Accuphase E-206 + B&W CM7 Aufrüst-Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
/Mikka/
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2021, 18:20
Liebe Hifi Freunde,
Ich wollte seit längerem mal meine Stereoanlage Aufrüsten. Diese besteht aus einem Accuphase E206 Vollverstärker, Bowers & Wilkins CM7 Lautsprechern, einem Meridian G08 CD-Player und bald einem Bluesound Node 3 Streamer auf der Digitalen Seite sowie einem Denon DP37F mit einem Grado Black Tonabnehmer auf der Analogen Seite. Der im Verstärker integrierte Phono Vorverstärker wird verwendet.
Jetzt die Frage: An welchen Stellen macht es Sinn meine Stereoanlage aufzurüsten? und wenn auf was?
Vielen Dank für die Bemühungen schonmal im vorraus!
Yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2021, 18:47
Hallo Mikka,
wenn Deine Geräte technisch ok sind stehen sie heutigen hochpreisigen Teilen in nichts nach.
Das größte Potential liegt eigentlich immer bei den Lautsprechern.
Es kommt natürlich auch drauf an wie viel Geld Du in die Hand nehmen willst oder kannst.
Wharfedale Elysian 2 oder ATC SCM 40 wären für mich so Kandidaten, die eine CM 7 deutlich übertreffen.
Da warten aber jeweils ca. 5000 Euronen die gelöhnt werden wollen.
Nur mal so als Anregung von mir
/Mikka/
Neuling
#3 erstellt: 26. Sep 2021, 19:19
Hallo Yahoohu,
Vielen Danke für die Vorschläge. Da ich aber erst 15 bin ist es schwer für mich Lautsprecher wie diese zu finanzieren. Dennoch würde ich gerne meine Stereoanlage verbessern. Die Idee mit den Lautsprechern finde ich reizend. Wenn ich Aufrüsten würde, würde ich denke ich aber gerne bei Standlautsprechern aus Ästhetischen und weil ich einen Raum habe, in dem man sehr gut Standlautsprecher betreiben kann habe. Gibt es da kostengünstigere Lautsprecher? Können auch gerne gebrauchte sein.
Vielen dank Trotzdem schonmal
Dr_Cordelier
Stammgast
#4 erstellt: 26. Sep 2021, 19:36
Die nächste Frage wäre jetzt wieviel "Taschengeld" hast Du denn zur Verfügung?
Yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 26. Sep 2021, 19:39
Hi Mikka,
nee, da musst Du fürchterlich aufpassen. Die CM 7 sind ja keine schlechten Teile.
Mehr Volumen haben die B+W CM8, CM9 und CM10. Ist halt auch immer eine Preisfrage.
Gebraucht kann man da Glück haben.
Für die CM 7 bekommst Du je nach Zustand zwischen 400 und 600 Euro (grob geschätzt).
Wenn Du gar nix investieren willst, dann lass es so wie es ist.
.JC.
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2021, 19:52
Hi,


/Mikka/ (Beitrag #3) schrieb:
Dennoch würde ich gerne meine Stereoanlage verbessern.


wenn Du dein Klangerlebnis steigern möchtest, beschäftige dich mit der Raumakustik.
(völlig kostenlos ist zB. die genau richtige Lautsprecherposition)
dialektik
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2021, 20:02
Genau so ist es

Was willst du eigentlich mit "Aufrüstung" erreichen?

Stimmt was nicht beim Klang?
Hüb'
Moderator
#8 erstellt: 27. Sep 2021, 15:43
Das ist eine tolle Anlage, die Du da hast (nicht bloß für einen 15jährigen).

Zeig' doch mal ein paar Bilder. Wie schon geschrieben wurde, kann mit der Aufstellung und der Akustik sehr, sehr viel verändern/ rausholen. Bei weitem mehr, als bei der gesamten Elektronik.

/Mikka/
Neuling
#9 erstellt: 27. Sep 2021, 18:04
Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6Bild 7
Der CD-Player steht gerade aus Testgründen im Wohnzimmer meiner Eltern. Zu der Frage von dialektik, ich bin mit der Stereoanlange zufrieden, aber sowie das in der Hifi-Welt ist, besseren Klang. Die Bäse könnten Tiefer und Präziser sein, die Höhen und Mitten etwas klarer. Ich weiß auch, dass ich für mein alter eine sehr sehr gute Stereoanlage habe. Ich interessiere mich sehr stark über für das Thema Musik. Ich höre Musik nicht um Zeit zu überbrücken, sondern eher um mal abzuschalten, und die Musik auf mich wirken zu lassen. Ich habe die Lautsprecher aus akustischen Gründen schon auf Spikes gestellt und habe mir auch relativ gute Kabel zugelegt. Dazu habe ich mir auch aus Akustischen Gründen die Lautsprecher schon so verschoben, dass die Entfernung zu der Wand und der Abstand der einzelnen Lautsprecher passend ist.
Dadof3
Moderator
#10 erstellt: 27. Sep 2021, 18:22

/Mikka/ (Beitrag #9) schrieb:
Ich habe die Lautsprecher aus akustischen Gründen schon auf Spikes gestellt und habe mir auch relativ gute Kabel zugelegt.

Das bringt so ziemlich gar nichts. Siehe https://av-wiki.de/entkoppeln und https://av-wiki.de/was_ist_wichtig .

Du solltest weiter mit der Aufstellung experimentieren. Helfen könnten zudem Absorber.

Wenn du ein technisches Gerät anschaffen möchtest, um den Klang zu verbessern, würde ich einem miniDSP DDRC24 die größten Chancen einräumen.
.JC.
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2021, 18:47
Hi Mikka,

und wenn Du noch mehr lesen möchtest: siehe hier.

Mal ein Beispiel für deinen Raum und die Aufstellung: sehr wichtig (für die Stereofonie) sind die seitlichen Reflektionen.
Das bedeutet: beide LS sollten den gleichen Abstand zu den Seitenwänden haben.
Im Baumarkt gibt es Rollenbretter; wenn du da die LS drauf stellst, kannst du ganz einfach experimentieren.

Das bringt (s.o.) mehr als alles andere.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase E 206 - was passt dazu?
dunglass am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  2 Beiträge
Accuphase E 407 vs Marantz 17 MK 2
chaumagic am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  62 Beiträge
Mal wieder e-bay
purevision am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  6 Beiträge
Accuphase E-305 Test in Audio gesucht
svenm26 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  3 Beiträge
Accuphase E-260 mit zusätzlicher Endstufe
6100jrg am 03.04.2018  –  Letzte Antwort am 06.04.2018  –  15 Beiträge
Neue Accuphase (fast) Kette
sportjunkie172 am 11.05.2020  –  Letzte Antwort am 22.05.2020  –  14 Beiträge
Accuphase Einstieg
Dirk_Vorbusch am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  8 Beiträge
B&W
gbean am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  8 Beiträge
Kenwood=Accuphase???
Oliver am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  30 Beiträge
Accuphase Modellauflistung
hal_2001 am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedcappu_01
  • Gesamtzahl an Themen1.528.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen