Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Freundin goes Hifi

+A -A
Autor
Beitrag
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 20. Dez 2004, 16:47
Auch Frauen hören also Unterschiede zwischen Aiwa und Hifi. Pass auf, bald hat sie eine bessere Anlage als du... !!
donperignon1993
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2004, 16:49

Andi78549* schrieb:
Auch Frauen hören also Unterschiede zwischen Aiwa und Hifi. Pass auf, bald hat sie eine bessere Anlage als du... !!




OH OH lass das mal nicht lia hören, oder die anderen weiblichen Foren User
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2004, 16:52

donperignon1993 schrieb:

Andi78549* schrieb:
Auch Frauen hören also Unterschiede zwischen Aiwa und Hifi. Pass auf, bald hat sie eine bessere Anlage als du... !!




OH OH lass das mal nicht lia hören, oder die anderen weiblichen Foren User :D


Gummiente
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2004, 18:13
Frauen und Hifi? Find ich gut!

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Dez 2004, 18:30
Ich hätt auch gerne so eine Freundin klasse ! !
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Dez 2004, 18:56
Hallo "sektion-31...Glückwunsch zur Bekehrung Deiner Freundin, damit dürfte es für Dich zukünftig deutlich mehr Verständnis für Dich und Deinen HiFi-Virus geben

Es gab übrigens schonmal einen Thread der das Thema "Frauen und HiFi" aufgefasst hatte...

http://www.hifi-foru...3066&back=&sort=&z=1

...und wenn Ihr den lest, dann werdet Ihr sehen, WAS ich erstmal für ein Glück mit MEINER Freundin habe...auch in Sachen HiFi!!

Grüsse vom Bottroper
stadtbusjack
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2004, 19:04
Moin,

hat deine Freundin zufällig eine kleine Schwester?
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Dez 2004, 19:08
.. oder auch 2.. oder 3 ???
front
Inventar
#11 erstellt: 20. Dez 2004, 19:44
Toll, ich bekomme immer nur mopper und haue, "du hast dir doch erst gerade was gekauft", " muss es denn schon wieder was neues sein", "du hast doch gar kein Geld dafür", "die klingen doch auch nicht anders als die alten", "WWAAASSS, wie teuer waren die, das kann doch gar nicht sein", etc...

ABER ich versuche sie zu bekehren, geht irgendwie nur leider nicht...

Glückwunsch,

Gruss,
front
kalia
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2004, 20:11
Hallo donperignon1993

Ich hab da kein Problem mit...die Vorurteile kenne ich schon
Apropros bekehren....ich hab hier grad ein deutliches Akzeptanzproblem aufgrund meiner zugegeben "etwas" hässlich geratenen Lautsprecher

Überzeugungstips?

(statt sowas wie: was, wie teuer waren die...kam nur ein todernstes: Das finde ich überhaupt nicht lustig...so ernst kannte ich ihn gar nicht, zumindest nicht in Bezug auf Hifi...)

Ich gebe zu, umgekehrt kommt das wohl häufiger vor...das machts für mich aber auch nicht besser

Gruss
Lia
stadtbusjack
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2004, 20:15
Hm,

normalerweise würde ich ja sagen, Schuhgutschein, aber in dem Fall wohl eher ne Fußball-Dauerkarte
fRESHdAX
Inventar
#14 erstellt: 20. Dez 2004, 22:16
Wär es nicht sinnvoller, wenn deine Freundin schon Hifi mag, dass du sie einfach davon überzeugst, dass du DEINE Anlage verbesserst und sie dann dort mithören kann?

Dann hättest du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:
- bessere Anlage und niemand mehr der meckert, wenn du erweitern willst!

In diesem Sinne,
fRESHdAX
DeeJay77
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Dez 2004, 01:11
Also ich hab mit meiner freundin wohl auch nen guten treffer gehabt,da sie mir zu Weihnachten nen Yamaha M-85 schonmal gesponsert hat und dabei hat sie sogar selber klangunterschiede gegen dem rxv-440 selber gehört ..
Muss sie jetzt nur noch überzeugen daß wir ein paar jbl ti250 jubilee brauchen lol
Mfg
Amerigo
Inventar
#17 erstellt: 21. Dez 2004, 09:30
Timo - meine Freundin und ich werden wohl im Sommer zusammenziehen, drum muss ich jetzt schon ein Auge drauf haben. Aber sie liebt meine Cabasse, bringt sogar CDs von zu Hause mit, um sie "mal richtig" zu hören. Tolles Mädel.
fRESHdAX
Inventar
#19 erstellt: 21. Dez 2004, 10:03
Nagut, eigene Wohnung, dann ist das wohl ok.

