Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HaiEnt in Köln/Bonn

+A -A
Autor
Beitrag
plz4711
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Jan 2005, 19:42
Hallooooo!
Isch abe Uuuurlaub.
Und möchte neben dem Besuch des Beethoven-Hauses samt Büstenkauf - Beethovens Blick wird mich hoffentlich zu mehr Klavier-üben ermahnen -
in einem (F/L)achgeschäft so richtig die Ohren zusülzen lassen, Kabelklang, Räcktiuning, mit allem was dazugehört.

Was für schnuckelige Läden gibt's denne so in Köln/Bonn?

Euphonia macht z. B. einen recht kompetenten Eindruck. Was meint Ihr?
MH
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2005, 23:36
Euphonia? Gibts den noch? Habe da Gerüchte gehört.....letztes Jahr

Warum willst Du Dich unglücklich machen? Gute Boxen, guter Verstärker, halbwegs vernünftige Quelle....fertig.

Gruß
MH
jororupp
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2005, 00:06
Hallo,

in Bonn sind die Firmen Bonnaudio Linzbach (Accuphase, B&W u.a.) und Krings (B&M, Silbersand u.a) vielleicht etwas für Dich.

Gruß

Jörg
solo2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jan 2005, 09:24
Hallo,

wenn Du zum Beethovenhaus gehst, kannst Du mal bei FME reinschauen. Liegt in Bahnhofsnähe. Habe dort meine Fischer&Fischer gekauft. Weiterhin Linzbach in Bonn-Poppelsdorf, ca. 2km vom Bahnhof. Von dort ist ein Teil meiner Elektronik. Ich habe mit beiden ganz gute Erfahrung gemacht.

Viele Grüße
Jürgen
plz4711
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Jan 2005, 09:47

Warum willst Du Dich unglücklich machen? Gute Boxen, guter Verstärker, halbwegs vernünftige Quelle....fertig.


Alles bereits vorhanden (Preisrahmen: 2.200 Euro Boxen+Verstärker, Quelle: Alter CD-Player (muß ja nicht schlecht sein) und DVD-Player (ich höre keinen Unterschied))

Du hast was vergessen: Die Raumakustik

's geht mir auch nicht ums Kaufen, sondern ums Amüsement, unterhalten werden und so.
Werde Berichterstattung abgeben
plz4711
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Jan 2005, 23:38
War bei einem HiFi-"Laden" in Bonn,

lauter B(ackes)Müller-Lautsprecher, Silversand, übereinandergetürmt, hinterenander, jedenfalls aktive - soweit ich das erkennen konnte.
Eigentümliche Theorie: Alles macht die Box. Die korrigiert alles - in Lichtgeschwindigkeit. Raumakustik hat nix zu melden. Aufs Abstrahlverhalten bin ich vorsichtshalber erst gar nicht zu sprechen gekommen.

Und in Köln: Nachdem ich mich als "Kunde mit physikalischem Hintergrundwissen" geoutet habe, gab's da auch nicht viel weiter zu plaudern.

Und ehrlich: Was nützt die teuerste Anlage, davon wird die Interpretation auch nicht besser.
Was nützt der tollste Fernseher, davon wird das Programm auch nicht besser.
Was nützt das schönste Weinglas, davon wird der Wein auch nicht besser.

Ich huldige lieber dem Komponisten,
dann dem Interpreten,
dann dem Tonmeister,
und _dann_ _vielleicht_ der Wiedergabetechnik.

Ähnliches auch im Klavierhaus: Sie müssen sich nicht mit den Innereien beschäftigen, sie müssen kaufen, wass ihnen Gefällt.
Hm.
Tja, also: Ich habe meist auf recht "schweren" Klaviaturen gespielt, Bechstein ist mir da ein bisschen zu leicht, aber was heißt das schon?
Alles Gewohnheit, nehme ich an. Bin auch eine Zeitlang auf einem recht leichten "Grotrian-Steinweg" zurechtgekommen.
's wird halt vernünftige Auf/Abgewichte geben, ebenso wie vernünftige Tastenlängen etc. und in diesem Rahmen darf dann jeder sein persönliches Optimum finden.
Nebenbei: Ich habe auch schon Verkäufer erlebt, die großartig von "bessere Mechanik für schnellere Repetition" schwafeln, dabei aber unerwähnt lassen, dass es bei solcher bei leisen Anschlägen zu Doppelauslösung kommen lassen. Na prima!
Der Kunde muß sich eben doch mit dem Thema beschäftigen. Der Verkäufer wird so wenig wie möglich verraten, um den Kunden nicht zu verunsichern.

Und ich nehme an, dass jeder Klavierbauer praktisch jeden Klang/Spielart etc. bewerkstelligen könnte.
Aber man muß sich als Hersteller ja unterscheiden...
So wie der Stern aufm Mercedes,
So wie der Heckantrieb bei BMW, ...

Damit es hinterher heißt: DAS ist ein "..."!


[Beitrag von plz4711 am 14. Jan 2005, 23:44 bearbeitet]
Mario_F
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jan 2005, 08:43
Naja, von Krings kann man halten, was man will. Er ist natürlich von seiner Meinung zu sehr überzeugt. Aber dass die LS dort teilweise hintereinander stehen, kann man nun nicht als Krtik gelten lassen, denn dafür klingen sie einfach auch dort schon sehr sehr gut (wenn man den Aktivklang mag). Auch Herr Krings sagt ganz klar, dass die hinteren Boxen klar besser klingen, wenn er sie freistehend aufstellt.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, einfach um Herrn Krings mal kennen zu lernen und ein paar CD´s zu kaufen.

In Köln: Euphonia ist auch OK, gute Beratung uns sehr freundlich, hat aber so ungefähr das selbe wie Linzbach und wenn du eh in Bonn bist...

Gruß

Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[SUCHE] Hifi in Koblenz oder Bonn
roewe am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  10 Beiträge
Westdeutsche HiFi Tage in Bonn - lohnt sich das?
imebro am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  81 Beiträge
Euphonia in Köln schließt - glücklicherweise - nicht ...!!
Frankman_koeln am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  24 Beiträge
HiFi-Geschäft in Köln gesucht
Laser12 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  30 Beiträge
Gebraucht Shop in Köln
am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  2 Beiträge
In was für einem Raum hört ihr
Highente am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  25 Beiträge
Probehören in verschiedenen Läden?
cloudburst am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  40 Beiträge
WORLD OF HIFI IN BONN
superfranz am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  35 Beiträge
Kabelklang-Umfrage
Duncan_Idaho am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Hifi Linzbach in Bonn
Hüb' am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.186