker leicht warm. Nicht so warm, dass man sich Sorgen machen müsste, aber eben doch spürbar über Zimmertemperatur. Wenn er doch kein Signal bekommt und nichts wiedergibt, woher kommt das?
DigiDig
Stammgast
#5 erstellt: 03. Aug 2017, 21:26
Naja, Netzteil, Verluste,...
Jeder Verstärker hat auch in Standby einen Stromverbrauch, der in der Regel in den technischen Daten angegeben wird.
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 03. Aug 2017, 21:40
bei einer typischen "Gegentakt Endstufe" gibt es zwei Teile, einen für die positive und den anderen für die negative Halbwelle.
gerade "um die Null herum" sind die Verzerrungen aber sehr hoch. Wenn du dir so ein Sinus Signal vor das geistige Auge führst, dann gäbe es halt immer beim "Nulldurchgang" (also dem Punkt wo von der einen auf die andere gewechselt wird) starke "Übernahme Verzerrungen".
man lässt daher auch im Leerlauf einen Ruhestrom durch beide Zweige fließen und somit kommt es nicht zu "Null".
das nennt sich dann Class-A/B Endstufe und ist mit großem Abstand die verbreitetste Form von Endstufen.

der Verstärker ist mit 2x60W an 4Ohm angegeben, das kann man nur mit einer Spannung von mindesten +/-22V erreichen, vermutlich liefert das Netzteil im Leerlauf eher +/-30V wenn nicht noch mehr.

bei älteren Stereo Verstärkern kann man einen Ruhestrom von ca. 100mA annehmen, auch hier eher mehr. Bei heutigen 7x150W AVR mit kleineren Kühlkörpern als denen der alten 2x60W Verstärker ist man da lieber etwas geiziger, sonst würde die schon im Leerlauf schmelzen
also haben wir +/30 = 60V und einen Strom von 100mA -> 6W pro Kanal, die die Kiste soweit aufheizen, bis sich ein thermisches Gleichgewicht eingestellt hat (also über Kühlkörper und Gehäuse 12W an die Umgebung abgestrahlt werden).
Dadof3
Moderator
#7 erstellt: 03. Aug 2017, 21:43

-Gregory- (Beitrag #1) schrieb:
Meine frage ist jetzt ob sich das lange an sein stark Negativ auf die 20 Jahre alte Technik auswirken kann

Die Naim-Jünger stellen diese Frage genau umgekehrt: http://www.hifi-forum.de/viewthread-108-14096.html

Aber das ist völliger Schwachsinn, den Naim da verzapft.

Mach ihn nach Möglichkeit aus, um keinen Strom zu verschwenden, aber es schadet dem Gerät nicht, wenn es an bleibt.
-Gregory-
Neuling
#8 erstellt: 03. Aug 2017, 21:53
Danke für die Antwort dann kann ich ja in Zukunft weiterhin getrost Strom mit meinem Verstärker verschwenden.

Ein nicht zu stressigen Freitag und ein schönes Wochenende euch!
Peter.1997
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2017, 22:11
Na ist ja dann doch einiges, was der Amp im Leerlauf verbraucht. Wirkt sich doch mehr auf die Stromrechnung aus, als ich dachte..

Die 6W pro Kanal, die du ansprichst. Würde man die nicht aber hören?
-Gregory-
Neuling
#10 erstellt: 03. Aug 2017, 23:15
Die 6W pro Kanal, die du ansprichst. Würde man die nicht aber hören?[/quote]


Meinst du das man hört, dass Geräte angeschlossen sind?

Oder meinst du jemand anderen mit einer anderen Aussage?
Peter.1997
Inventar
#11 erstellt: 03. Aug 2017, 23:17
Ich meine Mickey Mouse
Aber nach nochmaligem Lesen hat sich das erledigt. Die 12W Gesamt sind reine Wärme, kein Output über die LS.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Papierlampe nahe Boxen + laute Musik = problematisch?
SirNero am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  15 Beiträge
3,7/3,6 Ohm an t-amp problematisch?
Loyagecut am 19.06.2019  –  Letzte Antwort am 20.06.2019  –  10 Beiträge
Totgesagte leben länger...
DrNice am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.09.2003  –  7 Beiträge
Verstärker koppeln
Jadada am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  19 Beiträge
Leistungsverhältnis: Verstärker zu Lautsprecher
am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker an Vroemen Lautsprecher?
*chris88* am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  12 Beiträge
Boxen surren bei Benutzung eines bestimmten Eingangs am Onkyo Verstärker
saebi am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
Kann nicht länger als 30min. im Sitzen hören!
LovemusicXX am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  30 Beiträge
Verstärker
denyox am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  11 Beiträge
Verstärker
Blumenkohlbauer am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedQBI-WAHN
  • Gesamtzahl an Themen1.467.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.653

Hersteller in diesem Thread Widget schließen