Meine schüttelt immer nur mit dem Kopf und meint: "Wenn du das brauchst...".

Und ja, ich brauche das

In diesem Sinne,
fRESHdAX
BassTrombone
Inventar
#20 erstellt: 21. Dez 2004, 10:17
hey ....dax..

mein Beileid und Mitgefühl, find ich immer gemein sowas, und wenn man dann noch zu River Dance oder Pur mitgeschleppt werden soll, dann ist es mal Zeit sich gerade zu machen

Und Glückwunsch an Amerigo.....meine Freundin die ich mit 18-25 Jahren hatte war auch so.....die war auch imemr auf der Suche nach Klangverbesserung....hat MANN selten

grüße
fRESHdAX
Inventar
#21 erstellt: 21. Dez 2004, 10:32
Naja, so schlimm ist es auch wieder nicht (Pur usw.). Wir sind ja auch beide nicht wirklich in dem alter (beide 20 junge Jahre alt ) und Krankenschwester ist sie auch nicht!

Was schon ganz gut ist, dass sie jetzt überhaupt mehr Musik hört (wird ja auch dazu förmlich gezwungen ). Vor mir, lief bei ihr wohl einfach nur Radio im Hintergrund ohne drauf zu achten. Jetzt legt sie sich einfach mal so auch eine CD ein. Das ist schonmal ein Fortschritt. Mal sehen wo das noch enden wird (am Ende darf ich nicht mehr an meine Anlage, weil sie Musik hören will ).

In diesem Sinne,
fRESHdAX
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 21. Dez 2004, 11:36
Meine Freundin sitzt gerade neben mir als ich den Thread hier las. KOMMENTAR:" Mein Gott, kann man Männer leicht glücklich machen. Reicht es aus sich für seine Sachen zu interressieren ?" Antwort:"Warte auf die neuen LS!" Gruß Voice!
BassTrombone
Inventar
#23 erstellt: 21. Dez 2004, 11:42
ich sach ma so...eine gewisse Teilglücklichkeit kann damit erreicht werden
Heinrich
Inventar
#24 erstellt: 21. Dez 2004, 11:45
Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber nicht nur meine Freundinnen hatten gute Anlagen - das hat sich auf den ganzen Freundeskreis ausgeweitet. Und inzwischen hören die meisten sogar Jazz. Ursächliche Zusammenhänge mit meiner Person leugne ich selbstredend

Gruß aus Wien,

Heinrich

P.S.: Die neuen LS (und davon demnächst fünf...) im Wohnzimmer waren dann schon "Gesprächsthema". Aber: Joni Mitchell macht's möglich
Mas_Teringo
Inventar
#25 erstellt: 21. Dez 2004, 11:46
Bin auch einer der Glücklichen.
Schließlich brauchte ich keine Rotel/MA Anlage im Schlafzimmer...
Heinrich
Inventar
#26 erstellt: 21. Dez 2004, 11:48
@Mas:


Schließlich brauchte ich keine Rotel/MA Anlage im Schlafzimmer...


Stimmt - da steht bei uns auch nur eine NAD/Harbeth-Kombi

Gruß aus Wien,

Heinrich
kalia
Inventar
#27 erstellt: 21. Dez 2004, 12:10

BassTrombone schrieb:
hey ....dax..

mein Beileid und Mitgefühl, find ich immer gemein sowas, und wenn man dann noch zu River Dance oder Pur mitgeschleppt werden soll, dann ist es mal Zeit sich gerade zu machen

grüße


In dem Zusammenhang habe ich dann doch mal eine Frage
Prozentual, wie hoch ist der Besucheranteil von Frauen auf Pur Konzerten?
Sind da wirklich fast nur Frauen?
Die Männer immer nur mitgeschleppt?
(also nix gegen pur-mein Ding ist das nun nicht)

