Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton RC-L Control Unit Art.:4040

+A -A
Autor
Beitrag
martinleicht
Neuling
#1 erstellt: 22. Mrz 2005, 17:57
Canton RC-L Control Unit Art.:4040



Habe mir die Canton RC-L gekauft.
Bei der Lieferung war ein Control Unit dabei.Wie schließe ich das Control Unit einen meinen Kenwood KRF-X9080D an?
Danke im Voraus.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Mrz 2005, 18:04
hallo

Ist der Amp auftrennbar? Dann dazwischen. Ansonsten zwischen Zuspieler und Amp einschleifen, dann hast aber nur 2 Eingänge die Du im BB-Mod nutzen kannst.. nämlich die 2 der BB

dertelekomiker
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2005, 08:53
Eine Alternative wäre noch, wenn Dein Kenwood entsprechend ausgerüstet ist, die BB am Tapemonitor zu betreiben. Dort über Rec-In und -Out einschleifen, Tape-Monitor einschalten und die Signalquelle mit dem Rec-Selector wählen.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Mrz 2005, 14:59
Hallo..

jouu das geht natürlich auch über die Tapeschleife meine Erfahrungen waren aber derart, das mit das Ergebnis nicht so gefallen hat und ich die Variante CD-BB-AMP bevorzuge, zumal mein Amp mittlerweile auch nicht mehr auftrennbar ist.

Brummbaer68
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mrz 2005, 15:12
*malganzdummfrag*

Wofür ist denn die besagte Control Unit eigentlich da???
Hmmm und dann hörte ich von einer RC-A und RC-L?

Gruß
Andi
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Mrz 2005, 15:24
Hallo

Eine detailierte Beschreibung der BB-Funktion für die RCL findest Du zb in der Stereoplay 01/98.. dient zur Anpassung der Musik an den Hörraum und dessen Akustik.

Es gibt unterschiedliche BB´s für unterschiedliche Canton Typen, lt Canton stellen die LS und die dazu passende BB eine Einheit dar

Die RCA ist glaub ich schon eine mit ner Endstufe an board.. darüber weiß ich aber eher weniger über die RCA



[Beitrag von Belzebub69 am 23. Mrz 2005, 15:25 bearbeitet]
LiK-Reloaded
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2005, 15:46
Was ist denn, wenn man nur einen Pre-out hat..?! Kann die BB auch daran - und dann per Line wieder in den Amp? Sollte doch auch möglich sein, oder..?!
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Mrz 2005, 15:48
Dann kannste die BB zwischen Zuspieler und Amp einschleifen, heißt aber das Du nur für 2Zuspieler die BB nutzen kannst da die BB nur 2Eingänge (Tape/Monitor genannt) besitzt. Für mehrere Zuspieler würds dann ne 2.BB tun

Master_J
Inventar
#9 erstellt: 23. Mrz 2005, 15:49
Der Pre-Out kommt nach den (Line-)Eingängen rein.
Nette Schleife, wahrscheinlich tödlich.



--> http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=30

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 23. Mrz 2005, 15:51 bearbeitet]
LiK-Reloaded
Inventar
#10 erstellt: 23. Mrz 2005, 16:00

Master_J schrieb:

Nette Schleife, wahrscheinlich tödlich.

Meinste wirklich???? Wollte das gerade testen
Hab das eigentlich für ne gute Idee gehalten...

Dann verkneife ich mir das wohl mal besser...

Die Möglichkeit zwischen CD-Amp war mir schon klar, aber genau das wollte ich vermeiden. So richtig audiophil finde ich die Box nicht wirklich, aber eben manchmal ganz nett...
Deswegen erschien es mir sehr praktisch, sie einfach auf einen eigenen Line-Eingang zu schalten...

Sehr praktisch - praktisch tödlich

Nochmal Danke für den Tip
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mrz 2005, 19:25
Hallo und schön das Du noch lebst

Wenn Du mit "nicht richtig audiophil" die BB meinst kann ich das durchaus nachvollziehen, hier könnte man imho noch einiges verbessern bestimmt Bauteile mit engeren Toleranzen, besseres Netzteil vielleicht Ich Schund hab mich da immer noch nicht schlau gemacht.. hab aber auch imer noch keinen Schaltplan der BB

Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Mrz 2005, 19:31
Naja, ein anderes stabileres bzw. besseres Netzteil sollte doch auch ohne Schaltplan zu verwirklichen sein.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Mrz 2005, 19:54
Hallo

das läßt sich bestimmt Steinmusic wäre da schon ein guter Ansprechpartner. Ich muß mich da nur auf Sachkenntnis eines "Fachmanns" verlassen da ich mit Selbstbau so gut wie keine Erfahrungen hab. Kann ja nur besser werden

