Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sind das meine Ohren oder die Anlage ?

+A -A
Autor
Beitrag
maximum89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Sep 2004, 11:33
Servus


Ich glaube es is nicht des richtige Board, aber ich wusste nicht sorecht wohin sonst.

Ich hoffe ihr helft mir trotzde bzw koennt mir miene Frage beantworten.


Alsoooo :

Wenn ich meine Anlage richtig gut laut aufdrehe, sodass ichs noch 4 Zimmer weiter gut hoere, dann verzerren mir irgendwie die Hoehen. Also da kommt das S viel mehr raus, als ob mans hart spricht. ( leider en bisschen bloed zu beschreiben ).

Und ich wollte jetzt wissen, ob das an meinen Boxen liegt oder ob meine Ohren des dann einfach nicht mehr richtig rueber bringen.

Ich hab das jetzt mit Nubert NuBox 80 gehabt, nochn paar anderen Boxen und richtig guten alten Canton Lautsprechern.

Ich hab nen Yamaha RX 396 Receiver dran haengen.

Und kann ich damit meine Boxen bzw Hochtoener schrotten ?




Danke fuer eure Hilfe
Max
dernikolaus
Inventar
#2 erstellt: 18. Sep 2004, 11:57
Du kannst deine LS mit diesem schwachen Receiver schrotten. Es ist eigenltich normal, dass bei höheren Lautstärken der S-Laut stärker betont wird. Ich hab das gleiche Problem. Das liegt wohl an meinen (und deinen) etwas zu höhenbetonten LS.
maximum89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Sep 2004, 12:16
also liegts an den lautsprechern.

kann ich se jetzt kaputt machen ?
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 18. Sep 2004, 12:35
Hallo maximum,

will ich meinen – Clipping ist da nicht ausgeschlossen und wird
deine Hochtöner zerstören. Du solltest es nicht ganz so
krachen lassen.

Gruss
Robert


[Beitrag von Elric6666 am 18. Sep 2004, 12:36 bearbeitet]
breitband
Stammgast
#5 erstellt: 18. Sep 2004, 12:39
@ maximum89

Wenn der Verstärker zu schwach für die Boxen ist, dann kannst du damit die Hochtöner kaputt machen. Ist der Verstärker an seiner Leistungsgrenze und kommt ins Clipping, schickt er dabei kurze Gleichspannungen ins Boxenkabel. Das kann Hochtöner zerstören.

Ich kenne deine Boxen ja nicht, aber vielleicht laufen die Hochtöner bis nah an ihre Resonanzfrequenz (tiefe Trennung zum Mittelton) und sind vielleicht sogar Ferrofluid-gefüllt. Hochtöner die nah bei der Resonanzfrequenz betrieben werden, verzerren bei höheren Pegeln relativ schnell. Wenn es dann noch Ferrofluid-gedämpfte sind, ist der Effekt noch ausgeprägter, weil das (die Resonanzfreqenz bedämpfende) Ferrofluid durch die Hitze der Schwingspule dünnflüssiger wird, wodurch die Resonanzfrequenz schwächer bedämpft ist.

MfG
maximum89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Sep 2004, 13:17
alsooo


ich finds vorallem ein bisschen eigenartig, dass dass schon bei 1/4 des Volumes auftritt.

Kann es daran liegen, dass ich die Songs vom PC abspiele und es mp3s sind ?
breitband
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2004, 13:27
"Kann es daran liegen, dass ich die Songs vom PC abspiele und es mp3s sind ?"

Keine Ahnung mit Computern und Sounkarten usw. kenne ich mich nun gar nicht aus.

MfG
raw
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Sep 2004, 13:45

maximum89 schrieb:
Kann es daran liegen, dass ich die Songs vom PC abspiele und es mp3s sind ?

Spiel doch mal richtige Audio-CDs ab. Was für eine Soundkarte hast du? Hast du Klangregler im Einsatz?

Das menschliche Ohr arbeitet, je lauter es ist, "linearer". Also bei leisen Lautstärken empfindest du die Bässe und Höhen nicht so stark. Wenn's laut wird, dann empfindest/hörst du nahezu linear.

Der Receiver ist ziemlich schwach. Es könnte sein, dass er clippt. Ausserdem soll Yamaha anscheinend ziemlich höhenbetont sein.