Das die Akzeptanz für teure Hifikomponenten häufiger niedriger liegt, die Prioritäten anders verteilt sind...eine Sache
Irgendwie scheint hier aber häufiger leicht durch, dass Frauen keine Ahnung von Musik hätten (In einem anderen Thread las ich mal was von 3 Cds...wohl nicht ganz ernst gemeint)
Das halte ich für grob pauschalisiert...ich kenne auch eine Menge Männer mit eher geringem Interesse an Musik, da ists dann statt "Schuhe" halt das neuste Handy, Auto, Rechner...
auch kenne ich welche, die zwar Tonträger sammeln, aber nicht wirklich hören...;)

Dass das mal passt, also beide diese "Macke" haben kommt mE insgesamt nicht so oft vor. Insofern klar: Glück gehabt

Wenn ich mir die Reaktionen auf Frauen teils in diesem Forum so anschaue, dazu die Erfahrungen bei Händlern...gerade in so Läden, in dem es auch Selbstbau Zubehör gibt ist das allerdings auch eher abschreckend, das letzte mal, als ich dort einen alten Lautsprecherstecker geholt hab, leise anmerkte, dass ich die für schrottig halte...hat der gleich sämtliche Kundschaft zusammengerufen um ihnen mitzuteilen, dass sich eine Frau für Hifi interessiert. Extrem unangenehm und unpassend sowas (Er hats noch gemerkt und mir dann die doofen Stecker geschenkt...ich hätt sie aber lieber in Ruhe bezahlt ;)).
Ich bin mal gespannt auf die Reaktion bei dem Studioausstatter zu dem ich nachher kurz will, Frauen mit hässlichen Monitoren dürften da ja auch eher selten auflaufen, ich geh aber erst mal davon aus, dass die da etwas professioneller sind.

Sorry...musste mich auch mal auslassen...

Gruss
Lia
BassTrombone
Inventar
#28 erstellt: 21. Dez 2004, 13:38
hallo Lia...

sehr herzerfrischend dein Auslassen....weiter so. Klare Statements find ich immer gut !!

Also wenn ich so mal mein 37jähriges Leben Überblicke und die Partnerschaften die ich hatte, da waren trotz meines Musikerberufes ca. nur 30% der Damen an Musik und 10% an hifi interessiert (die wirklich lieben Orchesterkolleginnen in den Violinen oder im Holz nehme ich jetz mal aus).

Und die "musikinteressierten" Damen standen fast alle auf Pur, Robbie Williams, Riverdance und Musicals......nun nichts gegen diese Künstler, aber es ist doch eher seichtere Unterhaltung und Allerweltsgeschmack, Mainstram...das ist ja auch noch ok.....auch Männer mögen das ja vielleicht (oder werden die nur mitgeschleppt ähnlich wie die Frauen von Männern bei Terminatorfilmen ?) und wenn man im Alter voranschreitet wird daraus wahrscheinlich Andre Rieux und Sylvesterstadel

was ich immer schade fand, ist das totale Desinteresse an anderen Musiken, z.b. vielleicht mal in ein Symphonierkonzert oder in eine anspruchsvolle Oper zu gehen oder zu einem poetischen Singer/Songwriter ????? danach kann man/frau ja immer sagen ob es es einem gefallen hat oder nicht.....wieso diese Negierung im Vorwege ?

und ganz schade ist dann wenn das Hobby Hifi garnicht respektiert wird, da wird beim konzentrierten Hören dazwischengequatscht oder einfach der Fernseher angemacht oder die Anlage leise gemacht oder ausgedreht oder die neuste Anschaffung madig gemacht.....

ok 5000 € für nen CDP iss viel Holz, aber der Einkaufswert der hunderten ungetragenen Klamotten und Schuhe ist ungleich höher. Der CDP wird täglich genutzt, die Kledage und die Schuhe vergammeln im Schrank......

(Achtung ein klein wenig Satire war überall dabei)



PS---ich war neulich allein bei Sarah McLachlan im CCH in Hamburg...da waren zu 80% Frauen...herrlich...klasse Musik, klasse Stimme, Klasse Stimmung und wo man hinguckte sympathische gut gelaunte und attraktive Frauen um die 20-40 jahre alt:-)


[Beitrag von BassTrombone am 21. Dez 2004, 13:41 bearbeitet]
donperignon1993
Stammgast
#30 erstellt: 21. Dez 2004, 14:26

sektion-31 schrieb:
Hi,

da bin ich ja gut gesegnet. Pur und Robbie Williams, damit kann Frau nix anfangen. Tja ihre Heimat sieht sie im Techno Bereich und da darfs auch mal dieses Gabber Zeug á Thunderdome sein. Naja weiterhin kann ich mit ihr auch jede Art von Horrorfilm gucken und da passt auch das Klischee mit Schnulzen nicht, denn die mag sie nun überhaupt nicht.