LiK-Reloaded
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2005, 20:06
Also ich kann nur von meiner Erfahrung mit der BB sprechen - und ich habe natürlich keine RCL! Aber mit BB (und noch so guten Cinch-Strippen) gehen Details flöten. Das Dingens zaubert nette Effekte, aber mit High-End hat das imho nicht wirklich viel zu tun...
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Mrz 2005, 20:13
Wo hast Du die BB denn dran hab zwar schon öfters gehört das die Jungs diese BB auch an andere LS anschliessen, nur nicht mit welchem Erfolg
Laut Canton sind die RCL´s und die BB eine Einheit, könnte mir vorstellen das die beiden Teile schon irgentwie aufeinander abgestmmt sind. An anderen LS hab ich die BB noch nicht ausprobiert, sollte ich mal machen Es wird zudem davon abgeraten die RCL´s ohne die BB laufen zu lassen. Das hab ich mal ausprobiert und das war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Mich stört dieses Bauteil auch in meiner Kette, ist aber halt ein notweniges Übel dann deswegen die LS wegzufeuern wäre imho nicht so ganz der richtige Weg für mich.
Also werd ich mich in Zukunft mit einer Modifikation der BB befassen müssen..

Panther
Inventar
#16 erstellt: 23. Mrz 2005, 21:11

Belzebub69 schrieb:
Die RCA ist glaub ich schon eine mit ner Endstufe an board..

Hi,

die RC-A ist im Gegensatz zur RC-L, die eine rein passive Box ist, eine teilaktive Box. Bei der RC-A werden die Bassanteile über eine Weiche abgegriffen und zur integrierten Endstufe geleitet. Diese treibt dann die beiden Tieftöner.

Die Hoch- und Mitteltoneinheit der RC-A wird wie bei der RC-L passiv betrieben. Vorteil der teilaktiven Lösung: Der Hauptverstärker wird entlastet und Rückwirkungen der Tieftöner auf die Mittel- bzw. Hochtöner entfallen wie im Bi-Amping-Betrieb.

Außerdem hat die RC-A den neueren Alu-Mitteltöner drin, die RC-L noch den aus Polypropylen. Des weiteren hat die RC-A einen etwas anderen Querschnitt beim Bassreflexrohr. Keine Ahnung, ob sie auch anders abgestimmt ist. Noch was? Ach ja, sie ist etwa 5 cm höher als die RC-L glaube ich. Das müsste ich jetzt bei Canton nachsehen und dazu bin ich zu faul. Nicht zu vergessen, dass die RC-A etwa das Dreifache der RC-L kostet.

Grüße

Panther
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Mrz 2005, 21:15
Ok danke das bringt Licht ins Dunkel

Hat eigentlich noch keiner die BB mal in irgenteiner Form modifiziert Oder ist jemand vielleicht im Besitz eines Schaltplans

LiK-Reloaded
Inventar
#18 erstellt: 23. Mrz 2005, 21:21
modifizieren...?!

nix für ungut...

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Mrz 2005, 21:32
Na logo.. aber gut.. ich hatte da schon an etwas qualifiziertere Modi´s gedacht als die Hammermethode

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Mrz 2005, 13:21
Hallo

Nächster Versuch: Hat einer von Euch Düsentriebs schon mal eine BB modifizert Wenn ja wie und mit welchem Ergebnis
Desweiteren die Frage ob einer nen Schaltplan von der BB hat

Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Mrz 2005, 13:25

Bei der RC-A werden die Bassanteile über eine Weiche abgegriffen und zur integrierten Endstufe geleitet.


Die Endstufen bei den RCA haben einen eigenen Chincheingang.


Hab mir jetzt auch mal einige Gedanken zwecks nem besseren Netzteil gemacht, aber auf der anderen Seite, ob man es wirklich hört?
Ich meine, die Schaltung braucht ein paar lumpige Milliampere, das Netzteil liefert mehr als genug davon. Was bringt es mir da jetzt ein noch stäreres reinzumachen, zumal bei der geringen Stromaufnahme der Schaltung der restliche Brumm auch kein Thema sein dürfte mit dem Org. Netzteil.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 27. Mrz 2005, 13:34
Hi

Die Modifikationen sollten sich wenn dann aufs gesamte Gerät auswirken, also nicht nur nen Netzteil austauschen. Vermutlich wird es nun aber meistens der erste Schritt sein mit dem Netzteil anzufangen.. zudem ich ohne Schaltplan nicht an die Innereien dran gehen würde. Zumindest nicht ehe ich ne 2 BB hätte
Aber die Modi´s sollen sich auch im Inneren der BB fortsetzen, qualitativ höherwertige Bauteile mit engeren Toleranzen vielleicht

Fakt ist aber die BB bleibt immer noch in der Kette, arbeitet aber dafür dann nach ner Modi exakter

LiK-Reloaded
Inventar
#23 erstellt: 27. Mrz 2005, 14:13
Hmm...

