Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frequenzweiche

+A -A
Autor
Beitrag
astra_fahrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Aug 2004, 11:05
hi,
Ich binn seit Heute neu hier und habe eigentlich nur eine Frage wegen der ich hier eingelogt habe.

Hat jemand eine Bauanleitung bzw Schaltplan einer guten Frequenzweiche.

ich habe mir für mein auto ein billiges 3 Wege system gekauft. und die Frequenzweiche ist mir extrem zu billig aufgebaut. Hochton 4,7µF Mittelton 33µF und für den sub einen Wiederstand in form einer großen Kupferwicklung(dicker Draht)

da ich zur Zeit extrem lange Weile habe und gerne an sowas bastel würde ich mir gerne eine ordentliche Weiche nachbauen.

ich habe sonst auch noch zwei 2 Wege Weichen(Rödex RC6,2CP)kann ich aus denen 3Wege Weichen machen oder taugen die nix?

Falls erforderlich daten der Lautsprecher: 2x80w sin/4Ohm/24-22000Hz/ 1W/1m 92dB


sorry wegen der Rechtschreibung!


[Beitrag von astra_fahrer am 22. Aug 2004, 11:09 bearbeitet]
astra_fahrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 22. Aug 2004, 12:13


wieso antworted mir niemand?

mir reicht ein link zu ner Bauanleitung oder ähnliches.
astra_fahrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Aug 2004, 12:37
wie ich gerade erfahren habe ist rödek rc6.2cp ein set aus tiev und hochtöner, mit einer frquenz von 40-30000hz.

da mein sub ja 24hz schafft müsste ich ja was änder aber was? bei der weiche bekommt der sub + entweder über eine wicklung mit eisenkern(geblättert) oder über ein keramikteil(10W-2R7J), einen kondensator(22µF 50V), eine wicklung ohne kern luft & eingelbes großes teil(685K250V)

was sind das für tele das keramik und das gelbe einfach nur wiederstände?

und kann ich die hochtöner des lautschprechersets mit nutzen? da meine ja 24000hz haben und die rödek 30000 und ich die rödek auch noch habe.
oder die mit 24000hz durch die mit 30000hz ersetzen?

und wie mach ich nun aus der weiche eine 3-wege weiche ich will nicht einfach nur den 33µF kondensator ranlöten und so einen weiteren anschluss für den mitteltöner schaffen.

ich möchte ja auch das sich das ganze gut anhört.
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2004, 15:49
Ich gebe Dir einen guten Tip: Bau das Dreiwegesystem so ein, wie es ist, ohne die Frequenzweiche zu verändern. Wenn es sich um ein billiges System handelt, wird es auch "billig" klingen, und etwaige Veränderungen an der Weiche werden da kaum etwas verbessern. Übrigens sind Deine Denkansätze mit den Eckfrequenzen der Systeme für die Frequenzweiche höchst unerheblich.

Gruss,

Hendrik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzweiche
heinrich430 am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  2 Beiträge
Schaltplan für Frequenzweiche
Many0012 am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  16 Beiträge
Anschlussproblem Frequenzweiche
Der_böse_Joe am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  6 Beiträge
Aktiv Frequenzweiche vor Steroverstärker
der_Musikfreund am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  9 Beiträge
Frequenzweiche in Kompaktanlage: neue LS
hfillinger am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  3 Beiträge
Subwoofer und Topteile an Frequenzweiche anschließen?
Maximilian1995 am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  7 Beiträge
Wer kann mir eine Frequenzweiche bauen? Teile sind vorhanden-sollten nur noch auf Platine
onkelnorf am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  9 Beiträge
Hilfe bei Verstärker wahl, und eine frage wegen der Leistungsaufnahme
Andi-1990 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  7 Beiträge
Der heute "Ich habe ein Problem" Thread
TSstereo am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  27 Beiträge
Frage wegen seperatem Sub
Freakout am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.809