Na da wird das klangliche Potenzial deiner Magnats ja 100% ausgenutzt! Ja Ok der war nicht so gut!

Also ich habe eine von den "mir doch egal" "klingt sowieso alles gleich" Frauen! Ausser ich drehe den Basssteller (:hail) komplett rein , dann springt Sie im Dreieck

Zum Glück hat Sie nichts gegen grosse Boxen ! Mit meinem ganzen Komponenten hhmmm ja da ist jetzt erst mal Schluss, das war wohl zu viel des guten(siehe Profil)! Jetzt muss ich verkaufen und zwar fast alles HEul HEul
Mas_Teringo
Inventar
#31 erstellt: 21. Dez 2004, 14:27
Mit Schnulzen bin ich zwar gestraft, aber von Techno bleibe ich glücklicherweise verschont...
Sarang
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 21. Dez 2004, 14:52
Tja, so ist das halt.
Könnte damit zusammenhängen, dass bei vielen sich das Hobby HiFi mehr auf die Technik und die ewige Suche nach dem besseren "Klang" beschränkt und weniger auf das Hören von Musik.
Nun ist es aber halt so, dass gute Wiedergabe der Musik nicht für wenig Geld zu haben ist. Man fängt klein an und wenn der Geldbeutel mit dem Alter dicker wird, leistet man sich im Laufe der Zeit was besseres, oder baut die Anlage aus (z.B. DD 5.1). Das ist aber auch nur die Anschaffung von technischem Zeugs.
Meine Frau ist technisch desinteressiert und musikhörmäßig vom Kofferradio ihrer Eltern geprägt (sie hat noch nie eine CD gekauft, oder mal eine zum Anhören in den Player gelegt).
Früher hab' ich auch diese Komentare gehört: schon wieder eine neue CD, du hast doch schon genug, wozu schon wieder ein neues Gerät, muss das wirklich sein. Mitlerweile hat sie's akzeptiert, dass mir die Sache Spaß macht und wichtig ist und gibt keine derartigen Kommentare mehr.
Glücklicherweise ist sie super tolerant. Unser Wohnzimmer wird absolut von der HiFi-Anlage beherrscht, seit kurzem mit DD 5.1 (incl. Yamaha DSP, also mit 8 Lautsprechern), Projektor und Leinwand an der Decke. Und nie hat sie gesagt jetzt ist aber genug, dass kommt mir nicht in die Bude.
Richtig krachen lassen kann ich's aber leider nur, wenn sie nicht zu Hause ist.

@Lia:
Was für hässliche Monitore hast du denn in der Bude stehen (habe auch welche, die gemeinhin als hässlich bezeichnet werden)?
kalia
Inventar
#34 erstellt: 21. Dez 2004, 21:43
Hallo Basstrombone

Es ist schon seltsam...über meine Tätigkeit kenn ich ja, wenn auch oft nur flüchtig, recht viele Leute...aber keine/keinen der auf Pur steht

Von Robbie Williams hat mein Freund eine Platte, ich nicht
(Swing When You're Winning...mag ich aber auch ganz gern ;))

Vielleicht solltest Du beim Kennenlernen einfach mal mehr auf die Schuhe achten
Bei mir sieht man sicherlich, dass ich da nicht soo viel wert drauf lege...hab nur 4 Paar
Vielleicht gibt es da ja einen Zusammenhang...in meinem Freundes/Bekanntenkreis sind wenig Frauen mit Schuhtick...hören aber alle recht viel Musik, gern Jazz, Singer/Songwriter...:D
(zuweilen auch Sexpistols, Clash, Tool, Creed... das sind dann aber eher die Jüngeren)

@sarang
K+H O92 in schickem mausgrau - da gibt es nix schönzureden
...ich hab aber auch noch Hifi-LS...die sind auch hässlich aber wenigstens klein...
kann mich noch nicht entscheiden...

Gruss Lia


[Beitrag von kalia am 21. Dez 2004, 21:48 bearbeitet]
Heinrich
Inventar
#35 erstellt: 21. Dez 2004, 21:53
Hallo Lia,


K+H O92 in schickem mausgrau - da gibt es nix schönzureden
...ich hab aber auch noch Hifi-LS...die sind auch hässlich aber wenigstens klein...
kann mich noch nicht entscheiden...