Wenn ich Dir jetzt meine Meinung dazu sage, werde ich hier gleich sofort von 10000 RCL-Fans nieder gemacht ...wenn der Dir der Sinn nach einer möglichst unverfälschten Wiedergabe steht, und Du deswegen eine Modifikation anstrebst - ähm... Ja nee, ich lass das lieber! Was soll denn eine Modifikation genau bewirken?

Ist es danach besser wenn die BB Bass/Höhen ganz genau um +-1 anstatt +-1,00273 anhebt/absenkt..?! Ich halte das einfach für die völlig falsche Stelle um irgendetwas zu verbessern Freu Dich an Deinen RCL´s und verbrate das Geld lieber anderweitig. Am besten mit guten CD´s...

Ausserdem: Selbst auf einer einfachen (im Vergleich zur BB-Elektronik) Frequenzweiche können bessere Bauteile in die falsche Richtung arbeiten! Ich kann mir wirklich prima vorstellen, wie aus so einer BB ein 1A Groschengrab werden kann...
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 27. Mrz 2005, 14:26
Hi

Kann Dich schon verstehen und denke ich weiß was Du ausdücken willst
Das die BB präziser arbeitet mit besseren Bauteilen wird wohl so sein, ob´s Sinn macht bzw welchen Erfolg sowas haben kann hat auch anscheinend noch niemand ausprobiert, einige RCL/BB-User beschränken sich da lieber aufs "meckern das die BB überhaupt da ist" oder "weglassen" der BB, davon halte ich aber nichts.

Und selbst bei diesem Thread um die BB scheinen sich die RCL-Jünger ja echt mal zurück zuhalten

LiK-Reloaded
Inventar
#25 erstellt: 27. Mrz 2005, 14:29

Belzebub69 schrieb:

Und selbst bei diesem Thread um die BB scheinen sich die RCL-Jünger ja echt mal zurück zuhalten


Wenns anders wäre, hätte ich den Mund gar nicht auf gemacht - bzw. die Finger stillgehalten
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 27. Mrz 2005, 14:36
He-hee

Geht mir aber auch so, irgentwann gehen den Jungs vielleicht die Argumente aus und dann gehts verbal schnell abwärtes leider

Hier ist die Resonanz ja auch recht bescheiden, so kann man sich wenigestens der Sache annehmen und sich nicht rumärgern wenn der Thread aus dem Ruder löppt

Ich mag meine RCL´s.. keine Frage. Aber es gibt auch durchaus ein HiFi-Leben "nach" den RCL´s
Und jetzt geh ich kurz in Deckung he-hee
LiK-Reloaded
Inventar
#27 erstellt: 27. Mrz 2005, 14:51

Belzebub69 schrieb:

Ich mag meine RCL´s.. keine Frage. Aber es gibt auch durchaus ein HiFi-Leben "nach" den RCL´s


Na siehste, DAS ist doch der richtige Ansatz - Freue Dich mit Deinen RCL´s!

Und wenn Dir irgendwann der Gedanke kommt, dass eine bessere/unverfälschtere Wiedergabe möglicherweise die, ohne eine Klangregelung am Verstärker oder gar schon vor dem selbigen sein könnte... Dann, aber erst dann, schlage ich eine entsprechende Tuningmassnahme - am einfachsten mit einer Sackarre, oder vier starken Armen vor!

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:08
Ja das wäre aber zur Zeit nicht tragbar die LS mal eben zu wechsln Im Moment schwanke ich zwischen heftiger Vorfreude auf meinen neuen Amp der nächste Woche hier ankommen soll und Panikanfällen weil die Wartezeit nicht umzugehen scheint

Und sehr zu meiner Verwunderung bleibt der Thread hier seeehr still

LiK-Reloaded
Inventar
#29 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:33
http://www.intercept...be/cayinA88T_725.jpg

Im Ernst...???

...ichkrichechtdiekrisemitdiesensch...bildern!!!


