Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geräte Pflege, Aber wie?

+A -A
Autor
Beitrag
Cassie
Inventar
#1 erstellt: 21. Aug 2004, 14:26
Moin moin
Wie Pflegt ihr eure HiFi Geräte, insbesonders Elektronik? Mein Problem ist, weil ich Schwarze komponenten habe, das sie schon kurznach dem Abstauben die Dinger wieder Verstaubt sind.
Gibt es nicht irgendwie nen Staubabweisendes Spray oder so?
Derzeit nehme ich immer Glasreiniger, oder Klares Wasser, aber wirlklich super ist das ergebnis nciht.

Mfg
Cassie
raw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Aug 2004, 14:37
Hallo

Dieses Thema gabs schon mehrere Male! Einfach mal suchen!
Cassie
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2004, 14:47
Moin moin
Schon Passiert, hab aber nix gefunden, was mir helfen könnt

Mfg
Cassie
heavysteve
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2004, 15:57
Hi,
meine empfehlung,...
Einfach mal ein Druckluftspray benutzen um den Staub wegzupusten. Für die Reinigung von aussen gibts z.B.
bei Conrad eine Dose Reinigungstücher.

Gruss steveO
Klirrfaktor
Stammgast
#5 erstellt: 21. Aug 2004, 19:11
Hallo Cassie115,

mit Druckluft währe ich ein wenig vorsichtig, da der Staub ins Innere gelangen könnte. Lieber mit einem Microfasertuch
abwischen!

Gruss
Rolf
Cassie
Inventar
#6 erstellt: 21. Aug 2004, 19:17
Moin moin
naja, das Innere meines Verstärkers ist momentan wieder Blitzsauber dank Druckluft, aber er wurde vor nem Monat das erste mal seit er gebaut wurde (10-15 Jahre) von innen gereinigt worden demm isses also wurst ob da Staub drinne ist zumindest in nem gewissen mase :).
Aber druckluft wird ja auch nix bringen: Ich bekomme ihn Super Sauber mit meinem Glasreiniger, aber das Problem ist, das er nach 3-4 Stunden wieder Staubich ist.

Mfg
Cassie
neuman356
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Aug 2004, 20:42
Vielleicht bringt so ein antistatischer Reiniger was?
tiger007
Stammgast
#8 erstellt: 21. Aug 2004, 21:43
hallo!
die oberflächen der geräte reinige ich mit dem staubsauger.mit so nem kleinem bürstaufsatz geht das prima.
antistatisch-spray hatte ich schon mal an den geräten ausprobiert,doch das zeug hinterlässt nur grässliche schlieren
diverse finger-fettabdrücke an den gerätefronten beseitige ich nur mit glasreiniger und ausgedientem t-shirt.t-shirt deshalb weil das am wenigsten fusselt.

und für ls und hifi rack hab ich obti-möbelpflege.das lässt die schwarzen flächen dann wieder schön glänzen!
directdrive
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2004, 21:51
Moin,

Rolf hat recht, Microfasertuch, gern feucht und heiß, ist nach meinen bisherigen Erfahrungen die beste und schonendste Lösung.

Meine Reinigungsabstände liegen bei ca.10 Tagen und ich bin schon ziemlich pingelig...

Viele Grüße von

Brent
MH
Inventar
#10 erstellt: 21. Aug 2004, 21:53
hi,

meine Erfahrungen mit Microfaserlappen ist eher negativ. Die gute alte Baumwolle macht weniger Kratzer (keine Jeans).

Gruß
MH
Hotdog
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Aug 2004, 22:18
also ich nehme glasreiniger und wische den mit nem küchen-papiertuch ab...ihr kennt die dinger sicher


innenreinigung mach ich selber...schraube das gehäuse ab...passiert eh nix der staubsauger macht den rest und ein malpinsel (weich u. dick!) damit kommt ihr in jede ecke ohne dass ihr etwas beschädigen könntet! ist ganz einfach ohne risiko...ich mache das seit jahren

alles was plastik ist wird mit einem auto-innenreiniger abgewischt...für die armaturenbrätter...das glänz dann

die oberfläche könnte man noch mit nem lackschutz fürs auto polieren wobei ihr ganz wenig auf das küchentuch oder gar auf ein t-shirt auftragen müsst, damit dieses flüssige zeig nicht in die lüftungsspalten kommt...ihr könnt euch das resultat denken das ganze hat dann den selben effekt wie beim auto. wasser und schmutzabweisend. denke paar tage hält das so, dass man nur einmal pusten muss um den staub ganz weg zu bekommen

das wärs eigentlich

mfg

hotdog
fjmi
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2004, 00:43
bei silikonspray o.ä. sieht die oberfläche wie neu aus
nur nicht zuviel verwenden.

ich weis ja nicht wie eure umgebung aussieht, aber nach wochen ist bei mir kaum was verstaubt.
Hotdog
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Aug 2004, 12:20
das hängt nicht nur von der umgebung ab...ehm

schaut einfach mal den unterschied zwischen laminat und nem teppichfußboden an...laminat ist wie ein magnet für staub. ich wische 2 mal am tag mein zimmer


es ist immer dieser oberflächenschutz wichtig wie ich es schon bereits sagte

auto polierer



mfg


hotdog
Fidelio
Stammgast
#14 erstellt: 23. Aug 2004, 09:52
Hallo Cassie,

für die regelmäßige Reinigung nehme ich ein nebelfeuchtes feinfasriges Mikrofasertuch. Nicht die Schlingenware, für den Haushalt eher sowas wie die Mikrofaser-Reinigungstücher für Bildschirme.

Bei Fettabdrücken hat sich Isopropanol auf dem Mikrofasertuch bewährt. Kaum zu glauben, was da so runter kommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pflege/Reinigung von Komponenten
Michassammy am 09.09.2002  –  Letzte Antwort am 19.09.2002  –  14 Beiträge
Wartung & Pflege von Kassettendecks
Pilotcutter am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  4 Beiträge
Wie wichtig ist das Aussehen der Geräte
aveli am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  19 Beiträge
yamaha geräte: titan (=gold?????)
MDman am 13.07.2003  –  Letzte Antwort am 14.07.2003  –  7 Beiträge
Geräte Testen - irgendwo möglich?
Sabcoll am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  3 Beiträge
Ein Aux Eingang - 2 Geräte
gilga am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  2 Beiträge
Wie alt sind Eure ältesten noch ständig genutzten Geräte?
gdy_vintagefan am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  136 Beiträge
HiFi Geräte stapeln ohne das es Abdrücke gibt! Wie?
HarmanJBL1986 am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  9 Beiträge
pflege einer stereoanlage?
christian377771 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  12 Beiträge
Geräte probehören?
22.07.2002  –  Letzte Antwort am 23.07.2002  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliednefoo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.797