Wenn Du den perfekten Kompromiss suchst, empfehle ich Dir folgenden LS:


(Kinoshita Monitoring).

Groß. Schwer. Häßlich. Offiziell ein Monitor. Genügen vermutlich nicht den Ansprüchen A.H.s.

Damit hättest Du aber zumindest mal alle Nachteile unter einen Hut gebracht


Gruß aus Wien,

Heinrich
kalia
Inventar
#36 erstellt: 21. Dez 2004, 22:06
Danke Heinrich

Der schaut perfekt aus
(und ich dacht schon die Hummeln seien gross...)

Damit würden sich dann wohl auch endgültig die lästigen Diskussionen hier Zuhause erübrigen
Das Single-Leben soll ja auch ganz schön sein...;)

Gruss
Lia
Heinrich
Inventar
#37 erstellt: 21. Dez 2004, 22:29
@Lia:

Und dabei hast Du noch Glück: Du brauchst Dir für Deine Rückkehr ins Single-Dasein nur ZWEI von den Dingern anschaffen - ich muß mir gleich FÜNF besorgen. Sonst merkt meine Freundin sofort, daß es nur ein Trick ist

Gruß aus Wien,

Heinrich
kalia
Inventar
#38 erstellt: 21. Dez 2004, 23:02
Von Denen ???

Ich schätze bei mir würde da sogar EINER reichen

Gruss
Lia

(Bei 5 davon sollte man wohl besser einen Statiker hinzuziehen...)
Sarang
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Dez 2004, 16:52
Na die K+H sehen doch nicht sooo schlecht aus.
Meine "Waschmaschinen" sind optisch auch nicht der Bringer. Habe die gebraucht beim Händler gekauft und der hatte die nur noch, weil die Frau von einem Kunden sich geweigert hatte diese LS in die Wohnung zu stellen. Wohl nach dem Motto: diese hässlichen Möbel kommen mir nicht in die Bude. Aber entscheidend ist doch der Klang und nicht die Optik.
lumi1
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 22. Dez 2004, 18:46
Nun, @ sektion-31:

Wenn die "Aufrüstung" auch weiterhin so gut klappt, erreicht Deine Freundin bestimmt früher oder später die würdige Reife zur Heirat.

Spätestens wenn sie z.B. für die LS-Empfehlung von Heinrich bereit
ist, würde ich dringend empfehlen, daß Aufgebot zu bestellen.

Falls Du dann noch mithalten kannst,
und sie nicht schon längst in andere Klangwelten abgeschwebt ist;
Vorsicht!


P.S.
Ich hoffe nur, mein Frauchen ertappt mich
jetzt nicht gerade beim posten.....

Denn dann:


Uff maan Kopp, uff de Kopp....
donperignon1993
Stammgast
#42 erstellt: 23. Dez 2004, 17:09
also ich sehe Frauen goes HIFI lieber mit dieser Intension!

DAS MACHT IRGENDWIE MEHR SPASS als mit "Ihr" über Kabellängen zu diskutieren, oder womöglich noch über Musik Ausrichtung:D



Kassandra_60
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 01. Jan 2005, 13:07
Hi,

Das steht bei mir (Frau) zu Hause:

Sony Stereo System HST-SE 581 (weiß gibt beseres)kommt noch!
----------------------------------------------------
Sony CD/DVD Player DVP-NS 305(wird nur für MP3 benutzt)
Teac RH-500 + CD Player und Tape Deck, Boxen: JBL Control 1G (für bessere JBL reicht der Kontostand leider nicht)

-----------------------------------------------------
Dual Plattenspieler
Revox A77
---------------------------------------------------

Neue Errungenschaft: der HiFidelio von Hermstedt!!
---------------------------------------------------
Mein Mann hat mich seinerzeit zu jeder HiFi Messe geschleppt und so mein Interesse geweckt. Ein HiFi Laden ist mir heute lieber als ein Schuhgeschäft
Bin allerdings auch ein älteres Semester (60J.) und da hat man Nachholbedarf. In den 60er jahren gab es auf diesem Sektor noch nicht viel und wenn, konnten wir es uns nicht leisten.
L.G. Kassandra aus Wien
Mr.Stereo
Inventar
#44 erstellt: 24. Jan 2005, 15:52
Hab meiner Freundin einen großen Harman 665 an ihre Kef Q7 angeklemmt.
Der erste Kommentar:
"Nee, was soll ich denn mit dem fetten Teil"
Jetzt will ich ihn wieder abholen
"Kannst Du den nicht da lassen, der gefällt mir an den Kef viel besser, als der kleine NAD"
Michael_Leonhardt
Stammgast
#45 erstellt: 24. Jan 2005, 21:32

lia schrieb:
Apropros bekehren....ich hab hier grad ein deutliches Akzeptanzproblem aufgrund meiner zugegeben "etwas" hässlich geratenen Lautsprecher

Überzeugungstips?