[Beitrag von LiK-Reloaded am 27. Mrz 2005, 16:25 bearbeitet]
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:33

Zumindest nicht ehe ich ne 2 BB hätte



Naja, ne zweite BB hätte ich zur Hand, aber daraus den Schaltplan rauspriemeln is mir zuviel Arbeit


Ich mag meine RCL´s.. keine Frage. Aber es gibt auch durchaus ein HiFi-Leben "nach" den RCL´s


So schaut es aus. Für sein geld bekommt man ne Menge Lautsprecher. Würde Sie noch den Originalen Preis von knapp 2000 Euro/Paar kosten, wäre sie es mir auf keinen Fall Wert.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:38
Joo der wirds bzw ist´s schon

Hab mich zu nem absoluten RöhrenFan gemausert.. beim Vincent sind doch auch Röhren im VV drin oder? Au Backe jetzt weichen wir aber tüchtig vom Thema ab

Ein ForumUser hatte mal die Idee die BB auf Röhren umzubauen, das war so das Heftigste was ich überhaupt zur BB gehört habe, Steinmusic sollte da ein adäquater Ansprechpartner sein

LiK-Reloaded
Inventar
#32 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:49
Oha, RESPEKT und meinen Glückwunsch...

Ähm - steht die Plastik-BB dann links oder rechts daneben? (dann sind wir auch wieder in-topic ) Ein Schmunzeln treibt mir der Gedanke aber schon ins Gesicht...

Ich hätte oben sooo gern das Bild hier reingestellt, aber da bin ich wohl echt zu blöd zu...

Weder SV-231, 233, oder 238 haben Röhren. Dat sind andere Modelle von Vincent, aber mein neuer CD-S6 (S10) hat welche im Ausgang. Würde bei der BB sicher auch gut kommen, aber die werden bestimmt so heiss, dass die das Gehaüse wegschmurgeln...
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:01
Danke Dir Kann´s kaum erwarten

Ein guter Thread zum kleinen FotoProblem ist der hier von sparkman:
http://hifi-forum.de...387&postID=last#last

Ja die olle Plastikschachtel steht rechts vom Amp auf ner Granitplatte, das Teil ist viel zu nippelig aufgebaut und hebt sich vorne hoch solabd ich hinten die Hul-Chinch anschraube

Hier mal ein Bild aus älteren Tagen:


LiK-Reloaded
Inventar
#34 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:15
...Cool
Happ erst gedacht das wäre ein Player, wegen dem runden Dingens drauf. Ein Toplader mit Röhren hinten . Dann ist Deine BB doch schon getunt... :D. Das Gewichtsproblem hatte der ADI auch - nettes Teil, aber auch viel zu leicht und optisch/haptisch eben irgendwie auch Plastik...

Den Bilder-Threat kenne ich, aber das klappt auch nur, wenn ich die Pics bei Imageshack hochlade und den Link mundgerecht serviert bekomme . Das Bild vom Cayin ist doch schon im Web. Da müsste doch nur noch ein img]-[/img] oder url]-[/url] oder irgendwie - das kann doch nicht so schwer sein... . Wie ich DAS hasse...
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:21
Na naa nicht gleich

Auf dem Pic steht links noch der alte silberne RöhrenPhonoPreAmp, klanglich Müll und wieder weg das Ding. Auf der BB stehen die Abdeckungen der Röhren und der orginale Puk meines Sony CDP, alles festbeschraubt auf der schwarzen Holzplatte und noch schnell paar Gerätefüße druntergeschraubt so für die Optik



LiK-Reloaded
Inventar
#36 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:47
Ja ist doch wahr... und mit den Smileys gehts doch auch so..?!

Der Cayin ist aber ne Nummer grösser, dann hat die BB das Brett für sich ganz allein - wieder eine Tunigmassnahme...
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:57
Na siehste klappt doch

Naja gut dann zeig ich Dir mal das ganze Bild..

Ich check das hier nicht mit dem Verkleinern der Bilder da könnt ich auch manchmal hier

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton SC-L Control Unit und Canton Fonum?
seb_dries am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  11 Beiträge
Canton RC-Unit Schaltplan???
Belzebub69 am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  54 Beiträge
Anschluss Canton Control Unit 1
Bobele77 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  20 Beiträge
Canton RC-l mit Endstufe
Os!r!s am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  69 Beiträge
Soundtest Canton Ergo RC-L...PLZ POST
GuRU2TeK am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  5 Beiträge
Canton RC-L an 2 x NAD C270 ?
vm@x71 am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  26 Beiträge
Marantz PM 7200 zu schwach für Canton Ergo RC-L ?
gdffgdfgd am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  2 Beiträge
Cambridge 640 Azur vs. Rotel RB/RC 1070 Kombi
tobi0815 am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  26 Beiträge
DENON AVR X2000 und harman/kardon HK 670 für CANTON Ergo 609 DC?
Axel17- am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  13 Beiträge
Luxman L-410
Syncussion am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedZippel1957
  • Gesamtzahl an Themen1.345.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.637