An den Boxen liegt es nicht. Ich habe selber die nuBox400 und die bleiben oft unbeeindruckt, wenn sich so mancher Verstärker schon die Zähne an der Box ausbeißt.
maximum89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Sep 2004, 21:13
jo, also das sind alte Canton Boxen, aus der Zeit wo die noch von Braun ingenieuren gemacht wurde.

Also richtig Olschool.

Aber was fuern Verstaerker emfehlt ihr mir denn dafuer ?
JanHH
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2004, 04:57
Generell ist es so, dass ein zu schwacher Verstärker Boxen eher zerstören kann als ein zu starker, weil ein schwacher Verstärker dann besagte Verzerrungen produziert, die sehr hochtönerschädlich sind, während es hingegen fast unmöglich ist, Boxen mit einem zu starken Verstärker zu zerstören/überlasten, ohne auch gleich selber einen Gehörschaden davonzutragen. Und es kann natürlich auch tatsächlich sein, dass es an Deinen Ohren liegt ;). Am besten Du leihst Dir mal irgendwo her einen stärkeren Verstärker und probierst aus wies damit ist.

Gruß
Jan
P.Krips
Inventar
#11 erstellt: 19. Sep 2004, 07:55
Hallo breitband,


wenn der Verstärker zu schwach für die Boxen ist, dann kannst du damit die Hochtöner kaputt machen. Ist der Verstärker an seiner Leistungsgrenze und kommt ins Clipping, schickt er dabei kurze Gleichspannungen ins Boxenkabel. Das kann Hochtöner zerstören.

MfG


das ist technisch nicht richtig.

1. bei Clipping produziert der Verstärker übermässig viel Klirrprodukte, also in erster Linie vermehrt hohe Frequenzen, die den Hochtöner dann durch die zu hohe Belastung durchbrennen lassen.

2. kann Gleichspannung den Hochtöner nicht zerstören, da diese in der Frequenzweiche meist über (mindestens) einen Kondensator angeschlossen sind, und diese sind bekanntlich (???) für Gleichspannung/Gleichstrom undurchlässig..

@maximum89

für das von Dir beschriebene Verhalten gibt es mehrere mögliche Ursachen, eine mit dem zu schwachen Verstärker und Clipping ist ja schon genannt worden.
Weiterhin besteht schlicht die Möglichkeit, dass der Hochtöner auch ohne Clipping einfach überlastet ist und "um Hilfe schreit"

Gruss
Peter Krips
steve65
Stammgast
#12 erstellt: 19. Sep 2004, 07:55
Hi


maximum89 schrieb:
jo, also das sind alte Canton Boxen, aus der Zeit wo die noch von Braun ingenieuren gemacht wurde.

Also richtig Olschool.

Aber was fuern Verstaerker emfehlt ihr mir denn dafuer ?


Was für Cantöner sind es denn? Ich habe selbst welche von 1978. Was Du da beschreibst, ist 100 %ig Clipping. Die alten Hochtöner haben bei mir eigentlich noch nie verzerrt, selbst wenn sie krach heiß sind und schon anfangen zu riechen, spielen sie immer noch sauber. Clipping hör ich daher sofort, da sie dann anfangen verzerrt zu klingen.
Aber Achtung, sie sind auch sehr schnell kaputt, wenn die Boxen noch nicht die Hochtönersicherung haben. In den 26 Jahren habe ich 3 Hochtöner auf dem Gewissen .

Ich hatte an meiner GLE 70 (70/120W) immer Verstärker mit mindestens 100 W Sinus, zur Zeit ein Yamaha RX-V 1400.



Gruß
Steve
fjmi
Inventar
#13 erstellt: 19. Sep 2004, 11:35

JanHH schrieb:
... während es hingegen fast unmöglich ist, Boxen mit einem zu starken Verstärker zu zerstören/überlasten, ohne auch gleich selber einen Gehörschaden davonzutragen.

also mir ist das problemlos mit den magnat(select :.) meiner eltern gelungen
breitband
Stammgast
#14 erstellt: 19. Sep 2004, 12:11
Hallo P. Krips

Klingt logisch, was du schreibst. Ich werd mich wohl nochmal belesen, wie das im Detail abläuft, mit dem Clipping und dem "Hochtöner schießen".