Hi Lia,

also ehrlich gesagt, ich würde mich nicht trauen die Hummeln in die Wohnung zu stellen, das wäre mir der potentielle Klangzugewinn nicht wert!

Dann lieber mit dem verkorksten Manger hören, der gefällt meiner Frau im eigendesignten Gehäuse wenigstens, vom Klang her sowieso...

Offtopic: nachdem ich mir die Abmessungen der Hummeln mal so richtig zu Gemüte geführt habe, ist mir erst klar geworden, wie wenig W/M-AF sie wirklich besitzen...

Aber, das ist Dir glaube ich erst klar geworden, als sie live im Zimmer standen

Gruss Michael
kalia
Inventar
#46 erstellt: 25. Jan 2005, 01:15

Michael_Leonhardt schrieb:

Aber, das ist Dir glaube ich erst klar geworden, als sie live im Zimmer standen


stimmt
Sie haben meine Erwartungen durchaus noch übertroffen und mein Vorstellungsvermögen ist eigentlich so schlecht nicht....aber vom Klang bin ich schon angetan und beim Musikhören schliesse ich eh meist die Augen...

Gruss
Lia


[Beitrag von kalia am 25. Jan 2005, 01:27 bearbeitet]
Hubert789
Inventar
#47 erstellt: 25. Jan 2005, 11:10
Hallo,

darf ich fragen, welche die von Euch als so hässlich beschriebenen "Hummeln" sind?

Grüße
Hubert
kalia
Inventar
#48 erstellt: 25. Jan 2005, 13:00
Hallo Hubert
http://www.klein-hum...o/html/o92/o92_g.htm

Meine sind allerdings grau mit Metallgitter statt Stoffbespannung, es macht sie nicht schöner

Gruss
Lia
Hubert789
Inventar
#49 erstellt: 25. Jan 2005, 13:14
Huuuups, jetzt weiß' ich, was ihr mit hässlich meint.

Tut mir leid, aber wie Du schon sagtest, richtig ansehnlich sind sie wirklich nicht.
Aus der Beschriebung klingt aber durch, dass sie sich um so besser anhören. Immerhin...

Grüße
Hubert
Mr.Stereo
Inventar
#50 erstellt: 25. Jan 2005, 13:19
Hallo Lia,
hast Du dich mit den Hummeln jetzt eingerichtet, oder ist es bei einem Hörtest geblieben?
Falls Du sie behalten hast, würde mich interessieren, was Dir an diesen LS besser gefallen hat, als an Deinen Avalon.
Die Optik wird's wohl nicht gewesen sein.
Schöne Grüsse
Boris
Wraeththu
Inventar
#51 erstellt: 25. Jan 2005, 13:22
haben aber irgendwie doch den spröden Charme der 70er jahre (oder einer Amtsstube aus der Zeit)..total "form follows function"
kalia
Inventar
#52 erstellt: 25. Jan 2005, 15:17
Hallo Boris

Eingerichtet wäre der falsche Ausdruck ;), aber ja, ich behalte sie
Kurz beschrieben hatte ich den Vergleich ja in dem Billig neutral gegen...Thread.
An das direktere Klangbild hab ich mich mittlerweile derart gewöhnt, dass ich es nicht mehr missen will (dass hier in Beschreibungen ziemlich übertrieben wird sage ich aber nach wie vor).
Seit ich den Bass um 3db abgesenkt habe klingen sie nicht mehr so spektakulär, heisst man kann Stunden völlig entspannt hören.
Der Bass ist schon faszinierend kontrolliert und tief, das kriegen die Avalon so natürlich nicht hin, ziemlich viele andere Lautsprecher aber auch nicht(imho)
Interessant ist die Veränderung der eigenen Wahrnehmung, es passiert mir häufiger, dass ich den Gedanken des Übertreibens, beim Hören anderer LS habe, wahrscheinlich, weil mir der Lautsprecher suggeriert er mache es richtiger...sollte ich irgendwann ebenfalls zu Extrembeschreibungen tendieren, bitte halt sagen
Im Augenblick höre ich recht viel Klassik und das können sie schon deutlich besser, einmal weil es dort die Transparenz braucht, mich da mittlerweile das leicht diffuse stört und dann bei heftigeren Dynamiksprüngen.
Da sind die Kleinen nämlich wirklich an ihre Grenzen gestossen...die Frage ist jetzt natürlich: Wie lange machen meine Nachbarn das mit
(Ich bemerke bei mir mittlerweile durchaus eine Tendenz eigentlich zu laut hören zu wollen und dabei Tageszeiten zu vergessen)