MfG
maximum89
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Sep 2004, 13:29
ja also welchen Vertsaerker emfehlt ihr mir jetzt ?
steve65
Stammgast
#16 erstellt: 19. Sep 2004, 13:43

maximum89 schrieb:
ja also welchen Vertsaerker emfehlt ihr mir jetzt ?

Ja was für Boxen hast Du denn jetzt?? Was halten Sie aus
maximum89
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Sep 2004, 15:25
Canton Boxen aus den 70ern ! mehr weiss ich nicht
steve65
Stammgast
#18 erstellt: 19. Sep 2004, 16:04
Tja,
da wird es dann schwer dir was zu empfehlen. Hat die Box denn kein Typenschild auf der Rückseite, ist doch bei Canton üblich.
Die kleinsten halten nur 40 W aus, da wäre dein Verstärker ausreichend. Wie groß sind denn die Chassis, insbesondere der Tieftöner?
Mit einem zu großen Verstärker hast Du die Boxen nämlich auch schnell kaputt. Vielleicht solltest Du einfach etwas leiser hören, so daß dein Verstärker eben nicht clippt .
maximum89
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Sep 2004, 16:20
also Tieftoener durchmesser : 23 cm
Mitteltöner Durchmesser : 10 cm
Hochtöner Durchmesser : 7 cm


ganze Box :

Höhe x Breite x Tiefe :

50 cm x 27 cm x 22 cm
das_n
Inventar
#20 erstellt: 19. Sep 2004, 16:33
also ich habs mit meinem rx-396 noch nie gehabt. und das bei extremen pegelorgien. wenn der verzerrt, dann hört sich das bei mir anders an. der yamaha verzerrt ziehmlich abrupt, erst hört man nix, alles super sauber, und dann verzerrt er auf einmal wie sonstwas (schwammige bässe, klirrende höhen). und dann geht er aus.
da sind die boxen aber auch schon fast am maximum dessen, was sie leisten können (bestimmt +-0,5cm hub)
was hast du für tolerante nachbarn? meine (von der straßenseite gegenüber) haben sich tags drauf beschwert.....

möglicherweise kann es natürlich sein, dass sich das clipping bei allen boxen unterschiedlich äussert.....
steve65
Stammgast
#21 erstellt: 19. Sep 2004, 17:09
Hm

mit der Bestückung ist es keine Box aus der GLE Serie. Da bleibt in den 70ern nur noch die alte LE Serie, die kenne ich aber leider nicht. Evtl. ist es eine LE 600, mit 70 W Sinus und 100 W Musikbelastbarkeit (schau mal bei i-Bäh da sind 2 Paare abgebildet, eins mit technischen Daten).

Der Hochtöner hat 7 cm Durchmesser?
Sorry da kann ich dir nicht weiterhelfen.

@das_n

der yamaha verzerrt ziehmlich abrupt, erst hört man nix, alles super sauber, und dann verzerrt er auf einmal wie sonstwas

Das kann ja garnicht sein, Clipping ist ja keine Krankheit. Clipping ist eine einfache Signalbegrenzung, da Aufgrund der Versorgungsspannung keine größeren Amplituden mehr möglich sind und das ist kontinuierlich so. Kommt halt auf die Musik an, wie stark das erkennbar wird.
Klar wenn es extrem wird, schaltet der Verstärker ab.
das_n
Inventar
#22 erstellt: 20. Sep 2004, 17:14
mir ist nur aufgefallen, dass der yamaha recht lange stabil bleibt. wenn man das sonst so auf partys etc hört, dann wirds viel früher schwammig.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sind meine Ohren verstopft?
dedigge am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  16 Beiträge
Laute Musik und Ohren
josh am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  80 Beiträge
schlechte Ohren ?
Stullen-Andy am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  8 Beiträge
Meine Anlage aka Verkabeln!?!?
Schiddy am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.09.2003  –  6 Beiträge
Meine Anlage
eike am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  5 Beiträge
Wie gut klingt meine Anlage wirklich?
Klas126 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  13 Beiträge
Rückwand direkt hinter den Ohren oder besser 3 m Luft?
Rüdi74 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  4 Beiträge
wie beurteilt ihr meine Anlage ?
symons_ am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  16 Beiträge
Vom Laptop auf die Ohren, ohne Kabel?
robot_redford am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  13 Beiträge
Meine Anlage ist endlich fertig!
Dennis_der_Subwoofer_Bastler am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedRobmaster1983
  • Gesamtzahl an Themen1.346.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.586