Wraeththu schrieb:
haben aber irgendwie doch den spröden Charme der 70er jahre (oder einer Amtsstube aus der Zeit)..total "form follows function"

Ja, so ähnlich versuche ich sie mir auch schön zureden


Gruss
Lia


[Beitrag von kalia am 25. Jan 2005, 15:36 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#53 erstellt: 25. Jan 2005, 15:36
Hi Lia,
ist doch bemerkenswert, wie "neue" LS den Musikgeschmack und die Hörgewohnheiten beeinflussen können.
Wenn ich das richtig gelesen habe, hattest Du zu Klassik bisher keinen so intensiven Zugang und laut hören war auch nicht Dein Ding.
Was ist denn aus Deiner Sorge geworden, dass mit Studiomonitoren Deine liebgewonnenen älteren Aufnahmen nicht mehr angenehm klingen könnten?
breitband
Stammgast
#54 erstellt: 25. Jan 2005, 16:41

lia schrieb:


Wraeththu schrieb:
haben aber irgendwie doch den spröden Charme der 70er jahre (oder einer Amtsstube aus der Zeit)..total "form follows function"

Ja, so ähnlich versuche ich sie mir auch schön zureden


Gruss
Lia


Haben die auch den Hochtöner so vertieft eingelassen?
Ich würde nämlich sagen, lass dir doch vom Schreiner ein schönes Gehäuse bauen! Birkensperrholz wäre Original-Retro für Monitore, furniertes MDF sieht auch gut aus.

MfG
kalia
Inventar
#55 erstellt: 25. Jan 2005, 17:15
Hallo Boris
Das war ja das Erstaunen nach dem ersten Anschliessen.
So extrem empfand ich die Unterschiede erst mal nicht, sprich, es sind auch jetzt nicht mehr Aufnahmen geworden die mich wirklich irritieren.
Die Hummeln machen das zwar etwas deutlicher, aber so extreme Schönfärber scheinen ich vorher nun auch nicht gehabt zu haben...deshalb finde ich die Beschreibungen hier ja auch schwierig. Ich hatte mir die Hummeln aufgrund dieser eher sezierend und analytisch (und eher kalt) vorgestellt..halt mächtig anders als das was ich kenne. Für mich erst mal abschreckend.
Ich hatte mich allerdings auch anderweitig umgehört, da fielen die Beschreibungen weit weniger drastisch aus...;)
Die Guarneri würde ich aber zb auch immer noch vorziehen, nicht nur wegen der Optik. Ich finde dort die Ortung besser ,der Klang löst sich mehr von den Lautsprechern, auch empfinde ich sie als detaillierter - einen direkten Vergleich haben wir aber nicht gemacht (um neutral geht es mir ja nicht wirklich...)allerdings sprengen sie meinen finanziellen Rahmen...die Hummeln waren recht günstig, zumal ja eine passende Endstufe entfällt)

Phasenweise hab ich ja schon vorher Klassik gehört und auch gemocht aber recht distanziert.
Das Gefühl Klassik wirklich verstanden zu haben, hatte ich jetzt erstmalig bei Titian...so extrem berührt bin ich auch jetzt zuhause nicht. Wobei...so ganz stimmt das auch nicht. Die 3 Symphonie von Gorecki zB geht mir schon seit ich sie das erste Mal gehört habe durch Mark und Bein...
Ich denke aber insgesamt, das hängt mehr mit mir und meiner momentanen Grundstimmung zusammen als mit den Lautsprechern, auch wenn es mir grad mehr Spass mit den Hummeln macht.
Dass mit der Lautstärke finde ich allerdings bedenklich, beschränkt sich auch nicht nur auf Klassik

Hallo Breitband
Daran habe ich auch schon gedacht, allerdings auf die Seiten beschränkt...eventuell könnte es mit der biegeweichen Rückwand schwierig werden.
Kleiner werden sie dadurch natürlich auch nicht und imho stört das am Meisten

Gruss
Lia


[Beitrag von kalia am 25. Jan 2005, 17:18 bearbeitet]
julchen
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 25. Jan 2005, 19:04
Hallo!

Von wegen Frauen und HIFI geht nicht zusammen

An meinem letzten Geburtstag wünschte ich ( Frau, nachweisbar! ) mir auf allgemeine Nachfrage hin, Bares um mir den Mitlaufbesen ( ca. 90,00 € ) für Platten von Transrotor zu kaufen. Mein Bruder ( männlich, nachweisbar! ) kam zu meiner Feier, drückte mir Geld in die Hand für meinen " Plattenbesen " und fragte mich, seit wann ich denn den Bürgersteig ( Platten ) selber kehren müsse und ob ich denn den Besen dafür auch selber zahlen müßte, da ich doch in einer Mietwohnung leben würde und das ja wohl eher Sache des Vermieters sei. Nachdem ich meinen technisch völlig unbedarften Bruder unter größten Verständnisschwierigkeiten erklärte, was ich meinte, sagte er wörtlich: "Ja, bist Du denn von allen guten Geistern verlassen. Dein Plattenbesen ist ja teurer als meine ganze Anlage ( Lidl 79,90 € incl.LS )".
Ich habe das vergebliche Bemühen nach kurzer Zeit eingesehen, ihm erklären zu wollen, worin der Unterschied zwischen seiner und meiner Anlage besteht.

Zu donperignon1993:
In der letzten Ausgabe von der " National Geographic " stand ein Artikel darüber, daß Wissenschaftler vermuten, der Neandertaler sei gar nicht ausgestorben. Ich vermute mal, ich weiß, wen die damit gemeint haben.

Grüße
Julchen
Torsten_Adam
Inventar
#57 erstellt: 25. Jan 2005, 19:33
LOL
Torsten_Adam
Inventar
#58 erstellt: 25. Jan 2005, 19:40

lia schrieb:

Phasenweise hab ich ja schon vorher Klassik gehört und auch gemocht aber recht distanziert.
Das Gefühl Klassik wirklich verstanden zu haben, hatte ich jetzt erstmalig bei Titian...so extrem berührt bin ich auch jetzt zuhause nicht. Wobei...so ganz stimmt das auch nicht. Die 3 Symphonie von Gorecki zB geht mir schon seit ich sie das erste Mal gehört habe durch Mark und Bein...
Ich denke aber insgesamt, das hängt mehr mit mir und meiner momentanen Grundstimmung zusammen als mit den Lautsprechern, auch wenn es mir grad mehr Spass mit den Hummeln macht.
Dass mit der Lautstärke finde ich allerdings bedenklich, beschränkt sich auch nicht nur auf Klassik


Gruss
Lia


Hallo Lia
Tja, dass geht mir genauso!
Iris hat größere Raumakustikelemente genehmigt und ist aber noch ablehend gegenüber anderen LS eingestellt. Soll erst mir ein Kopf darüber machen, wenn die Raumakustik stimmt.
Habe mir Die Sinphonien von Beethoven zugelegt, 115€ es hat mir den Atem verschlagen.
Aber der Besuch bei Titian hat bei Iris einen Virus eingepflanzt, bei mir ebenso.

Grüße
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Hifi-Typ bist Du?
ruedi01 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  57 Beiträge
Suche HiFi-Anlage
coachsven am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  2 Beiträge
Hören Frauen suggestionsfreier ?
soundrealist am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  20 Beiträge
Einbauhöhe für Hifi-Anlage
woiffi am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  5 Beiträge
Frauen und Highend
25.08.2002  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  88 Beiträge
Frauen und High Fidelity
harald64646 am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  62 Beiträge
Kaufberatung: Stereo/Hifi Anlage
Play12 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  7 Beiträge
Gibt es auch Frauen hier im Forum mit der Hifi-/High End Leidenschaft?
Blau_Bär am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  71 Beiträge
Bass? Car-Hifi hat mehr als meine Anlage...
smartysmart34 am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
MP3 auf Top HiFi Anlage
chohmann am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Quadral
  • JBL
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.271